Skip to main content

Makita Akku Schlagschrauber

Die besten Akku-Schlagschrauber von Makita

Schlagschrauber sind eine gute Lösung, widerspenstige Schrauben und Bolzen zu lockern sowie anzuziehen. Neben einer Drehbewegung, wird zusätzlich Kraft durch einen axialen Schlag ausgeübt. Besonders komfortabel ist der Typus des Akku Schlagschraubers. Als absolut bewährt haben sich die Makita Akku Schlagschrauber erwiesen. Sie sind robust verarbeitet und mitunter kräftig genug, um die Radbolzen an großen Fahrzeugen, wie an Traktoren oder LKWs, zügig zu lösen.

Makita Akku Schlagschrauber

Nachfolgend stellen wir Dir vor, welcher Akku Schlagschrauber von Makita zu empfehlen ist. Außerdem erfährst Du, was man in diesem Zusammenhang beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Makita Akku Schlagschrauber – 3 Modelle in der Vorstellung

Makita DTW1002Z

18V DTW1002Z

Die Akku Schlagschrauber von Makita sind mitunter rekordverdächtig leistungsfähig. Eindrucksvoll zeigt dies der Makita DTW1002Z .

Das Gerät kann ein Anzugs-Drehmoment von bis zu 1000 Nm erzeugen, obwohl als Antrieb nur ein einzelner 18V-Akku zum Einsatz kommt. Zudem beläuft sich das Lösemoment in der Spitze auf 1600 Nm. Dementsprechend lassen sich selbst arg verrostete Radbolzen und Schrauben lockern. Weil die Leistung in 3 Stufen variiert werden kann, lassen sich zusätzlich Schrauben sanft in empfindliche Materialien einführen.

Inklusive Akku wiegt der Schlagschrauber nicht unwesentliche 3,6 kg, was aber in Anbetracht des großen Leistungspotenzials vollkommen in Ordnung geht. Mit einer Länge von 23 cm, fällt das Gerät auch etwas massiver aus. Dennoch wahrt Makita einen hohen Bedienkomfort. An der Vorderseite befinden sich nämlich 2 LEDs, dank welchen jeder Bereich zuverlässig ausgeleuchtet werden kann. Außerdem ist eine Metall-Halterung vorhanden, um den Schlagschrauber z.B. an den Sprossen einer Leiter aufzuhängen.

Alles in allem ist der DTW1002Z ein sehr leistungsfähiger Akku Schlagschrauber von Makita. Dank eines Anzug-Drehmoments von bis zu 1000 Nm kann er nahezu jede Herausforderung im Automobil- und Baugewerbe meistern. Die Dreh- und Schlagzahl lässt sich flexibel an die jeweilige Aufgabe anpassen. Weiterhin wird der LXT-Akku vor Tiefentladung geschützt. Die Kunden sind von der Power begeistert.

Makita DTD171Z

DTD171Z Test

Die Akku Schlagschrauber von Makita entwickeln sich stetig weiter. Ein recht neues Modell ist der Makita DTD171Z .

Dieser Schlagschrauber ist besonders handlich. Er wiegt mitsamt Akku leichte 1,5 kg und lässt sich dementsprechend mühelos führen. Außerdem ist das Gehäuse nur 11,6 cm lang. Deshalb ist es möglich, selbst sehr enge Nischen erfolgreich mit dem Gerät zu bearbeiten. Das Drehmoment beim Anziehen beläuft sich allerdings auch maximal auf 180 Nm, weshalb dieses Modell nicht für einen Reifenwechsel geeignet ist. Stattdessen eignet es sich bestens dazu, zügig große wie kleine Schrauben zu versenken.

Ein modernes Touch-Bedienfeld mit eindeutigen Symbolen erleichtert Dir den Umgang zusätzlich. Dort kannst Du u.a. die Leistung in 4 Gängen verstellen sowie vom Holz-Modus (ohne Schlag) Gebrauch machen. Links und rechts vom Aufsatz befinden sich zudem 2 LEDs, welche jeden noch so abgelegenen Winkel hell erleuchten können. Ebenfalls hervorheben kann man das XPT-Gehäuse, das Spritzwasser und Staub zuverlässig vom Inneren abschirmt.

Im Gesamten ist der DTD171Z ein kompakter Akku Schlagschrauber von Makita. Er lässt sich auf engstem Raum noch agil führen. Weil das Gerät so leicht ist, gelingt selbst die Arbeit über Kopf beschwerdefrei. Weitere Highlights sind die modernen Bedienelemente und die LED-Beleuchtung. Du kannst Schrauben sowohl in weichen Materialien, wie Holz, als auch in harten Oberflächen, wie Stahl, zügig versenken.

Makita DTW1001RTJ

1000 Nm DTW1001RTJ

Auch hohe Ansprüche werden bei Makita definitiv zufriedengestellt. Ein sehr hochwertiger Akku Schlagschrauber des Herstellers ist der Makita DTW1001RTJ .

Im Set wird diese Ausführung zusammen mit zwei 5-Ah-Akkus ausgeliefert, weshalb Du lange Zeit am Stück arbeiten kannst. Hinzu kommt eine praktische Transportbox (Makpac), dank der kein Zubehör verloren geht. Hier bringt es der bürstenlose Motor sogar auf ein Anzugs-Drehmoment von bis zu 1050 Nm, weshalb sich die Reifen selbst an einem großen Gefährt aus dem Gewerbe souverän wechseln lassen. Dass das Anziehen exakt auf den Punkt gelingt, gewährleistet die elektronische Motorbremse.

Zur weiteren Ausstattung gehört hier ebenfalls eine LED-Beleuchtung, dank der die Arbeit auch an dunklen Orten komplikationsfrei erfolgen kann. Das hohe Drehmoment muss allerdings wieder mit einem erhöhten Eigengewicht, welches sich inklusive Akku auf 3,7 kg beläuft, bezahlt werden. Die abgerufene Power lässt sich in 3 Stufen variieren.

Zusammenfassend kann man sagen, dass der DTW1001RTJ ein leistungsfähiger Akku Schlagschrauber von Makita ist. Laut Kundenerfahrungen kann er sogar die Radbolzen von LKW-Felgen lösen. Im umfassenden Set gehören gleich 2 große Akkus zum Lieferumfang, sodass Du unbeschwert und effizient arbeiten kannst. Praktisch sind zudem das LED-Licht und der Transportkoffer. Die Kunden sind zu weiten Teilen überzeugt, weisen jedoch auch auf das erhöhte Eigengewicht hin.

Makita Akku Schlagschrauber – Darauf kommt es im Allgemeinen an

Antrieb & Bauform

Gegenwärtig bietet Makita 21 verschiedene Akku Schlagschrauber an. Der Hersteller selbst unterteilt die Geräte noch einmal in 2 verschiedene Kategorien: Außenvierkant und 1/4″-Innensechskant.

Zur Auswahl stehen gemeinhin alle gängigen Bit-Aufnahmen (1/2″, 1/4″, 3/4″). Die Energie entstammt stets einem Akku der 18V LXT-Serie. Hast Du bereits ein solches Exemplar mit 3 oder 5 Ah sowie ein passendes Ladegerät, muss diesbezüglich keine Neuanschaffung getätigt werden.

Makita setzt bei sämtlichen Akkus auf die Lithium-Ionen-Technologie. Jene bringt entscheidende Vorteile mit sich. Da es beispielsweise keinen Memory-Effekt gibt, ist von einer langen Haltbarkeit auszugehen. Zudem findet nur eine geringe Selbstentladung statt. Gemeinhin besteht eine hohe Energiedichte, wodurch die Akkus kleiner und leichter ausfallen können. Der recht hohe Preis ist sicherlich ein Manko.

Weiterhin arbeitet der Motor bürstenlos (Brushless Technologie). Das bedeutet, dass Du niemals Kohlebürsten austauschen musst, wodurch sich der Wartungsaufwand an dieser Stelle im Prinzip auf 0 reduziert. Außerdem kann die Leistung verbessert werden, denn es entstehen keine diesbezüglichen Verluste durch Reibung.

Leistung

Die Leistung ist von entscheidender Relevanz. Sie muss zu den Gegebenheiten vor Ort passen. Während Akku-Geräte früher in dieser Disziplin große Probleme hatten, beweist Makita heute, dass es auch ganz anders geht.

Erste Anlaufstelle für die potenzielle Krafteinwirkung ist das Drehmoment, welches in der Einheit Nm (Newtonmeter) angegeben wird. Hier kann man noch einmal zwischen dem sog. Anzugsmoment und Lösemoment unterscheiden. Die Begriffe sind eigentlich selbsterklärend. Das Anzugsmoment definiert die maximale Leistung beim Anziehen. Gleiches gilt für das Lösemoment beim Lockern.

Üblicherweise ist ein größeres Lösemoment verfügbar. Manche Akku Schlagschrauber von Makita überschreiten jedoch auch beim Anziehen bereits 1000 Nm. Gemeinhin sind Modelle mit mehreren hundert Nm gut für einen Reifenwechsel geeignet. Die kleinen Ausführungen, welche zumeist bei unter 200 Nm angesiedelt sind, eignen sich zum schnellen Versenken von Schrauben in harten Materialien, wie beispielsweise Stahl.

Wenn Du einen Reifen- respektive Radwechsel vornehmen möchtest, solltest Du Dich beim Anziehen an die Werte der Hersteller halten. Es ist schon vorgekommen, dass sich die Reifen so manches Fahrers anschließend selbstständig gemacht haben, was für Dich und andere Verkehrsteilnehmer lebensgefährlich werden kann. Dass das Drehmoment auf den Punkt zur Anwendung kommt, gewährleistet bei Makita übrigens die elektronische Motorbremse.

Neben dem Drehmoment, kann auch die Akku-Spannung ein Verheiß für die potenzielle Power sein. Makita offeriert 18V, was man als Standard bezeichnen kann. Die hohen Leistungswerte zeigen auf, dass das Potenzial sehr gut ausgeschöpft wird.

Wenngleich die Akku Schlagschrauber von Makita sehr leistungsfähig sein können, so sind sie in der Spitze nicht den Druckluft-Schlagschraubern ebenbürtig. Herrschen ganz harte Bedingungen vor, ist also das Zurückgreifen auf Druckluft eventuell sinnvoller.

Handhabung

Die Handhabung soll sich selbstredend so angenehm wie möglich gestalten. In diesem Fall kannst Du Dich vollends auf die anstehende Aufgabe konzentrieren und musst keine körperlichen Beschwerden befürchten.

In erster Linie trägt ein leichtes Gewicht zu einem mühelosen Umgang bei. Je nach Modell, gibt es bei einem Makita Akku Schlagschrauber diesbezüglich große Abweichungen. Während die kompakten Modelle inklusive Akku weniger als 2 kg auf die Waage bringen, hat man bei einer kräftigen Ausführung schnell ca. 4 kg in der Hand. Dass das Eigengewicht mit einer steigenden Leistung zunimmt, ist leider ein unumgängliches Übel.

Zu einem hohen Komfort trägt außerdem der gummierte Griff bei, welcher die aufkommenden Vibrationen sowie Druckgefühle in der Innenhand reduziert. Da er geriffelt ist, kannst Du außerdem fest und sicher greifen.

Im Allgemeinen gestaltet sich die Handhabung unkompliziert. Der Schlagschrauber startet wie gewohnt über einen Fingerdruck am Gasgebeschalter. Zuvor kannst Du noch die Dreh- und Schlagzahl (Per Touchfeld) voreinstellen.

Gemeinhin lassen sich die Akku Schlagschrauber von Makita für die folgenden Tätigkeiten zuverlässig einsetzen:

  • Montage von Möbelstücken (z.B. Seitenstreben von Kellerregal festschrauben)
  • Verschrauben von Holz- und Transportkisten
  • Montage von Schranktüren
  • Reifenwechsel
  • Wechsel von Stoßdämpfern am Auto
  • Entfernen stark festsitzender Schrauben im Dachgebälk
  • Lösen festgerosteter Schrauben
  • Versenken von Schrauben in Gestein, Beton und Metall

Funktionsumfang

Ein Makita Akku Schlagschrauber wartet mit einigen Funktionen auf, welche den Komfort und die Variabilität verbessern. Welche das sind, erläutern wir Dir im Folgenden kurzweilig.

Häufig kann die Dreh- und Schlagzahl im Rechtslauf 3-fach verstellt werden. Dadurch kannst Du wahlweise sanft oder aggressiv vorgehen. Dies gelingt intuitiv über ein bebildertes Touch-Feld. Zum Lösen im Linkslauf ist es herstellerübergreifend so, dass immer die gleiche Kraft entfaltet wird.

Das Umschalten von Rechtslauf auf Linkslauf und umgekehrt gelingt simpel über das Drücken eines seitlichen Schalters. Du kannst Schrauben sowohl in weiche Materialien, wie Holz, als auch in harte Oberflächen, wie Stahl, erfolgreich eindrehen.

Sehr nützlich und lobenswert ist die Auto-Stop-Funktion. Beim Lösen von Schrauben stoppt der Akku Schlagschrauber automatisch, wenn diese locker sind. Dadurch wird ein entnervendes Herunterfallen verhindert. Bei der Arbeit in der Höhe, wie z.B. auf einem Gerüst, ist diese Funktion wirklich toll.

Neue Geräte besitzen teils außerdem den Assist Mode. Er wahrt ein langsames Anlaufen, sodass die jeweilige Schraube gut gepackt werden kann, bevor die angestrebte Drehzahl vollends abgerufen wird.

Des Weiteren befinden sich an der Vorderseite meistens 2 LEDs. Dank jenen kannst Du auch schwer zugängliche und entlegene Bereiche hell erleuchten. Makita tut sich hier im besonderen Maße hervor, denn die LEDs glimmen sogar noch kurzzeitig nach.

Dass der Akku möglichst lange hält, gewährleistet darüber hinaus der Tiefentladeschutz. Er sorgt dafür, dass sich das Gerät immer rechtzeitig abschaltet. Makita nennt diesen Mechanismus auch Akkuschutzsystem.

Darüber hinaus kommt beim Gehäuse mitunter die XPT-Technologie (Xtreme Protection) zum Einsatz. Diese schirmt das Innere zuverlässig vor Spritzwasser und Staub ab.

Preis

Natürlich nimmt auch der Preis Einfluss auf die Entscheidung. Er sollte grundsätzlich in einem fairen Verhältnis zu Deinem eigenen Anspruch stehen. Im Segment der Schlagschrauber bedeutet dies fast immer folgendes: Je mehr Drehmoment Du benötigst, desto mehr musst Du investieren. Mit einem hohen Budget verbessern sich häufig auch die Funktionalität und die Haltbarkeit.

Ein Makita Akku Schlagschrauber ist nicht allzu preiswert, was für Lithium-Geräte jedoch im Allgemeinen gilt. Du kannst selbstredend Geld sparen, wenn Du bereits einen 18V-Akku und ein Ladegerät hast. Man wird nämlich immer vor die Wahl gestellt, ob es ein Einzelgerät oder ein Set sein soll. Die günstigsten Angebote kosten im Einzelnen unter 100 Euro – Für einen Reifenwechsel sind Einsteiger-Modelle jedoch fast immer zu schwach!

Makita Akku Schlagschrauber – Er hat Dir viele Vorteile zu bieten

Die Akku Schlagschrauber von Makita warten mit diversen Vorzügen auf. Sie können, je nach Modell, auch an großen Fahrzeugen die Radbolzen souverän lösen sowie sicher anziehen. Außerdem ist es praktisch, dass der Betrieb mit der universellen 18V-LXT-Serie erfolgen kann. Jeder Anspruch kann allerdings nicht zufriedengestellt werden. Damit Du das Für und Wider der Geräte zügig abwägen kannst, haben wir Dir im Folgenden eine Übersicht erstellt:

Vorteile

  • Große Auswahl
  • Weltweit geschätzter Traditionshersteller aus Japan
  • Wahlweise als Einzelgerät oder im umfassenden Set erhältlich
  • Drehmoment von mehr als 1000 Nm verfügbar, sodass sich selbst große Radbolzen zuverlässig entfernen lassen
  • Universell in der Werkstatt und im Gewerbe einsetzbar
  • Drehzahl lässt sich über Bedienfeld weitreichend sowie präzise an jeweilige Aufgabe anpassen
  • Manche Modelle wiegen weniger als 1,5 kg und lassen sich daher auch von Frauen sowie Senioren bestens führen
  • Vorderseitige LED leuchtet jeden dunklen Winkel aus
  • Kompakte Ausmaße gewähren Agieren auf engstem Raum
  • Robustes sowie langlebiges Gehäuse, das gegen Staub und Spritzwasser geschützt ist
  • Auch bei inneren Komponenten wird Wert auf Power sowie Haltbarkeit gelegt
  • Tiefentladeschutz verhindert übermäßigen Verschleiß am Akku
  • 18V-LXT-Akkus lassen sich in zahlreichen, weiteren Akku-Tools problemlos verwenden

Nachteile

  • Betrieb kann nicht sofort, sondern erst mit geladenem Akku aufgenommen werden
  • Geräte für komplikationsfreien Radwechsel sind recht hochpreisig
  • In der obersten Spitze ist weniger Leistung verfügbar, als bei einem Druckluft-Schlagschrauber

Makita DTW1002Z im Praxis-Test

> Hazet Schlagschrauber

> DeWalt Schlagschrauber


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.