Skip to main content

Enders Gasgrill

Die besten Gasgrills von Enders

Gasgrills erfreuen sich einer zunehmenden Beliebtheit. Sie lassen sich schnell auf Betriebstemperatur bringen sowie einfach steuern. Ein bewährter Anbieter ist hier die Firma Enders. Das deutsche Traditionsunternehmen stellte schon in den 1950er Jahren robuste Camping-Kocher her. Heute wartet der Hersteller mit einem soliden Sortiment an Grills auf. Ein Enders Gasgrill gilt als preiswert sowie zuverlässig in seiner Funktionalität. Es gibt gleichermaßen kompakte Modelle für das Camping oder den Balkon, wie auch massive Ausführungen für große Familien.

Enders Gasgrill

Welcher Gasgrill von Enders zu empfehlen ist, stellen wir Dir nachfolgend vor. Außerdem erfährst Du, was man bei dessen Auswahl beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Enders Gasgrill – 3 Modelle in der Vorstellung

Enders URBAN Tischgrill

Urban Test Erfahrungen

Mobile Gasgrills sind zurecht auf dem Vormarsch. Sie lassen sich platzsparend in jeder Ausrüstung mitführen sowie zügig in Betrieb nehmen. Ein beliebtes Modell ist in dieser Kategorie der Enders URBAN .

Dieser Tischgrill kann selbst auf einem beengten Balkon komplikationsfrei in Betrieb genommen werden. Die Seitenablagen können im Steck-Prinzip – ohne den Einsatz von Werkzeug – an- und abmontiert werden. Zudem wiegt der Grill lediglich 13,7 kg, weshalb er problemlos transportiert werden kann. Vollständig montiert, beansprucht er in der Breite 70 cm sowie in der Tiefe 42 cm Platz. Die Grillfläche bemisst 48×32 cm. Daher können 2-3 kräftige Esser zügig verköstigt werden.

Obwohl dieser Gasgrill recht günstig ist, besteht der Rost aus hochwertigem Gusseisen. Du kannst somit schmackhafte Aromen und optisch eindrucksvolle Brandings erzeugen. Dazu tragen auch die beiden Brenner bei, die jeweils 2,2 kW leisten. Es ist dementsprechend möglich, bei Bedarf 2 verschiedene Gerichte gleichzeitig zuzubereiten. Auf dem integrierten Thermometer können rasch Temperaturen jenseits von 250 Grad abgelesen werden.

Alles in allem ist der URBAN ein günstiger und kompakter Gasgrill von Enders. Er lässt sich quasi überall betreiben und kann komfortabel getragen werden. Als Betriebsmittel kommen wahlweise Schraubkartuschen oder Flaschen in Frage. Auf dem hochwertigen Gussrost gelingen leckere Speisen nach Maß. Die Kunden sind mit dem Preis-/Leistungsverhältnis sehr zufrieden.

Enders CHICAGO 3 R TURBO

CHICAGO 3 R TURBO

Auch für Familien hat das Unternehmen Enders preiswerte sowie zuverlässige Gasgrills auf Lager. Eine Empfehlung ist hier der Enders CHICAGO 3 R TURBO .

Dieser Gasgrill wartet mit 3 individuell regelbaren Brennern auf, womit sich vielfältige Mahlzeiten kreieren lassen. Der rote Regler markiert die TURBO ZONE. Er entfaltet ein Leistungsvermögen von 4 kW und erreicht Temperaturen jenseits von 400 °C. Hier kannst Du Steaks mit dicken Krusten und einem prachtvollen Branding versehen. Weite Teile des Gehäuses bestehen aus Edelstahl. Der Rost besteht hingegen lobenswerterweise aus emailliertem Gusseisen, welcher sich gut für das Versorgen von 3-6 Personen eignet.

Auf den Seitenablagen ist viel Platz für Schalen, Saucen und Co. vorhanden. Praktischerweise sind die Ablagen klappbar. Gemeinhin kannst Du mit diesem Grill sowohl indirekt, als auch direkt arbeiten. Fertige Speisen können auf dem Warmhalterost geparkt werden. Ein Rundelement kann herausgenommen werden, wodurch sich die Möglichkeiten noch flexibler gestalten. Bei Bedarf kannst Du zudem einen Spieß nachrüsten, denn die passende Ablage dafür ist ebenfalls vorhanden.

Zusammenfassend kann man sagen, dass der CHICAGO 3 R TURBO ein empfehlenswerter Gasgrill von Enders ist. Er eignet sich gut für Familien, beansprucht aber dennoch noch nicht so viel Platz. Die Montage gelingt komplikationsfrei. Im Anschluss stehen Dir 3 Brenner zur Verfügung, welche Temperaturen von über 400 Grad Celsius erreichen können. Weitere Highlights sind das entnehmbare Switch Grid und der Warmhalterost. Letzterer ist allerdings recht kompakt gehalten.

Enders KANSAS PRO 3 SIK Turbo

Kansas Pro 3 SIK TURBO

Auch hohe Ansprüche können von der Firma Enders durchaus zufriedengestellt werden. Ein gutes Beispiel ist in diesem Zusammenhang der Enders KANSAS PRO 3 SIK Turbo .

Das Gerät ist umfassend ausgestattet und auch für große Feierlichkeiten geeignet. Es sind 3 Hauptbrenner, eine TURBO ZONE, sowie ein Seitenbrenner vorhanden. Auf dem rechtsseitigen Seitenkochfeld kannst Du z.B. Saucen zubereiten oder Beilagen kochen. Die zentrale Grillfläche besteht aus bewährtem Gusseisen und nimmt zahlreiche Speisen auf. Auch hier ist ein Element wahlweise entnehmbar (Switch Grid). Zudem erreicht der Infrarot-Brenner in der TURBO ZONE Temperaturen, die jedes Steak mit leckeren Röstaromen und Krusten versehen können.

Zur weiteren Ausstattung gehört ein großer Unterbau, der auch 11 kg schwere Gasflaschen aufnehmen kann. Dank des vorhandenen Sichtfensters kannst Du das Grillgut zudem jederzeit betrachten, ohne dafür den Deckel anheben zu müssen. Weiterhin kann ein Grillspieß jederzeit nachgerüstet werden und die Einsatzmöglichkeiten erweitern. Ebenfalls erwähnenswert ist die Tatsache, dass viele Edelstahl-Einzelteile entnehmbar sind und bequem in die Spülmaschine gepackt werden können.

Im Gesamten ist der KANSAS PRO 3 SIK Turbo ein hochwertiger Gasgrill von Enders. Das Gerät bietet auch großen Familien genügend Platz. Die 4 zentralen Brenner sowie das Seitenkochfeld lassen kaum Wünsche offen. Du musst nicht zwangsweise mit hohen Temperaturen arbeiten, sondern kannst auch schonend bei 80°C Backen/Garen. Wenn Bedarf besteht, heizt der Infrarot-Brenner den Innenraum innerhalb kürzester Zeit auf über 300 Grad Celsius auf. Die Kunden sind von diesem Enders Gasgrill mitunter begeistert.

Enders Gasgrill – Darauf kommt es grundsätzlich an

Auswahlmöglichkeiten & Bauform

Neben diversen Holzkohlegrills, bietet die Firma Enders gegenwärtig 23 verschiedene Gasgrills an. Im Allgemeinen kann man die Geräte in 2 verschiedene Kategorien unterteilen: große Ausführungen mit Radwerk sowie kleine Modelle mit Standfuß. Beide Bauformen verfügen jeweils über Vor- wie auch Nachteile.

Ein Gasgrill mit Radwerk eignet sich bestens dazu, Familien und Feierlichkeiten zügig zu verköstigen. Er besitzt zumeist eine große Grillfläche sowie diverse Ablagemöglichkeiten für Zubehör. Weil mehrere, individuell einstellbare Brenner vorhanden sind, kannst Du verschiedene Arten von Mahlzeiten gleichzeitig bedarfsgerecht zubereiten. Fertig Abgegrilltes kann häufig auf einem Warmhalterost platziert werden. Darüber hinaus warten massive Ausführungen bei Enders teils nicht nur mit einem Seitenkochfeld, sondern sogar zusätzlich noch mit einer Spüle auf.

Kompakte Tisch-Gasgrills gewährleisten eine flexible Platzwahl. Wie Ihre Bezeichnung verlauten lässt, können sie sogar auf einem Tisch auf dem beengten Balkon betrieben werden. Ebenso möglich ist der mobile Einsatz beim Camping. Kleine Modelle, wie der Enders Urban, wiegen weniger als 15 kg und lassen sich dementsprechend problemlos alleine tragen. Ihr Nachteil ist die von den Ausmaßen her eingeschränkte Grilllfläche. Zudem kannst Du hier noch keine umfassende Ausstattung, wie beispielsweise einen Seitenbrenner, erwarten.

Leistung & Temperatur

Die Leistung ist ein wesentlicher Faktor bei der Suche nach einem Gasgrill. Sie wird in der Einheit kW (Kilowattstunden) ausgewiesen. Je höher sie prinzipiell ausfällt, desto schneller lässt sich die Wunschtemperatur erreichen. Zudem gewährleistet ein großes Leistungspotenzial bei Bedarf besonders hohe Maximaltemperaturen.

Grundsätzlich ist in diesem Zusammenhang nicht die Gesamtleistung, sondern die Leistung pro Brenner entscheidend. Nach der einhelligen Meinung der Experten sollte sie bei mindestens 2,2 kW pro Brenner liegen. Dadurch muss keine unnötig lange Wartezeit eingeplant werden. Zudem kann in jedem Bereich eine ausreichend hohe Temperatur konstant gehalten werden.

Damit das typische Grillaroma am Fleisch aufkommt, muss der Grill Temperaturen jenseits von 200 °C erreichen können. Ein Enders Gasgrill verfügt teils über 3 kW und mehr pro Brenner, weshalb er dann sogar auf über 400 °C kommen kann. Unter solchen Bedingungen kannst Du das Grillgut mit dicken Krusten sowie ausgeprägten Brandings (Mustern) – wie die Profis – versehen. Den Bereich, in welchem die größte Hitze entsteht, benennt Enders als „TURBO ZONE“.

Gleichermaßen kann ein Gasgrill von Enders auch zum Backen und/oder indirekten Grillen eingesetzt werden. In diesem Zusammenhang kannst Du manche Modelle z.B. konstant auf 80 °C reduzieren.

Hohe Temperaturen helfen Dir im Übrigen nicht nur dabei, schmackhafte Krusten und Röstaromen zu erzeugen. Auch die Reinigung wird erheblich erleichtert. Zu diesem Zweck kannst Du nämlich einfach den Deckel schließen, den Grill maximal aufheizen und im Folgenden für einige Minuten abwarten. Währenddessen verwandelt sich der schmierige Unrat in trockene Asche. Letztere kann dann problemlos abgewischt respektive abgebürstet werden.

Grillrost

Der Grillrost ist natürlich das zentrale Element eines Grills. Ohne ihn geht gar nichts. Er besteht häufig entweder aus Edelstahl oder Gusseisen. Bei sehr preiswerten Modellen kommt manchmal auch nur emailliertes Blech zum Einsatz.

Edelstahl gilt als besonders pflegeleicht. Es kann häufig bequem im Geschirrspüler gereinigt werden. Zudem müssen selbst beim rabiaten Abbürsten tendenziell keine Kratzer oder Abplatzer im Material befürchtet werden. Von Nachteil ist die Tatsache, dass das Material die Hitze nicht so lange speichert.

Gusseisen wird von den Profis geschätzt, weil es sich positiv auf die Entwicklung der Röstaromen und Brandings (dt. Muster) auswirken kann. Außerdem speichert es die Hitze ausdauernd und gibt jene gleichmäßig ab. Von Nachteil ist hingegen eine gewisse Anfälligkeit gegenüber Korrosion. Daher solltest Du Rückstände von Fett und Öl nach dem Grillen auf jeden Fall entfernen.

Gussroste sowie Gussplatten lassen sich bei der Firma Enders im Übrigen jederzeit nachrüsten.

Weiterhin wichtig ist natürlich die Größe des Rosts. Sie muss zur Anzahl der zu versorgenden Personen passen. Je mehr Personen verköstigt werden sollen, desto ausgeprägter sollte auch die Fläche sein. Ansonsten können die Speisen nicht gleichzeitig serviert werden. Ein Warmhalterost stellt in diesem Zusammenhang natürlich eine probate Hilfe dar. Ein Enders Gasgrill kann teils mit einer 70 cm breiten Grillfläche aufwarten, die dann definitiv auch für größere Anlässe genügt.

Darüber hinaus wird es Dir der Rost danken, wenn Du ihn sorgsam behandelst. Chemische Reiniger sollten wirklich nur zum Einsatz kommen, wenn dies ausdrücklich seitens Hersteller empfohlen wird. Die bessere Alternative stellt mildes Seifenwasser dar. Dadurch wird die „neue Optik“ am längsten bewahrt.

Betriebsmittel

Wie andere Geräte dieser Kategorie, braucht auch ein Enders Gasgrill selbstredend als Betriebsmittel eine aktive Gaszufuhr. Er kann praktischerweise sowohl mit Butan, Propan, als auch mit LPG-Gemischen versorgt werden.

Im Sommer ist die Wahl des Gases nicht so relevant. Im Winter kommt hingegen der Umstand zum Tragen, dass sich Butan bereits ab -0,5 °C verflüssigt. In diesem Zustand es ist zum Grillen unbrauchbar. Propan wird hingegen erst ab ca. -40 °C flüssig, weshalb man beim Einsatz hierzulande – auch in einem sehr kalten Winter – keine Probleme erwarten muss.

Gasflaschen zum Grillen werden oftmals in den Größen von 5, 8 und 11 kg angeboten. Je regelmäßiger Du grillst und je mehr Personen es zu versorgen gilt, desto größer sollte auch tendenziell die Flasche ausfallen. In diesem Fall stehen nämlich nicht so regelmäßig Nachkäufe an.

In diesem Zusammenhang sollte man jedoch beachten, dass der vorhandene Unterschrank nicht immer für große Exemplare ausgelegt ist. Manchmal passen nur 5 kg Flaschen hinein. Ein Fassungsvermögen von 5 kg genügt bereits, um in einer kleinen Familie für 8-10 Wochen Gas bereitstellen zu können.

Ein massiver Enders Gasgrill kann teils, neben einer 11 kg Gasflasche, noch weiteres Zubehör im Unterbau aufnehmen. Das ist aber wirklich nur den XXL-Ausführungen vorbehalten.

Gasflaschen besitzen im Übrigen einen Linksverschluss. Moderne Exemplare gelten als überaus sicher. Ein Schlauchbruchschutz kann die Sicherheit im Betrieb noch einmal erhöhen. Wenngleich moderne Gasflaschen wenig Unfallgefahren bergen, solltest Du es nicht darauf anlegen. Sie gehören z.B. nicht über Stunden hinweg in die pralle Sonne gestellt. Nach dem Grillen solltest Du Dich darüber hinaus vergewissern, dass die Flasche zugeschraubt ist.

Platzwahl

Die Platzwahl wirkt sich auf 2 Faktoren erheblich aus: auf den persönlichen Komfort des Grillenden und auf die allgemeine Sicherheit. Als Standplatz sind stets ebene Flächen einer guten Tragfähigkeit/Beständigkeit vorzuziehen.

Eine gute Wahl stellen beispielsweise Terrassen oder Erdböden einer gewissen Härte dar. Ein kompakter Enders Gasgrill kann sogar auf einem Tisch platziert werden.

Schwere Gasgrills bieten den Vorteil, gegenüber Wind sowie unabsichtlichen Stößen relativ unempfindlich zu sein. Dafür lassen sie sich zumeist nur auf einer Ebene kräfteschonend manövrieren. Ein leichtes Modell kann hingegen alleine, auch über Treppenstufen hinweg, getragen werden. Ein Gasgrill von Enders kann im Allgemeinen zwischen 12 und 90 kg wiegen.

Es muss unter allen Umständen vermieden werden, dass der Gasgrill umkippt. In diesem Fall nehmen nämlich sehr wahrscheinlich sowohl der Untergrund als auch der Grill an sich Schaden. Läuft es besonders ungünstig, kommt es zum Brand und/oder es nimmt sogar ein Mensch Schaden.

Damit Du selbst eine probate Bewegungsfreiheit genießen kannst, sollte immer ein gewisser Abstand zu anderen Objekten und Hindernissen bestehen. Auch dieser Umstand verringert noch einmal die Unfallgefahr.

Des Weiteren kannst Du Deinen Enders Gasgrill mit der passenden Abdeckhaube schützen. Jene schirmt UV-Strahlung sowie Regen ab. Sie ist jedoch nur als zusätzlicher Schutz zu sehen und ersetzt nicht einen witterungsbeständigen Standplatz.

Enders Gasgrill – Er hat Vor- & Nachteile

Ein Gasgrill von Enders wartet mit mannigfaltigen Vorteilen auf. Dank der historischen Expertise des Herstellers lassen sich die Geräte stets komplikationsfrei in Betrieb nehmen und stellen zügig hohe Temperaturen parat. Dennoch sind die Preise oftmals angenehm niedrig. Jeden Anspruch kann der Hersteller allerdings nicht bedienen. Damit Du das Für und Wider zügig abwägen kannst, haben wir Dir im Folgenden eine Übersicht erstellt:

Vorteile

  • Probate Auswahl aus kleinen wie großen Modellen
  • Hersteller genießt umfassende Expertise in den Bereichen Outdoor und Camping
  • Es gibt auch Modelle für den kleinen Geldbeutel
  • Harmonisches sowie zeitloses Design, das sich in jede Umgebung gut einfügt
  • Freie Wahl zwischen klassisch direktem Grillen und indirektem Grillen/Niedergaren
  • Große Ausführungen besitzen 4,2 kW/Brenner, weshalb sich schnellstmöglich hohe sowie konstante Temperaturen einstellen können
  • Spezielle „Turbo Zone“ erreicht bei Bedarf Temperaturen jenseits von 400 °C, sodass sich Steaks mit einer dicken Kruste und einem kräftigen Branding versehen lassen
  • Seitenkochfeld ermöglicht es, direkt am Grill Saucen und Beilagen zuzubereiten
  • Mitunter ist Sichtfenster vorhanden, womit jederzeit Einsicht gewährt wird
  • Es können diverse Ablagemöglichkeiten zur Verfügung stehen
  • XXL-Ausführung verfügt sogar über eine integrierte Spüle
  • Unterbau nimmt bis zu 11 kg große Gasflaschen auf
  • Viele Teile bestehen aus Edelstahl und sind spülmaschinenfest, wodurch die Pflege erheblich erleichtert wird

Nachteile

  • Andere Hersteller werben damit, Temperaturen von 800 °C erreichen zu können (Derartige Temperaturen sind kaum noch von Nutzen und machen einen großen Abstand nötig)

Enders Boston 3K im Test

> Landmann Gasgrill

> Taino Gasgrill


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.