Skip to main content

Bosch Mini Akkuschrauber

Diese Akkuschrauber sind besonders klein & handlich

Nicht für jede Aufgabe daheim oder im Handwerk braucht man gleich einen massiven Bohrschrauber. Handelt es sich um filigrane Arbeiten, kommt man mit einem kleinen Modell präziser sowie kräfteschonender ans Ziel. Bosch gehört hier zu den führenden Anbietern probater Lösungen. Ein Bosch Mini Akkuschrauber wiegt deutlich weniger als 1 kg und kann trotzdem für vielfältige Schraub- sowie Bohrarbeiten genutzt werden. Sowohl in der Professional-Serie, als auch in der DIY-Serie gibt es solche Angebote.

Bosch Mini Akkuschrauber

Welcher Mini Akkuschrauber von Bosch eine gute Wahl ist, stellen wir Dir nachfolgend vor. Außerdem erfährst Du, was man grundsätzlich in diesem Zusammenhang beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Bosch Mini Akkuschrauber – Diese Modelle sind zu empfehlen

Bosch IXO (6. Generation)

IXO Test

Die kleinen Akkuschrauber von Bosch erfreuen sich einer großen Beliebtheit. Hierbei sticht das Modell Bosch IXO noch einmal heraus.

Bereits in der 6. Generation aufgelegt, ist dieser Mini Akkuschrauber ein absoluter Bestseller. Er wird zusammen mit einem Ladegerät, einem Mikro-USB-Kabel inklusive Adapter, sowie 10 gängigen Bits ausgeliefert. Das Laden gelingt wahlweise in der Station, in der Steckdose, in einer Powerbank oder im Laptop. Der IXO hat auf jeden Fall die Bezeichnung Mini verdient, denn er ist nur 15 cm lang, womit er in jeden beengten Bereich geführt werden kann. Außerdem wiegt er leichte 340 g.

Die Kraft des integrierten 3,6V-Akkus genügt, um bis zu 5 mm dicke Schrauben zu versenken sowie zu lösen. Weil sich die Drehzahl präzise über den Fingerdruck dosieren lässt, musst Du keine Absplitterungen oder zu tief versenkte Schrauben befürchten. Über die 8 kreativen Zusatzaufsätze lässt sich der Akkuschrauber sogar in eine Säge, in ein kleines Gebläse oder in einen Korkenzieher verwandeln.

Alles in allem ist der IXO ein zurecht sehr beliebter Mini Akkuschrauber von Bosch. Er ist hochwertig verarbeitet und macht nicht nur optisch eine gute Figur. Du kannst ihn quasi in jeder noch so beengten Nischen verwenden. Er kann bohren, schrauben und vieles mehr. Negativ beanstanden muss man allerdings, dass der kleine 1,5-Ah-Akku eine satte Ladezeit von 3,5 Stunden benötigt.

Bosch GO

GO Professional

Auch im Professional-Segment finden sich bei Bosch extrem kompakte Akkuschrauber. Eindrucksvoll zeigt dies der Bosch GO auf.

Dieses Modell wiegt federleichte 310 g und ist 28 cm lang. Es kann im Prinzip in jeder Arbeitshose mitgeführt werden. Der integrierte 3,6V-Akku wird über das beiliegende USB-Kabel aufgeladen. Zum weiteren Lieferumgang zählen übrigens ein praktischer Transportkoffer (L-BOXX Mini) und ein 25-teiliges Bit-Set. Als Bohrfutter kommt hier eine 1/4″ Innensechskant-Aufnahme zum Einsatz. Die Spannweite liegt bei maximal 6,35 mm.

Des Weiteren lässt sich das Drehmoment in 5 verschiedenen Stufen im Voraus einstellen. Es lassen sich auch hier bis zu 5 mm dicke Schrauben präzise in Holz, Kunststoff und sogar Metall versenken. Weil die Drehzahl allerdings bei maximal 360 Umdrehungen/Min liegt, kannst Du mit diesem Modell nicht ganz so filigran arbeiten, wie z.B. mit dem IXO. Letzterer dreht mit bis zu 1700, sodass Absplitterungen besonders gut ausgeschlossen werden können. Dafür ist hier mehr Drehmoment abrufbar (max. 5 Nm).

Zusammenfassend kann man sagen, dass der GO ein praktischer Mini Akkuschrauber von Bosch ist. Er ist das aktuell leichteste Gerät dieser Kategorie und entfaltet trotzdem ein Drehmoment von bis zu 5 Nm. Dank des umfassenden Zubehörs kannst Du vielfältigen Möglichkeiten nachgehen. Dabei unterstützt Dich auch die dosierbare Leistung. Außerdem ist eine elektronische Motorbremse verbaut, weshalb der Akkuschrauber auf den Punkt genau dann stoppt, wann es Dir vorschwebt.

Bosch GSR 12V-35

GSR 12V-35

Eine Art „Königsweg“ ist es natürlich, eine hohe Leistung trotz kompakter Ausmaße hinzubekommen. Wenn Du auch schwierige Aufgaben mit einem kleinen Akkuschrauber lösen möchtest, lohnt sich der Bosch GSR 12V-35 .

Diese Ausführung hat bereits einen abnehmbaren Akku. Jener verfügt über eine Spannung von 12V und kann daher ordentlich Power erzeugen. Bosch liefert den Akkuschrauber sogar gleich mit zwei 3-Ah-Akkus, einem Ladegerät und einem Transportkoffer aus. Eine LED am Akku gibt durchweg Auskunft über die vorhandene Kapazität. Der Akkuschrauber wiegt vollends montiert 910 g. Betrachtet man das Drehmoment von bis zu 35 Nm, ist das eine sehr lobenswerte Verhältnismäßigkeit.

Der Kopf ist hier im Übrigen sogar nur 15,4 cm lang. Demnach kann man auch in beengten Nischen recht souverän agieren. Das Schnellspann-Bohrfutter verfügt über einen maximalen Spannbereich von 10 mm. Du kannst u.a. bis zu 8 mm dicke Schrauben versenken, 32 mm große Löcher in Holz bohren, sowie 10 mm große Löcher in Stahl bohren. Da 20 Drehmoment-Stufen und 2 Gänge vorhanden sind, lässt sich die Power stets individuell an die jeweilige Aufgabe anpassen.

Insgesamt ist der GSR 12V-35 ein leistungsfähiger Mini Akkuschrauber von Bosch. Auch er wiegt weniger als 1 kg und hat, wie der IXO, einen knapp über 15 cm langen Kopf. Die Leistung ist hier jedoch um einiges imposanter. Du kannst souverän in Stahl bohren sowie schon recht große Löcher in Holz sowie Kunststoff machen. Highlights sind u.a. das Schnellspann-Bohrfutter, der Gürtel-Clip und die vorderseitige LED zum Ausleuchten des Arbeitsplatzes. Die Kunden sind zu weiten Teilen begeistert.

Bosch Mini Akkuschrauber – Darauf sollte man bei der Auswahl achten

Auswahlmöglichkeiten & Antrieb

Von Bosch werden aktuell eine Hand voll Akkuschrauber angeboten, welche die Bezeichnung „Mini“ verdient haben. Es finden sich sowohl Angebote bei der blauen Professional-Serie, als auch ein sehr kleines Modell im grünen DIY-Segment (IXO).

Je anspruchsvoller die Aufgabe ist, desto eher solltest Du auf ein blaues Gerät zurückgreifen. Solche Ausführungen sind primär für das Gewerbe gedacht, können natürlich aber auch daheim genutzt werden.

Die Energie wird stets über einen Lithium-Ionen-Akku bereitgestellt. Diese Technologie ist zwar nicht gerade günstig, offeriert dafür aber auch tolle Vorzüge. Es gibt beispielsweise keinen Memory-Effekt, weshalb eine lange Haltbarkeit erwartet werden kann. Komfortabel ist sicherlich auch die Tatsache, dass sich die natürliche Selbstentladung auf ein Minimum beschränkt. Gerade wegen der hohen Energiedichte, können solche Akkus besonders kompakt und leichtgewichtig konzipiert werden.

Im Bereich der ganz kompakten 3,6V-Lösungen ist der Akku integriert. Das Laden erfolgt dann per (Micro-)USB-Port über die Steckdose – wie man es vom Smartphone kennt. Bei den 12V-Modellen ist der Akku entnehmbar und wird klassisch in einer separaten Station geladen. Die Kapazität bewegt sich zwischen 1,5 und 6 Ah (Amperestunden). Je höher dieser Wert ausfällt, desto länger kannst Du unterbrechungsfrei arbeiten. Gleichzeitig steigt aber auch das Eigengewicht des Akkus.

Der Motor ist bei den 12V-Ausführungen der Professional-Serie bereits bürstenlos. Das bedeutet, dass keine Leistung durch Reibung verloren geht. Außerdem kann man Brushless Motoren wirklich als wartungsfrei bezeichnen, denn nicht vorhandene Kohlebürsten erfordern auch niemals einen diesbezüglichen Austausch. Die kleinen 3,6V-Akkuschrauber sind de facto auch wartungsfrei – hier würde sich eine Reparatur am Motor schlichtweg nicht lohnen.

Maße & Gewicht

Wer nach einem Mini Akkuschrauber von Bosch sucht, wird sicherlich an den präzisen Ausmaßen konkretes Interesse haben. Alle Maße betrachtend, fällt der IXO am kleinsten aus. Er ist in der 6. Generation nur noch 15,5 cm lang. Die Kopflänge des GSR 12V-35 beläuft sich auf 15,4 cm. Der blaue Bosch GO ist, mit einer Länge von 28 cm, deutlich länger. Solche Modelle passen dennoch problemlos in die Tasche einer Arbeitshose.

Das Gewicht der 3,6V-Lösungen liegt einsatzbereit bei unter 500 g. Dementsprechend lassen sich die Mini Akkuschrauber mühelos transportieren sowie führen. Auch die kompakten 12V-Geräte der GSR-Serie bewegen sich zumeist – inklusive Akku – noch bei weniger als einem Kilogramm.

Leistung

Die potenzielle Leistung muss nicht zwingend hoch ausfallen, jedoch auf jeden Fall zu den Aufgaben vor Ort passen. Bei einem Mini Akkuschrauber muss man hier gemeinhin Abstriche machen. Aber auch innerhalb dieser Kategorie gibt es noch einmal erhebliche Unterschiede.

Man erkennt das Leistungsvermögen anhand verschiedener Faktoren. Im Bereich der Bohrstufe kann man es sich ganz einfach machen, denn hier weist Bosch die Maximaldurchmesser in gängigen Materialien aus.

Insbesondere die 12V-Professional-Geräte sind leistungsfähig. Mit ihnen kannst Du in der Spitze 32 mm große Löcher in Holz sowie 10 mm große Löcher in Stahl machen. Der kleine IXO schafft hingegen nur 5 mm große Durchmesser in weichen Materialien, wir Holz, Kunststoff und Gips.

Beim Schrauben spielt vor allem das Drehmoment, welches in der Einheit Newtonmeter (Nm) ausgewiesen wird, eine wichtige Rolle. Je höher der Wert ausfällt, desto länger und dicker können die Schrauben sein. Ein Mini Akkuschrauber von Bosch ist für Schraubendurchmesser zwischen 5 und 8 mm ausgelegt.

Grundsätzlich deutet die elektrische Akku-Spannung schon an, wie viel Kraft möglicherweise entfaltet werden kann. 12V-Modelle sind hier klar den 3,6V-Modellen überlegen.

Die Wattzahl deutet hingegen nie zuverlässig auf die Leistung hin. Sie definiert in erster Linie den Stromverbrauch. Eine hohe Energieaufnahme pro Zeiteinheit kann tendenziell mit einem Mehr an Power einhergehen, jedoch solltest Du in diesem Fall auch die anderen Parameter vergleichend heranziehen. Ansonsten besteht die Möglichkeit, an einen Stromfresser zu geraten.

Bohrfutter

Das Bohrfutter beeinflusst das Einsatzgebiet des Akkuschraubers im erheblichen Maße. Nicht jeder Bosch Mini Akkuschrauber hat allerdings ein Bohrfutter im klassischen Sinne. Bei den kleinen Ausführungen, wie dem IXO, wird die vordere Kappe im Gesamten abgenommen und dann z.B. durch einen Bohr-Aufsatz ersetzt.

Die kompakten 12V-Modelle verfügen hingegen schon über ein praktisches Schnellspann-Bohrfutter. Jenes besitzt häufig eine Spannweite zwischen 0,8 bis maximal 10 mm. Der Aufsatz lässt sich dabei werkzeuglos – über wenige Drehbewegungen – fixieren sowie lockern.

Handhabung

Sicherlich steht beim Thema Akkuschrauber auch immer die Handhabung im Fokus. Ein Bosch Mini Akkuschrauber gewährt dem Anwender aus verschiedenen Gründen einen hohen Komfort, sodass sich die Nutzung beschwerdefrei sowie angenehm gestaltet.

In erster Linie beeinflusst das Gewicht den Bedienkomfort am stärksten. Ein kleiner Bosch Akkuschrauber wiegt mitsamt Akku teils nur 310 g. Hier ist es klar, dass man selbst oberhalb der Schultern noch mühelos arbeiten kann.

Die Griff-Flächen sind zumeist gemustert und gummiert (Softgrip). Aus diesem Grund ist es möglich, fest sowie sicher zu greifen, ohne dabei Druckgefühle oder gar Schwielen in der Hand befürchten zu müssen.

Weil die Schrauber so handlich sind, lassen sie sich stets einhändig bedienen. Der Umgang gestaltet sich dabei vollkommen intuitiv. Dafür sorgen eindeutige Symbole.

Funktionalität

Ein Mini Akkuschrauber von Bosch kann durchaus schon mit vielen Funktionen ausgestattet sein, welche den Komfort, die Einsatzmöglichkeiten und die Sicherheit erweitern. Welche besonders nützlich sind, erläutern wir Dir im Folgenden kurzweilig.

Selbst bei den kleinsten Modellen, wie dem IXO, lässt sich das Drehmoment in verschiedenen Stufen voreinstellen. Dazu reicht es, einfach am mit Zahlen versehenen Ring zu drehen. Das Wechseln zwischen Rechts- und Links-Lauf gelingt über einen Schiebe-Schalter – wie man es auch von den großen Geräten kennt.

Um die Drehzahl zu variieren, musst Du lediglich den Fingerdruck am zentralen Gasgebeschalter verändern (Speed Control). Mehrere Gänge stehen häufig nicht zur Auswahl, werden in diesem Segment aber eigentlich auch nicht benötigt.

Des Weiteren befindet sich häufig an der Vorderseite eine LED-Beleuchtung. Dank jener lässt sich der Arbeitsbereich zuverlässig ausleuchten, wodurch der Faktor Sicherheit ebenfalls verbessert wird.

Standardmäßig haben die Akkus bei Bosch außerdem eine Kapazitäts-Anzeige. Negative Überraschungen können in dieser Hinsicht also ausgeschlossen werden.

Darüber hinaus kann ein umfassendes Akku- und Motorschutz-System verbaut sein. Jenes führt zu einer automatischen Abschaltung, wenn eine Überlastung, Überhitzung oder die Gefahr einer Tiefentladung vorliegt.

Manche Mini Akkuschrauber, wie der IXO der 6. Generation, können übrigens auf verschiedene Arten und Weisen geladen werden – mittels Ladestation und über einen Micro-USB-Anschluss.

Preis

Selbstredend hat auch der Preis einen gewissen Einfluss auf die Entscheidung. Ein Bosch Mini Akkuschrauber ist, im Vergleich mit den großen Ausführungen, eher preiswert. Im Angebot kosten die Geräte 60 Euro und aufwärts. Die 12V-Geräte erfordern ein Budget im unteren, dreistelligen Preissegment. Jene sind schon ziemlich kräftig sowie langlebig verarbeitet.

Gemeinhin sollten die Kosten in einem fairen Verhältnis zu Deinem eigenen Anspruch stehen. Ist dies nicht der Fall, besteht ein erhöhtes Potenzial, enttäuscht zu werden. Die Mini Akkuschrauber von Bosch lassen sich universell einsetzen. Brauchst Du jedoch richtig viel Power zum Eindrehen großer Schrauben o.ä., sind sie nicht die richtige Wahl. Hier wäre dann ein größeres Investment erforderlich.

Bosch Mini Akkuschrauber – Es gibt Vor- & Nachteile

Die Mini Akkuschrauber von Bosch haben Dir tolle Vorteile zu bieten. Zunächst offensichtlich sind natürlich die kompakten Ausmaße und das geringe Eigengewicht, wodurch sich die Bedienung maximal komfortabel gestaltet. Das Einsatzgebiet kann sich zudem flexibler gestalten als man vielleicht denken mag. Dennoch werden die Geräte keineswegs jeder Anforderung gerecht. Damit Du ihr Für und Wider komfortabel abwägen kannst, haben wir Dir im Folgenden eine Tabelle erstellt:

Vorteile

  • Vergleichsweise günstig für ein Bosch-Tool
  • Wahlweise als Einzelgerät oder im umfassenden Set erhältlich
  • Kompakte Ausmaße erleichtern Transport sowie Lagerung
  • Du kannst auf engstem Raum Schraub- und Bohrarbeiten vornehmen
  • Leichtes Gewicht sorgt selbst bei Arbeiten über Kopf für hohen Komfort
  • Schnelle Inbetriebnahme sowie unkomplizierte Bedienung
  • Drehzahlregulierung gelingt feinfühlig über Fingerdruck
  • Da hohe Drehzahlen möglich sind, werden präzise Bohrungen in Holz und Kunststoff, ohne Absplitterungen, möglich
  • 12V-Geräte können bereits bis zu 10 mm große Löcher in Stahl bohren
  • Tolle Lösung für Frauen und Senioren
  • Perfekt für die üblichen Heimwerker-Aktivitäten geeignet
  • Es gibt kreative Aufsätze, wie u.a. Korkenzieher, Gewürzmühlen-Aufsätze und Puster zum Entfachen von Grillkohle (IXO-Serie)
  • Verbleibende Akku-Kapazität kann jederzeit über LED eingesehen werden
  • Elektronik erkennt Überhitzung und Überlastung, sodass übermäßiger Verschleiß verhindert werden kann
  • 12V-Akkus lassen sich in vielen, weiteren Werkzeugen des Herstellers einsetzen

Nachteile

  • Leistungsvermögen ist limitiert, sodass Geräte nicht für große Widerstände geeignet sind (Je kompakter, desto weniger Power ist zu erwarten)
  • Wenn Du ein genormtes Schnellspannbohrfutter suchst, musst Du zwangsläufig auf ein etwas größeres Modell zurückgreifen

Bosch IXO (5. Generation) in der Praxis

> DeWalt Akkuschrauber 18V

> Makita Akkuschrauber 18V Set


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.