Skip to main content

Husqvarna Motorsäge

Die besten Kettensägen von Husqvarna

Die schwedische Traditionsfirma Husqvarna blickt auf eine lange und bewegte Historie zurück. Das Unternehmen wurde bereits 1689 gegründet und steht für Qualität par excellence. Die erste Kettensäge wurde 1959 auf den Markt gebracht. Eine Husqvarna Motorsäge gilt als hochwertig und leistungsfähig. Selbst für höchste Ansprüche in der Forst und in anderen, gewerblichen Bereichen gibt es Lösungen. Zum Sortiment zählen sowohl Benziner, Akku-Sägen, als auch Elektro-Sägen.

Husqvarna Motorsäge

Welche Kettensäge von Husqvarna eine gute Wahl ist, stellen wir Dir nachfolgend vor. Außerdem erfährst Du, was man bei der Auswahl beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Husqvarna Motorsäge – Diese Modelle sind zu empfehlen

Husqvarna HUSQ120-14 120 II

Benzin 120 Mark II

Auch im Segment der Benzin-Kettensägen gibt es durchaus schon handliche Modelle. Einen hohen Bedienkomfort verspricht das Modell Husqvarna 120 Mark II .

Die Säge bringt lediglich 4,8 kg auf die Waage und lässt sich daher souverän führen. Trotzdem leistet der verbaute Motor schon probate 1,9 PS und sorgt für eine Drehzahl von bis zu 9000 Umdrehungen/min. Zusammen mit dem 35 cm langen Schwert kannst Du deshalb zügig kleine Bäume fällen, entasten oder Brennholz für den Winter produzieren. Der Hersteller empfiehlt, im 150 ml fassenden Öltank fertiges 2-Takt-Öl zu nutzen. Alternativ kannst Du hochwertiges Öl in einem Verhältnis von 50:1 einfüllen.

Für einen hohen Komfort sorgen des Weiteren vibrationsdämpfende Elemente sowie die Kraftstoffpumpe. Eine spezielle Luftzirkulation (Air Injection) gewährleistet darüber hinaus, dass der Filter lange unverschmutzt bleibt. Wenngleich diese Husqvarna Benzin Kettensäge recht preiswert ist, kommt dennoch der effiziente X-TORQ-Motor zum Einsatz. Außerdem ist eine Kettenbremse verbaut.

Insgesamt ist die 120 Mark II eine günstige Benzin Motorsäge von Husqvarna. Sie ist handlich und lässt sich daher problemlos an entfernte Einsatzorte tragen. Die Motorleistung von 1,9 PS reicht für moderate Fällarbeiten sowie Baumpflegemaßnahmen vollkommen aus. In erster Linie empfiehlt Husqvarna das Gerät aber zum Sägen von Brennholz. Die Säge agiert verbrauchsarm und verspricht einen geringen Wartungsaufwand.

Husqvarna 120i

Kettensäge Akku 120i

Seit geraumer Zeit bietet Husqvarna auch Akku Kettensägen an. Ein vergleichsweise preiswertes Einsteiger-Modell des Herstellers ist die Husqvarna 120i .

In einem praktischen Set wird die Akkusäge gemeinsam mit einem 4-Ah-Akku und dem passenden Ladegerät ausgeliefert. Eine Kapazität von 4 Ah genügt auf jeden Fall schon, um mehr als 45 Minuten unterbrechungsfrei arbeiten zu können. Über den „SavE-Modus“ kannst Du die Laufzeit bei Bedarf maximieren. Die Inbetriebnahme der Säge gestaltet sich unkompliziert. Du kannst die Kette werkzeuglos spannen sowie wechseln. Der Öltank fasst probate 200 ml und ist mit einem Sichtfenster ausgestattet.

Der Start gelingt bequem auf Knopfdruck. Weil Du nicht an ein Kabel gebunden bist, kommt nahezu jeder Einsatzort in Frage. Selbst in der Nähe von Schulen, Pflegeheimen und Krankenhäusern kann relativ sorgsam gearbeitet werden, weil sie Säge recht leise ist. Für eine gute Kraftübertragung sorgen der bürstenlose Motor und die Spannung von 36V.

Alles in allem ist die 120i eine anwendungsfreundliche Akku Motorsäge von Husqvarna. Sie lässt sich schnell in Betrieb nehmen und quasi überall einsetzen. Der Motor ist leise und überaus verschleißarm. Highlights sind u.a. das werkzeuglose Kettenspannen und der Energiesparmodus. Du kannst sowohl den Ölstand, als auch die verbleibende Akku-Kapazität jederzeit in Erfahrung bringen.

Husqvarna 550 XP Mark II

550 XP Mark 2 Test

Auch für hohe Ansprüche hat Husqvarna Lösungen parat. Eine hochwertige Benzin Motorsäge des Herstellers ist die Husqvarna 550 XP Mark II .

Diese Benzin Kettensäge wartet mit einem leistungsfähigen 4-PS-Motor auf. Mit ihr kannst Du einen 30 cm dicken Stamm innerhalb von 9,9 Sekunden sauber durchtrennen. Dementsprechend kann man von einer hohen Produktivität sprechen, die natürlich insbesondere für das Gewerbe interessant ist. Der X-TORQ-Motor wird stets optimal gekühlt und kann sich sogar selbst optimieren (AutoTune). Außerdem beläuft sich der Kraftstoffverbrauch auf ein Minimum.

Zu einer mühelosen Handhabung tragen das moderate Gewicht von 5,3 kg und der gummierte Bügelgriff bei. Außerdem können sich die Schrauben und Muttern nicht eigenständig lockern, wodurch Du auch bei rabiaten Einsätzen keine Rücksicht nehmen musst. Selbst nach der Nutzung wird der Komfort hochgehalten, weil der Luftfilter und der Zylinder über einen Schnellverschluss komplikationsfrei erreicht werden können.

Zusammenfassend kann man sagen, dass die 550 XP Mark II eine empfehlenswerte Benzin Motorsäge von Husqvarna ist. Sie ist hochwertig verarbeitet und sehr leistungsfähig. Weil man mit ihr sehr rasch vorankommt, eignet sie sich bestens für den Einsatz in der Forst oder in anderen Gewerben. Bei „Selbst ist der Mann“ ist diese Kettensäge im Übrigen im November 2019 Testsieger geworden. Die Kunden sind begeistert.

Husqvarna Motorsäge – Darauf sollte man grundsätzlich achten

Antrieb

In Sachen Antrieb kann man Kettensägen in 3 unterschiedliche Kategorien unterteilen: Benzin-Sägen, Elektro-Sägen und Akku-Sägen. Alle Typen haben gleichermaßen Vor- wie Nachteile und zählen zum Angebot von Husqvarna.

Benziner bilden den bewährten Klassiker ab. Husqvarna bietet hier besonders viele Modelle an. Sie verfügen allesamt über einen leistungsfähigen Motor, weshalb Du auch bei umfassenden Maßnahmen rasch vorankommst. Generell ist ein kräftiger Verbrennungsmotor weiterhin die beste Wahl, wenn es um das Bewältigen dicker Stämme geht. Von Nachteil sind die erhöhte Geräuschkulisse und die ungesunden Abgase. Außerdem ist der Motor stets mit einem gewissen Wartungsaufwand verbunden.

Elektro-Sägen können über ihr Netzkabel besonders schnell in Betrieb genommen werden. Zudem stellen sie herstellerübergreifend die günstigste Bauform dar. Der Motor ist verschleißarm, leise und stößt keine ungesunden Gerüche aus. Der Umgang gestaltet sich unkompliziert. Da eine Außensteckdose zum Betrieb erforderlich ist, beschränkt sich das Einsatzgebiet eher nur auf den heimischen Garten.

Akku-Sägen traten, wie es in anderen Gerätekategorien ebenfalls häufig der Fall ist, als letztes in dieses Segment ein. Sie vereinen die Bewegungsfreiheit einer Benziner mit den Vorzügen eines elektrischen Motors. Der Einsatz kann sowohl daheim, als auch im entlegenen Wald stattfinden. Eine Akku-Säge kann als handlich eingestuft werden und lässt sich im Prinzip komplett intuitiv bedienen. Das Leistungsvermögen genügt jedoch nur für kleine bis mittlere Anforderungen.

Schwert

Das Schwert, mitunter auch Schiene genannt, gehört zu den zentralen Elementen der Kettensäge. Es muss grundsätzlich robust sein und in der Länge zur Aufgabe vor Ort passen. Als Fertigungsmaterial setzt Husqvarna auf Vollstahl, denn jener ist überaus beständig sowie verwindungsfrei.

Die Schwertlänge kann sich bei einer Husqvarna Motorsäge zwischen 35 und über 100 cm bewegen. Kurze Schwerter lassen sich auch von Anfängern sicher sowie kontrolliert führen. Lange Schwerter sind unabdingbar, wenn Du große Durchmesser durchtrennen möchtest. Je länger das Schwert ist, desto dicker kann auch der Baumstamm sein. Die Voraussetzung dafür ist jedoch wiederum eine ebenfalls zunehmende Motorleistung.

Wer mit seiner Benzin-Säge vertraut ist, kann ca. den doppelten Durchmesser der Schnittlänge absägen. Bei elektrischen Ausführungen gelingt dies eher nicht, da die Leistung nicht genügend ausgeprägt ist.

Leistung

Die Leistung ist natürlich von entscheidender Bedeutung. Sie muss nicht zwingend ausgeprägt sein, aber auf jeden Fall zu den Gegebenheiten vor Ort passen. Ansonsten ist das Aufkommen von Frust vorprogrammiert. Je nach Antrieb, deuten unterschiedliche Parameter auf die potenzielle Power hin.

Bei allen Motorsägen hilft Dir eine hohe Kettengeschwindigkeit dabei, große Widerstände zügig sowie komplikationsfrei zu bewältigen. Mit der Phrase hoch sind in der Regel Werte ab 15 m/s gemeint. Um dünnes Geäst kontrolliert und sauber abtrennen zu können, ist hingegen eher eine niedrige Geschwindigkeit von Nutzen.

Erste Anlaufstelle bei Benzin-Sägen ist sicherlich die PS-Zahl. Eine Benzin Motorsäge von Husqvarna leistet zwischen 1,5 und 6,5 PS. Ab ca. 4 PS können hohe Belastungen in der Forst permanent gut weggesteckt werden.

Im Segment der Kabel-Kettensägen lohnt sich zumeist ein Blick auf die Wattzahl. Sie definiert zwar in erster Linie nur den Stromverbrauch, jedoch ist eine hohe Energieaufnahme/Zeiteinheit auch ein Verheiß für ein Mehr an Power. Bei Husqvarna beläuft sich die Leistungsaufnahme in dieser Kategorie auf bis zu 2000 Watt.

Akku-Kettensägen gelten tendenziell als am schwächsten. Bei Husqvarna sorgen ein bürstenloser Motor und eine Spannung von 36V allerdings dafür, dass durchaus schon dickeres Brennholz konsequent abgelängt werden kann.

Reichweite

Dem Aspekt der Reichweite solltest Du ebenfalls Beachtung schenken. Die Motorsäge muss die anstehenden Aufgaben in einem angemessenen Zeitraum bewältigen können. Mit einer Benzin-Säge kommt man zumeist am schnellsten voran, weshalb sie die erste Wahl für umfassende Arbeiten ist.

Je größer die vorhandenen Tanks sind, desto weniger Unterbrechungen müssen diesbezüglich eingelegt werden. Dies steigert schon einmal die Flächenleistung/Zeiteinheit.

Netzkabel-Sägen können quasi durchgehend mit Energie gespeist werden. In der Praxis zeigt sich jedoch schnell, dass eine Außensteckdose (220-240V) aber nicht überall verfügbar ist. Auch verwinkelte und schwer zugängliche Bereiche, in denen sich das Kabel verheddern kann, schränken die Reichweite ein.

Akku- und Benzin-Modelle kannst Du an jeden Ort nach Wahl befördern. Wenn Du die Reichweite Deiner Akku-Säge erweitern möchtest, sollte der Akku über möglichst viel Kapazität verfügen. Jene wird in der Einheit Ah (Amperestunden) ausgewiesen. Husqvarna bietet spezielle Rucksack-Systeme an, die bis zu 31,1 Ah bereitstellen. Darüber hinaus kannst Du die Laufzeit natürlich erweitern, indem Du gleich mehrere Akkus geladen vorhälst. Je höher die Kapazität ausfällt, desto teurer und schwerer wird der Akku in der Regel.

Handhabung

Ein hoher Komfort bei der Anwendung muss selbstredend auch im Vordergrund stehen. Durch diesen kannst Du Dich voll und ganz Deinem Vorhaben widmen und musst keine Beschwerden befürchten. Eine Husqvarna Motorsäge wartet mit vielen Merkmalen auf, welche den Komfort entscheidend verbessern.

In erster Linie trägt natürlich ein adäquates Gewicht zu einem kräfteschonenden Umgang bei. Selbst eine Benzin Motorsäge von Husqvarna kann weniger als 5 kg auf die Waage bringen. Solche Modelle lassen sich lange ermüdungsfrei führen und an entfernte Orte tragen.

Ergonomische und vibrationsarme Griffe tragen ebenfalls zu einem hohen Komfort bei. Sie sind bei einer Husqvarna Motorsäge weich gummiert, sodass Druckgefühle und die Bildung von Schwielen in der Hand bestmöglich verhindert werden können.

Die Kette kannst Du entweder klassisch über die Seite spannen oder sogar vollkommen ohne den Einsatz separaten Werkzeugs vorgehen. Bei Akku- und Netzkabel-Sägen kannst Du die Kette über simple Drehregler spannen sowie wechseln.

Während sich elektrische Modelle bequem über einen Knopfdruck starten lassen, hilft Dir bei einer Benzin Motorsäge der SmartStart. Jener reduziert den Widerstand des Seilzugs um 40 %.

Weiterhin sind die Tankdeckel bei Husqvarna so konstruiert, dass man sie auch mit dicken Winterhandschuhen öffnen kann. Dank eines transparenten Sichtfensters kannst Du jederzeit einsehen, wie viel Inhalt noch im Kraftstoff-Tank ist. Akku-Sägen verfügen bei Husqvarna darüber hinaus über eine LED, welche die verbleibende Kapazität anzeigt.

Des Weiteren beschränkt sich der Wartungsaufwand einer Husqvarna Motorsäge auf ein Minimum. Die Benzin-Sägen warten z.B. mit der sog. Air Injection auf, durch welche sich der Motor eigenständig mittels Luftzirkulation reinigt. Außerdem lassen sich Filter und Zündkerze – dank Schnellverschluss – komplikationsfrei erreichen.

Sicherheit

Leider muss man schlichtweg festhalten, dass eine Kettensäge noch so hochwertig sein kann – von ihr geht immer eine gewisse Verletzungsgefahr aus. Sowohl der Hersteller, als auch der Anwender, können jedoch etwas dafür tun, dass sich die Verletzungsgefahr auf ein Minimum beschränkt. Husqvarna bestückt die hauseigenen Motorsägen mit vielen Sicherheits-Merkmalen.

Optisch offensichtlich ist sicherlich der Handschutz zwischen Schwert und Bügelgriff. Er ist bei Husqvarna lobenswerterweise so konstruiert, dass man stets eine gute Sicht hat. Wird er im Falle eines Rückschlags nach vorne gedrückt, löst die Kettenbremse unmittelbar aus.

Du selbst solltest zudem die richtige Schutzkleidung tragen. Dazu zählen in erster Linie Handschuhe, eine schnittfeste Hose, rutschfeste Arbeitsschuhe und eine Schutzbrille. Kann Geäst auf Dich herabfallen (z.B. bei Fällarbeiten oder beim Entasten), ist das zusätzliche Tragen eines Helms inklusive Visier Pflicht.

Auch die Kettensäge an sich verdient einen gewissen Schutz. Wenn Du sie sachgemäß verwendest und ordentlich pflegst, wird sie Dir dies mit einer langen Haltbarkeit danken. Elektrische Sägen sind bei Husqvarna teils mit einem Überlastschutz versehen. Laufen Motor und/oder Akku zu heiß, schaltet sich Gerät eigenständig ab, um übermäßigen Verschleiß zu verhindern.

Lautstärke

Die Lautstärke kann sich als wesentlicher Faktor während der Nutzung herausstellen. Ist sie übermäßig ausgeprägt, wirkt sich dies tendenziell negativ auf Deinen Stresslevel und Deine Gesundheit aus. Außerdem können sich Nachbarn gestört fühlen und eventuell das Ordnungsamt auf den Plan rufen.

Während die Geräuschkulisse in Gewerbegebieten und im Wald nicht so bedeutsam ist, solltest Du Dich in Wohngebieten unbedingt an die jeweilige Verordnung halten. Wie laut respektive leise Deine Säge ist, erkennst Du im Übrigen anhand des Schallpegels, welcher in der Einheit dB (Dezibel) ausgewiesen wird. Wenn 85 dB oder mehr am Gehör ankommen (Ist bei Benzinern immer der Fall), solltest Du auf jeden Fall einen Gehörschutz anlegen.

Bei allen Herstellern sind elektrische Kettensägen stets leiser als Benziner. Bei kleinen Aufgaben im Garten sind elektrische Modelle daher eine gute Wahl, umsichtig vorzugehen. Hier musst Du dann nicht einmal einen Gehörschutz tragen.

Husqvarna Kettensäge – Vor- & Nachteile im Überblick

Eine Husqvarna Motorsäge hat Dir viele Vorteile zu bieten. Zweifelsfrei werden die Geräte nach den höchsten Standards gefertigt und versprechen stets eine zuverlässige Funktionalität. In diesem Jahrhundert sind die Sägen der Marke auch noch einmal deutlich effizienter geworden – dank X-TORQ-Motor. Jeder Anspruch kann allerdings nicht bedient werden. Damit Du das Für und Wider komfortabel abwägen kannst, haben wir Dir im Folgenden eine Übersicht erstellt:

Vorteile

  • Breite Auswahl aus Modellen für filigrane Einsätze und Modellen für weitreichende Fällarbeiten
  • Dank hoher Qualität kommt auch der Dauereinsatz im Gewerbe in Frage
  • SmartStart erleichtert die Inbetriebnahme von Benzinern
  • Akku-Modelle können mit gigantischer Kapazität von bis zu 31,1 Ah gespeist werden, womit unerwünschte Unterbrechungen ausbleiben
  • Gewicht liegt mitunter bei unter 5 kg, weshalb Frauen und Senioren ebenfalls einen kräfteschonenden Umgang erwarten dürfen
  • Kette wird entweder über simple Drehregler gespannt oder über verlustsichere Muttern befestigt
  • Gigantische Leistung von bis zu 6,5 PS abrufbar, weshalb sich jede Herausforderung bewältigen lässt
  • TrioBrake ermöglicht es, die Kettenbremse zusätzlich mit der rechten Hand auszulösen
  • Effiziente Motorentechnologie
  • Ausgereiftes Kühlsystem sowie Magnesium-Gehäuse gewährleisten lange Haltbarkeit
  • Wartungsaufwand wird bestmöglich minimiert (u.a. dank Air Injection und leichter Zugänglichkeit zu Filter sowie Zündkerze)

Nachteile

  • Nicht für kleines Budget geeignet

Husqvarna 550 XP Mark II in der Vorstellung

> Makita Kettensäge

> Bosch Akku Kettensäge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.