Skip to main content

Char Broil Gasgrill

Die besten Gasgrills von Char Broil

Die amerikanische Firma Char-Broil gilt als Erfinder des Holzkohlegrills aus Gusseisen. Jenen hat sie bereits 1948 auf den Markt gebracht. In Europa ist das Unternehmen allerdings noch nicht allzu bekannt, da es hier erst seit 2011 aktiv ist. Zum umfassenden Sortiment des Herstellers zählen auch Gasgrills. Ein Char Broil Gasgrill zeichnet sich durch eine haltbare Verarbeitung und eine zuverlässige Funktionalität aus. Der amerikanische Hersteller weiß genau, worauf es beim BBQ ankommt. Es werden Modelle für nahezu jeden Verwendungszweck angeboten.

Char Broil Gasgrill

Nachfolgend stellen wir Dir vor, welcher Gasgrill von Char Broil zu empfehlen ist. Außerdem erfährst Du, was man in diesem Zusammenhang beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Char Broil Gasgrill – 3 Modelle in der Vorstellung

Char-Broil Performance Series 340B

Performance Series 340B Test

Die Gasgrills von Char Broil sind eine gute Lösung in Familien. Einer besonderen Beliebtheit erfreut sich dabei das Modell Char-Broil Performance Series 340B .

Bei diesem Modell handelt es sich um eine klassischen Gasgrill mit Radwerk. Alle 4 Rollen stellen flexible Lenkrollen dar, weshalb das Manövrieren des 40 kg schweren Gerätes kein Problem ist. Zudem können 2 Rollen aktiv fixiert werden, sodass der Grill garantiert nicht wegrollt. Die Grillfläche bietet genügend Platz, um bis zu 6 Personen mit schmackhaften Speisen versorgen zu können. Der Rost besteht aus Edelstahl. Bei Bedarf kann aber natürlich ein Guss-Rost separat erworben werden.

Weiterhin sind zentral 3 individuell einstellbare Brenner vorhanden. Daher kannst Du unterschiedliche Arten von Mahlzeiten gleichzeitig bedarfsgerecht zubereiten. Darüber hinaus steht linksseitig ein Seitenkochfeld parat. Auf jenem können direkt am Grill Beilagen oder Saucen gekocht werden. Für einen hohen Komfort sorgen u.a. der Warmhalterost, das integrierte Deckel-Thermometer sowie diverse Ablagemöglichkeiten für Zubehör.

Im Gesamten ist der Performance Series 340B ein zurecht beliebter Gasgrill von Char Broil. Seine Grillfläche bietet genügend Platz, um 4-6 kräftige Esser verköstigen zu können. Im Unterschrank kannst Du eine 5 kg fassende Gasflasche sicher verstauen. Highlights sind u.a. das Seitenkochfeld sowie die auf Knopfdruck startenden Brenner, welche sehr leistungsfähig sind. Die Kunden sind mit dem Preis-/Leistungsverhältnis zufrieden.

Char-Broil Gas2Coal® 330 Hybrid

Gas2Coal Hybrid Erfahrungen

Auch für innovative Lösungen ist die Marke Char Broil bekannt. Ein in diesem Zusammenhang interessantes Modell ist der Char-Broil Gas2Coal 330 Hybrid .

Dieser Grill kann wahlweise mit Gas oder mit Holzkohle betrieben werden. Um von letzterem Gebrauch zu machen, musst Du nur die Holzkohleschale einsetzen. Dadurch kannst Du sehr flexibel agieren, wenn eines der beiden Betriebsmittel mal nicht zur Verfügung stehen sollte. Auch dieses Modell besitzt zudem 3 zentrale Brenner und ein Seitenkochfeld, weshalb Du vielfältige Mahlzeiten direkt am Grill zubereiten kannst.

Da der Rost aus Gusseisen besteht, können tolle Brandings sowie schmackhafte Röstaromen kreiert werden. Bereits Abgegrilltes kann bequem auf dem Warmhalterost geparkt werden. Die Edelstahl-Brenner sind gleichermaßen robust wie leistungsfähig. Sie starten komplikationsfrei auf Knopfdruck, ohne dabei Stichflammen befürchten zu müssen. Spezielle Bleche verhindern zudem zuverlässig, dass das Fett in die Brenner tropfen kann.

Alles in allem ist der Gas2Coal® 330 Hybrid ein empfehlenswerter Gasgrill von Char Broil. Er kann wahlweise sowohl mit Gas, als auch mit Holzkohle betrieben werden. Optisch ist das Gerät sicherlich ein Hingucker. Auch im Inneren hat es Dir viel zu bieten. Die leistungsfähigen Brenner können bei Bedarf rasch Temperaturen jenseits von 300 Grad Celsius erreichen. Zudem besteht die Grillfläche aus vorteilhaftem Gusseisen. Weiterhin lobenswert erwähnen kann man das universelle Seitenkochfeld und den Warmhalterost. Die Kunden sind zu weiten Teilen von diesem Char Broil Gasgrill überzeugt.

Char-Broil Patio Bistro 240

Patio Bistro 240 Angebot

Kompakte Gasgrills gehören ebenfalls zum Repertoire von Char Broil. Ein bewährtes Exemplar ist dabei der Char-Broil Patio Bistro 240 .

Dieser Gas-Kugelgrill kann aufgrund seiner Form die Hitze besonders gleichmäßig verteilen. Er startet auf Knopfdruck und lässt sich einfach bedienen. Weil der zentrale Brenner über eine stolze Leistung von 3,8 kW verfügt, muss keine Ungeduld aufkommen. Zudem lassen sich hohe Temperaturen konstant halten, um z.B. Steaks mit schmackhaften Röstaromen sowie Krusten versehen zu können. Der Edelstahl-Rost bietet laut Hersteller Platz für bis zu 12 Bratwürste.

Für einen hohen Komfort sorgen u.a. das Deckelthermometer und der zusätzliche Warmhalterost. Des Weiteren nimmt dieser Gasgrill im Übrigen im seitlichen Durchmesser nicht einmal 65 cm Platz ein. Er kann somit selbst auf einem beengten Balkon zum Einsatz kommen. Das Manövrieren gelingt absolut mühelos, wofür nicht nur die leichtgängigen Räder verantwortlich sind. Der Grill wiegt nämlich leichte 16,5 kg.

Zusammenfassend kann man sagen, dass der Patio Bistro 240 ein kompakter Gasgrill von Char Broil ist. Er eignet sich optimal zur Nutzung in kleinen Haushalten sowie in Bereichen, in denen der Platz eher begrenzt ist. Das Gerät lässt sich rasch in Betrieb nehmen. Der 3,8 kW leistende Brenner stellt quasi sofort hohe Temperaturen bereit. Darüber hinaus ist dieser Char Broil Gasgrill verhältnismäßig günstig, aber dennoch sehr solide verarbeitet.

Char Broil Gasgrill – Darauf kommt es grundsätzlich an

Auswahlmöglichkeiten & Bauform

Gegenwärtig bietet die Firma Char Broil 36 verschiedene Gasgrills an. Dazu zählen auch ganz spezielle Ausführungen, die beispielsweise variabel mit Holzkohle betrieben werden können (Gas2Coal). Bautechnisch kann man die Geräte in 2 übergeordnete Klassen einteilen: große Modelle mit Radwerk und kompakte Geräte mit Standfuß.

Im Segment der großen Gasgrills ist das Angebot bei Char Broil umfassend. Sie warten mit genügend Platz auf, um Familien und Feierlichkeiten probat versorgen zu können. Neben einer weitreichenden Grillfläche, sind oftmals zusätzlich ein Warmhalterost sowie diverse Ablagemöglichkeiten für Zubehör vorhanden. Weil mehrere Brenner vorhanden sind, kann Du ebenso verschiedene Gerichte bedarfsgerecht zubereiten. Die Gasflasche kann zudem komplett im Unterschrank abgeschirmt werden. XXL-Modelle warten bei Char Broil sogar mit einer Spüle und mehreren Schränken auf.

In der Kategorie kleiner Gasgrills ist die Auswahl bei Char Broil schon eingeschränkter. Die Geräte zeichnen sich in erster Linie durch gedrungene Ausmaße aus, wodurch sich die Platzwahl sehr flexibel gestaltet. Selbst der Tisch auf dem Balkon oder der mobile Einsatz beim Camping kommen in Frage. Darüber hinaus beschränkt sich das Gewicht auf ein Minimum, weshalb derartige Ausführungen alleine getragen werden können. Als Nachteil kann man die ebenso beschränkte Grillfläche aufführen, die nicht für große Anlässe gedacht ist. Zudem ist die Ausstattung eher karg (ein Seitenkochfeld ist hier z.B. de facto nie vorhanden).

Die Bau-Serien heißen im Übrigen ULTIMATE OUTDOOR, PLATINUM, PROFESSIONAL, PERFORMANCE, CONVECTIVE UND GRILL2GO. Die 3 Erstgenannten versteht der Hersteller als Premium-Segment für höchste Ansprüche.

Leistung & Temperatur

Die Leistung ist von einer entscheidenden Bedeutung. Sie wird in der Einheit kW (Kilowattstunden) angegeben. Je höher sie grundsätzlich ausfällt, desto schneller ist Dein Gasgrill auf Betriebstemperatur. Darüber hinaus kann ein großes Leistungspotenzial besonders hohe Maximaltemperaturen zu Tage fördern.

Wichtig ist es vor allem, die anteilige Leistung pro Brenner in den Blick zu nehmen. Laut Experten-Verständnis sollte sie bei mindestens 2,2 kW/Brenner liegen. Nur dadurch können konstant ausreichend hohe Temperaturen erzeugt werden, welche das typische Grill-Aroma herbeiführen.

Auch ein Gasgrill muss Temperaturen jenseits von 200 °C erreichen können. Ist dies nicht der Fall, entstehen auch nicht die gewünschten Röstaromen und der Geschmack erinnert dann eher an Gebratenes.

Bei einem Gasgrill von Char Broil liegt die Leistung pro Brenner oftmals bei über 3 kW. Dementsprechend können schmackhafte Röstaromen, eindrucksvolle Brandings sowie dicke Krusten am Fleisch produziert werden.

Hohe Temperaturen bieten Dir darüber hinaus den Vorteil, dass der Pflegeaufwand minimal ausfällt. Du kannst in diesem Zusammenhang nämlich einfach den Deckel schließen und den Grill maximal aufheizen. Nun verwandeln sich die schmierigen Rückstände zügig in trockene Asche. Letztere lässt sich dann problemlos abwischen bzw. abbürsten.

Natürlich sind hohe Temperaturen nicht immer wünschenswert. Das TRU-INFRARED Grillsystem von Char-Broil kann auch dazu genutzt werden, bei niedrigen Temperaturen zu Garen und zu Backen. Den Trend des indirekten Grillens stellen die Geräte auf jeden Fall zufrieden.

Grillrost

Den Grillsrost kann man als Herzstück eines jeden Grills verstehen. Er muss diversen Anforderungen stand halten. Als Fertigungsmaterial kommt zumeist entweder Edelstahl oder Gusseisen zum Einsatz. Ein großer Char Broil Gasgrill ist tendenziell mit einem Rost aus Gusseisen ausgestattet, während die kleinen Modelle zusammen mit einem Edelstahl-Rost ausgeliefert werden.

Edelstahl lässt sich besonders einfach pflegen, denn es kann oftmals bequem in die Spülmaschine gepackt werden. Die Oberfläche ist zudem überaus beständig. Daher müssen auch beim aggressiven Abbürsten eher keine Kratzer oder gar Abplatzer im Material befürchtet werden.

Gusseisen trägt auf natürliche Art und Weise zu ausgeprägten Röstaromen sowie Brandings (dt. Muster) im Grillgut bei. Daher wird es von den Profis oftmals favorisiert. Außerdem speichert es die Hitze sehr gut und gibt jene gleichmäßig ab. Von Nachteil ist eine gewissen Anfälligkeit gegenüber Korrosion. Du solltest hier das Fett und Öl nach dem Grillen besonders penibel entfernen.

Char-Broil bietet separat ein umfassendes Zubehör für den Gasgrill an. Beispiele sind u.a. Grillpfannen, Grillkörbe, Pizza-Steine, Gussplatten sowie Drehspieße.

Selbstredend muss die Größe der Grillfläche zu den Gegebenheiten vor Ort passen. Je mehr Personen es zu versorgen gilt, desto allumfassender sollte auch der Rost ausfallen. Ist dies nicht der Fall, lassen sich nur wenige Personen gleichzeitig versorgen. Dass auch große Gruppen gleichzeitig verköstigt werden können, gewährleistet zusätzlich ein Warmhalterost.

Du solltest den Grillrost im Allgemeinen so schonend wie möglich behandeln. Aggressive Chemikalien sollten nur zur Anwendung kommen, wenn es der Hersteller ausdrücklich empfiehlt. Eine neue und ansehnliche Optik kann am längsten gewahrt werden, wenn Du den Rost regelmäßig abbürstest sowie ab und zu mit mildem Seifenwasser reinigst.

Betriebsmittel

Auch ein Char Broil Gasgrill muss natürlich im Betrieb permanent mit Gas versorgt werden (Ausnahme ist der Gas2Coal). Als Betriebsmittel kommen wahlweise Butan, Propan oder Mischungen aus beidem (LPG) zum Einsatz.

Während die Wahl des Gases im Sommer eher eine untergeordnete Rolle einnimmt, kann sie in einem kalten Winter von großer Bedeutung sein. Reines Butan wird nämlich bereits bei ca. -0,5 °C flüssig. In diesem Zustand ist es dann nicht mehr zum Grillen geeignet. Das gleiche Schicksal erwartet Propan hingegen erst bei -40 °C, weshalb es selbst in einem eiskalten Winter bei uns problemlos seinen Dienst verrichtet.

Auch die Kapazitäten sollten Beachtung finden. In den meisten Haushalten wird eine 5 kg Gasflasche für 2 oder sogar mehr Monate ausreichen. Möchtest Du einen sehr großen Grill regelmäßig betreiben, empfehlen sich eher 8 kg oder 11 kg Flaschen.

Ein massiver Gasgrill von Char Broil kann, neben einer 11 kg Flasche, sogar noch diverses Grillbesteck und Co. in mehreren Schubladen sowie Unterschränken aufnehmen. Bei den mobilen sowie ganz kleinen Modellen kann es hingegen nützlich sein, eine platzsparende Schraubkartusche zu verwenden.

Wenngleich moderne Gasflaschen als überaus sicher gelten, solltest Du dennoch nicht mit Absicht schludrig mit ihnen umgehen. Es ist beispielsweise weiterhin nicht ratsam, die Flasche stundenlang in der Sonne abzustellen. Zudem solltest Du den Verschluss nach der Nutzung fest zudrehen, damit keine Energie verloren geht. Während des Betriebs kann ein Schlauchbruchschutz für eine erhöhte Sicherheit sorgen. Leider wird der Schlauch mit der Zeit immer irgendwann spröde, weshalb ein Wechsel unvermeidbar ist.

Platzwahl

Die Wahl des Standplatzes nimmt auf 2 Faktoren Einfluss: auf die Sicherheit im Betrieb sowie auf den persönlichen Komfort des Grillenden. Ein Char Broil Gasgrill muss auf einer ebenen Fläche abgestellt werden, die über eine gewisse Tragfähigkeit verfügt. Damit ein Modell mit Radwerk nicht wegrollen kann, verbaut Char Broil Bremsen.

Zur Platzwahl empfehlen sich u.a. Terrassen, Erdböden einer gewissen Beständigkeit oder Balkone. Leichte Modelle bieten Dir den Vorteil, sich jederzeit kräfteschonend umstellen zu lassen. Schwere Gasgrills stehen hingegen besonders stabil. Ihnen machen selbst Sturmböen oder unabsichtliche Stöße wenig aus. Ein Gasgrill von Char Broil kann zwischen 10 und 96 kg wiegen, womit viele Anforderungen abgedeckt sind.

Es muss präventiv verhindert werden, dass ein Gasgrill umkippt. In diesem Fall nehmen nämlich sowohl der Grill an sich, als auch der Untergrund aller Voraussicht nach Schaden. Im schlimmsten Falle verletzt sich sogar ein Mensch.

Des Weiteren sollte immer ein gewisser Abstand zu anderen Objekten und Hindernissen gewahrt werden – das gilt natürlich insbesondere für leicht entflammbare Objekte. Dadurch genießt Du die maximale Bewegungsfreiheit, wodurch wiederum auch noch einmal die Unfallgefahr sinkt.

Darüber hinaus kannst Du für einen Char Broil Gasgrill separat eine Abdeckhaube erwerben. Diese schützt den Grill zusätzlich vor UV-Strahlung sowie Regen.

Char Broil Gasgrill – Vor- & Nachteile in der Übersicht

Ein Gasgrill von Char Broil wartet mit vielen Vorteilen auf. Der Hersteller verfügt im Segment des Grillens über eine ausgewiesene Expertise. Daher erwartet den Nutzer eine durchdachte Funktionalität sowie ein intuitiver Bedienkomfort. Zudem werden innovative Konzepte angeboten, wie die Serien Gas2Coal und Patio Bistro eindrucksvoll aufzeigen. Jeder Anspruch kann allerdings auch nicht bedient werden. Damit Du das Für und Wider komfortabel abwägen kannst, haben wir Dir im Folgenden eine Übersicht erstellt:

Vorteile

  • Probate Auswahl aus Modellen für kleine wie große Haushalte
  • Auch mobile Geräte gehören zum Angebot
  • Prachtvolle Optik (typisch amerikanisch eben)
  • Hochwertige Verarbeitung, die auf lange Haltbarkeit ausgelegt ist
  • Auf Brenner wird teils Garantie über 10 Jahre hinweg ausgesprochen
  • Unkomplizierte Inbetriebnahme (Brenner starten elektrisch auf Knopfdruck)
  • Leistungsfähige Brenner sorgen dafür, dass zügig hohe Temperaturen erreicht werden können (Bei weitem nicht so lange Wartezeit, wie es bei einem Holzkohlegrill erforderlich wäre)
  • Kein ungesunder sowie störender Rauch
  • Bewährtes TRU-INFRARED-System gewährleistet gleichmäßige Hitze bei einem niedrigen Gasverbrauch
  • Warmhalterost und Seitenkochfeld erhöhen Flexibilität
  • Mitunter kann wahlweise auf Gas oder Holzkohle zurückgegriffen werden
  • Teilweise ist sogar eine Spüle verbaut
  • Massive Ausführungen nehmen 11 kg Gasflaschen und darüber hinaus weiteres Zubehör im Unterschrank auf
  • Europäischer Sitz der Firma ist in Hamburg

Nachteile

  • Eingeschränkte Auswahl im Segment der Tischgrills
  • Es gibt keine Low-Budget-Angebote

Char-Broil Patio Bistro im Test

> Enders Gasgrill

> Landmann Gasgrill


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.