Skip to main content

Campingaz Gasgrill

Die besten Gasgrills von Campingaz

Die Firma Campingaz genießt weltweit einen ausgezeichneten Ruf und gehört mittlerweile zur Coleman Company. Bereits in den 1950er Jahren stellte die Firma robustes sowie zuverlässiges Material zum Campen her. Heute ist das Sortiment umfassend. Dazu zählen u.a. auch Gasgrills. Ein Campingaz Gasgrill ist eine bewährte Wahl, schnell sowie kontrolliert zu Grillen. Der Hersteller hat sowohl mobile Geräte im Angebot, als auch große Ausführungen für Familien. Je nach Modell, kann der Betrieb entweder mit Kartuschen oder mit Gasflaschen erfolgen.

Campingaz Gasgrill

Nachfolgend stellen wir Dir vor, welcher Gasgrill von Campingaz eine gute Wahl ist. Außerdem erfährst Du, was man bei dessen Auswahl beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Campingaz Gasgrill – Diese Modelle sind zu empfehlen

Campingaz Party 400

Party 400 Test Erfahrungen

Es ist nicht übertrieben, zu sagen, dass Campingaz im Bereich der Outdoor-Aktivitäten in vielen Fällen als die erste Wahl verstanden werden sollte. Eine Spezialität des Herstellers sind preiswerte und kompakte Lösungen für den Camping-Bedarf. Ein probater Gasgrill ist in diesem Zusammenhang der Campingaz Party 400 .

Der Grill wiegt gerade einmal 4,9 kg. Dementsprechend kann er auch von Frauen sowie Senioren mühelos getragen werden. Zudem beansprucht er selbst mit ausgebreiteten Standfüßen nur ca. 40 cm Platz im Durchmesser, weshalb er garantiert in jeder Camping-Ausrüstung verstaut werden kann. Eine passende Tragetasche gehört direkt zum Lieferumfang. Bei Bedarf ist der Betrieb auf einem kleinen Balkon natürlich ebenso möglich. Zur Versorgung empfiehlt Campingaz die Ventil-Kartusche CV 470.

Das Gerät startet sicher per Piezo-Zündung und ist nach wenigen Minuten auf Temperatur. Es gehören sowohl Edelstahl-, als auch Guss-Aufsätze zum Lieferumfang. Daher kannst Du draußen variabel verschiedenste Gerichte zubereiten. Laut Hersteller reicht eine Gaskartusche für einen Dauerbetrieb von ca. 3 Stunden aus. Nach der Nutzung können übrigens selbst der Gussrost und die Gussplatte in der Spülmaschine gesäubert werden.

Im Gesamten ist der Party 400 ein kompakter sowie günstiger Gasgrill von Campingaz. Er agiert äußerst platzsparend und lässt sich zügig in Betrieb nehmen. Darüber hinaus gelingt der Transport jederzeit kräfteschonend. Obwohl das Packmaß gedrungen ist, gehören diverse Aufsätze zum Lieferumfang. Zudem reicht die Grillfläche aus, um bis zu 3 Personen mit schmackhaften Speisen versorgen zu können. Dank des vorhandenen Topfkreuzes kannst Du sogar Nudeln, Suppen, Saucen und Co. kochen.

Campingaz 3 Series Classic EXSE

3 Series Classic EXSE

Auch klassische Gasgrills gehören zum Repertoire der Marke Campingaz. Ein beliebtes Modell ist hier der Campingaz 3 Series Classic EXSE .

Dieser Gasgrill besitzt 3 zentrale Hauptbrenner. Deshalb kannst Du verschiedene Speisen gleichzeitig bedarfsgerecht zubereiten. Die Brenner verfügen jeweils über eine Leistung von 3,2 kW, sodass sich rasch hohe Temperaturen einstellen können. Auf dem Guss-Rost lassen sich schmackhafte Röstarmen sowie optisch eindrucksvolle Brandings kreieren. Die Fläche ist probate 61 cm breit sowie 45 cm tief, womit sich auf jeden Fall 4-5 kräftige Esser verköstigen lassen. Auf dem Warmhalterost kannst Du bereits Abgegrilltes zwischenparken, damit alles gleichzeitig serviert werden kann.

Zur weiteren Ausstattung gehört ein Seitenkochfeld. Auf diesem kannst Du Beilagen kochen und musst dann nicht mehr zwischenzeitlich in die Küche laufen. Generell lässt das Culinary Modular Barbecue System kaum Möglichkeiten der Zubereitung aus. Über separates Zubehör kannst Du mit diesem Gasgrill z.B. auch Pizzen machen. Weiterhin praktisch ist die Tatsache, dass auch hier viele Einzelteile spülmaschinenfest sind.

Alles in allem ist der 3 Series Classic EXSE ein bewährter Gasgrill von Campingaz. Er eignet sich gleichermaßen für Paar-Haushalte wie für Familien. Dank den individuell einstellbaren Edelstahl-Brennern kannst Du gleichzeitig direkt und indirekt arbeiten. Der Warmhalterost und das Seitenkochfeld erweitern die Möglichkeiten der Zubereitung noch einmal. Der Grill sieht nicht nur edel aus, sondern ist auch überaus robust verarbeitet. Daher verwundert es nicht, dass viele Kunden mit dem Grill-Erlebnis sehr zufrieden sind.

Campingaz 4 Series Dual Heat

4 Series Dual Heat Angebot

Für hohe Ansprüche hat die Firma Campingaz ebenfalls Gasgrills parat. Eine dahingehende Empfehlung ist beispielsweise der Campingaz 4 Series Dual Heat .

Dieses Modell eignet sich auch für große Familien sowie Feierlichkeiten. Der zweiteilige Guss-Rost ist nämlich knapp 80 cm breit. Auch der Warmhalterost ist immer noch stolze 70 cm breit. Werden die Seitenablagen geklappt, beansprucht der Grill dennoch nur moderate 121 cm Platz in der Breite. Über das große Radwerk kann er mühelos manövriert werden. Es sind gleich 4 zentrale Brenner vorhanden. Dank Dual Heat kannst Du grundverschiedene Speisen in unmittelbarer Nähe zueinander perfekt zubereiten. Durch die ausgeklügelte Luftzirkulation entstehen zwischeneinender bei Bedarf regelrechte Trennwände.

Bei Bedarf lassen sich auch sehr hohe Temperaturen erreichen, um Steaks in Profi-Manier anbraten zu können. Weil ein herausnehmbarer Einsatz vorhanden ist, kannst Du übrigens selbst Pfannen oder Woks im Inneren platzieren. Für einen hohen Komfort sorgen im Betrieb sorgen u.a. das integrierte Thermometer sowie die Arbeitshöhe von 86,5 cm. Letztere gewährleistet, dass auch groß-gewachsene Personen in einer aufrechten und rückenschonenden Haltung Grillen können.

Zusammenfassend kann man sagen, dass der 4 Series Dual Heat ein hochwertiger Gasgrill von Campingaz ist. Er sieht toll aus und wartet mit innovativen Funktionen auf. So kannst Du die Grillfläche beispielsweise in 2 strikt voneinander getrennte Heizbereiche teilen, in denen deutliche Temperaturunterschiede vorherrschen können. Dank des entnehmbaren Einsatzes lassen sich weitere Aufsätze, wie ein Wok, verwenden. Dir stehen quasi alle Möglichkeiten offen, um ausschweifende Spezialitäten zu kreieren. Die Kunden sind von diesem Campingaz Gasgrill begeistert.

Campingaz Gasgrill – Das solltest Du bei der Auswahl beachten

Auswahlmöglichkeiten & Bauform

Aktuell bietet die Firma Campingaz mehr als 20 verschiedene Gasgrills an. Diese kann man optisch in 2 unterschiedliche Kategorien einteilen: kompakte Modelle mit Standfuß und große Modelle mit Radwerk. Beide bringen jeweils Vor- und Nachteile mit sich.

Die meisten Hersteller bieten nur wenige oder keine Kompakt-Versionen an. Bei Campingaz genießt Du hier hingegen eine probate Auswahl im Bereich der Serien Attitude, Plancha und Party. Die Geräte zeichnen sich durch platzsparende Maße aus, weshalb sie selbst auf einem beengten Balkon betrieben werden können. Auch der mobile Einsatz beim Camping ist möglich. Das Gewicht beschränkt sich zumeist auf weniger als 20 kg, weshalb die Geräte alleine getragen werden können. Als Nachteil kann man die eher eingeschränkte Grillfläche nennen. Zudem sollte hier noch keine umfassende Ausstattung, wie beispielsweise das Vorhandensein eines Seitenbrenners, erwartet werden.

Große Gasgrills mit Radwerk sind eine tolle Wahl in Familien sowie zum Versorgen größerer Feierlichkeiten. Neben einer umfassenden, zentralen Grillfläche, können zusätzlich ein praktischer Warmhalterost und ein Seitenkochfeld parat stehen. Letzteres eignet sich dazu, Beilagen oder Saucen direkt am Grill zuzubereiten. Darüber hinaus stellt ein massiver Gasgrill diverse Ablagemöglichkeiten für Schalen, Grill-Besteck usw. zur Verfügung. Die Gasflasche kann sicher in einem Unterschrank verwahrt werden. Von Nachteil sind tendenziell höhere Preise sowie weniger Flexibilität in Sachen Aufbau und Platzwahl.

Leistung & Temperatur

Die Leistung nimmt einen wesentlichen Part ein. Sie wird in der Einheit kW (Kilowattstunden) ausgewiesen. Je höher sie prinzipiell ausfällt, desto schneller wird die gewünschte Betriebstemperatur erreicht. Zudem korreliert ein großes Leistungsvermögen mit einer hohen Maximaltemperatur.

Die Gesamtleistung des Gasgrills ist weniger von Bedeutung. Viel mehr kommt es auf die Leistung pro Brenner an. Laut Experten-Verständnis sollte sie bei mindestens 2,2 kW/Brenner liegen. Bis auf wenige Ausnahmen, überschreiten alle Gasgrills von Campingaz diesen Wert teils deutlich.

Jeder Gasgrill muss eine Temperatur von mindestens 200 °C erreichen können, denn ansonsten kann nicht das gewünschte Grill-Aroma aufkommen. Im besonderen Maße sind hohe Werte für das scharfe Anbraten von Steaks erforderlich. Sie fördern die Bildung von Röstaromen sowie ausgeprägten Brandings (Mustern). Auch leckere Krusten können nur durch verhältnismäßig hohe Temperaturen entstehen.

Des Weiteren helfen Dir hohe Temperaturen bei der Pflege des Grills. Zu diesem Zweck kannst Du den Deckel schließen und den Grill maximal aufheizen. Im Verlauf werden die schmierigen Rückstände nun in trockene Asche verwandelt. Letztere lässt sich komfortabel mit einer Bürste oder einem Tuch entfernen.

Weil sich ein Campingaz Gasgrill präzise in der Temperatur kontrollieren sowie überwachen lässt, kommt er gleichermaßen auch für das indirekte Grillen in Frage. Bei Bedarf kannst Du den Innenraum konstant bei unter 100 °C verweilen lassen.

Grillrost

Der Grillrost ist als das zentrale Element des Gasgrills zu verstehen. Er wird zumeist entweder aus Edelstahl oder aus Gusseisen gefertigt. Günstige Exemplare bestehen manchmal auch nur aus emailliertem Blech. Je nach Modell, wird ein Campingaz Gasgrill auch gleich mit mehreren Arten von Rosten und Platten ausgeliefert.

Ein Rost aus Edelstahl gilt gemeinhin als pflegeleicht sowie als rostfrei. Ihn kannst Du rabiat abbürsten und musst dennoch keine Kratzer oder gar Abplatzer in der Oberfläche befürchten. Darüber hinaus kann das Material fast immer im Geschirrspüler landen.

Gusseisen wird von den Profis tendenziell vorgezogen. Es fördert auf natürliche Art und Weise die Bildung von Röstaromen sowie das Entstehen von Mustern (Brandings) im Grillgut. Zudem speichert das Material die Hitze ausdauernd und gibt jene gleichmäßig ab. Als Nachteil muss die Anfälligkeit gegenüber Korrosion genannt werden. Selbst bei einer guten Emaille sollte stets darauf geachtet werden, nach dem Grillen die Rückstände des Fetts und Öls zu entfernen.

Um die Möglichkeiten des Grillens zu erweitern, bietet Dir Campingaz zusätzlich weitere Platten, Pfannen und Co. für den Gasgrill an. Das hauseigene Culinary Modular System lässt kaum Wünsche offen.

Weiterhin von Bedeutung ist natürlich die Größe des Rosts. Sie muss zu den Anforderungen vor Ort passen. Je mehr Personen verköstigt werden sollen, desto umfassender sollte die Grillfläche auch ausfallen. Ist dies nicht der Fall, können nie alle Personen gleichzeitig versorgt werden. Unterstützend wirkt sicherlich auch ein probater Warmhalterost. Ein Campingaz Gasgrill verfügt mitunter über eine 80 cm breite Grillfläche, womit er dann auch für große Familien geeignet ist.

Dein Rost wird es Dir im Übrigen danken, wenn Du ihn möglichst schonend behandelst. Mildes Seifenwasser wahrt eine bessere Beständigkeit sowie Optik, als der Einsatz von aggressiven Chemikalien. Der Rost kann bei Campingaz zumeist in die Spülmaschine gepackt werden. Du solltest Dich jedoch dabei unbedingt an den vorgegebenen Leitfaden halten, der jeweils in der Anleitung des Herstellers zu finden ist.

Betriebsmittel

Auch ein Campingaz Gasgrill benötigt selbstredend während des Betriebs eine permanente Energie-Zufuhr in Form von Gas. Als Betriebsmittel bieten sich wahlweise Propan, Butan oder ein Gemisch aus beidem (LPG) an.

Während die Wahl des Gases im Sommer nicht ganz so entscheidend ist, solltest Du im kalten Winter achtsam sein, sofern die Nutzung auch dann gewünscht ist. Hier kommt die Tatsache zum Tragen, dass Butan bereits bei einer Temperatur von -0,5 °C flüssig wird. In diesem Zustand ist es zum Grillen nicht zu gebrauchen. Propan erwartet dieses Schicksal hingegen erst bei einer Temperatur von ca. -40 °C, womit es selbst an eisigen Tagen noch zuverlässig funktioniert.

Des Weiteren ist eine adäquate Kapazität hilfreich. Je nach Modell, wird ein Gasgrill von Campingaz entweder mit einer Kartusche oder einer Flasche betrieben. Bei den kleinen Modellen muss man häufig auf die hauseigenen Kartuschen des Herstellers setzen, denn sie haben ein spezielles Ventil.

In den meisten Haushalten wird eine 5 kg Gasflasche für ca. 2 Monate ausreichen. Ist ein Unterschrank vorhanden, passt sie auch garantiert zuverlässig hinein. Wenn Du sehr regelmäßig grillst und große Anlässe planst, kannst Du auch auf 8 oder 11 kg zurückgreifen. Solche Exemplare passen allerdings nicht in jeden Unterbau.

Gemeinhin versprechen Gasflaschen heute eine hohe Sicherheit. Dennoch solltest Du nicht mit Absicht Druck von außen aufbauen, indem Du die Flasche beispielsweise stundenlang in der heißen Sonne stehen lässt. Für eine hohe Sicherheit im Betrieb kann ein Schlauchbruchschutz sorgen. Mit der Zeit wird leider jeder Schlauch spröde, weshalb irgendwann ein Nachkauf fällig wird. Nach dem Grillen solltest Du darüber hinaus darauf achten, die Flasche fest zu verschließen. Ansonsten kann Energie verloren gehen.

Platzwahl

Die Wahl des Standplatzes ist definitiv ebenfalls von Bedeutung. Sie nimmt auf 2 Faktoren Einfluss: Deinen persönlichen Komfort sowie die Sicherheit beim Grillen. Grundsätzlich sollte der Grill immer auf einer ebenen Fläche, die eine probate Tragfähigkeit besitzt, platziert werden.

Als Standplatz für große Ausführungen empfehlen sich z.B. Holz- und Stein-Terrassen oder Erdböden einer gewissen Härte. Kleine Modelle können hingegen teils sogar auf einem kleinen Tisch platziert werden, sofern dieser auch stabil genug ist.

Ein leichtes Gewicht sorgt dafür, dass Du Deinen Gasgrill jederzeit kräfteschonend umstellen kannst. Ein hohes Gewicht trägt hingegen zu einem besonders stabilen Stand bei. Massive Exemplare erwehren sich problemlos starken Windböden und unabsichtlichen Stößen. Ein Campingaz Gasgrill wiegt, je nach Modell, zwischen 2,3 und 80 kg.

Selbstverständlich darf der Gasgrill niemals umkippen, denn dann nehmen sehr wahrscheinlich sowohl der Untergrund, als auch der Grill an sich Schaden. Im schlimmsten Falle kommt es zum Brand und Menschen geraten in Gefahr.

Es muss stets ein gewisser Sicherheitsabstand zu anderen Objekten und Hindernissen gewahrt sein. Dadurch wird nicht nur die Brandgefahr verringert, sondern auch Deine persönliche Bewegungsfreiheit gefördert.

Über eine zusätzliche Anschaffung, kannst Du einen Campingaz Gasgrill zudem mit einer Abdeckhaube versehen. Jene schützt ihn bei Nicht-Gebrauch zusätzlich vor UV-Strahlung sowie Nässe.

Campingaz Gasgrill – Vor- & Nachteile im Überblick

Ein Gasgrill von Campingaz wartet mit diversen Vorzügen auf. Man merkt, dass der Hersteller bereits seit 70 Jahren Konzepte in diesem Feld ausarbeitet. Alle Modelle sind durchdacht konstruiert und lassen sich im Prinzip intuitiv bedienen. Zudem wird konsequent auf leistungsfähige Brenner gesetzt, welche hohe Temperaturen gleichmäßig über die Grillfläche verteilen können. Jeder Anspruch kann allerdings auch nicht zufriedengestellt werden. Damit Du das Für und Wider der Geräte komfortabel abwägen kannst, haben wir Dir im Folgenden eine Übersicht erstellt:

Vorteile

  • Probate Auswahl aus Modellen für kleine Haushalte wie für Familien
  • Große Auswahl aus mobilen Tischgrills für den Balkon und das Campen
  • Preiswerte „Party-Serie“ eignet sich bereits für kleines Budget
  • Langlebige und robuste Verarbeitung, was man u.a. direkt am eher hohen Eigengewicht der Mini-Modelle merkt
  • Unkomplizierte Inbetriebnahme sowie hoher Bedienkomfort (Brenner starten elektrisch auf Knopfdruck)
  • Es lassen sich zügig hohe Temperaturen erzeugen, sodass keine Ungeduld aufkommen muss
  • Obwohl Edelstahl-Brenner sehr leistungsfähig sind, entsteht nie eine offene Stichflamme
  • Temperatur lässt sich präzise festlegen, weshalb sich auch Pizza, Paella und vieles mehr im Gasgrill zubereiten lassen (Culinary Modular System)
  • Auch niedrige Temperaturen können konstant gehalten werden, weshalb Du bei Bedarf indirekt Grillen kannst
  • Viele Einzelteile können entnommen und bequem in der Spülmaschine gereinigt werden (InstaClean)

Nachteile

  • Im Vergleich zu klassischen Holzkohlengrills, teurer in der Anschaffung
  • Es werden keine XXL-Ausführungen mitsamt Spüle oder dergleichen angeboten

Campingaz 3 Series Classic EXSE im Test

> Char Broil Gasgrill

> Enders Gasgrill


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.