Skip to main content

Landmann Gasgrill

Die besten Gasgrills von Landmann

Die Firma Landmann stammt aus der Nähe von Bremen und bietet bereits seit 1970 Grills verschiedener Ausführungen an. Alles begann mit Spieß-Geräten. 1975 wurden die Vorzüge von Gusseisen erkannt und umgesetzt. Schließlich kam 1980 der erste Gasgrill der Marke heraus. Ein Landmann Gasgrill zeichnet sich durch ein faires Preis-/Leistungsverhältnis und eine unkomplizierte Bedienung aus. Zudem sind die Geräte schnellstmöglich auf Betriebstemperatur. Dafür sorgt das patentierte Power Thermal Spreading-System des Herstellers.

Landmann Gasgrill

Welcher Gasgrill von Landmann zu empfehlen ist, stellen wir Dir nachfolgend vor. Außerdem erfährst Du, was man grundsätzlich bei der Auswahl beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Landmann Gasgrill – 3 Modelle in der Vorstellung

Landmann Rexon Pts 3.0

Rexon PTS 3.0 Test

Gasgrills mit Radwerk lösen nach und nach immer mehr den etablierten Holzkohlegrill ab. Sie lassen sich einfach besser kontrollieren und arbeiten schneller. Ein beliebtes Modell von Landmann ist in diesem Zusammenhang der Landmann Rexon Pts 3.0 .

Das Gerät ist absolut familientauglich, denn der Rost ist 64 cm breit sowie 40 cm tief. Laut Hersteller können bei Bedarf bis zu 12 Personen probat versorgt werden. Dennoch halten sich die Ausmaße des Grills in Grenzen, wodurch sich die Platzwal flexibel gestaltet. Dass sich der Gasgrill einfach manövrieren lässt, gewährleisten das moderate Gewicht von 27,5 kg und die beiden großen Räder. Der Rost besteht im Übrigen aus emailliertem Blech. Andere Exemplare können bei Bedarf jederzeit nachgerüstet werden.

Es sind 3 individuell einstellbare Hauptbrenner vorhanden. Daher kannst Du auch bis zu 3 vollkommen verschiedene Arten von Gerichten gleichzeitig zubereiten. Die Leistung beläuft sich auf stolze 3,65 kW/Brenner. Aus diesem Grund wird die Grillfläche rasch heiß und kann hohe Temperaturen bereitstellen. Werte jenseits von 300 Grad Celsius sind möglich und eignen sich bestens dazu, Steaks scharf anzubraten. Spezielle Abdeckungen verhindern während das Grillens den Kontakt zwischen Fett und Brenner.

Alles in allem ist der Rexon Pts 3.0 ein beliebter Gasgrill von Landmann. Er lässt sich komplikationsfrei in Betrieb nehmen und bietet auch größeren Familien genügend Grillfläche. Die 3 leistungsfähigen Brenner können rasch sowie gleichmäßig hohe Temperaturen bereitstellen. Zudem kann eine 5 kg Gasflasche sicher im Unterschrank verwahrt werden. Die Kunden sind mit dem Preis-/Leistungsverhältnis zufrieden.

Portabler Gasgrill (Grillchef by Landmann)

Grillchef by Landmann

Auch portable Gasgrills können von großem Nutzen sein. Dies ist insbesondere der Fall, wenn die Transportmaße gedrungen ausfallen müssen oder der vorhandene Platz zum Betrieb generell eingeschränkt ist. Eine Empfehlung ist hier ganz klar der Grillchef by Landmann .

Dieser Grill bringt leichte 12 kg auf die Waage. Dementsprechend kann er auch von Frauen und Senioren alleine getragen werden. Zudem ist er selbst mit den montierten Seitenablagen weniger als einen Meter breit. Das Gerät kann also in jeder Camping-Ausrüstung komplikationsfrei untergebracht werden. Ebenso empfehlenswert ist der Einsatz als Tischgrill auf dem Balkon. Die Seitenablagen können bei Bedarf, mit wenigen Handgriffen, abmontiert werden.

Obwohl dieser kleine Gasgrill recht günstig ist, wird er zusammen mit einem hochwertigen Grillrost aus Gusseisen ausgeliefert. Deshalb steht schmackhaften Röstaromen sowie optisch anmutenden Brandings nichts im Wege. Das Gerät ist mit einem Brenner ausgestattet, welcher stolze 3,5 kW leistet. Aus diesem Grund können selbst in der Natur spielend Temperaturen jenseits von 250 Grad Celsius erzeugt werden, sodass Du alle Vorteile wahrnehmen kannst.

Im Gesamten ist der Grillchef by Landmann ein empfehlenswerter Gasgrill für kleine Balkone sowie für den Camping-Einsatz. Er beansprucht kaum Platz und lässt sich kräfteschonend tragen. Dennoch bietet der hochwertige Gussrost genügend Fläche, um 3-4 kräftige Esser zügig satt zu bekommen. Außerdem ist der Brenner leistungsfähig genug, um Steaks mit einer schmackhaften Kruste versehen zu können.

Landmann Miton 4.1

Miton 4.1 Erfahrungen

Auch gehobene Ansprüche kann die Firma Landmann mit ihrer Expertise zufriedenstellen. Ein hochwertiger Gasgrill des Herstellers ist der Landmann Miton 4.1 .

Bereits die Optik wirkt vielversprechend und wertet nahezu jeden Garten auf, was u.a. an den Chrom-Griffen liegt. Als Fertigungsmaterial kommt vornehmlich gebürsteter und doppelwandiger Edelstahl zum Einsatz. Mit einem Eigengewicht von 58 kg steht dieser Gasgrill auch bei unabsichtlichen Stößen oder im Sturm noch sicher. Er beansprucht in der Breite 145 cm Platz. Die Seitenteile sind nicht klappbar, können bei Bedarf jedoch abgenommen werden.

Der Grill startet zuverlässig und komfortabel per Knopfdruck an der Vorderseite. 4 individuell regulierbare Hauptbrenner und 1 Seitenbrenner lassen Dir im Prinzip alle Möglichkeiten offen. Auf dem Seitenkochfeld kannst Du z.B. Saucen kochen oder Beilagen zubereiten. Der Grillrost besteht auch hier aus vorteilhaftem Gusseisen, sodass auch anspruchsvolle Geschmäcker beeindruckt werden können. Darüber hinaus ist ein pflegeleichter Warmahlterost aus Edelstahl vorhanden, dank dem sich auch größere Gruppen gleichzeitig verköstigen lassen.

Zusammenfassend kann man sagen, dass der Miton 4.1 ein hochwertiger Gasgrill von Landmann ist. Er verfügt über eine prachtvolle Optik und steht überaus sicher. Für flexible Einsatzmöglichkeiten sorgen gleich 4 Hauptbrenner sowie ein Seitenkochfeld. Weitere Highlights sind die zuverlässigen Abdeckungen der Brenner und die Tatsache, dass im Unterbau – neben der Gasflasche – sogar noch Platz für weiteres Grill-Zubehör ist.

Landmann Gasgrill – Darauf solltest Du im Allgemeinen achten

Auswahlmöglichkeiten & Bauform

Gegenwärtig bietet die Firma Landmann 45 verschiedene Gasgrills an. Dazu gehören nicht nur Modelle, die direkt unter der Marke vertrieben werden, sondern zusätzlich auch die Serie Grillchef by Landmann. Generell kann man die Geräte in 2 Bautypen differenzieren: kompakte Modelle mit Standfuß und klassische Modelle mit Radwerk. Beide bringen jeweils Vor- als auch Nachteile mit sich.

Ein kleiner Gasgrill mit Standfuß agiert äußerst platzsparend. Daher kann er sogar auf einem beengten Balkon zum Einsatz kommen. Außerdem kann er beim Camping genutzt werden. Das Eigengewicht solcher Ausführungen beschränkt sich zumeist auf weniger als 15 kg, weshalb sie alleine getragen werden können. Die Grillfläche fällt allerdings auch eher gedrungen aus, sodass sich keine großen Gruppen versorgen lassen. Zudem kann hier gemeinhin keine umfassende Ausstattung, wie z.B. ein Seitenkochfeld, erwartet werden.

Ein klassischer Gasgrill mit Radwerk ist eine tolle Wahl in Paar-Haushalten sowie Familien. Landmann bietet hier auch XXL-Modelle an, mit denen sich Festivitäten jedweder Art komplikationsfrei versorgen lassen. Da bei diesem Typus diverse, individuell einstellbare Brenner vorhanden sind, kannst Du verschiedene Gerichte gleichzeitig zubereiten. Ein Warmhalterost gewährleistet, dass alles gleichzeitig serviert werden kann. Außerdem kann ein Seitenkochfeld vorhanden sein, um Saucen oder Beilagen direkt am Grill zuzubereiten. Darüber hinaus bieten Dir große Geräte die Möglichkeit, sämtliches Zubehör am Grill abzulegen respektive anzuhängen.

Leistung & Temperatur

Die Leistung ist ein entscheidender Faktor bei der Auswahl. Je höher sie ausfällt, desto schneller erreicht der Gasgrill die gewünschte Betriebstemperatur. Außerdem sorgt ein hohes Leistungsvermögen auch für eine höhere Maximaltemperatur. Die Angabe der Leistung erfolgt hier in der Einheit kW (Kilowattstunden).

Es ist nicht die Gesamtleistung, sondern viel mehr die Leistung pro Brenner von Relevanz. Nach einhelliger Auffassung der Experten sollte sich die Leistung/Brenner auf mindestens 2,2 kW belaufen. Ein Landmann Gasgrill überschreitet meistens sogar 3 kW/Brenner, weshalb die gesamte Grillfläche schnellstmöglich heiß wird.

Ein Gasgrill muss gemeinhin Temperaturen jenseits von 200 °C erzeugen können. Nur dann kommt das typische Grill-Aroma auf. Ist das Modell zu schwach, kommen keine vernünftigen Röstaromen zustande und man wird dann eher an den Geschmack von Gebratenem erinnert.

Spezielle Steak-Grills von Landmann warten des Weiteren zusätzlich mit einem Keramik-Heckbrenner auf. Dieser kann Temperaturen von über 800 °C erzeugen. Dadurch kannst Du, wie die Profis, dicke sowie schmackhafte Krusten am Fleisch gewährleisten.

Hohe Temperaturen helfen im Übrigen nicht nur dabei, kräftige Röstaromen sowie Brandins (dt. Muster) am Grillgut zu kreieren – auch die Pflege wird deutlich erleichtert. Zu diesem Zweck kannst Du nämlich einfach den Deckel schließen und den Grill maximal aufheizen. Dabei werden dann schmierige Reste in trockene Asche verwandelt. Letztere lässt sich wiederum problemlos abbürsten respektive sogar widerstandsfrei abwischen.

Grillrost

Den Grillrost kann man als das Herzstück eines jeden Gasgrills verstehen. Er besteht zumeist entweder aus Edelstahl oder aus Gusseisen. Die Vorzüge von Gusseisen hat die Firma Landmann schon 1975 erkannt. Generell haben aber beide Materialien ihr Für und Wider.

Edelstahl gilt gemeinhin als sehr pflegeleicht. Es kann mitunter bequem im Geschirrspüler gereinigt werden. Selbst beim rabiaten Abbürsten muss zudem weder mit Kratzern, noch mit Ablatzern im Material gerechnet werden.

Gusseisen ist beim Grillen eine gute Wahl, weil es die Hitze ausdauernd speichert und noch dazu gleichmäßig abgibt. Nach allgemeiner Auffassung kommen hier zudem besonders schmackhafte Röstaromen sowie optisch eindrucksvolle Brandings (Muster) zustande. Der Nachteil ist die gewisse Anfälligkeit gegenüber Korrosion. Auch Emaille schützt die obere Schicht nur bedingt. Damit kein Rost aufkommt, müssen das verbleibende Fett und Öl auf jeden Fall nach dem Grillen entfernt werden.

Über eine separate Anschaffung ist es natürlich jederzeit möglich, ein und denselben Landmann Gasgrill sowohl mit einem Edelstahl-Rost, als auch mit einem Gusseisen-Rost zu nutzen.

Natürlich muss darüber hinaus die Größe des Rosts zur Anzahl der zu versorgenden Personen passen. Je größer die Fläche ist, desto mehr Personen lassen sich gleichzeitig versorgen. Dabei kann Dich auch ein zusätzlicher Warmhalterost unterstützen. Ein Landmann Gasgrill kann teils mit einem 80 cm breiten Rost aufwarten. Somit steht der Abhaltung großer Feierlichkeiten nichts mehr im Wege.

Es lohnt sich auf jeden Fall, den Rost möglichst schonend zu behandeln. Das dankt er Dir mit einer beständigen Optik und einer langen Haltbarkeit. Wenn nicht ausdrücklich vom Hersteller empfohlen, solltest Du ihn beispielsweise auch nicht mit aggressiven Chemikalien behandeln. Mildes Seifenwasser ist die verträglichere Wahl.

Betriebsmittel

Wie andere Geräte, kommt ein Landmann Gasgrill selbstredend auch nicht ohne das Betriebsmittel Gas aus. Du kannst ihn wahlweise mit Propan, Butan oder LPG (Gemisch aus den beiden Erstgenannten) speisen.

Während die Wahl des Gases im Sommer nicht so bedeutsam ist, spielt sie im kalten Winter eine wichtige Rolle. Dann schlägt die Tatsache ins Gewicht, dass Butan bereits ab -0,5 °C flüssig wird. In einem derartigen Zustand ist es zum Grillen unbrauchbar. Propan erwartet dieses Schicksal hingegen erst bei ca. -40 °C.

Des Weiteren sollte die Kapazität adäquat sein. Stationäre Gasgrills werden zumeist entweder mit einer 5 kg, 8 kg oder 11 kg Gasflasche versorgt. Je regelmäßiger gegrillt wird und je mehr Personen sich im Haushalt aufhalten, desto umfassender sollte auch das Volumen ausfallen. Ansonsten wären zu regelmäßige Nachkäufe erforderlich, was sicherlich nicht komfortabel ist. In vielen Haushalten hält eine 5 kg Gasflasche jedoch bereits für 8-10 Wochen vor.

In diesem Zusammenhang sollte man auch beachten, dass nicht jeder Unterschrank jede Größe von Gasflasche aufnehmen kann. Während kleine Ausführungen nur Stauraum für 5 kg haben, können in einem Premium-Gasgrill von Landmann auch 11 kg noch problemlos untergebracht werden. Ist eine Waage integriert, kannst Du komfortabel ablesen, wann ein Wechsel erforderlich ist.

Im Gegensatz zu Getränkeflaschen, verfügen Gasflaschen im Übrigen über einen Linksverschluss. Für eine hohe Sicherheit während des Betriebs kann ein Schlauchbruchschutz sorgen. Generell versprechen moderne Flaschen einen sicheren Umgang. Du solltest es dennoch nicht darauf anlegen und mit Absicht von außen Druck aufbauen. Eine Gasflasche gehört nicht über mehrere Stunden hinweg in die pralle Sonne gestellt. Nach der Nutzung solltest Du Dich zudem vergewissern, dass die Flasche richtig zugedreht wurde.

Platzwahl

Auch dem Thema der Platzwahl sollte man Beachtung schenken. Die Platzwahl nimmt sowohl Einfluss auf die Sicherheit, als auch auf den Komfort des Grillenden. Ein Gasgrill sollte grundsätzlich auf einer ebenen Fläche platziert werden, die eine gewisse Tragfähigkeit mit sich bringt.

Einen probaten Standplatz stellen u.a. Terrassen und Erdböden einer gewissen Härte dar. Ein kompakter Landmann Gasgrill kann allerdings auch als mobiler Tischgrill auf dem Balkon oder beim Camping Verwendung finden.

Je schwerer der Gasgrill gemeinhin ist, desto sicherer steht er auch. Massiven Exemplaren machen selbst Sturmböden und unabsichtliche Stöße nichts aus. Ein Landmann Gasgrill bringt zwischen 12 und 124 kg Gewicht auf die Waage. Leichte Modelle bieten natürlich wiederum den Vorteil, sich jederzeit kräfteschonend umstellen zu lassen.

Ein Gasgrill darf selbstverständlich niemals umkippen. Mit großer Wahrscheinlichkeit nehmen dann nämlich sowohl der Grill, als auch der Untergrund Schaden. Kommt es ganz dicke, entsteht ein Feuer oder es nimmt sogar ein Mensch Schaden.

Weiterhin ist es zu empfehlen, einen guten Abstand zu anderen Objekten und Hindernissen zu wahren. Dadurch werden nicht nur Hitzeschäden vermieden, sondern auch die persönliche Bewegungsfreiheit verbessert. Letzteres reduziert wiederum auch die Unfallgefahr.

Ein Landmann Gasgrill kann zusätzlich mit der passenden Wetterschutzhaube vor Wind und Wetter geschützt werden. Jene Produkte schirmen gleichermaßen UV-Strahlung wie Regentropfen ab. Einen witterungsgeschützten Standplatz können sie jedoch nie gänzlich ersetzen.

Landmann Gasgrill – Das sind die Vor- & Nachteile

Die Gasgrills von Landmann warten mit diversen Vorzügen auf. Zunächst einmal genießt Du eine große Auswahl aus Modellen für den mobilen Einsatz, für kleine Haushalte, wie für große Familien und Feierlichkeiten. Weil Landmann bereits seit langem Gasgrills entwickelt, weiß der Hersteller genau, worauf es ankommt und was nicht von Bedeutung ist. Dadurch kommt auch das gute Preis-/Leistungsverhältnis zustande. Jeder Anspruch kann dennoch nicht befriedigt werden. Damit Du das Für und Wider komfortabel abwägen kannst, haben wir Dir im Folgenden eine Übersicht erstellt:

Vorteile

  • Große Auswahl aus 45 verschiedenen Modellen
  • U.a. Testsieger bei der Stiftung Warentest (05/2019)
  • Es gibt sowohl Ausführungen für kleine Haushalte, als auch auch Geräte für große Familien
  • Auch günstige Geräte sind verfügbar
  • Schnelle sowie unkomplizierte Inbetriebnahme (Vormontage erfolgt teils zu 99%)
  • Leistungsfähige Brenner sorgen dafür, dass keine Wartezeit eingeplant werden muss
  • Temperatur lässt sich präzise an die gewünschte Zubereitung anpassen
  • Mitunter werden Werte um 800 °C erreicht, sodass Steaks in Profi-Manier angebraten und veredelt werden können
  • Dank Seitenkochfeld lassen sich Saucen und Beilagen direkt am Grill zubereiten
  • Zusätzliche Spießablage erweitert Einsatzmöglichkeiten
  • Spezielle Abdeckungen verhindern, dass Fett in die Brenner tropft
  • Häufig stehen umfassende Ablagen für Schalen, Grill-Besteck und Co. zur Verfügung
  • Unterschrank besitzt teils sogar eine Waage, sodass Du stets genau weißt, wann die Gasflasche leer ist

Nachteile

  • Eingeschränkte Auswahl im Bereich der Kompakt-Modelle

Landmann Rexon PTS im Test

> Taino Gasgrill

> Tepro Gasgrill


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.