Skip to main content

DeWalt Oberfräse

Die besten Oberfräsen von DeWalt

DeWalt ist eine US-amerikanische Traditionsmarke, deren Produkte sich insbesondere an anspruchsvolle Handwerker richten. Zum Angebot des Herstellers gehören auch diverse Oberfräsen. Eine DeWalt Oberfräse ist hochwertig verarbeitet und flexibel in der Holzbearbeitung einsetzbar. Zudem können die Geräte gleichermaßen kraftvoll wie feinfühlig agieren. Neben diversen Netzkabel-Ausführungen, bietet der Hersteller auch eine Akku Oberfräse an.

DeWalt Oberfräse

Welche Oberfräse von DeWalt zu empfehlen ist, stellen wir Dir nachfolgend vor. Außerdem erfährst Du, was man in diesem Zusammenhang beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

DeWalt Oberfräse – 3 Modelle in der Vorstellung

DeWalt Multifunktions-Fräse D26204K

D26204K Test

Die Oberfräsen von DeWalt können durch Kompaktheit und einen hohen Bedienkomfort überzeugen. Eine Empfehlung für Arbeiten kleinen und mittleren Ausmaßes ist die DeWalt D26204K .

Es handelt sich bei diesem Modell um eine sog. Multi-Fräse, die zusätzlich auch als Kantenfräse agieren kann. Dazu nimmt man sie einfach aus dem Alu-Gestell. Dementsprechend integriert der Hersteller auch zwei verschiedene Parallelanschläge sowie zwei Absaugadapter in den Lieferumfang. Hinzu kommt noch etwaiges Montagematerial (u.a. Spannzange für 8 mm Fräser). Außerdem liegt ein praktischer Transportkoffer bei, dank dem nichts verloren geht und jederzeit ein unbeschwerter Transport möglich ist.

Die Oberfräse an sich wiegt moderate 2,9 kg und lässt sich daher unbeschwert führen. Dazu trägt sicherlich auch der gummierte Doppel-Griff bei. Er erlaubt ein sicheres Greifen, ohne während der Arbeit Gefahr zu laufen, abzurutschen. Zudem ist ein Sanftanlauf vorhanden, sodass beim Start keine Ausschläge zu erwarten sind. Weil darüber hinaus die Grundplatte durchsichtig ist und zwei LEDs vorhanden sind, genießt der Anwender jederzeit freie Sicht auf den Arbeitsfortschritt. Trotz des geringen Stromverbrauchs von 900 Watt, ist der Hub auf bis zu 55 mm einstellbar.

Alles in allem ist die D26204K eine handliche und flexible Oberfräse von DeWalt. Sie bringt nur wenig Gewicht auf die Waage und lässt sich souverän führen. Bei Bedarf kannst Du das Gerät auch als Kanten-/Tauchfräse nutzen. Highlights sind u.a. die beiden LEDs und die konstante Drehzahl unter Last. Der Motor arbeitet mit bis zu 27.000 Umdrehungen, weshalb die Fräse vor allem für filigrane Arbeiten mit 6/8 mm Fräsern gut geeignet ist.

DeWalt Akku-Kombifräse DCW604NT

Akku DCW604NT

Akku Oberfräsen sind derzeit noch recht rar gesät. Ein hochwertiges Exemplar von DeWalt ist die DeWalt DCW604NT .

Dieses Modell kann ebenfalls wahlweise als Ober- wie als Kantenfräse genutzt werden. Sämtliches Zubehör – mit Ausnahme der Fräser (6/8 mm), des Akkus und eines Ladegeräts – gehört direkt zum Lieferumfang. Die Energie liefert ein 18V- oder 54V-Akku der bekannten XR-Serie (Flexvolt). Hast Du bereits ein solches Exemplar sowie das passende Ladegerät, kannst Du natürlich Geld sparen. Trotz der niedrigen Spannung, ist eine Hubhöhe von bis zu 55 mm einstellbar und der Fräsdurchmesser beläuft sich auf probate 36 mm. Die Frästiefe lässt sich professionell nach Maß – in 1/10 mm Schritten – einstellen.

Durch das moderate Gewicht von 3,3 kg und den gummierten Doppelgriff, gelingt der Umgang stets souverän. Außerdem beschränkt sich die Geräuschkulisse auf 78 dB, weshalb Erwachsene nicht zwingend einen Gehörschutz anlegen müssen. Obwohl diese Oberfräse handlich ist, kann sie auf jeden Fall im Gewerbe Anwendung finden. Dafür sorgen die hohe Präzision, das stabile Gehäuse und der bürstenlose Motor.

Zusammenfassend kann man sagen, dass die DCW604NT eine hochwertige Akku Oberfräse von DeWalt ist. Sie ist universell einsetzbar und verspricht einen hohen Bedienkomfort. Auch an hilfreiche Kleinigkeiten, wie einen staubgeschützten Ein- und Ausschalter, wird hier gedacht. Weiterhin toll sind die 1/10 mm Feinjustierung, die vorhandene Doppel-LED und die geringe Lautstärke. Einzigartig im Vergleich zu anderen Herstellern ist zudem die Tatsache, dass alle XR-Akkus mit 18V und 54V munter für den Betrieb in Frage kommen.

DeWalt DW625E

DW625E 2000 Watt

Auch für sehr große Herausforderungen hat DeWalt die richtige Oberfräse parat. Ein besonders leistungsfähiges Modell ist dabei die DeWalt DW625E .

Diese Oberfräse verfügt über eine Leistungsaufnahme von 2000 Watt. Und selbst die tatsächliche Leistungsabgabe liegt bei stolzen 1400 Watt. Der vorhandene Elektromotor kann deshalb bei Bedarf viel Kraft entfalten. Dies äußert sich dann in der Praxis wie folgt: Du kannst die Hubhöhe auf bis zu 80 mm einstellen und Dir steht ein Fräsdurchmesser von 50 mm zur Verfügung. Außerdem kann diese Oberfräse wahlweise mit einem 6, 8 oder 12 mm Fräser ausgestattet werden – flexibler geht es kaum.

Selbstredend stehen Dir auch hier ein Parallelanschlag und ein Absaugadapter zur Verfügung. Die vorhandene Spannzange ist nur für 12 mm Aufsätze geeignet. Trotz des großen Leistungsvermögens, bleibt die Fräse recht kompakt. Man muss dennoch einige Abstriche in Sachen Komfort erwarten. Der Schallpegel übersteigt hier im Betrieb 90 dB, weshalb das Tragen eines Gehörschutzes erforderlich ist. Zudem beläuft sich das Eigengewicht auf nicht mehr ganz so leichte 5,1 kg.

Im Gesamten ist die DW625E eine überaus leistungsfähige Oberfräse von DeWalt. Mit ihr kannst Du viel Holz innerhalb kürzester Zeit präzise (Skalenlupe ist vorhanden) abtragen. Ein Sanftanlauf verhindert zuverlässig, dass man beim Einschalten abrutscht. Zudem bleibt die Drehzahl auch bei großen Belastungen konstant, womit stets gleichmäßige Ergebnisse zustande kommen. Obgleich man die Leistung des 2000-Watt-Motors mit einem erhöhten Gewicht und mehr Geräuschen bezahlen muss, sind die Kunden zu weiten Teilen begeistert.

DeWalt Oberfräse – Darauf kommt es im Allgemeinen an

Auswahlmöglichkeiten & Antrieb

Gegenwärtig werden von DeWalt 9 verschiedene Oberfräsen angeboten. Ihren Antrieb betrachtend, kann man sie in 2 Kategorien einordnen:

  • 8 Kabel-Modelle
  • 1 Akku-Modell (DCW604NT)

Die Netzkabel-Oberfräsen werden über den normalen Netzstrom (230V) mit Energie versorgt. Das Kabel zu verlängern, stellt in diesem Segment kein Problem in Sachen Leistung oder Sicherheit dar. Je nach Modell, werden zwischen 900 und 2000 Watt Strom bezogen. Generell verspricht eine Kabel-Oberfräse eine schnelle Inbetriebnahme und bei Bedarf quasi den Dauerbetrieb. Der getriebelose Elektromotor ist vergleichsweise günstig, wartungsfrei sowie umweltschonend.

Akku-Werkzeuge gewinnen immer mehr Beliebtheit hinzu. Die von DeWalt angebotene Akku Oberfräse bietet Dir die Möglichkeit der maximalen Bewegungsfreiheit. Sie wird wahlweise über einen 18V- oder 54V-Akku sowie einen bürstenlosen Motor betrieben. Letzterer gilt als besonders leistungsfähig, da keine Reibungsverluste auftreten. Weil keine Kohlebürsten vorhanden sind, wird außerdem Platz bei der Konstruktion eingespart und es müssen selbstredend auch niemals Exemplare ausgetauscht werden.

Eine DeWalt Oberfräse verspricht sehr universelle Einsatzmöglichkeiten, denn sie kann mitunter sowohl als vollwertige Oberfräse, als auch als Kantenfräse zur Anwendung kommen. Jeweils mindestens ein Montageschlüssel, eine Spannzange sowie ein Parallelanschlag gehören standardmäßig zum Lieferumfang.

Wie es für dieses Segment üblich ist, müssen nur die Fräser separat aufgetrieben werden. Hier setzt DeWalt entweder auf 6 mm, 8 mm oder 12 mm (Manchmal ist auch alles möglich). Gute Aufsätze lassen sich u.a. bei diesem Hersteller selbst oder über Bosch, ENT und Makita beziehen. Hier sind der Vielfalt kaum Grenzen gesetzt. Namhafte Beispiele für nützliche Aufsätze sind u.a.:

  • V-Nut-Fräser
  • T-Nut-Fräser
  • Falz-Fräser
  • Abrund-Fräser
  • Scheibenfräser

Leistung

Die Leistung muss zwingend zur jeweiligen Aufgabe passen. Je härter das zu bearbeitende Material ist und je mehr Masse Du innerhalb eines Zeitraums abtragen möchtest, desto höher muss sie ausfallen. Es macht in diesem Zusammenhang Sinn, sich gleich mehrere Parameter vor Augen zu führen.

Die Wattzahl ist der augenscheinlichste Indikator, auf den viele schauen. Leider bezieht sich der Wert bei vielen Herstellern nur auf den Stromverbrauch – in Form der sog. Leistungsaufnahme. Eine DeWalt Oberfräse macht hier eine lobenswerte Ausnahme. Auf der Hersteller-Seite wird nämlich auch immer die tatsächliche Abgabeleistung ausgewiesen, welche viel entscheidender ist. Für gewöhnlich fällt sie um einiges geringer aus als es die Aufnahmeleistung tut.

Ebenfalls von Interesse ist die Drehzahl. Filigrane Arbeiten in weichen Materialien erfordern hier einen hohen Wert, damit es nicht zu Absplitterungen kommt. Generell ist ein breit einstellbares Spektrum von Nutzen, denn dann lassen sich unterschiedlichste Materialien stets adäquat behandeln. Bei einer DeWalt Oberfräse liegen zwischen 8.000 und 27.000 Umdrehungen/min an. Eine Konstantelektronik verhindert Leistungseinbrüche stets präventiv, damit alles gleichmäßig gelingt.

Wenn Du genau weißt, was Du mit Deiner Oberfräse machen möchtest, reicht unter Umständen auch einfach ein Blick auf die Frästiefe und den maximalen Hub. Letzterer kann bei stolzen 80 mm liegen (Standard sind bei DeWalt 55 mm).

Handhabung

Ein hoher Bedienkomfort sollte ebenfalls im Vordergrund stehen. Ist jener gegeben, kannst Du Dich bestmöglich auf die jeweilige Aufgabe fokussieren und musst während der Arbeit keine körperlichen Beschwerden befürchten.

Eine DeWalt Oberfräse verspricht auf jeden Fall einen hohen Komfort. Am offensichtlichsten sticht dabei der immer vorhandene sowie gummierte Doppel-Griff hervor. Er lässt sich angenehm und sicher packen. Die Gummierung verhindert ein Aufkommen von Druckgefühlen und Schwielen – auch bei ausgedehnten Tätigkeiten – zuverlässig. Die Gummierung sorgt außerdem dafür, dass der Anwender auch bei schweißtreibenden Arbeiten nicht abrutscht.

Das Gewicht bewegt sich bei einer DeWalt Oberfräse zwischen 2,9 und 5,1 kg. Mit einem steigenden Leistungsvermögen ist auch mit einem erhöhten Gewicht zu rechnen – dies ist herstellerübergreifend der Fall. Frauen und Senioren müssen – zu Gunsten des Komforts – also eventuell einige Abstriche in Sachen Leistung machen.

Manche Modelle agieren als Kombi-Modell und lassen sich aus dem äußeren Gehäuse herausnehmen. Im Anschluss sind sie als kleine Kantenfräse einsetzbar. Das Eigengewicht fällt dann selbstredend auch noch einmal leichter aus.

Im Allgemeinen kommen dieser Werkzeug-Kategorie entsprechende Bedienelemente zum Einsatz, weshalb sich erfahrene Personen sofort mit einer DeWalt Oberfräse zurechtfinden. Der Aufsatz nach Wahl lässt sich über die beiliegende Spannzange (6, 8 oder 12 mm) fixieren. Die Hubhöhe lässt sich intuitiv und präzise über den dreistufigen Revolver-Anschlag einstellen.

Die Oberfräse trägt gemeinhin ihre Bezeichnung, weil sie von oben an das Werkstück herangeführt wird. Ein standardmäßig vorhandener Parallelanschlag unterstützt Dich dabei, präzise Nuten erstellen zu können. So manches Modell von DeWalt lässt sich im Übrigen flexibel zu einer Kantenfräse umbauen, indem es nach oben aus der Säulenführung entnommen wird.

Darüber hinaus achtet DeWalt auf kompakte Maße, was zusätzlich den Transport und die Lagerung der Oberfräse erleichtert.

Sicherheit

Von Bedeutung ist darüber hinaus die Sicherheit. Beachtest Du einige Dinge, hält sich die Verletzungsgefahr im Umgang mit einer Oberfräse in Grenzen. Gerade Anfängern sei es angeraten, die Betriebsanleitung zunächst gründlich zu lesen. Darin erfährst Du genau, wie ein sachgemäßer Umgang gelingt und was es zu vermeiden gilt.

Eine DeWalt Oberfräse kann man technologisch auf jeden Fall als sicher einstufen. Das beginnt gleich bei der Inbetriebnahme, indem der Sanftanlauf stets ein unkontrolliertes Ausbrechen verhindert. Eine anfängliche Leistungsspitze könnte dem Anwender und dem Werkstück gleichermaßen ungeplante Schäden zufügen. Dank des ergonomisch geformten Doppel-Griffs besteht während der Nutzung generell nur ein sehr geringes Risiko, abzurutschen.

Wenn Du das erste Mal mit einer kraftvollen DeWalt Oberfräse arbeitest, solltest Du erst einmal das Gegenlauf-Fräsen praktizieren. Hier ist ein erhöhter Widerstand zu erwarten, wodurch sich die Arbeit automatisch langsamer sowie kontrollierter gestaltet. Erfahrene Handwerker setzen fast ausschließlich auf das Gleichlauf-Fräsen, denn dabei kann dann deutlich schneller Span abgetragen werden.

Wenn es trotzdem einmal zu einer Gefahrensituation kommen sollte, kann Dich die richtige PSA immer noch vor Verletzungen bewahren. Beim Umgang mit einer DeWalt Oberfräse ist es zu empfehlen, eine Schutzbrille sowie Arbeitsschuhe zu tragen. Auch Gehörschutz kann bei ausgeprägten Arbeiten Sinn machen. Des Weiteren gilt es, das Werkstück stets sicher zu fixeren.

Weiterhin verfügt eine DeWalt Oberfräse standardmäßig über einen Adapter zur Staubabsaugung. Davon sollten insbesondere Allergiker Gebrauch machen, denn bei jenen können aufgewirbelte Späne nicht nur zu Niesattacken, sondern zu echten, gesundheitlichen Problemen führen.

Lautstärke

Auch die Lautstärke kann sich auf den Komfort während der Nutzung auswirken. Eine übermäßige Geräuschkulisse beeinträchtigt eventuell nicht nur Deinen Stresslevel negativ, sondern unter Umständen auch Dein Gehör. Außerdem können Probleme in sensiblen Umgebungen aufkommen (Krankenhaus, Pflegeheim, Schule, angespannte Nachbarschaft).

Wie es um die Lautstärke bestellt ist, erkennst Du anhand des Schallpegels, der wiederum in der Einheit dB (Dezibel) ausgewiesen wird. Eine DeWalt Oberfräse bewegt sich hierbei, je nach Modell, zwischen 77 und 92 dB. Bei einem Wert ab 85 dB empfiehlt es sich, einen Gehörschutz anzulegen.

Gemeinhin kann sich eine DeWalt Oberfräse in diesem Segment weder positiv, noch negativ auszeichnen. Wie bei anderen Herstellern, ist zu beobachten, dass mit einem steigenden Leistungsvermögen auch immer die Lautstärke anzieht.

Preis

Die Kosten nehmen sicherlich auch zu einem gewissen Teil Einfluss auf die Kaufentscheidung. Sie sollten sich in einem fairen Verhältnis zu Deinem eigenen Anspruch bewegen. Andernfalls besteht ein erhöhtes Potenzial, enttäuscht zu werden. Im Bereich der Oberfräsen erfordern vor allem eine sehr genaue Präzision sowie langlebige Einzelteile ein gewisses Investment.

Eine DeWalt Oberfräse gehört zweifelsfrei nicht zu den günstigsten am Markt. Das ist aber auch nicht der Anspruch des Herstellers. Das Unternehmen hat hohe Ansprüche an die eigene Qualität und möchte Dir Produkte liefern, die auch im gewerblichen Einsatz lange halten. Es ist ein Budget ab 300 Euro einzuplanen.

Wo kaufen

Die Werkzeuge von DeWalt genießen eine weltweite Bekanntheit. Im deutschsprachigen Raum sind sie allerdings nicht so häufig anzutreffen, wie bei den hier heimischen „Big Brands“ der Fall ist. Die größte Auswahl hast Du auf Online-Marktplätzen. Bei Amazon und eBay kannst Du zusätzlich permanent mit fairen Preisen rechnen, da viele Händler untereinander konkurrieren.

Auch lokal ist der Erwerb möglich. Hier sind spezialisierte Fachgeschäfte eine gute Anlaufstelle, die gemeinhin auch hochwertige Werkzeuge anbieten. Wo sich der nächstgelegene Händler befindet, kannst Du über diese Hilfe-Seite herausfinden.

DeWalt Oberfräse – Vor- & Nachteile im Überblick

Eine Oberfräse von DeWalt hat Dir viele Vorteile zu bieten. Der Hersteller setzt auf eine hohe Qualität, weshalb Du auch bei einem regelmäßigen Betrieb eine lange Haltbarkeit erwarten darfst. Außerdem wird eine Akku Oberfräse angeboten, was in diesem Segment noch selten vorkommt. Jeden Anspruch kann der Hersteller allerdings nicht bedienen. Damit Du das Für und Wider der Geräte abwägen kannst, haben wir Dir im Folgenden eine Übersicht erstellt:

Vorteile

  • Hochwertige Verarbeitung mit Alu-Druckguss-Komponenten, die auch dem gewerblichen Einsatz gerecht wird
  • Freie Wahl zwischen Kabel- oder Akku-Fräse
  • Mitunter flexibel als Ober- und Kanten-Fräse verwendbar
  • Es gehört standardmäßig alles zum Lieferumfang, um Aufsätze zu montieren sowie um präzise zu arbeiten
  • Unkomplizierte Bedienung über bewährte Elemente (Revolveranschlag & Spindelarretrierung)
  • Gummierter Doppelgriff und leichtes Gewicht sorgen für kräfteschonenden Umgang
  • Drehzahl-Konstanthaltung verhindert Leistungseinbrüche unter Last
  • Hohe Präzision dank Feinjustierung und Skalenlupe
  • Transparente Grundplatte und Doppel-LED gewähren jederzeit beste Sicht auf das Werkstück
  • Sanftanlauf gewährleistet hohe Sicherheit
  • Kann über Adapter mit Staubsauger kombiniert werden

Nachteile

  • Nicht für kleinen Geldbeutel geeignet

DeWalt D26204K Praxis-Erfahrungen & Tipps

> Einhell Oberfräse

> Makita Akku Oberfräse



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.