Skip to main content

DeWalt Winkelschleifer

Die besten Akku- und Kabel-Winkelschleifer von DeWalt

Winkelschleifer gehören zum Standard-Repertoire eines jeden Handwerkers. Auch im privaten Gebrauch halten sie vermehrt Einzug. Ein bewährter Hersteller ist in dieser Kategorie die amerikanische Firma DeWalt. Ein DeWalt Winkelschleifer gilt als einfach zu bedienen sowie als zuverlässig im Betrieb. Der Hersteller bietet sowohl Modelle mit Netzkabel, als auch Modelle mit Akku an. Es handelt sich dabei oft um sog. Einhand-Schleifer, die Scheiben mit einem Durchmesser von 115 und 125 mm aufnehmen. Diverse 230 mm Lösungen werden jedoch ebenso angeboten.

DeWalt Winkelschleifer

Welcher DeWalt Winkelschleifer zu empfehlen ist, stellen wir Dir nachfolgend vor. Außerdem erfährst Du, was man bei der Auswahl grundsätzlich beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

DeWalt Winkelschleifer – 3 Modelle in der Vorstellung

DeWalt DCG405N

DCG405N Akku

Auch im Segment der Winkelschleifer erfreuen sich Akku-Antriebe einer zunehmenden Beliebtheit. Ein hochwertiges Modell von DeWalt ist dabei der DeWalt DCG405N .

Das Gerät wartet mit einem bürstenlosen Motor auf, weshalb sich der Wartungsaufwand quasi auf 0 reduziert. Als Antrieb kann jeder DeWalt-Akku mit 18V oder einer höheren Spannung genutzt werden. Der Anwender sollte dabei jedoch auf eine recht hohe Kapazität – und gegebenenfalls mehrere Akkus – setzen, da stolze 1000 Watt Strom vom Motor bezogen werden. Dieser Umstand fördert das Leistungsvermögen definitiv. Zusätzlich hilft es, dass keine Reibungsverluste durch etwaige Kohlen ausgelöst werden können.

Es können Schleifer mit einem Durchmesser von 125 mm eingesetzt werden. Dank der vorhandenen Schnellspannmutter gelingt der Wechsel stets zügig. Zusammen mit einem 2-Ah-Akku, wiegt dieser Winkelschleifer im Übrigen 2,2 kg. Da er jedoch ordentlich Power entfaltet, sind eher 5 Ah angebracht. Ansonsten muss die Arbeit recht schnell unterbrochen werden. Für eine hohe Sicherheit im Betrieb sorgt darüber hinaus die Perform & Protect Technologie. Kommt es zu einem Blockieren oder einem Rückschlag, bringt die elektronische Motorbremse den Schleifer in weniger als 2 Sekunden zum Anhalten.

Zusammenfassend kann man sagen, dass der DCG405N ein zurecht beliebter Akku Winkelschleifer von DeWalt ist. Die Antriebsform und die kompakten Ausmaße betrachtend, ist das Gerät vergleichsweise leistungsfähig. Verantwortlich dafür sind der bürstenlose Motor und eine Leistungsaufnahme von 1000 Watt. Letztere sorgt allerdings dafür, dass kleine Akkus schnell leer sind. Für einen hohen Komfort sorgen die universelle Bewegungsfreiheit, der gummierte Zusatzgriff und der kompakte Kopfbereich. Durch letzteren kannst Du selbst in beengten Nischen noch Schleif- oder Trennarbeiten vornehmen.

DeWalt DWE4257-QS

DWE4257 Test

 

Für ausdauernde Arbeiten bleibt ein Kabel-Winkelschleifer weiterhin die beste Lösung. Ein überaus leistungsfähiges Modell ist in diesem Zusammenhang der DeWalt DWE4257 .

Auch dieser Schleifer nimmt Scheiben-Durchmesser bis 125 mm auf. Das Einsetzen und Wechseln gelingt dabei über eine Flanschmutter. Für mächtig Power sorgt ein Kohlebürsten-Motor mit 1500 Watt. Die Drehzahl kannst Du über ein Rädchen, zwischen 2800 und 10.000 Umdrehungen/min, selbst bedarfsweise anpassen. Um noch präziser arbeiten zu können, ist außerdem die Schutzhaube werkzeuglos verstellbar. Damit die Bürsten nicht durchbrennen können, erfolgt bei übermäßiger Beanspruchung eine automatische Abschaltung.

Trotz des leistungsfähigen Motors, liegt das Eigengewicht immer noch bei moderaten 2,6 kg. Zusammen mit dem gummierten Seitengriff, stellt sich also eine kräfteschonende Handhabung ein. Dass sich bei ungleichmäßigen Belastungen zudem stets ausgeglichene Ergebnisse einstellen, gewährleistet die Drehzahl-Konstanthaltung. Sie passt die Drehzahl mitunter automatisch an.

Alles in allem ist der DWE4257-QS ein leistungsfähiger Winkelschleifer von DeWalt. Dafür sorgen in erster Linie eine Leistungsaufnahme von 1500 Watt und ein hoher Kupferanteil. Das Gerät bleibt dennoch handlich und lässt sich gut führen. Ein weiteres Highlight stellt die 3-jährige Garantie dar – ein Jahr länger als gemeinhin üblich. Die Kunden sind zu weiten Teilen zufrieden.

DeWalt DWE4057

Trennschleifer Flex

Für DeWalt eher untypisch, gibt es im Segment der Winkelschleifer auch Ausführungen für den kleinen Geldbeutel. Ein vergleichsweise günstiges Exemplar ist der DeWalt DWE4057 .

Dieses Modell kostet im Angebot nur knapp über 50 Euro. Es wiegt außerdem leichte 1,8 kg und lässt sich daher auch von Frauen sowie Senioren souverän führen. Außerdem können Scheiben bis zu einem Durchmesser von 125 mm Verwendung finden. Es ist jedoch nur ein 800-Watt-Motor verbaut, weshalb sich das Gerät eher nicht zum Durchtrennen massiver Objekte eignet. Dafür ist es wie gemacht für filigrane Schleifarbeiten an Holz und Co. Bis zu 11.800 Umdrehungen sorgen hier dafür, dass es zu keinen Absplitterungen kommt.

Dass dieser Winkelschleifer mit Kohlebürsten arbeitet, ist angesichts des niedrigen Preises klar. An Ausstattung mangelt es ihm trotzdem nicht. Der verbaute Sanftanlauf verhindert beispielsweise ein Ausbrechen beim Starten der Maschine. Zudem ist ein Wiederanlaufschutz für Stromausfälle vorhanden. Des Weiteren verhindern ein Luftleitblech sowie eine mit Epoxyd-Harz gepanzerte Wicklung das Vordringen von Staubpartikeln zu den sensiblen Teilen.

Im Gesamten ist der DWE4057 ein vergleichsweise günstiger DeWalt Winkelschleifer. Er ist quasi sofort einsatzbereit und lässt sich unkompliziert bedienen. Durch das geringe Betriebsgewicht von 1,8 kg gestaltet sich das Führen kräfteschonend. In Sachen Leistung müssen allerdings einige Abstriche gemacht werden. Umso mehr eignet sich das Gerät für filigrane Arbeiten an empfindlichen Oberflächen, wie z.B. Holz. Manche Kunden benutzen auch dieses Modell erfolgreich im Gewerbe (u.a. Fliesenleger).

DeWalt Winkelschleifer – Darauf solltest Du bei der Auswahl achten

Auswahlmöglichkeiten & Antrieb

DeWalt bietet gegenwärtig 27 verschiedene Winkelschleifer an. Diese fallen allesamt recht kompakt aus, weshalb man sie dem Typus Einhand-Winkelschleifer zuteilen kann. Du kannst sie mit einer Hand führen, solltest der Sicherheit halber möglichst jedoch immer zwei Hände am Gerät haben. Zu diesem Zweck wird jedes Modell mit einem zusätzlichen Seitengriff ausgestattet.

Den Antrieb betrachtend, kann man die Geräte in 2 Kategorien unterteilen:

  • Klassisches Netzkabel (DWE-Serie)
  • Akku (DCG-Serie)

Beide Antriebsformen warten gleichermaßen mit Vor- wie Nachteilen auf. Ein Kabel-Winkelschleifer ist selbst beim Qualitätshersteller DeWalt vergleichsweise preiswert, was u.a. am zumeist verbauten Kohlebürsten-Motor liegt (hochwertige Exemplare besitzen bürstenlosen Inox-Motor). Er kann sofort über jede normale Steckdose in Betrieb genommen werden. Unterbrechungen beschränken sich auf ein Minimum. Zudem ist das Leistungsvermögen in der Spitze derweil (noch) den Akku-Geräten überlegen. Als Nachteil muss man den Steckdosen-Zwang bezeichnen, weshalb in manchen Fällen umkomfortable Verlängerungen vorgenommen werden müssen.

Die Akku Winkelschleifer von DeWalt arbeiten mit einer 18V-Spannung und einem bürstenlosen Motor (Engl. Brushless). Dieser gilt als besonders leistungsfähig (keine Reibungsverluste), wartungsarm (keine Kohlebürsten wechseln) sowie kompakt. Gemeinhin genießt Du mit einem Akku-Modell die maximale Bewegungsfreiheit und kannst den Betrieb an jedem Ort vornehmen – vorausgesetzt ein geladener Lithium-Akku liegt vor. Derartige Exemplare sind nicht gerade preiswert. Bei größeren Vorhaben muss damit gerechnet werden, dass definitiv mehrere Akkus benötigt werden – ansonsten stehen ärgerliche Pausen an.

Dank der Abwärtskompatibilität kannst Du übrigens jede Akku Flex dieses Herstellers auch mit Spannungen oberhalb von 18V – also beispielsweise auch mit einem 54V-Akku – betreiben. Das erhöht die Flexibilität noch einmal ungemein.

Die Winkelschleifer von DeWalt sind entweder auf einen Scheibendurchmesser von 115 und 125 mm oder 180 und 230 mm limitiert. Zum permanenten Durchtrennen sehr massiver Objekte ist letzteres die beste Wahl.

Leistung

Die Leistung ist ein wesentlicher Faktor. Über sie entscheidet sich maßgeblich, ob eine Aufgabe zufriedenstellend erledigt werden kann. Je nach gewünschtem Einsatzspektrum, muss ein Winkelschleifer natürlich nicht zwingend überaus kräftig sein. Trotzdem wirkt sich ein gewisses Leistungsvermögen positiv auf die Flexibilität aus.

Ein augenscheinlicher Indikator für die potenzielle Power kann die Wattzahl sein. Hier gibt DeWalt, wie die meisten anderen Herstellern ebenso, jedoch nur die sog. Leistungsaufnahme an. In erster Linie sagt die Wattzahl also nur etwas über den Stromverbrauch aus. Die tatsächliche Leistungsabgabe ist immer um einiges darunter anzusiedeln. Dennoch bleibt eine hohe Energieaufnahme/Zeiteinheit ein verheißungsvoller Indikator für ein Mehr an Power.

Ebenfalls von Interesse ist die Drehzahl des Motors. Bei einem DeWalt Winkelschleifer kannst Du jene variieren. Es macht z.B. Sinn, beim besonders filigranen Abschleifen von hölzernen Türrahmen/Türunterkanten auf einen hohen Wert zu setzen. Dann kommt es nicht zu Absplitterungen und Du kannst das Material ganz präzise abtragen.

Bei eher „grobmotorischen“ Arbeiten ist eine hohe Drehzahl eher nicht so wesentlich. Dennoch solltest Du nicht absichtlich mit minimalen Werten arbeiten, denn bei großen Widerständen belastet dies den Motor unnötig und führt in der Folge zu einem erhöhten Verschleiß.

Während Akku Winkelschleifer herstellerübergreifend immer unterhalb von 10.000 Umdrehungen/min verbleiben, können diverse Kabel-Modelle mit höheren Werten arbeiten. Auch dieser Umstand ist ein Zeichen dafür, dass Kabel-Winkelschleifer in der Spitze noch die leistungsfähigste Bauform bleiben.

Handhabung

Ein hoher Bedienkomfort ist sicherlich nützlich. In diesem Fall kannst Du Dich vollends auf die jeweilige Aufgabe konzentrieren und musst keine muskulären Beschwerden erwarten. Ein DeWalt Winkelschleifer verspricht Dir aus verschiedenen Gründen einen hohen Komfort.

Zunächst kann man festhalten, dass sich das Eigengewicht der meisten Ausführungen einheitlich auf 2,2 kg beschränkt. Daher können die Geräte bei Bedarf mühelos einhändig geführt werden. Der Umgang gelingt auch Frauen sowie Senioren zuverlässig. Handelt es sich um einen Akku-Winkelschleifer musst Du, je nach Akku, mit einem Zusatzgewicht von mindestens 450 Gramm rechnen (18V, 2 Ah).

Jede Flex von DeWalt wird mit einem gummierten sowie vibrationsgedämpften Zusatzhandgriff ausgeliefert. Von diesem sollte man auch Gebrauch machen, denn beidhändig gestaltet sich das Führen kontrollierter und damit einhergehend sicherer. Dank der Gummierung kannst Du fest zugreifen, ohne dabei Druckgefühle oder gar Schwielen in der Innenhand erwarten zu müssen.

Die Bedienung eines DeWalt Winkelschleifers gestaltet sich denkbar einfach. Er wird über einen Schiebe-Schalter ein- und ausgeschaltet. Möchtest Du loslegen, gelingt dies über das Drücken des Gasgebeschalters. Des Weiteren kannst Du die Drehzahl bei Bedarf intuitiv mittels Rädchen regulieren – Zahlenwerte von 1 ansteigend zeigen Dir auf, wie es höher/niedriger geht.

Dank einer speziellen Schnellwechsel-Mutter ist es möglich, die Scheibe jederzeit werkzeuglos auszutauschen. Auch die darum befindliche Schutzhaube kann ohne den Einsatz separaten Werkzeugs verstellt werden, damit der Anwender verschiedene Aufgaben optimal meistert.

Mitunter wird ein DeWalt Winkelschleifer direkt zusammen mit einer T-STAK-BOX ausgeliefert. Dank dieser kannst Du sämtliches Zubehör komplikationsfrei zum Wunschort transportieren und wirst zudem nicht so schnell Gefahr laufen, Einzelteile zu verlieren.

Sicherheit

Auch den Aspekt der Sicherheit sollte man in den Blick nehmen. Wie bereits geschildert, sollte auch ein kleiner DeWalt Winkelschleifer besser mit 2 Händen geführt werden – das erlaubt mehr Kontrolle und verhindert die Versuchung, eine Hand während der Arbeit in die Nähe der Scheibe zu beordern. Generell ist es ratsam, der Bedienungsanleitung entsprechend einen sachgemäßen Umgang anzustreben.

Technologisch fährt der Hersteller definitiv alles auf, um eine möglichst geringe Unfallgefahr zu garantieren. Ein Sanftanlauf verhindert z.B. ein Ausbrechen beim Start, indem er die Leistung automatisch drosselt. Sobald der Gasgebe-/Totmann-Schalter losgelassen wird, schaltet sich der Winkelschleifer innerhalb kürzester Zeit ab.

Des Weiteren setzt bei den hochwertigen Ausführungen die elektronische Motorbremse das Gerät sofort außer Betrieb, wenn es zu einer Blockade oder einem Rückschlag kommt. Dies gelingt laut Hersteller in weniger als 2 Sekunden (Perform & Protect).

Der DeWalt Winkelschleifer an sich wird im Übrigen auch formidabel geschützt, damit er lange hält. Eine durchdachte Kühlluft-Strömung verhindert – im Zusammenspiel mit einer Epoxyd-Harz-Beschichtung – das Endringen von Staubpartikeln in Richtung Motor. Außerdem erfolgt bei übermäßiger Beanspruchung eine automatische Abschaltung.

Preis

Normalerweise sind die Markenprodukte von DeWalt zurecht nicht gerade günstig. Im Segment der Winkelschleifer gibt es jedoch einige Ausnahmen. Im Angebot sind die ersten Kabel-Winkelschleifer für knapp über 50 Euro zu haben, womit sie auch für ein kleines Budget in Frage kommen. Gerade die hochwertigen Akku-Modelle erfordern mitsamt Akku und Ladegerät jedoch ein deutlich dreistelliges Investment.

Generell sollten Dein persönlicher Anspruch und die Kosten in einer ausgeglichenen Relation zueinander stehen. Je leistungsfähiger und langlebiger Dein DeWalt Winkelschleifer sein soll, desto mehr musst Du investieren. Im Handwerk sollte daher eine höhere Investition als beim sporadischen Einsatz im Privaten eingeplant werden.

Wo kaufen

Die Winkelschleifer von DeWalt lassen sich gleichermaßen Online wie Offline erwerben. Auf Marktplätzen wie Amazon und eBay kannst Du davon ausgehen, dass alle Modelle regelmäßig zur Auswahl stehen. Dort sind darüber hinaus faire Preise zu erwarten, weil diverse Händler permanent miteinander konkurrieren.

Weil DeWalt-Werkzeuge vordergründig für das Gewerbe konzipiert werden, sind sie lokal nicht ganz so häufig anzutreffen. Die erste Anlaufstelle sind Baustoff-Händler. Vereinzelt haben auch die großen Baumarkt-Ketten, darunter Bauhaus und Hagebau, einige Exemplare auf Lager – oder können jene zumindest bestellen. Hier besteht der Vorteil, eine persönliche Beratung in Anspruch nehmen zu können. Wo sich der nächste Fachhändler befindet, kannst Du über diese Hilfe-Seite in Erfahrung bringen.

DeWalt Winkelschleifer – Der Hersteller hat viele Vorteile

Die Winkelschleifer von DeWalt bieten Dir angenehme Vorzüge. Dies beginnt schon bei den kompakten Ausmaßen und dem leichten Eigengewicht. Auch Frauen und Senioren können einen kräfteschonenden Umgang erwarten. Das Leistungsvermögen reicht dennoch, um widerspenstiges Metall souverän zu durchtrennen. Jeden Anspruch bedient der Hersteller allerdings nicht. Damit Du das Für und Wider der DeWalt Winkelschleifer zügig abwägen kannst, haben wir Dir im Folgenden eine Übersicht erstellt:

Vorteile

  • Bewährtes und geschätztes Traditionsunternehmen seit mehr als 90 Jahren
  • Multi-Lösung (wahlweise abschleifen oder durchtrennen von verschiedensten Materialien)
  • Drehzahl lässt sich individuell an jeweilige Aufgabe anpassen
  • Leichtes Gewicht und gummierter Zusatzgriff gewährleisten hohen Bedienkomfort
  • Dank gedrungenen Maßen sowie verstellbarer Schutzhaube auch auf engstem Raum einsetzbar
  • Akku-Modelle verfügen ausnahmslos über hochwertigen Brushless-Motor und sind mit verschiedenen Spannungen ab 18V versorgbar
  • Auch Kabel-Modelle können hier mit innovativem Brushless Motor ausgestattet sein
  • Insbesondere für filigrane Arbeiten zu empfehlen
  • Sanftanlauf schützt Anwender präventiv vor unkontrollierbaren Leistungsspitzen
  • Epoxyd-Harz-Beschichtung schirmt Motor zuverlässig vor Staubpartikeln ab
  • Kann teils mit Staubsauger verbunden werden (AirLock-System)
  • Lüfter-System und automatische Abschaltung bei Überlastung (Perform & Protect) schützen Motor vor übermäßigem Verschleiß

Nachteile

  • Die Einhand-Schleifer sind nicht für das stetige Durchtrennen massiver Objekte gedacht

DeWalt DWE4257 in der Praxis (Polnische Audio)

> Makita Oberfräse

> Bosch Oberfräse



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.