Skip to main content

Rasenmäher Keilriemen wechseln

Bevor Sie eine Reparatur oder Inspektion beginnen, sollten Sie den Kerzenstecker abziehen, damit der Motor des Rasenmähers nicht anspringen kann. Das kann z.B. passieren, wenn das Messer versehentlich gedreht wird. Damit dreht sich dann nämlich auch der Motor. Dieser Umstand hat schon des Öfteren für böswillige Verletzungen gesorgt. Zudem muss stets der Benzinhahn abgedreht werden. Das ist der Fall, wenn der Hebel quer zur Leitung steht.
Keilriemen Rasenmäher wechseln

Rasenmäher Keilriemen wechseln

Der Keilriemen treibt die Räder eines Rasenmähers an. Um ihn zu ersetzen muss zunächst das Schutzblech abgenommen werden. Danach wird die Spannfeder mit einem flachen Schraubenzieher ausgehakt. Schließlich muss das Getriebe ein wenig verdreht werden und der Keilriemen kann herausgezogen werden.

Der neue Keilriemen wird in der gleichen Position angebracht, wie der Alte. Vergewissern Sie sich im Voraus, ob der Riemen passt, indem Sie die Nummern abgleichen. Letztlich wird die Spannfeder wieder so eingehakt, dass der neue Riemen unter Spannung steht. Natürlich wird das Schutzblech auch wieder ordnungsgemäß angeschraubt.