Skip to main content

Rasenmäher Reifen wechseln

Bevor Sie eine Reparatur oder Inspektion beginnen, sollten Sie den Kerzenstecker

abziehen, damit der Motor des Rasenmähers nicht anspringen kann. Das kann z.B. passieren, wenn das Messer versehentlich gedreht wird. Damit dreht sich dann nämlich auch der Motor. Dieser Umstand hat schon des Öfteren für böswillige Verletzungen gesorgt. Zudem muss stets der Benzinhahn abgedreht werden. Das ist der Fall, wenn der Hebel quer zur Leitung steht.

Bei häufigerem Rollen auf Auffahrt oder Gehweg kann es passieren, dass sich die Radprofile abnutzen. Die alten Reifen können daraufhin durch Neue ersetzt werden. Beim Einkauf dieser muss

Einhell Hand Rasenmäher GE-HM 38 S (38 cm Schnittbreite, max. 38 mm Schnitthöhe, empfohlen bis 250 m²) -

Rasenmäher Reifen wechseln

darauf geachtet werden, dass die Hinterräder mit Metallzahnrädern ausgestattet sind. Deshalb sind

diese auch etwas kostenintensiver. Die alten Reifen werden, mit Hilfe eines Schraubenschlüssels, gelockert. Ist die jeweilige Schraube locker, kann sie per Hand oder durch das Aufsetzen einer Nuss, abgedreht werden.

Anschließend wird das neue Rad angesetzt, die Unterlegscheibe nicht vergessen, und festgeschraubt. Der Hebelarm kann für diesen Akt mit zwei übereinandergesetzten Schraubenziehern verlängert werden. Für diese Arbeitserleichterung wird die Rundung des zweiten Schlüssels in die Öffnung des Ersten geklemmt (siehe Video).

Nach einer Wartung macht es Sinn, sich für zukünftige Wartungen alle Änderungen zu vermerken, z.B. auf einem Inspektionsaufkleber.