Skip to main content

Rasenmäher Messer schärfen

Bevor Sie eine Reparatur oder Inspektion beginnen, sollten Sie den Kerzenstecker abziehen, damit der Motor des Rasenmähers nicht anspringen kann. Das kann z.B. passieren, wenn das Messer versehentlich gedreht wird. Damit dreht sich dann nämlich auch der Motor. Dieser Umstand hat schon des Öfteren für böswillige Verletzungen gesorgt. Zudem muss stets der Benzinhahn abgedreht werden. Das ist der Fall, wenn der Hebel quer zur Leitung steht.
Rasenmäher Messer schärfen

Rasenmäher Messer schärfen

Zunächst wird das Messer, wie im Artikel Rasenmäher Messer wechseln, abmontiert. Sitzen die Schrauben zu fest, kann mit einem Gummihammer vorsichtig auf den Schraubenschlüssel bzw. Inbus geschlagen werden.

Zu Beginn des Vorgangs wird das Messer, mit den Flügeln nach oben zeigend, in einen Schraubstock eingespannt. Das Messer eines Rasenmähers wird nur von oben, also auf der Flügelseite, geschärft. Ein Schärfen auf der Grasseite würde bewirken, dass die Grashalme beim Mähen unsauber abgerissen werden, denn der Keilwinkel wäre zu groß.

Zum Feilen wird eine normale Werkstattfeile genutzt. Zunächst wird diese in einem Winkel an die Schneide gesetzt, bei der sie möglichst gleichmäßig aufliegt. Daraufhin wird solange gefeilt, bis sich auf der Unterseite ein Grad bildet. Diesen können Sie mit einem Finger von unten vorsichtig erfühlen. Ist das Ergebnis zufriedenstellend, wird die andere Seite geschärft.

Für einen guten Endschliff wird die Feile mit Kreide bestrichen. Damit wird gewährleistet, dass sich die Vertiefungen der Feile füllen und diese nicht mehr so stark in die Schneide eindringen. Abschließend kann der obere und untere Grad noch mit einem Schleifstein bearbeitet werden, um die letzte Feinheit herauszuholen.

Um den Grad von der Unterseite zu entfernen, wird der Schleifstein unterhalb des Messers angesetzt. Schält sich dabei ein Grad ab, wird dieser durch ein Schleifen in Schneiderichtung wider entfernt. Sträubt sich der Grad, kann ein Stückchen Holz an der Schneide entlanggeführt werden, um ihn zu entfernen. Ist der untere Grad entfernt und das Messer im Gleichgewicht, kann es schließlich wieder am Rasenmäher angebracht werden. Die Flügel zeigen dabei nach oben und die geschliffene Seite nach unten.