Skip to main content

Atika Häcksler

Die besten Garten- & Walzenhäcksler von Atika

Im Laufe des Jahres können sich verschiedenste Substanzen und Objekte ökologischer Form im Garten anhäufen. Beispiele sind Laub sowie Strauch- und Heckenschnitt. Jene lassen sich bestens mit der Hilfe von einem Gartenhäcksler zerkleinern. Ein bewährter Hersteller ist in diesem Segment die deutsche Traditionsfirma Atika, welche mittlerweile zum französischen Unternehmen ALTRAD gehört. Ein Atika Häcksler wird entweder über ein Netzkabel oder über einen Benzinmotor mit Energie versorgt. Die Geräte gelten als zuverlässig sowie sicher im Betrieb.

Atika Häcksler

Welcher Häcksler von Atika zu empfehlen ist, stellen wir Dir nachfolgend vor. Außerdem erfährst Du, was man bei dessen Auswahl beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Atika Häcksler – 3 Modelle in der Vorstellung

ATIKA LHF 2800 Leise-Walzenhäcksler

Gartenhäcksler LHF 2800 Test

Die elektrischen Häcksler von Atika erfreuen sich einer großen Beliebtheit. Ein seit mehr als einem Jahrzehnt bewährtes Modell ist der ATIKA LHF 2800 .

Bei dem Gerät handelt es sich um einen Walzenhäcksler, welcher durchaus auch schon mit Stöckern und Ästen souverän zurechtkommt. Laut Hersteller können Durchmesser bis 4,5 cm erfolgreich bewältigt werden. Dafür verantwortlich ist maßgeblich der 2800-Watt-Motor. Der Betrieb erfolgt klassisch über eine Außensteckdose. Wie man es von anderen Elektro-Gartengeräten kennt, muss man das Verlängerungskabel in Eigenregie bereitstellen.

Dank des vorhandenen Fahrgestells lässt sich der Häcksler kräfteschonend manövrieren. Das Gestell und ein Gewicht von ca. 30 kg gewährleisten stets einen sicheren Stand. Für eine hohe Sicherheit im Betrieb sorgen außerdem eine Rücklauffunktion und eine Wiederanlaufsicherung. Darüber hinaus ist an der Unterseite ein praktischer Fangkorb integriert. Sämtliche Rückstände lassen sich dementsprechend problemlos beseitigen.

Alles in allem ist der LHF 2800 ein beliebter Häcksler von Atika. Eine Leistungsaufnahme von 2800 Watt hilft Dir dabei, auch dickere Äste zu durchtrennen. Dennoch bleibt der Motor verhältnismäßig leise und verschleißarm. Das Gerät lässt sich mühelos manövrieren und gewährt zudem einen stabilen Stand. Highlights sind außerdem der große Fangkorb, welcher die Ausmaße im Gesamten kein bisschen erhöht, sowie diverse Sicherheits-Features.

ATIKA AMA 2500

Messerhäcksler AMA 2500

Zum Sortiment von Atika gehören auch überraschend günstige Häcksler. Besonders preiswert ist dabei das Modell ATIKA AMA 2500 .

Dieser Messerhäcksler wiegt leichte 18,5 kg und lässt sich daher auch von Frauen sowie Senioren problemlos von A nach B bewegen. Laut Hersteller bewältigt er Äste bis zu einem Durchmesser von 4 cm. In der Praxis sollte man das Gerät prinzipiell aber nur mit feinen Sträuchern und dünnem Bewuchs füttern. Ansonsten staut sich die Masse schnell und es kommt zu Blockierungen. Wenn letztere eintreten, verhindert die vorhandene Motorbremse Schäden am Getriebe.

Auch hier erfolgt der Betrieb über den gewöhnlichen Netzstrom. Eine Leitungsaufnahme von 2500 Watt sorgt dafür, dass sich der Energieverbrauch in moderaten Gefilden aufhält. Wie bereits erwähnt, leidet jedoch die Kraft darunter. Außerdem kannst Du mit diesem Modell keine großen Mengen innerhalb kürzester Zeit bewältigen.

Im Gesamten ist der AMA 2500 ein günstiger Häcksler von Atika. Er eignet sich bestens für feines Grün und lässt sich maximal komfortabel handhaben. Um den Unrat aufzufangen, kannst Du jeden gewöhnlichen Gartensack unterhalb der Öffnung platzieren. In Sachen Sicherheits-Ausstattung mangelt es auch hier nicht. Für richtiges Astwerk sollte man sich aber definitiv eine andere Lösung suchen.

ATIKA ALF 2600-2 Leise-Walzenhäcksler

Leise Walzenhäcksler ALF 2600

 

Die Häcksler von Atika werden laufend verbessert. Zu den neueren Ausführungen zählt auch der Walzenhäcksler ATIKA ALF 2600-2 .

Auch dieses Modell arbeitet elektrisch per Netzkabel. Es wiegt 26 kg und verfügt über ein gleichmäßig ausbalanciertes Fahrgestell. Das Schieben gelingt auf jeden Fall alleine. Sobald der Korb im Unterbau sicher eingerastet ist, kannst Du mit dem Betrieb loslegen. Durch die Walzen kann dieser Häcksler auch Geäst bis zu einem Durchmesser von 4 cm zerkleinern. Weil der Korb 55 Liter fasst, muss das Häckseln nicht allzu oft unterbrochen werden.

Des Weiteren beläuft sich die Geräuschkulisse am Ohr auf unter 85 dB, weshalb Du nicht zwingend einen Gehörschutz tragen musst. Blockiert das Geäst einmal, kannst Du es über den Rückwärtslauf-Schalter lösen. Zudem sorgt ein Motorschutzschalter dafür, dass das Getriebe nicht übermäßig beansprucht wird. Darüber hinaus verhindert eine Wiederanlaufsicherung das plötzliche Anlaufen nach einer Unterbrechung der Stromzufuhr.

Zusammenfassend kann man sagen, dass der ALF 2600-2 ein moderner sowie sicherer Gartenhäcksler von Atika ist. Er lässt sich komplikationsfrei in Betrieb nehmen und ist durchdacht konzipiert. Da auch hier kein Starkstrom, sondern gewöhnlicher Netzstrom bezogen wird, darfst Du keine Wunder in Sachen Power erwarten. Für normalen Strauch- und Heckenschnitt reicht die Leistung jedoch allemal aus. Betrachtet man den Preis, kann man die Ausstattung auf jeden Fall schon als lobenswert vielseitig einstufen.

Atika Häcksler – Darauf kommt es bei der Auswahl an

Bautyp

Man kann Gartenhäcksler in verschiedene Kategorien unterteilen. Beim Motor unterscheidet man grob zwischen Elektro und Benzin. Beides hat gleichermaßen Vor- wie Nachteile und wird von Atika angeboten.

Elektro Gartenhäcksler versprechen Vorzüge in Sachen Handhabung. Sie sind tendenziell leichtgewichtig und können daher souverän bewegt werden. Zudem ist der Motor vergleichsweise leise und bedarf keiner Wartungsarbeit. Weil die Geräte von Atika mit normalem Netzstrom (220-240V) versorgt werden, reicht die Kraft allerdings nur für dünne Äste und feinen Unrat aus. Zudem musst Du ein Verlängerungskabel vorhalten, welches mitunter als störend empfunden wird und die Einsatzmöglichkeiten einschränken kann.

Gegenwärtig bietet Atika, mit dem Modell GHB 760 A, einen Benzin Häcksler an. Diese Bauform gilt als besonders leistungsfähig und ist daher die erste Wahl bei dickem Geäst. Auch der Durchsatz ist höher. Du kannst also mehr Masse innerhalb eines Zeitraums bewältigen. Als Nachteile muss man das hohe Gewicht, eine hohe Lautstärke sowie den mit dem Verbrennungsmotor verbundenen Wartungsaufwand nennen.

Darüber hinaus kommen unterschiedliche Schneidwerke zum Einsatz: Messerhäcksler, Leise- und Walzenhäcksler, sowie Turbinenhäcksler.

Der Begriff Messerhäcksler deutet in seiner Bezeichnung direkt an, dass solche Modelle nur für feinen Unrat geeignet sind. Die Messer können nicht genug Kraft entfalten, um dicke Äste zu durchtrennen. Außerdem werden sie beim Kontakt mit hartem Unrat schnell stumpf. Das Resultat des Zerkleinerns ist ein nicht so gut kompostierbares Produkt.

Leise- und Walzenhäcksler kommen hingegen auch mit etwas dickerem Geäst zurecht, weshalb sie von Atika häufig angeboten werden. Auch hier ist allerdings bei einem Ast-Durchmesser zwischen 40 und 45 mm Schluss. Das Endprodukt wird zu einem Dünger, der sich einfach kompostieren lässt.

Turbinenhäcksler stellen die teuerste Bauform dar. Sie kommen sowohl mit feinem Unrat, als auch mit dickem Geäst gut zurecht. Damit beides klappt, muss der Betrieb entweder zusammen mit Starkstrom oder zusammen mit einem Benzinmotor erfolgen.

Leistung

Das Leistungsvermögen des Häckslers ist ein sehr wichtiger Punkt. Es muss nicht zwingend über alle Maßen ausgeprägt sein, sondern vor allem zu den Gegebenheiten vor Ort passen. Je größer der zu erwartende Widerstand ist, desto mehr Power ist natürlich auch erforderlich. Je nach Motor, lassen unterschiedliche Indikatoren auf die Leistung schließen.

Bei einem Elektro Häcksler von Atika ist ein Blick auf die Wattzahl interessant. Sie definiert zwar in erster Linie nur den Stromverbrauch, jedoch kann eine hohe Energieaufnahme/Zeiteinheit auch mit einem Mehr an Power einhergehen. Ein Atika Häcksler verfügt über eine Leistungsaufnahme zwischen 2500 und 2800 Watt, was man als sehr solide einstufen kann. Andere Hersteller unterschreiten diese Werte teils deutlich.

Bei einem Benzin Häcksler ist die PS-Zahl ein klassisches Parameter für die potenzielle Leistung. Das Modell von Atika arbeitet mit einem 5,4-PS-Motor. Damit einhergehend ordnet es sich eher am unteren Ende der Möglichkeiten ein, was aber immer noch reicht, um Äste jenseits eines Durchmessers von 7 cm zu durchtrennen.

Weiterhin nützlich ist eine hohe Motordrehzahl während des Betriebs. Sie hilft Dir dabei, konsequent mit dem Unrat zurechtzukommen.

Je nach Modell, kann ein Atika Häcksler maximal 4 bis 7,6 cm dicke Äste durchtrennen. Darüber hinaus eignet er sich für die folgenden Materialien:

  • Strauch- und Heckenschnitt
  • Wurzeln
  • Laub
  • Gras
  • Alle Gartenabfälle, die biologisch verwertbar sind

Materialdurchsatz

Wenn Du große Mengen zügig verarbeiten möchtest, sollten Du unbedingt den Materialdurchsatz in Erfahrung bringen. Er definiert, wie viel Masse pro Zeiteinheit geschreddert werden kann.

Leider macht Atika, wie viele andere Hersteller im Bereich der eher kleinen Gartenhäcksler ebenfalls, hier keine konkreten Angaben. Zumeist ist aber die Bauform an sich schon ein Verheiß für den Durchsatz. Messerhäcksler beschränken sich eigentlich immer auf unter 100 kg/Stunde, was im Privaten jedoch häufig immer noch allemal ausreicht. Turbinenhäcksler können hingegen 200 kg/Stunde und mehr ermöglichen.

Handhabung

Die Handhabung sollte natürlich so komfortabel wie möglich ausfallen. Dann kannst Du Dich voll und ganz auf Dein Vorhaben konzentrieren und dabei eventuell sogar Spaß empfinden. Ein Atika Häcksler kann über diverse Merkmale verfügen, welche den Komfort verbessern können.

Beim Manövrieren des Häckslers helfen ein angemessenes Gewicht und ein leichtgängiges Radwerk. Ein Elektro Häcksler von Atika kann weniger als 20 kg auf die Waage bringen. Solche Modelle lassen sich auch von Frauen und Senioren komplikationsfrei ausrichten. Die schwere Benzin-Ausführung ist mit einer hochwertigen Luftbereifung ausgestattet.

Einen sicheren Stand gewährleistet ein breites Fahrgestell, welches das Gewicht gleichmäßig auf alle Füße verteilt. Elektrische Modelle lassen sich tendenziell schneller in Betrieb nehmen als Benziner, denn Du musst keine Betriebsstoffe einfüllen und sie starten bequem auf Knopfdruck.

Darüber hinaus kann ein sog. Selbsteinzug den Kraftaufwand verringern. Während ein Walzenhäcksler den Unrat ohnehin konstruktionsbedingt mit eigener Kraft einzieht, werden Messerhäcksler deutlich seltener mit einem Selbsteinzug versehen.

Weiterhin kann ein Fangkorb zu einem hohen Komfort beitragen. Dank jenem wird das Schnittgut direkt in komprimierter Form verwahrt und kann im Anschluss komplikationsfrei am Ort nach Wahl abgeladen werden. Je umfassender die Arbeiten sind, desto mehr Inhalt sollte auch der Fangsack aufnehmen, damit nicht ständig Unterbrechungen anstehen. Ein Atika Häcksler kann teils auch einfach in einen Gartensack hineinschreddern.

Sicherheit

Der Aspekt der Sicherheit hat im Bereich der Gartenhäcksler auf jeden Fall Aufmerksamkeit verdient. Im Zusammenhang mit solchen Geräten hat es schon schlimme Unfälle gegeben. Zunächst solltest Du die Betriebsanleitung lesen, denn hier schildert der Hersteller, wie der sachgemäße Umgang zu erfolgen hat und was es zu vermeiden gilt.

Du selbst kannst durch das Tragen adäquater Schutzkleidung viel für Deine persönliche Sicherheit tun. Dazu zählen Arbeitshandschuhe, eine Schutzbrille sowie generell lange Kleidung, damit herumfliegende Partikel möglichst wenig Schaden anrichten. Vermeiden solltest Du hingegen Objekte, wie Schals oder Kordeln, die sich böse verfangen könnten.

Du solltest niemals in den Trichter greifen und immer den bestmöglichen Abstand zu jenem wahren. Blockiert das Geäst einmal, schafft bei einem Atika Häcksler ein sog. Rücklauf Abhilfe. Jener beordert problematische Objekte zurück zu Dir. Beim sicheren Einführen kann Dich ein Stopfer unterstützen, der zusätzlich auch mehr Abstand zwischen Dich und den Trichter bringt.

Außerdem ist ein Atika Häcksler standardmäßig mit einer Wiederanlaufsicherung ausgestattet. Jene sorgt dafür, dass das Gerät nach einem Stromausfall nicht unmittelbar anspringt.

Der Gartenhäcksler an sich kann im Übrigen durch einen Motorschutzschalter vor Schäden bewahrt werden. Ist die Belastung zu groß, kannst Du den Motor verlangsamen respektive ihn gänzlich stoppen. Dadurch wird das Getriebe nicht überlastet, wodurch wiederum eine längere Haltbarkeit gegeben ist.

Lautstärke

Die Lautstärke kann, je nach Einsatzort, ein entscheidender Faktor sein. Während sie im entlegenen Wald oder in einem Gewerbegebiet nicht ganz so relevant ist, sieht es in Wohngegenden schon ganz anders aus. Hier gelten besonders strenge Regeln zum Lärmschutz. Um Konflikte mit Nachbarn oder gar dem Ordnungsamt zu vermeiden, solltest Du Dich an die erlaubten Zeiten halten.

Pauschal kann man nicht sagen, dass ein Atika Häcksler laut oder leise ist. Wie bei anderen Herstellern, hängt dies vor allem vom Antrieb ab. Elektrische Modelle sind grundsätzlich leiser als Benziner.

Die exakte Lautstärke erkennst Du anhand der Schallpegels, welcher in der Einheit dB (Dezibel) ausgewiesen wird. Erwachsene sollten ab 85 dB einen Gehörschutz anlegen, damit es nicht zu gesundheitlichen Schäden kommt. Der Gehörschutz senkt gemeinhin auch den gefühlten Stresslevel während der Arbeit.

Atika Gartenhäcksler – Er hat Vor- & Nachteile

Ein Gartenhäcksler von Atika hat Dir diverse Vorteile zu bieten. Das Familienunternehmen aus Deutschland setzt auf eine gute Verarbeitung und eine umfassende Sicherheit während des Betriebs. Für jeden Anspruch sind die Geräte allerdings nicht geeignet. Damit Du ihr Für und Wider komfortabel abwägen kannst, haben wir Dir im Folgenden eine Tabelle erstellt:

Vorteile

  • Familienunternehmen aus Deutschland
  • Wahlweise mit Elektro- oder Benzin-Motor ausgestattet
  • Es gibt bereits Lösungen für ein kleines Budget
  • Alle größeren Ausführungen sind mit Fahrgestell ausgestattet, wodurch sie sich einfach bewegen lassen sowie sicher stehen
  • Inbetriebnahme gelingt schnell sowie unkompliziert
  • Selbsteinzug erleichtert den Umgang
  • Hersteller setzt auf umfassende Sicherheit (Rückwärtslauf, Überlastschutz usw.)
  • Es kann ein praktischer Fangkorb integriert sein
  • Walzenhäcksler produzieren nützlichen Dünger

Nachteile

  • Recht dicke Äste, ab 8 cm, werden nicht bewältigt
  • Nicht für den Dauerbetrieb im Gewerbe gedacht

Atika stellt die ALF-Serie vor

> Mantis Gartenfräse

> Gardena Vertikutierer


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.