Skip to main content

DeWalt Tischkreissäge

Bewährte Qualität mit den Tischkreissägen von DeWalt

Eine Tischkreissäge lässt sich universell im privaten Heimwerker-Segment wie auch im Gewerbe einsetzen. Dank ihrer Tisch-Führung stellt sich normalerweise ein komfortables sowie vergleichsweise sicheres Arbeiten ein. Ein renommierter Hersteller ist in diesem Segment definitiv die amerikanische Firma DeWalt. Von einer DeWalt Tischkreissäge darfst Du eine hohe Verarbeitungsqualität, einiges an Kraft sowie eine Präzision nach Maß erwarten. Das Unternehmen bietet sowohl klassische Modelle mit Netzkabel, als auch Modelle mit Akku an.

DeWalt Tischkreissäge

 

Welche Tischkreissäge von DeWalt zu empfehlen ist, stellen wir Dir im Folgenden vor. Du erfährst außerdem, was man in diesem Zusammenhang beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

DeWalt Tischkreissäge – 3 Modelle in der Vorstellung

DeWalt DWE7492

DeWalt DWE7492

Mit den Tischkreissägen von DeWalt können auch große Bretter problemlos zurechtgesägt werden. Das aktuell größte und leistungsfähigste Modell des Herstellers ist die DeWalt DWE7492 .

Die Tischkreissäge wird zusammen mit jedwedem Zubehör ausgeliefert, um sie direkt in Betrieb nehmen zu können. Dazu zählt auch ein 250 mm bemessendes Blatt. Jenes ist 3 mm breit. Der robuste Tisch kann ausgezogen werden, sodass rechtsseitig eine Ablagefläche von bis zu 82,5 cm entsteht. Die maximale Schnitttiefe beläuft sich zudem bei 90° auf probate 77 mm. Im 45° Winkel sind es bis zu 55 mm. Die Skala zum Verstellen des Anschlags lässt sich zudem einfach, in 1-mm-Schritten, variieren.

Obwohl dieses Modell für umfassende Sägearbeiten geeignet ist, bleibt es an sich recht kompakt und ist mobil einsetzbar. Griff-Mulden erleichtern es Dir, das Eigengewicht von 26,5 kg von A nach B zu tragen. Außerdem sorgen gummierte Füße für einen stabilen Stand im Betrieb. Dank den vielen Metall-Applikationen darf außerdem von einer langen Haltbarkeit ausgegangen werden.

Alles in allem ist die DWE7492 eine hochwertige und leistungsfähige Tischkreissäge von DeWalt. Sie eignet sich für das Sägen großer Bretter. Die Präzision leidet bei kleineren Objekten deshalb jedoch nicht. Highlights sind u.a. die vielen Metall-Komponenten, der einfach einzustellende Parallelanschlag, das herstellerneutrale Schlitten-System und die AirLock-Staubabsaugung. Beanstanden muss man hingegen, dass in diesem Preis-Segment noch kein Sanftanlauf verbaut ist. Die Kunden sind dennoch weitgehend begeistert.

DeWalt DWE7485

DeWalt DWE7485

DeWalt stellt in erster Linie hochwertige Tools für das Gewerbe und Handwerk her. Eine vergleichsweise preiswerte Tischkreissäge für ambitionierte Heimwerker ist hingegen die DeWalt DWE7485 .

Dieses Modell wiegt nur 22 kg und beansprucht an der längsten Seite 60 cm Platz. Vier gummierte Füße und ein robuster Metall-Rahmen gewährleisten einen sicheren Stand. Der Tisch an sich bemisst 48,5×48,5 cm. Du kannst jenen jedoch nach rechts, auf eine Gesamtablagefläche von 62 cm, ausziehen. Somit lassen sich, in Kombination mit dem 210-mm-Sägeblatt, auch schon recht große Werkstücke zuverlässig bearbeiten.

Auch hier kann der Parallelanschlag intuitiv sowie präzise (1-mm-Schritte) eingestellt werden. Zudem kannst Du nicht nur standardmäßige Gehrungsschnitte machen, sondern den Neigungswinkel in einem Spektrum zwischen -3° und 48° verstellen. Es ist dementsprechend ein sehr flexibler Umgang möglich. Darüber hinaus ist die AirLock-Staubabsaugung vorgerüstet.

Im Gesamten ist die DWE7485 eine vergleichsweise günstige Tischkreissäge von DeWalt. Sie lässt sich schnell in Betrieb nehmen und akkurat einstellen. Weitere Highlights sind die flexible Neigungsverstellung und die anschließbare Staubabsaugung. Die Kunden sind mit dem Preis-/Leistungsverhältnis zufrieden.

DeWalt DCS7485T2

Akku DeWalt DCS7485T2

 

Das US-Unternehmen DeWalt zeigt sich häufig innovativ und vorwärtsgewandt. Im Segment der Tischkreissägen stellt dies das Modell DeWalt DCS7485T2 unter Beweis.

Diese Tischkreissäge wird über einen 54V-Akku mit Energie versorgt. Da sie nicht kabelgebunden ist, gestaltet sich die Platzwahl maximal flexibel. Dazu trägt sicherlich auch das moderate Gewicht von 21,5 kg bei. Es liegt sämtliches Montagematerial bei, um die Säge erfolgreich in Betrieb zu nehmen. Zum Lieferumgang gehören nämlich u.a. 2 Montageschlüssel, ein Parallelanschlag und ein Gehrungsanschlag. Das beiliegende Sägeblatt hat einen Durchmesser von 210 mm.

Bei diesem Modell ist die Neigung ebenfalls zwischen -3° und bis zu 48° verstellbar. Die Auflagefläche des Tisches beläuft sich auf 63×57 cm. Dass Du auch tatsächlich große Werkstücke sauber durchtrennen kannst, gewährleisten der bürstenlose Motor, die Akku-Spannung von 54V und eine Sägeblattgeschwindigkeit von 5800 Umdrehungen/Minute.

Zusammenfassend kann man sagen, dass die DCS7485T2 eine innovative Akku Tischkreissäge von DeWalt ist. Durch die kabellose Freiheit kann die Nutzung quasi überall stattfinden. Je nach Angebot, gehören gleich zwei 54V-Akkus zum Lieferumfang. Jene tragen die Bezeichnung „FlexVolt“, weil sie abwärtskompatibel sind. Du kannst einen derartigen Akku auch in ein 18V-Tool von DeWalt einsetzen. Trotz des Akku-Antriebs, stellen die Kunden im Übrigen Leistung satt in Aussicht. Zudem reicht die Kapazität, um mehrere Stunden am Stück zu sägen.

DeWalt Tischkreissäge – Darauf solltest Du im Allgemeinen achten

Tischbreite & Schnitttiefe

Die Tischbreite sowie die Schnitt-Tiefe bestimmen maßgeblich, welcher Arbeitsumfang mit der Tischkreissäge möglich ist. Bei DeWalt ist der Tisch teils variabel zur Seite ausziehbar, damit sich auch besonders große Bretter probat bearbeiten lassen. Auf dem Modell DWE7492 können so in der Länge (rechts) bis zu 83 cm aufliegen. Beim kleinsten Modell DW745 sind es rechts 61 cm und links 32 cm.

Die Schnitttiefe beläuft sich bei einer DeWalt Tischkreissäge auf bis zu 77 mm (90°). Zu bedenken gilt es dabei, dass in einem 45° Winkel das Potenzial um ca. 1/3 eingeschränkter ist. Die Neigung lässt sich bei diesem Hersteller teils sehr flexibel, zwischen -3° und 48°, verstellen. Beim Sägeblatt setzt DeWalt maximal auf einen Durchmesser von 250 mm.

Obwohl die DeWalt Tischkreissägen auch für das Bearbeiten recht großer Werkstücke geeignet sind, muss keine „Klobigkeit“ seitens Gerät erwartet werden. Das Eigengewicht bewegt sich zwischen 21,5 und 26,5 kg, weshalb der mobile Einsatz jederzeit möglich ist. Das gilt im besonderen Maße für die Akku-Variante DCS7485T2.

Durch das Montieren von Überrollbügeln/einem Käfig-System aus Metall, sind DeWalt Tischkreissägen beim Transport sehr beständig gegenüber Stößen und Co. Damit das jeweilige Gerät bei der Arbeit nicht verrutscht, verbaut der Hersteller außerdem Gummi-Füße.

Leistung

Das Betrachten des Leistungspotenzials ist üblicherweise ebenfalls von Bedeutung. Was in diesem Bereich von Nöten ist, hängt aber einzig und allein vom gewünschten Aufgaben-Spektrum ab. Wenn Du ohnehin nur dünnes Weichholz sowie Schaumstoff sägen willst, kann dieser Aspekt vernachlässigt werden.

Grundsätzlich ist eine DeWalt Tischkreissäge für das Bearbeiten von Holz ausgelegt. Es kommen weder Metall, noch NE-Metall zum sägen in Frage. Die Leistungsaufnahme beläuft sich auf bis zu 2000 Watt. Man kann dementsprechend mutmaßen, dass auch einiges an Power abgegeben wird. An der Schnitttiefe von bis zu 77 mm ist das konkret erkennbar.

Kaum ein Hersteller weist auf die tatsächliche Abgabeleistung seiner Elektro-Werkzeuge hin. DeWalt zeigt sich hier teils transparenter – allerdings nicht in dieser Teilkategorie.

Bei einer Akku Tischkreissäge stellt sich im Übrigen eher die Akku-Spannung als nützlicher Indikator für die Leistung heraus. DeWalt setzt hier auf ein kraftvolles 54V-Exemplar (FlexVolt), dessen Potenzial weit über dem der Standard-Akkus liegt.

Dass eine Akku Tischkreissäge über eine vergleichsweise niedrige Wattzahl verfügt, ist kein Zufall. Die Kombination aus Lithium-Ionen-Akku und bürstenlosem Motor, sorgt bei DeWalt dafür, dass viel weniger Kraftpotenzial durch Reibung sowie Wärme verloren geht. Dadurch kann eine Akku Tischkreissäge – trotz niedriger Stromaufnahme – mit so manchem Netzkabel-Gerät mithalten. Deren Kohlebürsten-Motoren sind um einiges ineffizienter.

Präzision

Eine Tischkreissäge ist im Allgemeinen dafür prädestiniert, saubere und präzise Schnitte durchzuführen. Der Dank gilt dem vergleichsweise großen Blatt, welches nicht nachgibt, und natürlich ebenso der Tisch-Führung. Dennoch gibt es innerhalb der Kategorie noch einmal Hersteller, die sich hier besonders positiv auszeichnen.

DeWalt gehört zu den Herstellern, welche viel Wert auf eine Präzision nach Maß legen. Die Skala zum Verstellen ist übersichtlich und intuitiv gehalten. Per Schiebe-Mechanismus kannst Du den Parallelanschlag millimetergenau einstellen. Das Umlegen eines Hebels dient im Folgenden der Fixierung. Auch ein Nachjustieren ist möglich, von Werk aus aber eigentlich nicht nötig.

DeWalt Skala

Zu einer hohen Präzision tragen außerdem ein scharfes Sägeblatt und eine hohe Rotationsgeschwindigkeit dessen bei. Dadurch werden Absplitterungen am Werkstück konsequent verhindert. Je feiner das zu bearbeitende Material ist, desto höher sollte zudem der Motor drehen – auch das verhindert unsaubere Ergebnisse.

Weil jede DeWalt Tischkreissäge im Neigungs-Winkel auf 45° gestellt werden kann, kannst Du außerdem jederzeit akkurate Gehrungsschnitte vornehmen.

Des Weiteren ist das Sägeblatt bei einer DeWalt Tischkreissäge standardmäßig 3 mm breit. Es stehen somit rechts wie links jeweils 1,5 mm über, wodurch etwaige Berechnungen einfacher ausfallen.

Zudem ermöglicht DeWalt den Einsatz markenfremder Schiebe-Schlitten, da die genuteten Schienen über das gängige Standard-Maß verfügen.

Sicherheit

Auch den Aspekt der Sicherheit solltest Du nicht außen vor lassen. Wenngleich Tischkreissägen – im Vergleich zu Sägen ohne Führung – eine erhöhte Sicherheit versprechen, ist die Unfallgefahr damit einhergehend keineswegs automatisch gebannt. Sowohl der Hersteller, als auch der Benutzer können zu einer geringen Unfallgefahr beitragen.

Grundsätzlich kann man eine DeWalt Tischkreissäge als sicher im Umgang einstufen, denn der Hersteller verbaut diverse, dazu beitragende Funktionen. Ein großer Notschalter leitet auf Knopfdruck beispielsweise eine sofortige Abschaltung ein.

Das Gerät selbst wird standardmäßig durch einen Überlastschutz vor zu hoher Beanspruchung und einem übermäßigen Verschleiß geschützt. Dieser Umstand wiederum verringert aber auch die Unfallgefahr.

Du selbst kannst maßgeblich zu einer geringen Verletzungsgefahr beitragen, indem Du Dich an die Instruktionen des Herstellers hältst. Nutze die Tischkreissäge nur für Arbeiten, für die sie auch gedacht ist. Arbeite zudem konzentriert und behalte den Arbeitsfortschritt stets im Blick. Das Tragen einer Schutzbrille verhindert dabei Augenschäden sowie Schreck-Reaktionen.

Darüber hinaus können Dich Arbeitshandschuhe im Ernstfall vor schlimmen Schnittverletzungen bewahren. Man muss in diesem Zusammenhang jedoch bedenken, dass manche Exemplare auch gleichsam besonders gut im Blatt hängen bleiben könnten.

Was man bei DeWalt teils vermissen muss, ist ein Sanftanlauf. Selbst das neue Modell DWE7492 besitzt standardmäßig keinen. Man kann den Sanftanlauf selbst für ca. 20 Euro nachrüsten, jedoch beansprucht dies eben noch einmal Zeit und Muße.

Eher rügen muss man außerdem den Sägeblatt-Schutz. Hier setzt DeWalt teils auf ein nach vorne offenes System, bei welchem jederzeit ein brechender Zahn nach vorne herausspringen kann. Aus gegebenem Anlass kannst Du die Kunstststoff-Kappe entfernen und durch einen Sperrholz-Eigenbau ersetzen (siehe untenstehendes Video).

Preis

Selbstredend haben auch die Kosten einen gewissen Einfluss auf die Entscheidung. In diesem Zusammenhang muss man nüchtern festhalten, dass eine DeWalt Tischkreissäge recht hochpreisig ist. Der Hersteller gehört hier zu den teureren Anbietern am Markt.

Neuware unter 500 Euro findet man eigentlich gar nicht und einige Geräte erfordern ein Budget jenseits von 1000 Euro. Daran lässt sich erkennen, dass die Geräte für die anspruchsvolle Holzbearbeitung und den harten Einsatz unter Widrigkeiten geeignet sind. Für die sporadische Nutzung im Heimwerker-Segment ist die Anschaffung deshalb nicht unbedingt adäquat.

Wo kaufen

Tischkreissägen sind kein Nischenprodukt und werden vor allem im Gewerbe nachgefragt. Wer im Bereich der Holzverarbeitung tätig ist, wird ein solches Gerät sicher gebrauchen können. Die Ausführungen von DeWalt findest Du in erster Linie Online. Auf großen Markplätzen, wie bei Amazon und eBay, hat man im Prinzip immer Zugriff auf diverse Modelle. Dort konkurrieren diverse Händler miteinander, weshalb zumeist faire Preise aufgerufen werden.

Da eine DeWalt Tischkreissäge vergleichsweise hochpreisig ist, kannst Du natürlich auch nach Gebraucht-Angeboten bei eBay Kleinanzeigen Ausschau halten.

Neben den großen Marktplätzen, gibt es Angebote in speziellen Handwerker-Shops. Zu nennen sind hier u.a. Contorion, SVH24 und Toolnation.

In deutschen Baumärkten sind die Geräte hingegen eher nur sporadisch anzutreffen. Das liegt mutmaßlich daran, dass die DeWalt Tischkreissägen eher für professionelle Anwender konzipiert werden und im oberen Preis-Segment angesiedelt sind.

DeWalt Tischkreissäge – Der Hersteller hat Vor- & Nachteile

Eine Tischkreissäge von DeWalt hat Dir diverse Vorteile zu bieten. Zum einen kannst Du auch sehr große Bretter sicher und präzise zurechtsägen. Zum anderen gewährleistet die hochwertige Verarbeitung eine lange Haltbarkeit der Komponenten. Dennoch sind die Geräte nicht immer die richtige Wahl. Damit Du ihr Für und Wider zügig abwägen kannst, haben wir Dir im Folgenden eine Übersicht erstellt:

Vorteile

  • Renommierter und verlässlicher Hersteller, der auf über 90 Jahre Erfahrung zurückblickt
  • Neben Netzkabel-Modellen, gibt es auch eine Akku-Tischkreissäge für besonders viel Mobilität
  • Auch Anfänger finden sich recht schnell mit der Bedienung zurecht (Große, intuitive Elemente)
  • Bestens für gewerblichen Dauer-Einsatz geeignet (Viele Metall-Komponenten)
  • Beidseitig zahnstangengeführter Parallelanschlag und Exzenter-Fixierhebel gewährleisten hohe Präzision
  • Dank Griffmulde und moderatem Gewicht alleine transportierbar
  • Auch große Bretter lassen sich sicher durchtrennen
  • Lieferung erfolgt einsatzfähig inklusive Blatt und Montageschlüssel(n)
  • Kann problemlos mit externer Stababsaugung (AirLock-System) verbunden werden

Nachteile

  • Eingeschränkte Auswahl aus 5 Modellen
  • Hoher Anschaffungspreis, weshalb der Kauf im Heimwerker-Segment nur bedingt sinnvoll erscheint
  • Große Baumärkte und andere, stationäre Einzelhändler haben die Geräte in Deutschland eher selten im Standard-Sortiment

Video: DeWalt DWE7492 in der Praxis




Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.