Skip to main content

Brast Rasenmäher

Die besten Benzin- und Elektro-Mäher von Brast

BRAST ist eine Eigenmarke der Bon Mercato GmbH, welche 2004 als klassisches Handelsunternehmen in München gestartet ist. Das Unternehmen hat hohe Ansprüche an eine gute Qualität sowie an ein günstiges Preis-/Leistungsverhältnis. Zum Sortiment zählen viele Freizeit- und Gartenartikel. Auch Rasenmäher werden angeboten. Besonders beliebt sind dabei die Benzin-Mäher des Herstellers. Ein Brast Rasenmäher gilt gemeinhin als preiswert sowie robust. Der Hersteller achtet auch bei den elektrischen Modellen stets auf eine probate Leistung.

Brast Rasenmäher

Welcher Rasenmäher von Brast zu empfehlen ist, stellen wir Dir nachfolgend vor. Außerdem erfährst Du, was man in diesem Zusammenhang beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Brast Rasenmäher – 3 Modelle in der Vorstellung

BRAST BRB-RM-20224 DELUXE RL

Benzinrasenmäher BRB-RM-20224

In 2020 hat die Firma Brast einige Benzin Rasenmäher neu aufgelegt. Einer besonderen Beliebtheit erfreut sich dabei das Modell BRAST BRB-RM-20224 DELUXE RL .

Das Gerät trägt die Bezeichnung Red Line, weil es mit einem für Brast eher untypisch farbenfrohen Design aufwartet. Es wird mit einem 7-PS-Motor ausgestattet, der selbst hohes Gras zuverlässig kürzt. Die Schnitthöhe lässt sich 6-fach, zwischen 30 und 80 mm, verstellen. Die langen Halme können über den Kamm an der Vorderseite aufgerichtet werden. Der zugehörige Fangkorb fasst probate 60 Liter, weshalb keine regelmäßigen Unterbrechungen erforderlich sind. Er verfügt zudem über eine praktische Füllstandsanzeige und ein Hardtop.

Weil die Schnittbreite bei 51 cm liegt, lassen sich auch große Flächen rasch pflegen. Dass der Umgang dabei wenig Mühen erfordert, gewährleisten der Radantrieb und das große Radwerk. Den Führungsholm kannst Du im Übrigen 3-fach in der Höhe verstellen sowie bei Bedarf komplett umklappen. Zur weiteren Ausstattung zählen des Weiteren ein Seitenauswurf und eine Mulchfunktion. Flexiblen Einsatzmöglichkeiten steht dementsprechend nichts im Wege.

Im Gesamten ist der BRB-RM-20224 DELUXE RL ein neuer sowie bereits sehr beliebter Rasenmäher von Brast. Ein 7 PS leistender Motor und eine Schnittbreite von 51 cm stellen in Aussicht, dass dieses Gerät auch großen Aufgaben absolut gewappnet ist. Bei der Handhabung unterstützen Dich der höhenverstellbare Holm und der Radantrieb. Du kannst das Gras wahlweise fangen, seitlich auswerfen oder Mulchen. Für eine bequeme Reinigung steht ein Schlauchanschluss bereit.

BRAST BRE-RM-38-1800 Spezial

Elektro Test Erfahrungen

Zum Sortiment von Brast zählen auch einige, wenige Elektro-Rasenmäher. Eine Empfehlung ist in diesem Zusammenhang der BRAST BRE-RM-38-1800 Spezial .

Dieser Elektro Rasenmäher bringt leichte 11,5 kg auf die Waage. Er kann somit auch von Frauen und Senioren absolut kräfteschonend geführt werden. Der Hersteller empfiehlt den Mäher für Flächen von bis zu 800 m². Das liegt u.a. am durchzugsstarken 1800-Watt-Motor und dem 45 Liter fassenden Fangkorb. Die Schnittbreite beläuft sich auf 38 cm, weshalb das Gerät auch in engen Passagen wendig sowie agil bleibt.

Zu einem hohen Komfort trägt außerdem der in der Höhe verstellbare Holm bei, womit Personen jedweder Größe in einer ergonomischen Körperhaltung arbeiten können. Zudem lässt sich die Schnitthöhe flexibel, zwischen 20 und 70 mm, verstellen. Obwohl der Mäher dezent anmutet, besteht sein Gehäuse aus schlagfestem Kunststoff und verträgt dementsprechend den Kontakt mit Buschwerk und Co. Um den Rasenmäher platzsparend lagern zu können, kannst Du den Holm zudem nach vorne klappen.

Alles in allem ist der BRE-RM-38-1800 Spezial ein günstiger Elektro Rasenmäher von Brast. Er lässt sich schnell in Betrieb nehmen und ist sehr handlich. Auch beengte Passagen lassen sich mit ihm komplikationsfrei mähen. Trotz den kompakten Ausmaßen, kann er durchaus auch schon mittelgroße Flächen in einen angenehmen Zeitraum pflegen. Der 1800-Watt-Motor sorgt dafür, dass das Gerät beim Kürzen hoher Halme nicht in der Drehzahl einbricht. Die Kunden sind mit dem Preis-/Leistungsverhältnis zufrieden.

BRAST BRB-RM-20224 ESTART SPEED

Elektrostart Radantrieb Mulchfunktion

Obwohl die Benzin Rasenmäher von Brast relativ preiswert sind, können sie mit einer Vielzahl von Funktionen aufwarten. Ein gutes Beispiel ist hier der BRAST BRB-RM-20224 ESTART SPEED .

Dieses Modell ist der aktuell flexibelste Benzin Rasenmäher von Brast. Bereits zu Beginn kannst Du die freie Entscheidung treffen, ob Du vom Elektro-Start oder vom Seilzug Gebrauch machen möchtest. Der E-Start kommt natürlich im besonderen Maße Frauen und Senioren zu Gute. Im Betrieb sorgen der 7 PS Motor und die Schnittbreite von 51 cm für eine große Flächenleistung. Beim Schieben des 37 kg schweren Modells nimmt Dir der Radantrieb weite Teile des Aufwands ab. Du kannst jenen 3-fach in der Geschwindigkeit anpassen.

Außerdem kann der Holm variabel an Deine Körpergröße angepasst werden. Die Schnitthöhe lässt sich zentral, zwischen 3 und 8 cm, verstellen. Darüber hinaus fasst der zugehörige Korb solide 60 Liter und wartet mit einer Füllstandsanzeige auf. Du musst von jenem jedoch nicht zwingend Gebrauch machen und kannst bei Bedarf auch einfach das Schnittgut seitlich auswerfen. Dadurch wird noch mehr Zeit gespart. Alternativ steht zudem eine Mulchfunktion parat.

Zusammenfassend kann man sagen, dass der 20224 ESTART SPEED ein hochwertiger Benzin Rasenmäher von Brast ist. Er wartet im Prinzip mit allem auf, was man in einem großen Garten braucht. Vom praktischen Becherhalter bis zum Mulchkeil muss man nichts missen. Viele Parameter, wie die Geschwindigkeit des Radantriebs, können an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden. Zur einfachen Reinigung kann auch hier ein Gartenschlauch angeschlossen werden. Der Mäher wurde vom TÜV Süd zertifiziert und für sicher befunden.

Brast Rasenmäher – Darauf sollest Du gemeinhin achten

Auswahlmöglichkeiten & Bauform

Unter der Marke Brast werden viele Rasenmäher angeboten. Am umfassendsten ist das Angebot im Bereich der Benzin-Mäher. Im Allgemeinen kann man eine Unterteilung in die folgenden Kategorien vornehmen:

  • Benzin-Rasenmäher
  • Elektro- und Akku-Rasenmäher
  • Balkenmäher
  • Aufsitzmäher
  • Rasenmäher Roboter

Durch die vorhandenen Benzin Rasenmäher hat sich die Marke Brast einen Namen gemacht. Diese können über eine Leistung von bis zu 7 PS verfügen. Dadurch lassen sich selbst weitläufige Wiesen zügig kürzen, ohne dabei Drehzahl-Einbußen befürchten zu müssen. Der Hersteller empfiehlt die Geräte für Flächen zwischen 600 und 2000 m². Der Nachteil eines Benziners ist der umweltbelastende und wartungsbedürftige Verbrennungsmotor. Zudem sind die Geräte tendenziell eher sperrig in ihren Ausmaßen.

Elektro- und Akku-Rasenmäher verfügen über einen verhältnismäßig leisen sowie de facto wartungsfreien Motor. Sie stellen im Betrieb zudem nur eine geringe Umweltbelastung dar. Während Elektro-Rasenmäher durch das Kabel in der Bewegungsvielfalt eingeschränkt werden können, kannst Du Dich mit einem Akku-Mäher komplett frei bewegen. Letzterer ist dafür teurer und bei Brast leider nur in einem Set, zusammen mit einer Heckenschere und einem Gebläse, erhältlich.

Ein Balkenmäher arbeitet ebenfalls mit einem kräftigen Verbrennungsmotor. Hier kann eine besonders hohe Leistung erzielt werden, sodass selbst Geäst und verwachsene Wiesen zerkleinert werden. Zu bedenken gilt es dabei, dass der Unrat während des Betriebs nicht eingesammelt wird.

Aufsitzmäher sind eine komfortable Möglichkeit, große Flächen in einer bequemen Arbeitsposition abzumähen. Sie verfügen über ein breites Mähwerk und einen sehr großen Fangkorb. Allerdings fällt auch der Anschaffungspreis übermäßig ausgeprägt aus. Zudem können die Geräte nicht in engen Passagen zum Einsatz kommen.

Zum Sortiment von Brast zählt auch ein Rasenmäher Roboter. Dieser nimmt Dir weite Teile der Rasenpflege ab, sodass Du Dich anderen Aktivitäten zuwenden kannst. Das Gerät ist noch verhältnismäßig preiswert, besitzt aber auch keine Integrationsmöglichkeiten für das Smart Home.

Handhabung

Die Handhabung sollte sich selbstverständlich so komfortabel wie möglich gestalten. Ein Brast Rasenmäher besitzt eine Ausstattung, die dieser Anforderung sehr gut gerecht werden kann.

In erster Linie muss das Gewicht adäquat sein. Die Elektro- und Akku-Mäher von Brast wiegen nur zwischen 11 und 13 kg. Deshalb können sie auch von Frauen und betagten Senioren souverän geführt werden. Bei den großen Benzinern kann Dich entweder ein fixer oder ein variabel einstellbarer Radantrieb beim Schieben unterstützen.

Weiterhin kann der Führungsholm in der Höhe angepasst werden, damit jeder Anwender in einer aufrechten Haltung arbeiten kann. Dies ist wichtig, um Rückenbeschwerden präventiv zu verhindern. Ein weicher Gummi-Griff dämmt zudem etwaige Vibrationen ein.

Die Räder sind bei einem Brast Rasenmäher extra groß („Big Wheeler“) sowie kugelgelagert, damit sich das Gerät auch im hohen Gras komplikationsfrei fortbewegen lässt.

Zu einem hohen Komfort trägt auch der Umstand bei, dass sich die Schnitthöhe mit wenigen Handgriffen, in einem häufig weitreichenden Spektrum, verstellen lässt.

Des Weiteren können ein Getränkehalter und ein Ablagefach für Kleinteile in der Nähe des Griffs parat stehen.

Eine Besonderheit bei den Benzin Rasenmähern stellen ein bequemer Elektro-Start sowie die variabel anpassbare Drehzahl dar. Dadurch lässt sich z.B. auch die Lautstärke variabel verändern.

Um Deinen Rasenmäher außerdem platzsparend lagern zu können, lässt sich dessen Führungsholm einklappen.

Flächenleistung/Reichweite

Die Flächenleistung muss auf jeden Fall zu den Gegebenheiten vor Ort passen. Sie wird maßgeblich von der Schnittbreite des Mähwerks beeinflusst. Je größer die Schnittbreite, desto schneller lassen sich weitläufige Flächen abarbeiten. Allerdings schränkt ein breites Mähwerk die Manövrierfähigkeit ein. Während auf großen Flächen daher 45 cm und mehr angebracht sind, ist in einem verwinkelten und kleinen Garten eher eine Breite von weniger als 40 cm die probate Wahl. Ein Brast Rasenmäher kann in Sachen Schnittbreite jeder Grundstücksgröße gerecht werden.

Neben der Schnittbreite, wird die Flächenleistung vom Antrieb bestimmt. Während ein elektrischer Netzkabel-Rasenmäher quasi permanent mit Energie versorgt werden kann (sofern Anschlussmöglichkeit gesichert ist), hängt die Reichweite bei einem Akku-Mäher von der Kapazität des Akkus ab. Sie wird in Ah (Amperestunden) ausgewiesen. Brast setzt auf 2,5 Ah und eine Spannung von 40 Volt.

Bei einem Benzin Rasenmäher ist nicht nur das Tankvolumen, sondern auch dessen Verbrauch von Bedeutung. Weil die Firma Brast 4-Takt-Motoren verbaut, kann man von einem moderaten Verbrauch ausgehen.

Fangkorb

Ist der Fangkorb schlecht konzipiert worden, kann der Umgang zu einer leidigen Angelegenheit werden. Insbesondere das Fassungsvermögen muss zur Fläche vor Ort passen. Ist der Korb zu klein, muss man die Arbeit ständig zum Entleeren unterbrechen. Ist der Korb hingegen unangebracht groß, macht er den Mäher sperriger und erhöht unnötigerweise das Gesamtgewicht.

Ein Brast Rasenmäher kann mit einem Fassungsvermögen zwischen 40 und 150 Litern (Aufsitzmäher) ausgestattet sein. Damit einhergehend wird im Prinzip jedes Einsatzgebiet zuverlässig abgedeckt.

Weiterhin toll ist die Tatsache, dass sich an der Oberseite oftmals ein Hardtop befindet. Durch jenes behält der Korb beim Auskippen seine Form, sodass alles reibungslos gelingt. Außerdem verbaut Brast oftmals eine praktische Füllstandsanzeige, dank der man selbst nicht so aufmerksam sein muss.

Zusatzfunktionen

Ein Rasenmäher von Brast kann mit diversen Zusatzfunktionen aufwarten, welche den Komfort und die Flexibilität entscheidend verbessern können. Welche das sind, erläutern wir Dir im Folgenden kurzweilig.

Damit sich auch verhältnismäßig massive Ausführungen kräfteschonend bewegen lassen, kann ein Radantrieb verbaut sein. Handelt es sich um ein hochwertiges Exemplar, kannst Du die Geschwindigkeit sogar an Deine Bedürfnisse anpassen. Nur zum Wenden muss man noch selbst Kraft aufwenden.

Außerdem kann sich an der Front ein spezieller Rasenkamm befinden. Dieser richtet das Gras auf, sodass auch lange/feuchte Halme zuverlässig zum Messer geführt werden können.

Ebenfalls nützlich kann ein Seitenauswurf sein. Dank diesem kannst Du rasch große Flächen mähen und das Schnittgut währenddessen einfach seitlich auswerfen, womit keine Unterbrechungen nötig sind.

Wenn Du Deinen Rasen mit zusätzlichen Nährstoffen sowie Flüssigkeit versorgen möchtest, empfiehlt sich die Mulchfunktion. Ein eingesetzter Keil verarbeitet den Rasenschnitt dann zu einem Dünger, der anschließend zurück auf die Grasnarbe gegeben wird.

Mit Hilfe der Funktion EasyClean kannst Du darüber hinaus Deinen Gartenschlauch an die Oberseite des Gehäuses anschließen. Im Anschluss lässt sich das Mähwerk sicher sowie zügig abspülen.

Preis

Natürlich hat auch der Preis immer einen gewissen Einfluss auf die Entscheidung. Er sollte grundsätzlich in einem fairen Verhältnis zu Deinem eigenen Anspruch stehen. Ansonsten besteht ein erhöhtes Potenzial, enttäuscht zu werden. Je größer die Flächenleistung ausfallen soll und je mehr Komfort erwartet wird, desto mehr musst Du tendenziell investieren. Gleiches gilt auch für den Anspruch an eine lange Haltbarkeit.

Ein Brast Rasenmäher verfügt gemeinhin über ein günstiges Preis-/Leistungsverhältnis. Selbst die überaus leistungsfähigen Benziner sind zumeist für weniger als 400 Euro zu haben. Wenn Du besonders viel Geld sparen möchtest, ist ein Elektro-Rasenmäher mit Netzkabel vermutlich die richtige Wahl.

Brast Rasenmäher – Er wartet mit vielen Vorteilen auf

Ein Rasenmäher von Brast kann mit einigen Vorzügen aufwarten. Die Benzin-Mäher sind beispielsweise rekordverdächtig kräftig. Dennoch lassen sie sich gut handhaben. Zudem überzeugt der Hersteller durch niedrige Preise. Jeder Anspruch kann allerdings nicht zufriedengestellt werden. Damit Du das Für und Wider komfortabel abwägen kannst, haben wir Dir im Folgenden eine Übersicht erstellt:

Vorteile

  • Günstiges Preis-/Leistungsverhältnis
  • Es gibt sowohl Modelle für kleine, verwinkelte Gärten, als auch für große Flächen
  • Große Auswahl im Segment der Benzin-Rasenmäher
  • Leistung kann mit bis zu 7 PS rekordverdächtig hoch ausfallen
  • Höhenverstellbarer Holm gewährt Personen jeder Größe rückenschonende Haltung
  • Große sowie kugelgelagerte Räder erleichtern Manövrieren
  • Elektrostart und Radantrieb sorgen für hohen Komfort im Umgang mit Benzinern
  • Gehäuse besteht entweder aus robustem Stahlblech oder aus schlagfestem Kunststoff
  • Einfache sowie flexibel verstellbare Schnitthöhe (häufig 6-fach)
  • Fangkorb besitzt zumeist Hardtop sowie Füllstandsanzeige
  • Seitenauswurf und Mulchfunktion können Einsatzmöglichkeiten erweitern
  • Zur sicheren Reinigung des Mähwerks kann Gartenschlauch angeschlossen werden (EasyClean)
  • Sicherheit wird durch TÜV Süd geprüft

Nachteile

  • Es zählt nur ein Akku-Rasenmäher zum Sortiment und jener muss zwingend in einem Set – zusammen mit Gebläse, Heckenschere und Trimmer – erworben werden
  • Rasenmäher Roboter ist nicht für sehr große Flächen geeignet und kann nicht mit App verbunden werden

Brast Benzin Mäher – So gelingt die Inbetriebnahme

> Hecht Rasenmäher

> Güde Rasenmäher


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.