Skip to main content

Einhell Akkuschrauber

Die besten Akku Bohrschrauber von Einhell

Das bayrische Traditionsunternehmen Einhell bietet viele Gartengeräte und Werkzeuge an. In erster Linie richtet sich das Angebot an Privatanwender. Zum Sortiment zählen auch verschiedene Akku Bohrschrauber. Ein Einhell Akkuschrauber zeichnet sich u.a. durch einen günstigen Preis und einen hohen Bedienkomfort aus. Es werden sowohl 18V- als auch 12V-Modelle angeboten. Diese können wahlweise im Einzelnen oder als umfassendes Set erworben werden.

Einhell Akkuschrauber

Welcher Akkuschrauber von Einhell zu empfehlen ist, stellen wir Dir nachfolgend vor. Außerdem erfährst Du, was man gemeinhin in diesem Zusammenhang beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber bei Deiner Entscheidung weiterhelfen zu können.

Einhell Akkuschrauber – 3 Modelle in der Vorstellung

Einhell TC-CD 18/35 Li

TE-CD 18/35 Li Set

Die Akkuschrauber von Einhell werden teils in praktischen Sets angeboten, dank denen der Anwender flexibel aufgestellt ist. Besonders beliebt ist in diesem Zusammenhang das Modell Einhell TC-CD 18/35 Li .

Der 18V Bohrschrauber wird zusammen mit einem Akku sowie dem passenden Ladegerät ausgeliefert. Die Akku-Kapazität beläuft sich auf eher beschränkte 1,5 Ah, weshalb es Sinn macht, für große Vorhaben weitere Akkus vorzuhalten. Montiert wiegt der Schrauber gerade einmal 1,3 kg und lässt sich daher selbst bei der Arbeit oberhalb der Schultern noch recht mühelos führen. Bei der Arbeit unterstützen Dich der gummierte Griff und das vorderseitige LED-Licht.

Das Drehmoment kann in 2 Gängen und 21 Vorwahl-Stufen variiert werden. In der Spitze beläuft es sich auf 35 Nm, womit dieser Akkuschrauber eher für kleine und mittelmäßig anspruchsvolle Aufgaben geeignet ist. Dies erkennt man auch am 10-mm-Schnellspannbohrfutter. Trotz 18V-Spannung kann man hier also noch nicht sehr große Bohrer zur Anwendung bringen. Dafür ist das Gerät aber wirklich sehr preiswert.

Alles in allem ist der TC-CD 18/35 Li ein günstiger und beliebter 18V Akkuschrauber von Einhell. Er wird zusammen mit einem 1,5-Ah-Akku und einem Ladegerät ausgeliefert – dennoch kostet er im Angebot gerade einmal 50 Euro. Für ein 18V-Modell fällt das Eigengewicht recht gering aus. In Sachen Leistung zeichnet sich aber bereits dadurch ab, dass das Gerät eher für moderate Aufgaben konzipiert wurde. Zu einem hohen Komfort tragen die LED-Beleuchtung und eine Akku-Kapazitäts-Anzeige bei. Dass die Ladezeit des 1,5-Ah-Akkus 1 Stunde in Anspruch nimmt, kann man hingegen rügen.

Einhell TE-CD 18 Li

TE-CD 18 Brushless Test

Auch die Heimwerker-Bohrschrauber von Einhell können durchaus hohe Ansprüche zufriedenstellen. Ein hochwertiger Akkuschrauber des Herstellers ist der Einhell TE-CD 18 Li .

Dieses Modell wird mit einem Brushless Motor ausgestattet und kann daher als besonders leistungsfähig eingestuft werden. Das maximale Drehmoment beläuft sich auf 60 Nm, weshalb sich auch große Schrauben zuverlässig versenken sowie entfernen lassen. Außerdem ist ein 13-mm-Schnellspannbohrfutter aus robustem Metall verbaut. Wenn Du große Löcher in Holz und Co. bohren möchtest, ist dieser 18V Schrauber die richtige Wahl für Dich.

Obwohl sich das Gewicht auch hier auf unter 2 kg beläuft, liegt ein Zusatzgriff bei. Durch jenen kannst Du das Eigengewicht gleichmäßig auf beide Arme verteilen. Zur weiteren Ausstattung gehören ein LED-Licht und ein Gürtel-Haken aus Metall. Dank letzterem kannst Du Dich insbesondere in der Höhe – auf Leitern o.ä. – sicher bewegen. Die Stiftung Warentest hat diesen Einhell Akkuschrauber im Test mit der Note Gut (2,0) bewertet.

Im Gesamten ist der TE-CD 18 Li ein hochwertiger Akkuschrauber von Einhell. Er besitzt einen bürstenlosen Motor und eignet sich für das Verschrauben von XXL-Schrauben sowie zum Bohren großer Durchmesser. Eine lange Haltbarkeit wird u.a. durch das Getriebe sowie Schnellspannbohrfutter aus Metall gewährleistet. Damit die Handhabung komfortabel bleibt, liegt ein zusätzlicher Handgriff bei. Die Kunden sind mit diesem Brushless Akkuschrauber sehr zufrieden.

Einhell TH-CD 12-2 Li

TH-CD 12-2 Li Erfahrungen

 

Von Einhell werden auch sehr handliche 12V Akkuschrauber angeboten. Ein bewährter Klassiker ist hierbei der Einhell TH-CD 12-2 Li .

Dieser Akku Bohrschrauber wiegt inklusive Akku sogar nur ca. 1 kg und lässt sich deshalb auch von Frauen sowie Senioren kräfteschonend nutzen. Er ist wahlweise als Einzelgerät oder im umfassenden Set erhältlich. Selbst inklusive Akku, Ladegerät und Transportkoffer kostet der Schrauber im Angebot noch deutlich unter 50 Euro. Sein Einsatzspektrum beschränkt sich allerdings auch auf einfache Aufgaben. Das maximale Drehmoment weist der Hersteller mit 24 Nm aus – es lässt sich 19-fach verstellen.

Die maximale Spannweite des Schnellspannbohrfutters liegt hier wieder bei 10 mm. Es lässt sich komplikationsfrei auf- und zudrehen. Darüber hinaus hat auch dieser kleine 12V Akkuschrauber schon 2 Gänge. Er lässt sich perfekt auf engstem Raum, wie z.B. innerhalb eines Wandschranks, verwenden. Was man negativ beanstanden muss, ist die lange Ladezeit des 1,3-Ah-Akkus (3 Stunden).

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der TH-CD 12-2 Li ein handlicher Akkuschrauber von Einhell ist. Das Gerät ist sehr günstig und ideal für die Arbeit in beengten Bereichen geeignet. Die Leistung ist jedoch recht begrenzt. Dank des beiliegenden Koffers kannst Du den Schrauber jederzeit gut transportieren sowie sicher verwahren. Was man bei diesem Modell vermissen kann, ist die nicht vorhandene LED-Beleuchtung.

Einhell Akkuschrauber – Darauf sollte man grundsätzlich achten

Auswahlmöglichkeiten & Antrieb

Einhell bietet aktuell gleich 23 klassische Akku Bohrschrauber an. Nahezu sämtliche Modelle sind wahlweise als Einzelgerät oder im Set inklusive Akku und Co. erhältlich. Hinzu kommen weitere Bauformen, wie Schlagbohrschrauber, weshalb man die Auswahl sicherlich als umfassend bezeichnen kann.

Die Energieversorgung findet entweder über einen 12V-Akku oder einen 18V-Akku statt. Gängige Kapazitäten bewegen sich zwischen 2 und 5 Ah (Amperestunden). Je größer der diesbezügliche Zahlenwert ausfällt, desto länger kannst Du am Stück arbeiten. Gleichzeitig steigen jedoch auch die Kosten, das Gewicht und die Ausmaße des Akkus.

Während die 18V-Bohrschrauber bei Einhell die Bezeichnung TE-CD tragen, werden die 12V-Bohrschrauber unter der Bezeichnung TH-CD geführt.

Wie viele andere Hersteller auch, setzt Einhell mittlerweile konsequent auf die Lithium-Ionen-Technologie. Jene verspricht eine lange Haltbarkeit (kein Memory-Effekt) und eine geringe Selbstentladung. Außerdem können derartige Akkus vergleichsweise kompakt und leicht gehalten werden, denn sie besitzen eine hohe Energiedichte.

Der Motor ist, je nach Modell, bürstenlos oder mit Kohlebürsten ausgestattet. Bürstenlose Motoren (Engl. Brushless) gelten gemeinhin als besser, denn sie sind leistungsfähiger (keine Reibungsverluste) und halten trotzdem länger. Außerdem können solche Motoren kompakt konzipiert werden. Wo keine Kohlebürsten vorhanden sind, können eben jene natürlich auch nicht verschleißen.

Leistung

Die Leistung ist immer von Bedeutung. Sie muss zwingend zu den Anforderungen vor Ort passen, denn ansonsten sind Frust sowie Stress die unweigerliche Konsequenz. Es macht in diesem Zusammenhang auf jeden Fall Sinn, sich mehrere Parameter anzuschauen, denn nicht immer lässt ein Wert auf alles schließen.

Welche Art von Schrauben in welches Material geschraubt werden können, entscheidet vordergründig das Drehmoment. Jenes wird in der Einheit Newtonmeter (Nm) ausgewiesen. Je höher es ausfällt, desto zuverlässiger bekommst Du lange und dicke Schrauben im Material nach Wunsch unter. Ein Einhell Akkuschrauber stellt Dir hier bis zu 60 Nm zur Verfügung – das reicht für vielfältige Aufgaben rund um das Haus und die Werkstatt vollkommen aus.

Dass sich das Drehmoment an einem Vorwahlring (oder alternativ elektronisch) verstellen lässt, ist mehr als hilfreich. Für das Versenken kleiner Schrauben ist es absolut ratsam, das Drehmoment zu reduzieren. Ein geringes Drehmoment verhindert ein zu tiefes Versenken im Material sowie Absplitterungen in Holz und Kunststoff.

Beim Bohrdurchmesser hat es sich eigentlich etabliert, dass die Hersteller die maximalen Werte für gängige Materialien transparent angeben. Einhell kommt diesem Umstand allerdings auf den Produktdetailseiten im Internet derzeit nicht nach.

Wenn Du Löcher in Mauerwerk und Ziegel machen möchtest, bietet es sich übrigens an, auf einen sog. Schlagbohrschrauber zurückzugreifen. Der Schlag kann wahlweise ein- und abgeschaltet werden.

Darüber hinaus deutet die Akku-Spannung ebenfalls das potenzielle Leistungsvermögen an. 18V-Akkuschrauber können gemeinhin mehr Power bereitstellen als 12V-Modelle.

Die Wattzahl wird bei einem Einhell Akkuschrauber – wie es bei anderen Herstellern ebenfalls üblich ist – nicht direkt ausgewiesen. Das kann vorteilhaft sein, denn die Wattzahl definiert per se nur den Stromverbrauch. Eine hohe Energieaufnahme/Zeiteinheit kann zwar auf ein Mehr an Power hindeuten, jedoch ist dies keineswegs gewiss. Früher wurden hohe Wattzahlen gerne als Lockmittel genutzt. Wie viel Leistung dann in der Praxis durch Reibung und Co. verloren geht, ist dadurch nicht absehbar.

Bohrfutter

Die Art des Bohrfutters beeinflusst den Komfort und die Einsatzmöglichkeiten in der Praxis erheblich. Ein Einhell Akkuschrauber wartet mit einem sog. Schnellspannbohrfutter auf. Dieses verspricht entscheidende Vorteile. Es lässt sich beispielsweise einhändig aufdrehen sowie fixieren. Separates Werkzeug muss nicht bereitgestellt werden.

Die 18V Akkuschrauber von Einhell werden zumeist mit einem 13-mm-Schnellspannbohrfutter versehen. Bei den 12V Akkuschraubern des Herstellers wird oftmals ein 10-mm-Schnellspannbohrfutter verbaut. Die Zahlenwerte definieren dabei die maximale Spannweite. Ab einem Durchmesser von ca. 1,5 mm lassen sich die ersten Bohrer sicher fixieren.

Handhabung

Die Handhabung eines Akkuschraubers soll sich natürlich bestmöglich komfortabel gestalten. Dann kannst Du Dich gut konzentrieren und musst keine körperlichen Beschwerden befürchten. In der Folge stellen sich dadurch wiederum präzisere Ergebnisse ein.

In erster Linie wird der Bedienkomfort natürlich durch das Eigengewicht beeinflusst. Selbst ein leistungsfähiger Einhell Akkuschrauber wiegt gerade einmal 1,5 kg. Dementsprechend können die Geräte mühelos oberhalb der Schultern geführt werden. Für Frauen und Senioren sind die 12V-Modelle in dieser Hinsicht noch interessanter, denn jene wiegen inklusive Akku teils nur 1 kg.

Dass Du fest sowie sicher greifen kannst, gewährleisten gummierte Flächen (Softgrip). Sie verhindern präventiv das Entstehen von Druckgefühlen und Schwielen in der Innenhand.

Der aktuell größte Akkuschrauber von Einhell – in Form des TE-CD 18 Li BR – wird mit einem Zusatzgriff ausgeliefert. Dieser verteilt das Gewicht gleichmäßig auf beide Arme und verhindert dadurch u.a. Überlastungen des Handgelenks und der Sehnen.

Im Allgemeinen findet man sich mit der Bedienung intuitiv zurecht. Dafür sorgen eindeutige Symbole, wie Zahlenwerte am Drehmoment-Vorwahlring oder Pfeile am Rechts-Links-Lauf.

Funktionalität

Die Einhell Akkuschrauber können über Ausstattungsmerkmale verfügen, welche den Komfort und die Variabilität verbessern. Welche dabei besonders nützlich sind, erläutern wir Dir im Folgenden kurzweilig.

Wie bereits angedeutet, findet man sich mit der Bedienung unkompliziert zurecht. Zunächst kannst Du das Drehmoment vorwählen. Bei den meisten Modellen gelingt dies manuell über einen Zahlenring. Je höher der gewählte Wert ist, desto höher fällt in der Praxis auch das Drehmoment aus.

Weiterhin kannst Du an der Oberseite des Gehäuses zwischen dem 1. und dem 2. Gang hin- und herschalten. Im 1. Gang ist das maximale Drehmoment abrufbar – ideal für das Versenken großer Schrauben und für grobe Bohrungen. Im 2. Gang dreht der Motor höher, entfaltet dabei aber weniger Kraft – ideal um filigrane Arbeiten in weichen Materialien vorzunehmen.

Das Umschalten vom Rechts- in den Links-Lauf und umgekehrt gelingt über das Eindrücken des seitlichen Hebels. Der Bohrschrauber an sich startet klassisch beim Betätigen des zentralen Gasgebeschalters.

Um auch in dunklen Nischen zuverlässig arbeiten zu können, wird ein Einhell Akkuschrauber zumeist mit einer vorderseitigen LED ausgestattet. Das Licht geht in dunklen Gefilden automatisch an, sobald der Gasgebeschalter gedrückt wird.

Zur weiteren Ausstattung kann ein seitlicher Gürtelclip aus Metall gehören. Dank ihm ist es möglich, Leitern und Gerüste beidhändig zu besteigen, wodurch der Aspekt der Sicherheit deutlich erhöht wird.

Die Akkus des Power-X-Change-Ökosystems verfügen des Weiteren über eine dreistufige Kapazitäts-Anzeige. Plötzliche Überraschungen können in diesem Zusammenhang deshalb präventiv abgewendet werden.

Preis

Selbstredend nimmt auch der Preis zu einem gewissen Teil Einfluss auf die Entscheidung. Er sollte in einem fairen Verhältnis zu Deinem eigenen Anspruch stehen. In diesem Fall besteht das geringste Potenzial, enttäuscht zu werden. Im Segment der Akkuschrauber bedeutet das zumeist folgendes: Je mehr Leistung Du benötigst und je haltbarer die Komponenten ausfallen sollen, desto mehr musst Du auch investieren. Im Gewerbe kommt es im besonderen Maße darauf an, dass robuste Teile vorhanden sind.

Die Akkuschrauber von Einhell sind recht günstig. Ein 12V-Modell kostet im Angebot teils weniger als 40 Euro. Selbst die bürstenlosen Exemplare erfordern im Einzelnen nur ein zweistelliges Budget. Man muss allerdings auch sagen, dass die Geräte nicht den höchsten Anforderungen gerecht werden können. Für ambitionierte Heimwerker sind sie eine adäquate Lösung. Im Gewerbe können sie hingegen nicht mit den Top-Modellen von Makita, Bosch, Milwaukee und Co. konkurrieren.

Einhell Akku Bohrschrauber – Sie haben Vor- & Nachteile

Die Akku Bohrschrauber von Einhell haben Dir diverse Vorteile zu bieten. Zunächst kann man festhalten, dass die Preise hier vergleichsweise moderat ausfallen. Dennoch kommen zum Teil bereits hochwertige Brushless Motoren zum Einsatz. Einige Abstriche müssen dennoch sein. Damit Du das Für und Wider der Geräte komfortabel abwägen kannst, haben wir Dir im Folgenden eine Übersicht erstellt:

Vorteile

  • Große Auswahl aus mehr als 20 Modellen
  • Vergleichsweise preiswert
  • Gute Noten bei der Stiftung Warentest (02/2019)
  • Es gibt gleichermaßen kompakte 12V-Ausführungen wie leistungsfähige 18V-Modelle mit bürstenlosem Motor
  • Wahlweise als Einzelgerät oder mitsamt Zubehör erhältlich
  • Optimale Lösung für Heimwerker
  • Leistung kann zumeist in 2 Gängen und mehr als 15 Drehmoment-Stufen variabel angepasst werden
  • Leichtes Gewicht und weiche Griffe sorgen für hohen Bedienkomfort
  • Schnellspannbohrfutter lässt sich einhändig sowie werkzeuglos nutzen
  • LED und Gürtelclip erhöhen Komfort zusätzlich
  • Quick-Stop verhindert Nachlaufen
  • Bohrfutter und Getriebe können aus robustem Metall bestehen
  • Power-X-Change-Akkus lassen sich in mehr als 100 verschiedenen Geräten des Herstellers flexibel einsetzen

Nachteile

  • Ohne Schlag ist bei einem Drehmoment von 60 Nm Schluss (Reicht bei den meisten Anwendungen vollkommen aus)
  • Qualität reicht in der Spitze nicht an Bosch, Makita und Co. heran
  • Eher nicht für den harten Dauereinsatz im Gewerbe geeignet

Einhell TE-CD 18 Li Brushless im Test

> Milwaukee Akkuschrauber

> Bosch Professional Akkuschrauber


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.