Skip to main content

Gardena Vertikutierer

Die besten Vertikutierer der Traditionsfirma Gardena

Jede Rasenfläche wir mit der Zeit, mal weniger und mal mehr, von Rasenfilz und Unkraut betroffen sein. Derartige Gewächse stehlen den Gräsern Nährstoffe und erschweren die Zufuhr von Wasser sowie Sonnenlicht. Um das zu verhindern, solltest Du ein bis zweimal pro Jahr Vertikutieren. Ein bewährter Anbieter für Ausrüstung ist in diesem Segment Gardena. Ein Gardena Vertikutierer lässt sich schnell in Betrieb nehmen und mühelos führen. Er wird entweder elektrisch per Kabel angetrieben oder agiert als Handvertikutierer.

Gardena Vertikutierer

Welcher Vertikutierer von Gardena zu empfehlen ist, stellen wir Dir nachfolgend vor. Außerdem erfährst Du, was man bei der Auswahl beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Gardena Vertikutierer – 3 Modelle in der Vorstellung

Gardena EVC 1000

EVC 1000 Elektro

Zum Sortiment von Gardena zählt gegenwärtig nur ein Elektro-Vertikutierer. Das Modell Gardena EVC 1000 eignet sich bestens für die rasche Pflege von kleinen und mittelgroßen Flächen.

Das Gerät wird ohne Fangkorb ausgeliefert. Jener kann bei Bedarf allerdings nachgerüstet werden. Weil der Betrieb per Netzkabel erfolgt, kannst Du direkt loslegen. Du musst weder Betriebsstoffe einfüllen, noch einen Akku laden. Die Stahlmesser-Walze verfügt über eine Breite von 30 cm, weshalb sich Flächen bis 600 m² rasch pflegen lassen. Laut Hersteller ist der Vertikutierer aber für bis zu 1000 m² geeignet. Bei ausdauernden Arbeiten unterstützt Dich die Leistungsaufnahme von 1000 Watt.

Die Arbeitshöhe lässt sich unkompliziert, zwischen 3 und 9 mm, über einen Hebel verstellen. Du bist also jeder Anforderung gewachsen. Dass Du während der Nutzung einen hohen Komfort genießt, gewährleisten das geringe Eigengewicht von nur 10,5 kg und die gummierten Griffe. Darüber hinaus kannst Du den Holm komplett zusammenklappen. Dadurch werden sowohl der Transport, als auch die Lagerung erleichtert.

Alles in allem ist der EVC 1000 ein empfehlenswerter Elektro Vertikutierer von Gardena. Er lässt sich schnell in Betrieb nehmen und kräfteschonend führen. Die Handhabung gestaltet sich im Prinzip vollkommen selbsterklärend. Obwohl das Gerät leichtgewichtig ist, sorgt der Motor für genügend Durchzug, um auch tiefe Wurzeln zuverlässig aus dem Untergrund hervorholen zu können. Die Kunden sind mit dem Preis-/Leistungsverhältnis sehr zufrieden. Mitunter wird allerdings moniert, dass der Griff etwas stabiler sein könnte.

Gardena Handvertikutierer Boy

Handvertikutierer Boy

Rein manuell arbeitende Handvertikutierer erfreuen sich bei Gardena einer großen Beliebtheit. Ein absoluter Bestseller seit Jahren ist der Handvertikutierer Boy .

Dieser Vertikutierer-Aufsatz wird im Einzelnen ausgeliefert und kann mit jedwedem Combisystem-Stiel von Gardena verbunden werden. Das gelingt kompliakitonsfrei über eine Drehschraube. Mitsamt Stiel wiegt die Vorrichtung gerade einmal um 1 kg herum. Dementsprechend kann auch Frauen sowie Senioren ein müheloser Umgang versprochen werden. Dazu tragen die leichtgängigen sowie breiten Räder zusätzlich bei. Jene bestehen nicht aus Plastik, sondern aus Gummi, wodurch die Grasnarbe im besonderen Maße geschont wird.

Des Weiteren beläuft sich die Arbeitsbreite hier auf 32 cm. Das Gerät lässt sich sehr wendig führen, weshalb Du jene noch so beengte Nische von Rasenfilz, Moos und Co. befreien kannst. Die Flächenleistung beschränkt sich hingegen natürlich eher auf maximal 200-300 Quadratmeter. Größere Flächen können natürlich auch nach Belieben abgefahren werden, jedoch würde hier dann doch sehr viel Zeit verstreichen.

Zusammenfassend kann man sagen, dass der Boy ein zurecht beliebter Handvertikutierer von Gardena ist. Er bewährt sich seit mehr als einem Jahrzehnt in vielen Gärten und hat auch heute noch nichts von seinen Vorzügen eingebüßt. Das Gerät lässt sich zügig am Stiel montieren und auf engstem Raum noch agil führen. Gardena empfiehlt ein 180 cm langes Exemplar, damit auch große Personen eine ergonomische Haltung einnehmen können. Darüber hinaus spricht der Hersteller hier eine Garantie über sagenhafte 25 Jahre aus.

Gardena Combisystem-Schneidrechen

Combisystem Rechen

Handgeführte Vertikutierer können besonders günstig sein. Ein gutes Beispiel ist in diesem Zusammenhang der Gardena Combisystem-Schneidrechen .

Auch dieses Modell kann an einer Vielzahl von Gardena-Stielen – mit wenigen Handgriffen – montiert werden. Es hat die tolle Eigenschaft inne, auf beiden Seiten jeweils über unterschiedliche Zinken zu verfügen. Der sich auf der Abbildung unten befindende Bereich eignet sich bestens zum groben Vertikutieren von Unrat vielerlei Art. Anschließend kannst Du die feinere Oberseite dazu nutzen, den Rasen adäquat zu lüften und von feinem Unkraut zu befreien.

Weil der Aufsatz lediglich 500 g wiegt, steht einem hohen Komfort nichts im Wege. Dennoch liegt die Arbeitsbreite schon bei probaten 35 cm. Damit Du durchweg eine ergonomische Haltung einnehmen kannst, empfiehlt der Hersteller im Übrigen auch hier die Nutzung eines 180 cm langen Stiels. Dank des robusten Stahls verträgt der Rechen auch rabiate Widerstände und verspricht eine lange Haltbarkeit.

Im Gesamten ist der Combisystem-Schneidrechen ein günstiger Vertikutierer von Gardena. Er kann gleichermaßen zum Vertikutieren wie zum Lüften eingesetzt werden. Verschiedenste Bereiche können deshalb bedarfsgerecht behandelt werden. Dabei muss kaum Kraft aufgewendet werden. Zudem sorgt die Arbeitsbreite von 35 cm für eine probate Effizienz. Die Kunden sind von den Ergebnissen überzeugt.

Gardena Vertikutierer – Darauf solltest Du grundsätzlich achten

Bauform

Die Firma Gardena bietet nur wenige Vertikutierer an. Man kann das Angebot grundsätzlich in 2 Kategorien unterteilen: Elektro-Vertikutierer und Handvertikutierer. Beide Typen verfügen gleichermaßen über Vor- wie über Nachteile.

Elektro-Vertikutierer stellen eine probate Flächenleistung in Aussicht. Möchtest Du 300 Quadratmeter und mehr vom Unrat befreien, gelingt dies mit einem solchen Modell effizient sowie komplikationsfrei. Durch das Netzkabel kann der Betrieb sofort aufgenommen werden und es müssen im Prinzip keine Pausen eingelegt werden. Der vorhandene Motor gilt gemeinhin als quasi verschleißfrei sowie leise. In Kombination mit einem Fangkorb kannst Du den Unrat sofort aufnehmen und hast anschließend keinen Aufwand mehr. Das Kabel kann allerdings die Bewegungsfreiheit einschränken.

Mechanische Handvertikutierer sind besonders preiswert. Trotzdem sind sie so konzipiert, dass eine lange Haltbarkeit gegeben ist. Die Handhabung gestaltet sich hier vollkommen intuitiv. Da die Geräte besonders kompakt sowie nicht an ein Kabel gebunden sind, kannst Du jeden Wunschort direkt bearbeiten. Im besonderen Maße ist dieser Typus für punktuelle Maßnahmen und beengte Nischen zu empfehlen. In Sachen Flächenleistung kann er hingegen nicht mit einem motorbetriebenen Vertikutierer mithalten. Außerdem muss mitunter mehr eigene Kraft aufgewendet werden, um tiefsitzende Wurzeln und Co. zu entfernen.

Arbeitsbreite & Arbeitstiefe

Neben dem Antrieb, befindet die Arbeitsbreite der Walze maßgeblich über die Flächenleistung. Je breiter sie ist, desto schneller kommst Du natürlich voran. Gleichermaßen kann ein breiter Aufsatz in schmalen Passagen die Wendigkeit einschränken. Zwischen diesen beiden Gegebenheiten gilt es dementsprechend abzuwägen. Bei einem Gardena Vertikutierer bewegt sich die Arbeitsbreite zwischen 30 und 35 cm.

Ebenfalls wichtig ist die Arbeitstiefe. Hierbei gilt, je tiefer die Stahlzinken in den Untergrund eindringen, desto größer ist dass Potenzial, ernsthafte Schäden an der Grasnarbe zu verursachen. Daher solltest Du Dich langsam vortasten. Es macht häufig nur bei widerspenstigen Wurzeln sowie dichtem Moos Sinn, eine Tiefe von 3-4 mm zu überschreiten. Während die Arbeitstiefe bei einem Elektro-Vertikutierer zentral eingestellt wird, kannst Du bei einem Rechen über den eigenen Handruck Veränderungen vornehmen.

Im Allgemeinen sollte sich Dein Rasen vor dem Vertikutieren in einem probaten Gesundheitszustand befinden. Ansonsten ist die Beanspruchung zu groß. Der Rasen darf weder stark durchnässt, noch sehr ausgetrocknet sein. Hat er Nährstoffmangel, solltest Du ihn zunächst mittels Dünger auf Vordermann bringen. Außerdem sollte das Grün auf eine Höhe von mindestens 4 cm abgemäht werden, damit der Vertikutierer gut arbeiten kann.

Leistung

Auch dem Leistungsvermögen sollte man Beachtung schenken. Je nach Antrieb, gibt es unterschiedliche Indikatoren, die ein Verheiß für jenes sind. Es braucht nicht zwingend viel Power. Je härter der Untergrund ist und je größer die Fläche ist, desto eher rückt dieser Aspekt in den Vordergrund.

Bei einem Elektro Vertikutierer von Gardena macht ein Blick in Richtung Leistungsaufnahme Sinn, welche in der Einheit Watt ausgewiesen wird. In erster Linie definiert die Wattzahl nur den Stromverbrauch. Eine hohe Energieaufnahme pro Zeiteinheit kann jedoch durchaus auch mit einem Mehr an Power einhergehen. Gardena setzt auf einen 1000-Watt-Motor, der dementsprechend angenehm sparsam ist, jedoch eher nicht für große Flächen gedacht ist.

Weiterhin kann Dich eine hohe Motordrehzahl dabei unterstützen, konsequent mit allen Widrigkeiten zurechtkommen. Leider geben viele Hersteller nur über die Drehzahl im Leerlauf Auskunft.

Rudimentär gehaltene Bauformen, wie ein Schneidrechen, werden durch die reine Muskelkraft über den Rasen geführt. Hier bestimmt der Druck, den Du selbst ausübst, über die Arbeitstiefe und die Intensität.

Der Vertikutierer Boy arbeitet pneumatisch. Die Hubachse von diesem Handvertikutierer nimmt Dir insbesondere bei dichtem Bewuchs einiges an Aufwand ab.

Handhabung

Die Handhabung sollte sich selbstredend so komfortabel wie möglich gestalten. In diesem Fall kann das Vertikutieren sogar Freude bereiten. Gardena ist bemüht, Dir in Sachen Handhabung einen hohen Komfort zu bescheren.

In erster Linie trägt ein leichtes Gewicht zu einem kräfteschonenden Umgang bei. Ein Gardena Vertikutierer wiegt maximal 10,5 kg. Die Modelle ohne Motor bringen teils sogar deutlich unter 1 kg auf die Waage. Daher lassen sich alle Ausführungen auch von Frauen und Senioren souverän führen.

Bei den elektrischen Modellen ist der Griff gummiert, sodass die Vibrationen des Motors auf ein Minimum reduziert werden können. Die Gummierung vermindert auch das Druckgefühl in den Händen und beugt der Bildung von Schwielen vor.

Leider lässt sich der Griff/Stiel eines Gardena Vertikutierers nicht in der Länge verstellen (Holz-Stiele werden dafür in verschiedenen Längen angeboten). Weil aber oft eine probate Länge vorherrscht, können auch größere Personen in einer aufrechten und damit einhergehend rückenschonenden Haltung agieren.

Generell lässt sich ein Gardena Vertikutierer stets unkompliziert sowie zügig in Betrieb nehmen. Es sind keine aufwendigen Montagearbeiten und auch keine nachträglichen Wartungsarbeiten erforderlich.

Die Handvertikutierer des Herstellers können mit Dutzenden Aufsätzen kombiniert werden. Der Wechsel gelingt dabei stets ohne Werkzeug.

Je nach Modell, kannst Du darüber hinaus das Gerät nach der Nutzung zerlegen oder zumindest den Holm zusammenklappen. Dadurch gestaltet sich der Transport angenehmer und die Lagerung platzsparender.

Fangkorb

Ein Elektro Vertikutierer von Gardena kann separat mit einem Fangkorb ausgestattet werden. Dank diesem lässt sich der Unrat direkt aufnehmen, womit nachträgliche Arbeiten entfallen. Das spart also gleichermaßen Aufwand wie Zeit.

Der Fangsack nimmt bis zu 40 Liter auf und kann variabel auch mit dem Rasenlüfter Gardena ES 500 kombiniert werden. Wie man es von einem Gardena Rasenmäher kennt, lässt er sich komplikationsfrei ein- und aushängen.

Im Allgemeinen sollte die Göße des Korbs in einem adäquaten Verhältnis zur Größe der Rasenfläche stehen. Je größer letztere ist, desto mehr Inhalt sollte auch der Korb aufnehmen. Dann können regelmäßige Unterbrechungen vermieden werden, wodurch sich die Arbeit noch effizienter gestaltet. Man muss allerdings festhalten, dass Rasenfilz in komprimierter Form schwerer als einfaches Schnittgut ist. Für Frauen und Senioren kann es also durchaus Sinn machen, den Korb schon früher zu entleeren.

Lautstärke

Die Lautstärke kann im Alltag von großer Bedeutung sein. Eine übermäßige Geräuschkulisse kann sich nämlich negativ auf Deinen Stresslevel sowie generell auf Deine Gesundheit auswirken. Darüber hinaus können sich unter Umständen Nachbarn gestört fühlen oder gar das Ordnungsamt auf den Plan gerufen werden.

Gemeinhin verhält sich ein Gardena Vertikutierer angenehm leise. Das kann sich der Hersteller aber nicht gänzlich auf die eigene Fahne schreiben. Dieser Umstand hängt nämlich auch zu weiten Teilen mit der Bauform zusammen. Geräte ohne Motor sind selbstredend besonders leise. Sie können sogar während der Mittagszeit und am Abend problemlos in Wohnsiedlungen zum Einsatz kommen.

Ein Elektro Vertikutierer ist zudem wiederum deutlich leiser als ein Benziner. Daher musst Du keinen Gehörschutz anlegen sowie nicht befürchten, dass das Gehör von Kindern in der Nähe geschädigt wird.

Gardena Vertikutierer – Es gibt Vor- & Nachteile

Die Vertikutierer von Gardena versprechen Dir viele Vorteile. Sie sind allesamt recht preiswert und funktionieren dennoch zuverlässig. Durch ihr geringes Gewicht gewährleisten sie eine kräfteschonende Handhabung. Zudem halten sich die Ausmaße in Grenzen, weshalb Du selbst auf engstem Raum noch souverän alle Bereiche erreichen kannst. Jeder Bedarf kann von diesem Hersteller allerdings nicht abgedeckt werden. Damit Du das Für und Wider zügig abwägen kannst, haben wir Dir im Folgenden eine Übersicht erstellt:

Vorteile

  • Traditionsfirma aus Deutschland
  • Garantie von bis zu 25 Jahren
  • Wahlweise mit oder ohne Motor ausgestattet
  • Vergleichsweise preiswert in der Anschaffung
  • Alle Modelle lassen sich unkompliziert und sofort in Betrieb nehmen
  • Geringes Gewicht gewährleistet kräfteschonenden Umgang
  • Messer können teils nach oben geklappt werden, sodass Geräte über Gehwege und Auffahrten geschoben werden können
  • Mechanische Modelle können flexibel mit verschiedenen Aufsätzen ausgestattet werden
  • Verschleißarme Komponenten sorgen für lange Haltbarkeit
  • Kein Wartungsaufwand
  • Umweltschonend sowie leise im Betrieb
  • Holm kann für komplikationsfreien Transport und platzsparende Lagerung zusammengelegt werden

Nachteile

  • Eingeschränkte Auswahl
  • Es gibt keine Benziner und damit einhergehend auch keine gute Lösung für sehr große Rasenflächen
  • Generell werden tendenziell nur Lösungen für kleine Flächen sowie punktuelle Maßnahmen angeboten

Gardena EVC 1000 in der Praxis

> Gardena Akku Rasenmäher

> Gardena Spindelmäher

> Gardena Rasenmäher

> Gardena Akku Heckenschere

> Gardena Akku Rasentrimmer

> Gardena Grasschere

> Gardena Rasenroboter

> Wolf Vertikutierer

> Einhell Vertikutierer


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.