Skip to main content

Einhell Akku Kettensäge

Die besten Akku Motorsägen von Einhell

Das bayrische Unternehmen Einhell bietet seit jeher zahlreiche Produkte rund um den Garten an. Zum Sortiment zählen auch diverse Motorsägen. Einen Komfort der besonderen Art verspricht dabei eine Einhell Akku Kettensäge. Durch die kabellose Freiheit lässt sie sich an jedem Wunschort einsetzen. Zudem versprechen die Geräte einen hohen Bedienkomfort und agieren angenehm leise sowie umweltschonend. Der Motor muss niemals gewartet werden. Darüber hinaus ist diese Bauform bei Einhell vergleichsweise preiswert.

Einhell Akku Kettensäge

Welche Akku Kettensäge von Einhell zu empfehlen ist, stellen wir Dir nachfolgend vor. Außerdem erfährst Du, was man bei der Auswahl beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Einhell Akku Kettensäge – 3 Modelle in der Vorstellung

Einhell GE-LC 18 Li Kit

Motorsäge GE-LC 18 Kit

Die Akku Motorsägen von Einhell erfreuen sich Online einer großen Beliebtheit. Ein regelrechter Bestseller ist das Modell Einhell GE-LC 18 Li Kit .

Im Set wird das Gerät zusammen mit einem 18V-Akku und einem Schnellladegerät ausgeliefert. Dementsprechend kannst Du direkt starten. Der Akku verfügt über eine probate Kapazität von 3 Ah. Die aktuelle Kapazität kannst Du jederzeit über eine dreistufige LED in Erfahrung bringen. Weiterhin ist das Schwert kompakte 25 cm lang, weshalb diese Säge eher für kleinere Arbeiten geeignet ist. Es stammt vom Qualitätshersteller Oregon.

Die Kette kann gleichermaßen ohne Werkzeug montiert, gespannt, wie demontiert werden. Zudem schmiert sie sich eigenständig (Kettenöl gehört nicht zum Lieferumfang). Der Öltank ist lobenswerte 200 ml groß und hält hier daher recht lange vor. Weiterhin kann ein kräfteschonender Umgang erwartet werden, denn das Gewicht beschränkt sich auf moderate 3 kg. Für eine hohe Sicherheit sorgen ein Rückschlagschutz und eine Kettenbremse.

Alles in allem ist die GE-LC 18 Li eine zurecht beliebte Akku Kettensäge von Einhell. Sie ist sehr handlich, eignet sich aber dennoch zum Ablängen von Holz und zur Produktion von Brennholz. Das kurze Schwert lässt sich auch von Anfängern sehr präzise führen. Beim Ansetzen hilft Dir der Metallzacken-Anschlag. Weitere Highlights sind der werkzeuglose Umgang mit der Kette, das leichte Gewicht und die Akkukapazitäts-Anzeige.

Einhell GE-LC 36/35 Li-Solo

GE-LC 36/35

Für hohe Ansprüche hat Einhell ebenfalls gute Akku-Sägen parat. Eine Empfehlung ist in diesem Zusammenhang die Einhell GE-LC 36/35 Li-Solo .

Diese Säge wartet mit einem leistungsfähigen Brushless Motor und einer kombinierten Spannung von 36V auf. Letzteres wird durch zwei Akkus gleichzeitig gewährleistet. Zusammen mit einer Kettengeschwindigkeit von 15 m/s kann dieses Modell deshalb auch große Widerstände schon souverän bewältigen. Dabei unterstützen Dich außerdem das 35 cm lange Oregon-Schwert und ein Krallenanschlag aus Metall.

Das Gewicht beläuft sich mitsamt der beiden Akkus auf knapp über 5 kg. Dennoch versprechen das schmale Design und der gewellte Bügelgriff insgesamt einen hohen Bedienkomfort. Auch hier kannst Du die Kette ohne separates Werkzeug montieren sowie spannen. Außerdem wird die Unfallgefahr erheblich über den Handschutz, den Rückschlagschutz und die Kettenbremse reduziert.

Zusammenfassend kann man sagen, dass die GE-LC 36/35 Li-Solo eine leistungsfähige Akku Kettensäge von Einhell ist. Für tolle Schnittergebnisse sorgen der bürstenlose Motor, die Spannung von 36V und eine Kettengeschwindigkeit von 15 Metern pro Sekunde. Die Säge bringt inklusive zweier Akkus zwar etwas mehr Gewicht auf die Waage, verspricht dafür jedoch umso umfassendere Anwendungsmöglichkeiten. Ein kleiner Wermutstropfen ist der nur 115 ml fassende Öltank, welcher bei diesem Modell ruhig auch größer ausfallen hätte können.

Einhell GE-GS 18 Li

Astsäge GE-GS 18 Li

Auch bei kleinen Pflegemaßnahmen ist es sicherlich komfortabel, eine motorbetriebene Lösung nutzen zu können. Für das Entasten von Sträuchern, Büschen und kleinen Bäumen empfiehlt sich die Einhell GE-GS 18 Li .

Diese Mini-Astsäge wiegt weniger als 1,5 kg und lässt sich daher auch von Frauen sowie Senioren absolut mühelos führen. Der Betrieb erfolgt ebenfalls mittels 18V-Power-X-Change-Akku. Die Arbeit übernimmt hier allerdings ein Sägeblatt, das nicht mit Öl geschmiert werden muss. Jenes wird in der Schweiz hergestellt und ist 15 cm lang. Ein spezieller Astbügel hilft Dir beim Ansetzen. Er kann bei Bedarf allerdings auch abgenommen werden.

Laut Hersteller reicht die Leistung, um Astdurchmesser bis 9 cm erfolgreich zu durchtrennen. Neben dem leichten Gewicht, sorgen außerdem die schlanke Bauform und der weiche Griff für einen hohen Komfort. Darüber hinaus kannst Du das Sägeblatt ohne Werkzeug montieren sowie abnehmen. Der Umgang mit dieser Astsäge gestaltet sich im Prinzip vollkommen intuitiv.

Im Gesamten ist die GE-GS 18 Li eine handliche Akku Säge von Einhell. Sie eignet sich bestens dazu, kräfteschonend einzelne Äste zu beseitigen. Für umfassende Arbeiten sowie dicke Holzstämme ist das Gerät natürlich nicht ausgelegt. Umso unkomplizierter gestaltet sich die Nutzung bei moderaten Problemen. Das Gerät ist ebenso schnell einsatzbereit, wie es wieder platzsparend verstaut ist. Die Kunden sind zu weiten Teilen begeistert.

Einhell Akku Kettensäge – Das solltest Du grundsätzlich beachten

Bautyp

Im Allgemeinen treten Akku Motorsägen mit 2 weiteren Bauformen in Konkurrenz: Benzin-Modellen und elektrischen Kabel-Modellen. Sie alle verfügen dabei gleichermaßen über Vor- wie über Nachteile.

Eine Einhell Akku Kettensäge vereint die Bewegungsfreiheit einer Benzin-Säge mit den Vorzügen eines elektrischen Motors. Als Antrieb kommt entweder ein einzelner 18V-Akku zur Anwendung oder zwei kombinierte 18V-Akkus, die dann eine Spannung von 36V bereitstellen.

Die hier zur Anwendung kommende Lithium-Ionen-Technologie hat sich bewährt, da sie keinen Memory Effekt hat. Sie verspricht eine lange Haltbarkeit und kann viel Energie/Flächeneinheit besitzen. Auch die Selbstentladung hält sich arg in Grenzen. Von Nachteil ist die Tatsache, dass die Kombination aus Akku, Ladegerät und Säge herstellerübergreifend teurer ist als die Anschaffung einer Kabel-Säge ist.

Die Inbetriebnahme der Geräte gelingt bequem per Tastendruck. Gemeinhin ist der Motor leise und stößt keine unangenehmen Abgase aus. Er agiert zudem verschleißarm und muss nicht gewartet werden.

Weil Du nicht an ein Netzkabel gebunden bist, kann der Einsatz flexibel im Garten und in entlegenen Bereichen stattfinden. Da beim Wechseln und Spannen der Kette kein separates Werkzeug benötigt wird, muss die Nutzung auch im tiefen Wald nicht deswegen abgebrochen werden.

Schwert

Die Länge des Schwertes nimmt maßgeblich Einfluss auf das Einsatzspektrum. Je länger das Schwert ist, desto eher kannst Du große Durchmesser bewältigen. Die Voraussetzung dafür ist jedoch, dass gleichzeitig auch die Leistung zunimmt.

Bei einer Einhell Akku Kettensäge ist das Schwert zwischen 25 und 35 cm lang. Damit einhergehend steht im Voraus fest, dass die Geräte nur für kleine bis mittlere Aufgaben geeignet sind. Sie eignen sich vordergründig zum Ablängen, zum Brennholz machen sowie natürlich zum Entasten.

Die Schwertlänge entspricht im Übrigen nicht gleich der tatsächlichen Schnittlänge. Letztere fällt stets etwas geringer aus. Während geübte Personen mit einem Benzin-Modell im Übrigen ca. den doppelten Durchmesser der Schwertlänge absägen können, ist bei einer Akku-Säge leistungsbedingt schon früher das Maximum erreicht.

Das beste Fertigungsmaterial der Schiene stellt Vollstahl dar. Jenes ist robust und verwindungsfrei. Einhell vertraut auf den renommierten US-Hersteller Oregon, welcher im Segment der Kettensägen-Schwerter der Markführer ist.

Leistung & Laufzeit

Die Leistung ist definitiv ein entscheidender Faktor. Sie muss nicht zwingend hoch ausfallen, aber auf jeden Fall zu den Gegebenheiten vor Ort passen. Je nach Bauform, deuten unterschiedliche Indikatoren auf die potenzielle Power hin.

Erste Anlaufstelle bei einer Akku Kettensäge ist die Akku-Spannung. Bei Einhell liegen entweder 18V oder 36V an. Die 36V-Modelle können es zuverlässiger mit großen Widerständen aufnehmen.

Ebenfalls von Bedeutung ist die Kettengeschwindigkeit. Je schneller sie tendenziell ausfällt, desto weniger Kraft musst Du aufwenden und desto besser lassen sich dicke Holzstücke bewältigen. Bei einer Einhell Akku Motorsäge liegt die Geschwindigkeit zwischen 4 und 15 Metern/Sekunde. Wenn Du nur feines Geäst sauber und präzise abtrennen möchtest, bist Du übrigens mit einer niedrigen Geschwindigkeit besser bedient.

Eine hochwertige Akku Kettensäge von Einhell arbeitet mit einem bürstenlosen Motor. Dieser spart Platz ein, ist effizient und ist trotzdem leistungsfähiger als der altbekannte Kohlebürsten-Motor. Außerdem wird der brushless Motor nicht so heiß, weshalb er eine längere Haltbarkeit verspricht.

Des Weiteren spielt selbstredend auch die Laufzeit des Akkus eine Rolle. Sie wird in der Einheit Ah (Amperestunden) ausgewiesen. Je höher der Wert ausfällt, desto länger hält der Akku im Dauerbetrieb durch. Gleichzeitig steigen das Gewicht und die Anschaffungskosten. Bei Einhell bewegt sich die verfügbare Kapazität zwischen 2 und 6 Ah. Ganz moderne Akkus können sogar variabel in ihrer Kapazität verstellt werden. Weil der Akku außerdem jederzeit entnehmbar ist, kannst Du die Laufzeit bedarfsgerecht erweitern, indem Du mehrere Akkus bereithälst.

Handhabung

Die Handhabung soll sich selbstredend so komfortabel wie möglich gestalten. Dann macht der Umgang mit der Motorsäge vielleicht sogar Spaß. Einhell ist bemüht, Dir einen hohen Bedienkomfort zu verschaffen.

Zu einem kräfteschonenden Umgang trägt in erster Linie ein leichtes Gewicht bei. Jene beschränkt sich bei Einhell teils auf weniger als 1,5 kg (GE-GS 18 Li). Ausführungen unter 4 kg können in der Regel auch von Frauen sowie Senioren mühelos geführt werden.

Weiterhin sorgen weiche sowie ergonomisch geformte Griffe für einen hohen Komfort. Der vordere Bügelgriff ist zumeist gewellt, damit man nicht den Halt verliert. Die weichen Elemente verhindern außerdem das Aufkommen von Drückgefühlen in der Innenhand.

Ebenfalls praktisch ist die Tatsache, dass Du die Ketten ohne Werkzeug an- und abmontieren kannst. Gleiches gilt für das Spannen. Wie bei manchen anderen Herstellern, kommen stattdessen einfache Drehregler zum Einsatz.

Ein großer Vorteil in Sachen Handhabung ist zudem das fehlende Netzkabel. Weil es schlichtweg nicht vorhanden ist, kann es weder durchtrennt werden, noch als Belästigung wahrgenommen werden. Der Einsatz muss sich außerdem nicht auf den eigenen Garten beschränken.

Darüber hinaus schmiert sich die Kette stets eigenständig. Die verbleibende Akku-Kapazität kann im Übrigen jederzeit über eine LED-Anzeige am Akku eingesehen werden.

Sicherheit

Auch der Aspekt der Sicherheit ist von Bedeutung, denn von jeder noch so guten Motorsäge geht eine gewisse Verletzungsgefahr aus. Sowohl der Hersteller, als auch der Nutzer können einiges dafür tun, dass sich die Unfallgefahr auf ein Minimum reduziert.

Eine Akku Kettensäge von Einhell wartet mit diversen Sicherheitsfeatures auf. Zunächst offensichtlich ist ein breiter Handschutz aus Kunststoff. Er schirmt die Führungshand von der Kette ab. Es muss sich von selbst verstehen, dass man niemals ins laufende Schwert greifen sollte. Zudem wird immer vom eigenen Körper weggearbeitet.

Der Rückschlagschutz wird ausgelöst, wenn der Handschutz in seiner Position nach vorne geschoben wird. Dies geschieht bei einem sog. Kick Back zumeist automatisch. Im Anschluss sorgt eine vorhandene Kettenbremse dafür, dass das Schwert schnellstmöglich zum Stillstand kommt.

Eine LED-Anzeige am Akku zeigt mitunter nicht nur die verbleibende Kapazität an, sondern macht über ein rotes Signal auch darauf aufmerksam, dass Motor und Akku(s) überlastet sind. Dann sollte man auf jeden Fall eine Pause einlegen, um übermäßigen Verschleiß zu verhindern.

An sich bieten Akku Motorsägen den Vorteil, recht leise zu sein. Du musst bei kurzen Arbeiten keinen Gehörschutz anlegen und störst Deine Nachbarschaft zudem höchstens unwesentlich mit dem Betrieb.

Weiterhin solltest Du im Umgang mit der Kettensäge stets feste Arbeitsschuhe und eine schnittfeste Hose tragen. Auch das Tragen einer Schutzbrille ist angebracht. Besteht die Gefahr, dass Geäst auf Dich herabfällt, sollte zudem ein Helm inklusive Gesichtsschutz aufgesetzt werden.

Preis

Natürlich haben auch die Kosten einen gewissen Einfluss auf die Entscheidung. Eine Akku Motorsäge von Einhell kann erstaunlich preiswert sein. Wenn Du bereits das passende Power-X-Change-Zubehör hast, kann ein Budget von unter 100 Euro bereits für eine probate Funktionalität reichen. Sets inklusive Akku(s) und Ladegerät erfordern auch bei diesem Hersteller zumeist ein dreistelliges Investment.

Der Preis sollte grundsätzlich in einem fairen Verhältnis zu Deinem eigenen Anspruch stehen. Je mehr Leistung Du erwartest und je härter die Anforderungen vor Ort sind, desto mehr solltest Du auch investieren. Wie bereits erwähnt, ist diese Bauform tendenziell etwas teurer als es Netzkabel-Sägen sind.

Einhell Akku Motorsäge – Es gibt Vor- & Nachteile

Eine Akku Kettensäge von Einhell verspricht Dir viele Vorteile. Sie lässt sich de facto überall einsetzen, denn Du bist nicht auf eine Außensteckdose angewiesen und musst auch nicht mit einer unangenehmen Lärmbelästigung rechnen. Darüber hinaus hält sich der Wartungsaufwand arg in Grenzen. Jedem Anspruch kann diese Bauform allerdings nicht nachkommen. Damit Du ihr Für und Wider komfortabel abwägen kannst, haben wir Dir im Folgenden eine Übersicht erstellt:

Vorteile

  • Deutsche Traditionsfirma
  • Probate Auswahl aus sehr kompakten Modellen und größeren Ausführungen
  • Vergleichsweise günstig in der Anschaffung
  • Kabellose Bewegungsfreiheit
  • Weiche Griffe und geringes Gewicht gewährleisten hohen Bedienkomfort
  • Spannung von 36V und Schnittgeschwindigkeit von 15 m/s reicht auf jeden Fall, um Bäume abzulängen und um Brennholz zu machen
  • Schwert stammt vom bewährten Marktführer OREGON
  • Kette lässt sich ohne Werkzeug spannen sowie wechseln
  • Krallenanschlag hilft dabei, sauber anzusetzen
  • Handschutz, Rückschlag-Schutz und Kettenbremse sorgen für hohe Sicherheit
  • Leise sowie umweltschonend im Betrieb
  • Motor muss nicht gewartet werden
  • Power-X-Change-Akkus können munter in den anderen Tools des Herstellers zur Anwendung kommen

Nachteile

  • Geräte können in Sachen Qualität nicht mit Stihl oder Husqvarna mithalten
  • Bauform ist grundsätzlich nicht kräftig genug, um massive Bäume zu fällen oder permanent massiven Widerständen ausgesetzt zu sein

Einhell GE-LC 35/36 im Praxis-Test

> Mini Kettensäge

> Makita Akku Kettensäge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.