Skip to main content

Akku Rasenmäher für kleine Flächen

Das solltest Du bei der Auswahl beachten

Akku Rasenmäher steigern ihre Beliebtheit von Jahr zu Jahr. Sie sind nicht nur leise und umweltschonend, sondern auch sehr einfach zu handhaben. Ihr geringes Gewicht und die kompakten Ausmaße ermöglichen es, jeden Winkel im Garten zu mähen, ohne viel Kraft aufwenden zu müssen.

Akku Rasenmäher für kleine Flächen

Aufgrund der leichten Handhabung eignen sie sich bestens für kleine Flächen. Selbst bei häufigen Wendemanövern gerät der Benutzer nicht ins Schwitzen. Welcher Akku Rasenmäher für kleine Flächen geeignet ist, stellen wir Dir nachfolgend vor. Außerdem erfährst Du, was es bei der Auswahl zu beachten gilt. 

Akku Rasenmäher für kleine Flächen – 3 Modelle in der Übersicht

Makita Akku Rasenmäher für kleine Flächen

Das Unternehmen Makita ist weltweit sehr beliebt unter Handwerkern und Heimwerkern. Die Produkte haben eine gute Qualität und kosten dennoch nicht übermäßig viel Geld. Mit dem Modell DLM380Z  bietet die Marke eine beliebten Akku Rasenmäher für kleine Flächen an.

Der Rasenmäher verfügt über eine Schnittbreite von 38 cm und eignet sich damit ideal für Flächen zwischen 300 und 600 m². Die Schnitthöhe lässt sich zentral, zwischen 2,5 und 7,5 cm, verstellen. Zudem nimmt der Fangkorb 40 Liter Schnittgut auf, weshalb er bei kleinen und mittleren Gärten nicht so oft entleert werden muss.

Das Eigengewicht liegt bei 15 kg, womit der Makita auch in schwierigen Passagen gut gehandhabt werden kann. Die Räder laufen sehr leichtgängig. Sowohl Frauen, als auch ältere Personen kommen mit dem Makita sehr gut zurecht. Der Holm kann in der Höhe verstellt und an die Körpergröße angepasst werden. 

Des Weiteren ist der Rasenmäher mit einem Schallpegel von 81 dB leiser, als viele andere Rasenmäher. Das sorgt für weniger Stress und erhöht den Komfort beim Arbeiten. Zudem muss der Benutzer keinen unangenehmen Geruch von Abgasen wahrnehmen.

Der Transport wird erleichtert, weil ein Tragegriff vorhanden ist. Außerdem kann eine platzsparende Lagerung gewährleistet werden, da der Holm komplett eingeklappt werden kann. 

Insgesamt handelt es sich um einen sehr guten Akku Rasenmäher für kleine Flächen. Das Gerät wird mit Montagewerkzeug ausgeliefert. Akku sowie Ladegerät sind hingegen nicht vorhanden. Damit ermöglicht es Makita den Besitzern von Akkus, Geld beim Kauf des Mähers zu sparen. Als Akku können alle 18-Volt-Modelle zwischen 1,5 und 6 Ah von Makita eingesetzt werden.

Bosch Rotak 32 Li

Rotak 32 für sehr kleine Rasenflächen

Mit dem Rotak 32 Li  bietet Bosch einen besonders kompakten Akku Rasenmäher für kleine Flächen an. Er wiegt gerade einmal 10 kg und lässt sich deshalb von Personen jeglicher Voraussetzungen führen. Ausgeliefert wird das Modell wahlweise mit einem 2 Ah- oder 2,6 Ah-Akku, sowie einem Ladegerät. Um 80 % des Akkus aufzuladen, braucht man ca. 40 Minuten. Die empfohlene Rasenfläche liegt laut Hersteller bei bis zu 250 m²

Die Schnittbreite liegt bei schmalen 32 cm, womit der Rotak in jede noch so schmale Passage geführt werden kann. Es bleibt kein Rasen stehen, der anderweitig entfernt werden muss. Der Fangkorb fasst adäquate 31 Liter, was bei kleinen Grundstücken vollkommen ausreicht.

Dank seines geringen Gewichts lässt er sich sehr wendig und maximal mobil führen. Es gibt kein Kabel, welches sich an einem Hindernis verfangen könnte. Der Mäher ist mit einem Rasenkamm ausgestattet, welcher auch das randnahe Gras zum Messer führt.

Die Schnitthöhe kann zentral, zwischen 3 und 6 cm, verstellt werden. Der Lithium-Ionen-Akku ist erstaunlich kräftig, weshalb er sogar in begrenztem Umfang hohes und nasses Gras mähen kann. Besonders eignet er sich jedoch für Steigungen. Auch in abschüssigem Gelände kann der Rotak 32 souverän geführt werden, ohne sich einem Verletzungsrisiko auszusetzen. 

Der Schallpegel ist mit 74 dB sehr gering. Hier muss man ohne Gehörschutz nicht befürchten, einen Hörschaden zu erleiden. Natürlich gibt es auch keine stinkenden Abgase, weshalb der Komfort beim Mähen sehr hoch ist. Auch Nachbarn, Kleinkinder und Tiere erfreuen sich an der angenehmen Ruhe während der Arbeit.

Des Weiteren hat der Verein Aktion Gesunder Rücken den Rotak 32 Li getestet und für rückenschonend befunden. Seine Griffe sind sehr ergonomisch geformt und verhindern körperliche Schmerzen. Alles in allem ist dies ein sehr guter Akku Rasenmäher für kleine Flächen. Ein platzsparenderes und leichter zu führendes Modell wird man kaum finden.

Im Übrigen können in den Rotak 32 alle 36-Volt-Akkus von Bosch eingesetzt werden. Es ist problemlos möglich, diese untereinander munter hin und herzutauschen. Heckenscheren, Laubbläser, Kettensägen und Trimmer stellen passende Beispiele dar. 

Einhell GE-CM 33 Li – Ein Preishammer!

Akku Rasenmäher kleine Schnittbreite Test

Normalerweise sind auch kompakte Akku Rasenmäher für kleine Flächen, im Vergleich zu einem Elektro-Mäher, recht kostspielig. Der Einher GE-CM 33 Li  macht in diesem Zusammenhang aber eine eindrucksvolle Ausnahme. Er kostet mitsamt 2 Akkus und 2 Ladegeräten deutlich unter 200 €.

Seine Schnittbreite liegt bei 33 cm, womit er für kleine Gärten bis 200 m² geeignet ist. Die Leistung der beiden 2 Ah-Akkus ermöglicht es aber unter günstigen Umständen, auch länger zu mähen. Der Fangkorb fasst 30 Liter, was bei der Pflege kleiner Gärten ausreicht. Des Weiteren lässt sich die Schnitthöhe zentral, zwischen 2,5 und 6,5 cm, verstellen.

Ein Eigengewicht von 14,5 kg ermöglicht es auch Frauen und Senioren, den Rasenmäher komfortabel handhaben zu können. Auch er kann in steilem Gelände und schmalen Passagen eingesetzt werden, ohne dem Benutzer den Schweiß auf die Stirn zu treiben. Zum Transport kann er am integrierten Tragegriff angefasst werden. 

Außerdem besteht das Gehäuse aus schlagfestem Kunststoff und steigert damit die Haltbarkeit unter widrigen Bedingungen. Um den GE-CM 33 platzsparend aufbewahren zu können, kann der Führungsholm eingeklappt werden. 

Zusammenfassend kann man sagen, dass es sich um einen preiswerten Akku Rasenmäher für kleine Flächen handelt. Dennoch ist seine Qualität als solide einzustufen. Auch Einhell ermöglicht die flexible Verwendung seiner 18-Volt-Akkus in anderen Geräten, wie beispielsweise Rasentrimmern, Astsägen, Heckenscheren, Hochentastern und Strauchscheren. 

Akku Rasenmäher für kleine Flächen – Darauf solltest Du im Detail achten

Maße und Gewicht

Wer nur eine kleine Rasenfläche pflegen muss, braucht keinen brachialen Rasenmäher. Ein kompakter und leichter Akku Rasenmäher bietet sich hier an. Er lässt sich nämlich sehr leicht führen und häufig wenden, ohne viel Kraft aufwenden zu müssen. Außerdem können die schmalen Exemplare auch in sehr kleine Ecken und Winkel geschoben werden. Somit bleibt kein Rasen stehen. 

In der Regel wiegen kompakte Akku Rasenmäher für kleine Flächen unter 15 kg und sind unter 45 cm breit. Selbst Frauen und ältere Menschen können sie deshalb leicht schieben & wenden. 

Akkuleistung

Auch bei einem Akku Rasenmäher für kleine Flächen solltest Du darauf achten, wie die Leistung der Akkus ist. Hier kommen 2 wichtige Einheiten zum Einsatz: die Wattstunden (Wh) und die Amperestunden (Ah). 

Liegen die Wattstunden bei über 150 Wh, kann ein Akku-Rasenmäher auch hohes Gras über einen gewissen Zeitraum bewältigen. 

Wichtiger ist bei der Auswahl jedoch die Angabe der Amperestunden. Je höher diese ausfallen, desto länger läuft der Akku. 2 Ah eignen sich meistens für maximal 200 m². Man kann die Reichweite durch die Nutzung mehrerer Akkus oder durch mehr Amperestunden erhöhen.

Ist der Akku leer und die Rasenpflege noch nicht beendet, kann das sehr ärgerlich sein. Die Ladedauer liegt nämlich meistens bei 60-70 Minuten. 

Handhabung

Ein Akku Rasenmäher für kleine Flächen lässt sich sehr leicht handhaben. Das beginnt bereits beim Start, der per Knopfdruck erfolgt. Auch das Schieben ist sehr leicht. Dank des geringen Gewichts können auch Frauen und ältere Personen den Mäher tragen und versetzen. 

Bereits beim Start muss keine Kraft aufgewendet werden, weil ein Knopfdruck reicht. Das ist natürlicher komfortabler, als den Mäher anziehen zu müssen. 

Wenn ein unebenes Gelände vorliegt, spielt ein kompakter Akku-Rasenmäher seine Vorteile besonders aus. Hier kann er sehr souverän geführt werden, ohne die Verletzungsgefahr zu erhöhen. Benziner sind hier wesentlich ungeeigneter, denn sie können den Händen entgleiten und stellen dann eine erhebliche Verletzungsgefahr dar. 

Lagerung

Wer einen kleinen Garten mähen möchte, hat eventuell auch nicht so viel Platz für die Lagerung. Ein Akku Rasenmäher für kleine Flächen sollte sich deshalb kompakt verstauen lassen. Dazu lässt sich im Idealfall der Führungsholm platzsparend einklappen. Dies erleichtert auch den Transport.

Akku Rasenmäher für kleine Flächen – Das sind die Vorteile und Nachteile

Vorteile

  • Kein Kraftaufwand bei der Rasenpflege (auch für schwächere Personen geeignet) 
  • Auch schmale Passagen und Ecken können ausgemäht werden
  • Kann gut um Hindernisse geführt werden, weil er kein Kabel besitzt (Verhedderungsgefahr)
  • Geringe Lautstärke und keine stinkenden Emissionen, weshalb das Mähen als angenehmer empfunden wird
  • Leichter Transport
  • Platzsparende Lagerung

Nachteile

  • Nach wie vor ist der Motor eines Akku-Rasenmähers verhältnismäßig schwach, weshalb er weder für besonders hohen, noch nassen Rasen geeignet ist
  • Die Flächenleistung liegt meistens bei deutlich unter 1000 m², was bei Deiner Suche natürlich nicht von Bedeutung ist

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.