Skip to main content

Holzkohlegrill bis 100 Euro

Die besten Holzkohlegrills unter 100 Euro

Holzkohlegrills sind der Klassiker unter sämtlichen Grills. Sie sind weiterhin sehr beliebt, da das Grillerlebnis mit vielen Emotionen verbunden ist. Zudem ist dieser Typ Grill preiswert und dennoch zuverlässig. Bereits mit einem Holzkohlegrill bis 100 Euro kannst Du schmackhafte Röstaromen erzeugen und Dein Fleisch mit tollen Brandings (dt. Mustern) versehen. Auch ein Holzkohlegrill unter 100 Euro kann bereits Temperaturen von über 300 °C erreichen. Gas- und Elektro-Grills können da nicht mithalten.

Holzkohlegrill bis 100 Euro

Welcher Holzkohlegrill bis 100 Euro eine gute Wahl darstellt, stellen wir Dir nachfolgend vor. Außerdem erfährst Du, was man bei der Auswahl beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber bei Deiner Entscheidung weiterhelfen zu können.

Holzkohlegrill bis 100 Euro – 3 Modelle in der Vorstellung

Tepro Toronto Grillwagen

Holzkohlegrill unter 100 Euro

Die Tepro Garten GmbH stammt aus Hessen und bietet seit mehr als 25 Jahren zuverlässige Gartengeräte an. Der Tepro Toronto ist ein robuster Holzkohlegrill bis 100 Euro. Er wiegt stattliche 26 kg und steht dementsprechend sehr sicher. Dank der beiden großen Rollen und dem stabilen Griff, kann er trotzdem auf weichen Untergründen kräfteschonend gezogen und geschoben werden. Laut Kundenerfahrungen dauert der Aufbau tatsächlich nur ca. 30 Minuten.

Der Rost ist 56×41,5 cm groß, weshalb Du bis zu 8 Personen mit leckeren Speisen versorgen kannst. Damit alles gleichzeitig serviert werden kann, ist ein Warmhalterost vorhanden. Diesen kann man natürlich auch zum schonenden Garen von Gemüse und Co. verwenden. Die Temperatur wird über die Kurbel variiert. Mit jener verstellt Du die Höhe der Kohlewanne.

Weil ein Thermometer in die Haube integriert ist, kann man Grillfehler nahezu ausschließen. Du kannst das Grillgut auch im geschlossenen Zustand überwachen. Im Deckel befinden sich zudem intelligente Lüftungsöffnungen, die eine gute Luftzirkulation gewährleisten. Die Kohle wird dementsprechend nicht ersticken.

Eine besondere Erwähnung muss das sog. „Rost-in-Rost-System“ finden. Weil Du den klassischen Grilleinsatz auf unkomplizierte Weise entfernen kannst, lässt sich dieser Grill auch als Pizzaofen nutzen. Auch Wok-Gerichte und ausgefallene Speisen sind möglich.

Alles in allem ist der Tepro Toronto ein empfehlenswerter Holzkohlegrill bis 100 Euro. Er ist umfassend ausgestattet und auch für größere Anlässe geeignet. Auf der Grillfläche finden zahlreiche Speisen Platz, welche dank des Warmhalterosts allesamt gleichzeitig serviert werden können. Da der untere Einsatz einfach herausgenommen werden kann, sind den Möglichkeiten kaum Grenzen gesetzt. Du kannst dieses Modell beispielsweise auch als Pizza-Ofen nutzen. Auf den weitläufigen Ablagen findet des Weiteren sämtliches Zubehör einen Platz, weshalb Du zwischenzeitlich nicht in die Küche eilen musst. Selbst Bierflaschen können direkt am Grill geöffnet werden.

Grillchef Kugelgrill by Landmann

Holzkohlegrill günstig kaufen

Die deutsche Marke Landmann hat einen maßgeblichen Anteil an der heutigen Beliebtheit des BBQ. Bereits 1966 brachte die Firma probate Grills nach Deutschland. Beim Grillchef Kugelgrill handelt es sich um einen günstigen Holzkohlegrill unter 100 Euro. Er besitzt die klassische Bauform und wiegt lediglich 5,9 kg. Somit kannst Du ihn sehr einfach manövrieren und bei Bedarf sogar alleine tragen.

Um eine gewisse Stabilität zu gewährleisten, verbinden Streben die 3 Füße miteinander. Dennoch steht der Grill nicht so sicher, wie ein Grillwagen. Positiv ist die Arbeitshöhe von 85 cm, weshalb man aufrecht und rückenschonend stehen kann. Der Grillrost verfügt über einen Durchmesser von 44 cm und eignet sich damit einhergehend für bis zu 6 Personen. Weil er schwarz emailliert ist, kann man von einer langen Haltbarkeit ausgehen.

Da die Standfläche bei knapp über 50 cm liegt, kannst Du diesen Grill auch in begrenzten Räumlichkeiten aufstellen. Beispiele sind in diesem Zusammenhang Balkons oder kleine Terrassen. Weiterhin kann notwendiges Zubehör, wie Grillbesteck oder Schalen, auf der mittleren Ablage platziert werden.

Insgesamt ist der Grillchef Kugelgrill ein günstiger Holzkohlegrill bis 100 Euro. Mit ihm kannst Du im klassischen Sinne flexibel grillen. Er lässt sich ebenso schnell in Betrieb nehmen, wie verstauen. Da er leicht und kompakt ist, kann man ihn auch auf dem Balkon verwenden. Die Grillergebnisse sind sehr zufriedenstellend. Auch diesen Grill muss man natürlich vor der Witterung schützen, denn ansonsten fängt er Rost.

ACTIVA Angular Smart

ACTIVA Angular Smart Test Erfahrungen

ACTIVA ist eine Marke der bayrischen Heiße Mettallwaren GmbH. Der ACTIVA Angular Smart ist ein solider Holzkohelgrill bis 100 Euro. Es handelt sich dabei um einen standfesten Grillwagen, der über besonders viele Ablagen verfügt. Er ist außen pulverbeschichtet, was ihn zuverlässig vor Korrosion schützt.

Der Grillrost ist zweigeteilt und verchromt, weshalb er sich später leicht reinigen lässt. Seine Fläche beläuft sich im Gesamten auf 42×31 cm. Somit kannst Du bis zu 6 kräftige Esser mit schmackhaften Speisen versorgen. Das Fach für die Holzkohle ist über die vordere Kurbel verstellbar. Auf diese Weise wird auch die Temperatur geregelt. Da sich Lüftungseinlässe im Gehäuse befinden, erstickt die Kohle auch im geschlossenen Zustand nicht.

Weiterhin befindet sich ein Thermometer im Deckel. Daher ist es auch Anfängern möglich, jederzeit alles unter Kontrolle zu haben. An der Seite befinden sich gleich 2 klappbare Ablagen, sodass Du hier zahlreiche Schalen, Saucen und Co. abstellen kannst. Der Unterbau bietet ebenfalls Platz für Zubehör. Der zwischenzeitliche Gang in die Küche entfällt also. Du kannst an der Vorderseite sogar Bierflaschen öffnen.

Zusammenfassend kann man sagen, dass der ACTIVA Angular Smart ein probater Holzkohlegrill bis 100 Euro ist. Er lässt sich einfach in Betrieb nehmen sowie unkompliziert säubern. Du kannst zahlreiche Gerichte zubereiten, da sich die Temperatur über die Kurbel regeln lässt. Zudem sind zahlreiche Ablagen für sämtliches Zubehör vorhanden.

Holzkohlegrill bis 100 Euro – Darauf muss man bei der Auswahl achten

Maße & Gewicht

Holzkohlegrills kann man grob in 2 Klassen unterteilen: massive Modelle mit Rollwagen sowie klassische Kugelgrills. Zum Teil werden auch kompakte Tischgrills mit einem speziellen Lüfter angeboten. Alle verfügen sowohl über Nachteile, als auch Vorteile.

Massive Modelle mit Rollwagen wiegen häufig über 20 kg, weshalb sie stabil und sicher stehen. Windböen und unabsichtliche Stöße führen hier nicht gleich zu einem Unfall. Sie lassen sich, aufgrund des hohe Eigengewichts, allerdings nur auf ebenen Flächen komfortabel bewegen. Weil sie zudem über große Ausmaße verfügen, brauchen sie ein gewisses Platzangebot. Oft kommen nur die Terrasse oder die Rasenfläche in Frage. Weil die Grillfläche weitläufig ist, kannst Du mit einem solchen Grill auch 8 oder mehr Personen mit leckeren Speisen versorgen. Außerdem hat dieser Typ Grill häufig großzügige Ablagemöglichkeiten für Besteck, Schalen, Saucen und Co. zu bieten.

Klassische Kugelgrills sind leichter und kompakter. Sie lassen sich daher flexibler einsetzen und passen zum Teil auch auf den Balkon. Meist wiegen sie unter 10 kg, weshalb Du sie sogar tragen kannst. Der Stand ist daher jedoch nicht so stabil. Man muss sich also vorsehen. Zudem fällt die Grillfläche kleiner aus. Aus diesem Grund eignen sich Kugelgrills nur für kleine und mittlere Anlässe. Von Vorteil sind hingegen der zügige Aufbau, die einfache Bedienung, sowie die schnelle Reinigung.

Kompakte Tischgrills arbeiten mit einer Aktivbelüftung. Sie eignen sich vordergründig für 1-3 Personen und zeichnen sich durch ein nahezu rauchfreies Grillerlebnis aus.

Grillrost

Der Grillrost muss robust und rostfrei sein. Als Material kommen diesbezüglich häufig Edelstahl, Gusseisen oder emailliertes Aluminium zum Einsatz. Emaille ist eine vor Korrosion schützende Beschichtung, die jedoch bei unsachgemäßen Reinigungsmethoden beschädigt werden kann.

Edelstahl ist sehr pflegeleicht. Es ist hart, glatt und unbeschichtet, weshalb man mit einer Bürste keinen Schaden anrichten kann. Meist gestatten die Hersteller auch die komfortable Reinigung über die Spülmaschine. Da ein Edelstahl-Rost allerdings nicht so massiv ist, wird die Wärme nicht so gut gespeichert. Während Holzkohlegrills damit aber eigentlich kein Problem haben, schaffen es Elektrogrills hier manchmal nicht, die Hitze konstant hochzuhalten.

Gusseisen ist bekannt dafür, gute Röstaromen und optisch auffällige Brandings erzeugen zu können. Es speichert die Hitze gut und ausdauernd. Von Nachteil ist der erhöhte Pflegeaufwand. Während des Grillens muss stets eine leichte Fett- und Ölschicht vorhanden sein. Nachfolgend darf diese allerdings nicht weiter bestehen, weil Gusseisen ohnehin anfällig gegenüber Rost ist. Um die Nachteile zu kaschieren, wird es gerne, zusammen mit Aluminium, zu Alu-Druckguss kombiniert.

Neben dem Material, spielt auch die Größe des Rosts eine wichtige Rolle. Je mehr Personen Du begrillen möchtest, desto größer muss die Grillfläche sein. Wer 8 oder mehr Personen umfassend versorgen möchte, sollte auf einen Rost von mindestens 60×40 cm setzen. Bei kleineren Anlässen genügt ein Durchmesser von +- 45 cm, um umfassend Grillen zu können.

Temperatur

Auch die Temperatur spielt bei der Suche nach einem Holzkohlegrill bis 100 Euro eine bedeutsame Rolle. Je nach Gericht, muss diese mal höher, mal niedriger ausfallen. Um möglichst flexibel zu sein, sollte Dein Grill beides können. Während man für Gemüse und Fisch nur moderate Temperaturen benötigt, können beim Zubereiten von Fleisch hohe Temperaturen erforderlich sein.

Sofern Dein Grill Temperaturen von 300 °C oder mehr erreichen kann, erwartet Dich ein vollumfängliches Grillerlebnis. Wenn Du ein Steak bei derart hohen Temperaturen kurzzeitig anbrätst, entstehen leckere Röstaromen sowie optisch anmutende Muster im Fleisch. Zudem werden dadurch die Poren verschlossen, sodass der Saft nicht austreten kann.

Sofern eine Haube vorhanden ist, bietet diese den Vorteil, dass der Grill schneller auf Betriebstemperatur ist. Die Hitze kann nicht entweichen, sodass das Grillgut insgesamt auch schneller durchgegart sein wird. Man spart somit Energie und braucht letztlich weniger Grillkohle für die gleichen Resultate.

Mit Hilfe des Deckels kannst Du auch eine unkomplizierte Gesamtreinigung vornehmen – die sogenannte Pyrolyse. Hierbei wird der der Grill maximal vorgeheizt und die Haube geschlossen. Nachfolgend wartest Du, bis Rauch aufkommt und dieser wieder eigenständig abzieht. Nun kannst Du das Gerät abkühlen lassen und sämtliche Bereiche mit Leichtigkeit abbürsten. Der schmierige Unrat (Fette, Reste von Marinaden usw.) wird sich nämlich in Asche verwandelt haben. Deine Bürste wird dementsprechend auch nicht verkleben und Dir dies mit einer langen Haltbarkeit danken.

Rauch- & Geruchsentwicklung

Holzkohlegrills sind in manchen Disziplinen zweifelsfrei anderen Grills überlegen. In Sachen Rauch- und Geruchsentwicklung muss man sie allerdings eher tadeln. Besonders ausgeprägte Rauchwolken können die eigene Gesundheit gefährden und Nachbarn stören. Sie gilt es also zu vermeiden.

Hauptauslöser für ungesunde Rauchwolken und unangenehme Gerüche, ist das in die Flamme tropfende Fett. Man sollte jenes daher von der Flamme abschirmen. Zu diesem Zweck kannst Du Dein Grillgut z.B. auf Alu-Folie ablegen.

Noch sicherer ist es sicherlich, eine Grill-/Ofenschale auf dem Rost abzustellen. Auf dieser platzierst Du einen zusätzlichen Rost, auf dem das Grillgut zu liegen kommt. Fette und Marinaden werden dann anschließend zuverlässig in die Schale tropfen. Füllst Du jene zuvor mit etwas Wasser, kann sich das Fett nicht einbrennen.

Reinigung

Um die Haltbarkeit nicht mit Absicht zu verringern, sollte man auch einen Holzkohlegrill bis 100 Euro ab und zu reinigen. Der Grillrost sollte beispielsweise vor jedem Grillen gesäubert werden, damit keine ungesunden Bakterien auf dem Essen landen. Meist genügt es, ihn abzubürsten. Chemische Reiniger sollten nur zur Anwendung kommen, wenn dies der Hersteller ausdrücklich gestattet.

Je öfter man einen Grill verwendet, desto öfter muss er natürlich auch gereinigt werden. Je nach Nutzungsdauer, empfiehlt sich eine Komplettreinigung 2-6 Mal pro Jahr. Um diese durchzuführen, solltest Du zu Beginn alle herausnehmbaren Teile entfernen und abbürsten. Genügt das nicht, kann auch mildes Seifenwasser zum Abwischen verwendet werden.

Je weniger Flüssigkeiten und Reiniger Du einsetzt, desto besser wird das Material des Grills geschont.

Wenn die Einzelteile aus Edelstahl bestehen, kann man sie sehr wahrscheinlich mit chemischen Reinigern behandeln bzw. in die Spülmaschine packen. Nachdem Du die Einzelteile gesäubert hast, kannst Du Dich der Innenschale zuwenden. Sie kann ebenfalls mit der Bürste und/oder einem Lappen bearbeitet werden.

Um Korrosion keinerlei Chance zu geben, solltest Du alle feuchten Elemente direkt nach der Reinigung trockenwischen.

Holzkohlegrill unter 100 Euro – Abstriche müssen sein

Ein Holzkohlegrill unter 100 Euro ermöglicht definitiv ein gutes Grillerlebnis. Die Speisen werden hier, im Vergleich zu einem teuren Holzkohlegrill, nicht schlechter gelingen. Trotzdem muss man in Sachen Komfort und Bedienung Abstriche machen. Damit Du die Pros und Cons auf einen Blick siehst, haben die nachfolgende Übersicht erstellt:

Vorteile

  • Preiswert
  • Schnell aufgebaut
  • Oftmals leichtgewichtig, weshalb er kräfteschonend manövriert werden kann
  • Mobiler Einsatz zum Teil möglich
  • Kompakte Maße ermöglichen den Einsatz auf begrenztem Raum
  • Zusätzliche Ablagemöglichkeiten häufig bereits vorhanden
  • Schnell zu reinigen

Nachteile

  • Teilweise kein stabiler und sicherer Stand gegeben
  • Luftzirkulation nicht so gut, wie bei hochwertigen Modellen (Haube kann Kohle ersticken, wenn die Lüfteröffnungen nur im unteren Bereich vorhanden sind)

> Holzkohlegrill auf Rädern

> Holzkohlegrill ohne Rauchentwicklung


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.