Skip to main content

Dreibein Grill

Das sind die besten Schwenkgrills

Grills gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen. Eine traditionsreiche Konstruktion ist der sogenannte Dreibein Grill. Hier hängt der runde Grillrost frei über der Hitze und kann seitlich rotieren. Dadurch wird die Gefahr verringert, dass das Grillgut anbrennt. Man nennt diese Art von Grill mitunter auch Schwenkgrill oder Galgengrill. Die Vorzüge des Schwenkens werden vor allem im Saarland und in der Pfalz geschätzt.

Dreibein Grill

Welcher Schwenkgrill eine gute Wahl ist, stellen wir Dir nachfolgend vor. Außerdem erfährst Du, was man bei der Auswahl beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Dreibein Grill – Diese Modelle sind zu empfehlen

Huber Grillgeräte Dreibein Schwenkgrill (WHG 70)

Schwenkgrill Huber

Huber Grillgeräte hat sich auf Schwenkgrills regelrecht spezialisiert und fertigt diese seit mehr als 30 Jahren im Saarland. Besonders beliebt ist das Modell Huber WHG 70 .

Das Dreibein besteht aus Aluminium-Rohren, weshalb dieser Grill besonders leichtgewichtig ist. Er wiegt lediglich 4 kg und kann daher kräfteschonend getragen werden. Es sind 6 einzelne Rohre vorhanden, die jeweils zu zweit im Steck-System verbunden werden. Eine Feder sorgt dafür, dass sie stabil zusammenhalten. Das Transportmaß der Rohre liegt zusammengelegt bei ca. 90 cm. Aufgestellt ist der Schwenkgrill dann 170 cm hoch.

Weil der zugehörige Edelstahl-Rost über einen Durchmesser von 70 cm verfügt, können auch große Familien sowie Feierlichkeiten zügig mit schmackhaften Köstlichkeiten versorgt werden. Die Höhe des Rosts wird klassisch über die Kette und eine Lochklemme im Dreibein variiert. Weil die Beine so lang sind, kannst Du auch die Temperatur sehr variabel anpassen. Es können somit, neben Fleischgerichten, durchaus auch Gemüse oder Meeresfrüchte adäquat zubereitet werden.

Im Gesamten ist der Huber WHG 70 ein günstiger sowie leichter Dreibein Grill. Er lässt sich kräfteschonend tragen sowie schnell in Betrieb nehmen. Auf dem 70 cm im Durchmesser bemessenden Edelstahl-Rost können reichhaltige Gerichte kreiert werden. Das Verstellen der Höhe gelingt absolut unkompliziert. Die Kunden sind vom Preis-/Leistungsverhältnis überzeugt.

BBQ 80 cm Schwenkgrill

Galgengrill Test

Auch unter den Dreibein Grills gibt es durchaus kompakte Ausführungen. Eine Empfehlung ist in diesem Zusammenhang der Wilke BBQ 80 .

Der Schwenkgrill besteht aus massivem und beständigem Stahl, weshalb er 17 kg auf die Waage bringt. Einen buchstäblich gewichtigen Anteil daran hat die zum Lieferumfang gehörende Grillschale. Dank ihr musst Du keine spezielle Feuerstelle herrichten und kannst direkt loslegen. Die Schale ist 38 cm hoch, wodurch die Gefahr verringert wird, dass trockener Untergrund in Flammen aufgeht. Laut Hersteller spielt es keine Rolle, ob Du in der Schale Kohle oder Briketts zur Anwendung bringst.

Weiterhin verfügt der Edelstahl-Rost auch hier über einen Durchmesser von 70 cm. Dementsprechend können ausschweifende Mahlzeiten kreiert werden. Die Höhe lässt sich intuitiv über ein Steck-System anpassen, sodass Du wahlweise aggressiv oder schonend vorgehen kannst. Lobenswert erwähnen kann man darüber hinaus, dass eine Grillzange und ein Feuerhaken zum Lieferumfang gehören.

Alles in allem ist der Wilke BBQ 80 ein hochwertiger Dreibein Grill. Er spart besonders viel Platz ein, weil die Beine der Feuerschale recht kurz sind. Trotzdem reicht die Grillfläche locker, um bei Bedarf viele Personen gleichzeitig verköstigen zu können. Die Feuerschale ist im Übrigen mit Thermolack beschichtet und verträgt die Hitze entsprechend ohne Fehl und Tadel. Weiterhin nützlich ist die Tatsache, dass selbst eine Grill-Zange zum Lieferumfang gehört. Die Kunden sind mit diesem Dreibein Grill sehr zufrieden.

Grillchef 543 Schwenkgrill

Mit Feuerschale Test

Die deutsche Firma Landmann gilt seit Jahrzehnten als bewährter Hersteller von Grills. Ein günstiger und beliebter Dreibein Grill des Herstellers ist der Grillchef 543 Classic 3-Bein .

Auch dieser 3 Bein Grill wird zusammen mit einer Feuerschale ausgeliefert. Dementsprechend kann es direkt nach dem Aufbau, der in wenigen Minuten abgehandelt ist, losgehen. Dass der Schwenkgrill eher preiswert ist, liegt auch am zum Einsatz kommenden Material. Neben dem Edelstahl-Rost, bestehen die weiteren Teile aus einfachem Aluminium. Ein daraus ersichtlicher Vorteil ist das leichte Gesamtgewicht von lediglich 6,5 kg. Der Grill kann also auch von Frauen und Senioren problemlos umgestellt werden.

Der Durchmesser des Rosts beläuft sich hier auf 50 cm. Damit einhergehend ist der Schwenkgrill schon nicht mehr für sehr große Anlässe geeignet, kann in Familien aber weiterhin 4-5 kräftige Esser zügig versorgen. Der Rost ist verchromt und deshalb gut vor Korrosion geschützt. Du kannst ihn bei Bedarf mit Spülmittel reinigen. Schonender bleibt aber der Einsatz spezieller Grillreiniger.

Zusammenfassend kann man sagen, dass der Grillchef 543 ein sehr günstiger Dreibein Grill ist. Er besteht aus leichtem Aluminium, welches nicht so robust wie massiver Edelstahl ist. Auch die Feuerschale ist eher dünnwandig gehalten. Daher muss das Aufkommen von Rost auf jeden Fall verhindert werden, denn ansonsten ist die Schale rasch unbrauchbar. Die Qualität ist insgesamt dem Preis entsprechend.

Dreibein Grill – Darauf kommt es bei der Auswahl an

Bauform

Ein Dreibein Grill trägt sein Namen, weil er auf 3 Standfüßen steht. Der Grill-Rost hängt an einer Kette und kann deshalb bewegt respektive geschwungen werden. Er besteht klassischerweise aus Edelstahl. Es gibt sowohl kleine Modelle, die sich dann optimal für den mobilen Einsatz eignen, als auch große Exemplare für Familien sowie Feierlichkeiten.

Gegrillt wird entweder über einer Feuerschale oder ganz rustikal über einer offenen Feuerstelle am Boden. Du solltest mit Funkenflug bei Wind rechnen, weshalb sich keine leicht entflammbaren Objekte in der Nähe befinden sollten.

Ein hochwertiger Schwenkgrill wird zu weiten Teilen aus V2A Edelstahl hergestellt. Günstige Modelle bestehen eher aus Aluminium und kosten dann zumeist deutlich unter 100 Euro.

Handhabung

Galgengrills lassen sich schnell aufbauen und ebenso zügig wieder verstauen. Das Gewicht beschränkt sich zumeist auf weniger als 20 kg, weshalb sie außerdem alleine getragen werden können. Manche Modelle wiegen sogar deutlich unter 10 kg und versprechen dann auch Frauen sowie Senioren einen kräfteschonenden Umgang.

Der Grillrost kann praktischerweise in der Höhe verstellt werden. Das gelingt über eine Kurbel oder händisch über das Einhängen der Kette. Weil die Hitze reguliert werden kann, lassen sich Steaks scharf anbraten wie ebenso Gemüse oder Fisch schonend behandeln. Nutzt Du nur noch die Glut und stellst einen großen Abstand ein, ist sogar ein indirektes Grillen gewissermaßen möglich.

Die Zubereitung kann sich gemeinhin vielfältig gestalten. Du musst nicht einmal zwingend Grillen, sondern kannst auch einen Topf auf dem Rost platzieren, um beispielsweise ein Chili con Carne anzurühren. Auch Suppen können über dem Rost eines Schwenkgrills gekocht werden. Hier macht das Rotieren aber dann natürlich keinen Sinn mehr und kann sogar die Unfallgefahr erhöhen.

Wenn Du verhindern möchtest, dass Fett in die Flamme/Glut tropft, kannst Du außerdem eine Schale auf dem Rost platzieren, auf dem ein zusätzlicher Grillrost abgelegt wird. Laut allgemeingültiger Auffassung ist dies besser für die Gesundheit.

Nach der Nutzung kann ein Dreibein Grill derart kompakt zusammengelegt werden, dass er sich in nahezu jeder beengten Nische im Schuppen und Co. zuverlässig verstauen lässt.

Wenn Du handwerkliches Geschick hast und schweißen kannst, lässt sich ein Dreibein Grill auch in Eigenregie bauen. Dazu bedarf es optimalerweise robusten Metalls. Es sollte dabei auf eine akkurate Präzision geachtet werden, damit der Galgengrill im Folgenden dann auch tatsächlich stabil steht.

Temperatur

Die Temperatur nimmt beim Grillen den entscheidenden Part ein. Sie muss zur Art der Mahlzeit sowie zu Deinem eigenen Vorhaben passen.

Da ein Dreibein Grill klassisch mit Holzkohle oder Briketts betrieben wird, kann er hohe Temperaturen problemlos erreichen. Im Vergleich zu einem hochwertigen Gasgrill musst Du allerdings etwas mehr Wartezeit einplanen.

Insbesondere zum scharfen Angrillen von Steaks sind hohe Temperaturen, ab 200 °C, sehr wichtig. Nur sie lassen schmackhafte Röstaromen sowie eindrucksvolle Brandings entstehen. Sehr hohe Temperaturen fördern zudem die Bildung von Krusten, während das Innere schön saftig bleibt. Letzteres wird dadurch gewährleistet, dass die Poren des Fleischs verschlossen werden.

Wie bereits erwähnt, kannst Du den Abstand des Rosts verstellen. Dadurch wird es u.a. möglich, die gesunden Nährstoffe im Gemüse zu bewahren. Zugegebenermaßen muss man jedoch sagen, dass sich die Temperatur hier nicht so präzise anpassen lässt, wie es bei einem elektrisch regulierbaren Modell der Fall ist.

Sicherheit

Auch den Aspekt der Sicherheit sollte man auf der Suche nach einem Dreibein Grill nicht außer Acht lassen. Einen wesentlichen Einfluss darauf hat die Platzwahl. Aufgrund der offenen Glut, kommen Indoor-Bereiche oder beengte Balkons zum Betrieb beispielsweise nicht in Frage.

Eine bewährte Lösung, das Feuer zu entfachen, ist eine Grillschale. Manche Schwenkgrills werden nützlicherweise gleich mit einem passenden Exemplar zusammen ausgeliefert. Um einen Brand des Bodens zu verhindern, kannst Du das Gras unterhalb der Grillschale mit etwas Wasser benetzen.

Natürlich kann das Feuer auch einfach direkt auf dem Boden entfacht werden, wenn dies erlaubt sowie optisch gewünscht ist. Hier ist es dann ratsam, einen Steinkreis zu bilden, damit sich das Feuer nicht unkontrolliert zu den Seiten ausbreiten kann. Eine weitere Möglichkeit ist es, eine Grube auszuheben.

Leider lässt sich im Umgang mit einem Dreibein Grill Funkenflug nie ganz verhindern. Aus diesem Grund sollten sich auf keinen Fall leicht entflammbare Objekte in der Nähe befinden. Es ist ohnehin zu empfehlen, einen probaten Abstand zu anderen Hindernissen zu wahren, denn dann genießt der Grillmeister die bestmögliche Bewegungsfreiheit.

Durch das Dreibein stehen Schwenkgrills eigentlich relativ sicher. Weil sich das Gewicht jedoch eher in moderaten Gefilden aufhält, sollte man sie nicht starken Windböen aussetzen und sich vorsehen, keine unabsichtlichen Stöße zu produzieren.

Reinigung

Das Thema der Reinigung ist sicherlich eher unliebsam. Dennoch gehört es zum Grillen dazu, eine probate Pflege sämtlicher Komponenten zu gewährleisten. Sie trägt zu einem stets unverfälschten Geschmackserlebnis sowie einer langen Haltbarkeit aller Einzelteile bei.

Grundsätzlich ist es nicht allzu aufwendig, einen Dreibein Grill zu reinigen. Im Prinzip muss ohnehin nur der Rost nach jedem Grillen gesäubert werden. Kleben schmierige Rückstände der Marinade und Co. an ihm, kannst Du ihn bequem über dem Feuer freibrennen. Dann verklebt die Bürste garantiert nicht.

Je nach Material, können auch chemische Reiniger zum Einsatz kommen. Handelt es sich um lebensmittelechten Stahl, ist das kein Problem. Zweifelsfrei schonender ist jedoch der Einsatz milden Seifenwassers. Ein bewährter Trick ist es auch, den Unrat nachts im feuchten Gras anzulösen.

Am Dreibein selbst kommt häufig wenig Schmutz auf. Sieht jenes dann doch einmal eher unansehnlich aus, kannst Du es einfach mit einem nassen Lappen abwischen.

Nach der Reinigung ist es gut, alle Bereiche direkt trockenzuwischen. Dies beugt Korrosion bestmöglich vor. Insbesondere minderwertige Feuerschalen können leider schnell durchrosten, wenn sie regelmäßig nass sind.

Preis

Natürlich hat auch der Preis stets einen gewissen Einfluss auf die Entscheidung. Er sollte grundsätzlich in einem fairen Verhältnis zu Deinem eigenen Anspruch stehen. Ansonsten besteht ein erhöhtes Potenzial, enttäuscht zu werden. Im Segment der Schwenkgrills bewegen sich die Anschaffungskosten meistens zwischen 50 und 200 Euro. Somit sind die Geräte auch für die kleine Geldbörse geeignet.

Je haltbarer das Material sein soll und je mehr Personen verköstigt werden sollen, desto tiefer musst Du tendenziell in die Tasche greifen. Mit einem hohen Aufpreis ist oftmals lebensmittelechter V2A Edelstahl verbunden. Dieser ist dafür überaus robust und verträgt chemische Reiniger zur Pflege.

Dreibein Grill – Er hat Vor- & Nachteile

Ein Schwenkgrill hat Dir viele Vorteile zu bieten. Er lässt sich schnell in Betrieb nehmen und einfach bedienen. Auch der Eigenbau ist komplikationsfrei möglich. Durch das Schwenken kannst Du Deine Speisen besonders gleichmäßig behandeln. Alles spricht jedoch auch nicht für diese Konstruktion. Damit Du ihr Für und Wider komfortabel abwägen kannst, haben wir Dir im Folgenden eine Tabelle erstellt:

Vorteile

  • Es gibt gleichermaßen günstige Konstruktionen aus Aluminium wie hochwertige Ausführungen aus lebensmittelechtem Edelstahl
  • Einfache sowie schnelle Inbetriebnahme
  • Im Privaten fallen Maße recht platzsparend aus
  • Traditionelles Grill-Feeling
  • Grillgut brennt nicht an und wird maximal gleichmäßig behandelt
  • Rost bietet zumeist genügend Platz, um auch Familien oder Feierlichkeiten versorgen zu können
  • Weil Gestänge häufig transportfähig sowie leichtgewichtig ist, kommt auch der mobile Einsatz in Frage
  • Es werden ebenfalls XXL-Schwenkgrills für den gewerblichen Einsatz angeboten
  • Kann bei Bedarf auf unkomplizierte Weise selbst gebaut werden
  • Einfache Reinigung

Nachteile

  • Weil Hitze durch offen brennendes Holz-/Kohle-Feuer bereitgestellt wird, können ausgeprägte Gerüche sowie Rauch in der Umgebung aufkommen
  • Es besteht das Potenzial für Funkenflug, weshalb Betrieb auf jeden Fall nur auf offenen Flächen erfolgen sollte

Schwenkgrill im Praxis-Einsatz

> 800 Grad Grill

> Mangal Grill


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.