Skip to main content

Makita Akku Stichsäge 18V

Das können die beliebten Stichsägen der 18 Volt LXT-Serie

Die Werkzeuge von Makita werden weltweit geschätzt. Das kommt nicht von ungefähr, zeichnen sie sich doch durch eine hochwertige Verarbeitung und eine verlässliche Performance aus. Besonders beliebt sind die 18V-Tools der LXT-Serie. In dieser Kategorie bietet Makita auch Stichsägen an. Eine Makita Akku Stichsäge mit 18V bietet Dir einen hohen Bedienkomfort und lässt sich präzise führen. Es gibt sowohl Solo-Angebote, als auch Set-Varianten inklusive Koffer (MAKPAC), Akku und Ladegerät. Alle Modelle haben zudem einen variabel zuschaltbaren Pendelhub.

Makita Akku Stichsäge 18V

Nachfolgend stellen wir Dir die 18 Volt Stichsägen von Makita vor. Außerdem erfährst Du, worauf man grundsätzlich bei der Auswahl achten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Makita Akku Stichsäge 18V – Alle Modelle in der Kurzvorstellung

Makita DJV181Z

18 Volt Makita DJV181Z

Die Akku Stichsägen von Makita gehören herstellerübergreifend zu den beliebtesten dieser Kategorie. Ein Bestseller seit Jahren ist dabei die Makita DJV181Z .

Die Endung auf den Buchstaben Z ist bei Makita stets kennzeichnend dafür, dass das Solo-Gerät ohne Akku und ohne Ladegerät zum Lieferumfang gehört. Ist bereits der passende 18V-Akku sowie ein Ladegerät vorhanden, kann bei der Einzel-Anschaffung Geld eingespart werden. Was jedoch trotzdem stets beiliegt, sind ein Spanreißschutz, 3 Stichsäge-Blätter (für weiche wie harte Materialien) und ein Sechskantschlüssel. Weil Du die Grundplatte beidseitig um 45° neigen kannst, lassen sich Gehrungsschnitte erstellen.

Generell kann die Ausstattung als weitreichend bezeichnet werden. Dazu zählt beispielsweise ein 4-fach verstellbarer Pendelhub, dank dem sich besonders schnelle Schnitte realisieren lassen. Um filigran vorzugehen, kann jener aber auch abgeschaltet werden. Weiterhin sind ein zuschaltbares Gebläse und eine LED vorhanden. Beide tragen dazu bei, dass der Benutzer eine freie Sicht auf die Schnittstelle hat.

Alles in allem ist die DJV181Z eine zurecht beliebte 18V Akku Stichsäge von Makita. Sie lässt sich universell einsetzen, denn die Drehzahl und der Pendelhub können penibel eingestellt werden. Unter Volllast ist es möglich, 135 mm dicke Hölzer zu durchtrennen. Dank dem kompakten, bürstenlosen Motor und der Stab-Form lassen sich außerdem kleinste Kreise ausschneiden. Weitere Highlights sind die vibrationsdämpfende Soft No Load Funktion, die LED-Beleuchtung und das Kühlluft-Gebläse an der Schnittstelle. Die Kunden sind zu weiten Teilen zufrieden.

Makita DJV182Z

Solo Makita Pendelhub DJV182Z

Mit einer Bügelgriff-Stichsäge ist es möglich, bei Bedarf sehr schnelle Schnitte auszuführen. Das einzige 18V-Modell von Makita ist in diesem Zusammenhang die Makita DJV182Z .

Diese Akku Stichsäge eignet sich bestens für gerade, kurvige und auch für Gehrungs-Schnitte. Für letzteres muss nur die Alu-Druckguss-Platte geschwenkt werden. Zu diesem Zweck liegt ein Stiftschlüssel bei. Das Blatt kann hingegen stets werkzeuglos gewechselt werden – Standard bei Makita und bei vielen anderen Herstellern ebenso. Weiterhin lassen sich der vorhandene Pendelhub und die Drehzahl intuitiv über einen Dreh-Schalter respektive ein Rädchen verstellen.

Obwohl es auch diese 18 Volt Stichsäge auf eine Schnitt-Tiefe von 135 mm in Holz bringt, beläuft sich ihre Lautstärke auf moderate 77 dB. Das Tragen von Gehörschutz ist nicht erforderlich. Außerdem sind auch hier eine LED und ein Schnittstellen-Gebläse verbaut. Dass das Sägeblatt unmittelbar nach dem Loslassen des Gasgebeschalters stoppt, gewährleistet darüber hinaus eine Motorbremse.

Im Gesamten ist die DJV182Z eine leistungsfähige 18V Akku Stichsäge von Makita. Sie lässt sich sehr angenehm sowie fest greifen und ist überaus leistungsfähig. Für letzteres sorgen der bürstenlose Motor und der variable Pendelhub. Das Gewicht beläuft sich, je nach Akku, auf bis zu 2,7 kg. Damit ordent sich die Säge im mittleren „Gewichts-Segment“ ein. Die Leistung ist hingegen eher oben angesiedelt, was von einem fairen Kompromiss zeugt. Einziges Mano an dieser Bauform: Man kann die Säge nicht umgedreht über Kopf führen.

Makita DJV181RT1J

Set Koffer DJV181RT1J

Makita bietet die hauseigenen 18V Akku Stichsägen auch im Set mitsamt Koffer, Akku und Ladegerät an. Wer danach sucht, wird beim Modell Makita DJV181RT1J fündig.

Diese Akku Stichsäge ist baugleich mit dem erstgenannten Modell. Zum Lieferumfang gehören hier jedoch zusätzlich ein 5Ah-Akku, ein Ladegerät und ein MAKPAC-Koffer (Größe 3). Weiterhin vorhanden sind 3 Blätter, ein Spanreißschutz und ein Sechskantschlüssel. Konstruktionsbedingt ist dieses Modell ideal für präzise Radien-Schnitte geeignet, denn es lässt sich absolut filigran führen.

Durch den beiliegenden Transportkoffer steht mobilen Verwendungsmöglichkeiten nichts im Wege. Bei der Arbeit unterstützen Dich zudem ein Gebläse, eine LED und der gummierte Griff. Zu einem sicheren Umgang tragen darüber hinaus sowohl die Funktion Soft No Load (weniger Vibrationen, was insbesondere beim Ansetzen nützlich ist), als auch die elektronische Motorbremse bei.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die DJV181RT1J eine allumfassende Lösung für präzise Sägearbeiten in Holz, Kunststoff und Metall ist. Dank des beiliegenden 18V-Akkus und des Ladegeräts, ist alles zur Inbetriebnahme direkt vorhanden. Außerdem ermöglicht der MAKPAC-Koffer den komplikationsfreien Transport aller Teile sowie deren sichere Lagerung. Die Kunden sind von diesem Set zu weiten Teilen begeistert. Wenn Kritik geübt wird, handelt es sich zumeist um einen versehentlich ausgelieferten Versandrückläufer – Amazon reagiert hier wie gewohnt kulant.

Makita Akku Stichsäge 18V – Darauf solltest Du generell achten

Antrieb & Bauform

Die 18V Stichsägen von Makita werden mit einem bürstenlosen Motor (Engl. Brushless) ausgestattet. Darüber informiert die optische Kennung BL am Gehäuse. Bürstenlose Motoren sind Kohlebürsten-Motoren in vielerlei Hinsicht überlegen. Folgende Vorteile stellen sich ein:

  • Der BL-Motor ist vergleichsweise klein, wodurch die Ausmaße des Gehäuses auch kompakter werden
  • Der BL-Motor hat keine verschleißenden Kohlebürsten, muss deshalb nicht gewartet werden und ist generell besonders haltbar
  • Der BL-Motor befördert ein großes Leistungsvermögen, weil keine Leistungsverluste durch Reibung (Schleifkontakte) oder übermäßige Wärme auftreten

In Kombination mit einem Lithium-Ionen-Akku kann ein hoher Wirkungsgrad im System erzielt werden. Das heißt im Klartext: Die Stichsäge braucht nur wenig Energie, weil sie jene effizient übertragen kann.

Den Strom liefert ein 18V-Akku der absolut bewährten LXT-Serie. Innerhalb des „Makita-Universums“ sind hier mehr als 360 Maschinen und Gartengeräte mit diesen Akkus nutzbar. Hast Du bereits einen 18V-Akku und das passende Ladegerät, kannst Du Geld sparen, indem Du eine Solo-Stichsäge kaufst.

In Sachen Akku-Kapazität bietet Makita 1,5-6 Ah (Amperestunden) an. Je höher die Kapazität ausfällt, desto länger gestaltet sich die Arbeit unterbrechungsfrei. Gleichzeitig steigen das Gewicht, die Maße und der Anschaffungspreis des Akkus.

Die Lithium-Ionen-Technologie eignet sich sehr gut für die Verwendung in Stichsägen. Das hat folgende Gründe:

  • Der Akku hat eine hohe Leistungsdichte, weshalb er kompakt und leicht konzipiert werden kann
  • Es tritt nur ein sehr langsamer Memory-Effekt auf, wodurch Akku lange hält
  • Geringe Selbstentladung bei Lagerung

Darüber hinaus ist optisch noch eine Unterscheidung zwischen 2 Bauformen zu treffen:

  • Stabförmige Akku Stichsägen
  • Akku Stichsägen mit Bügelgriff

Weil bei Makita beide Bautypen für Gehrungsschnitte bis 45° ausgelegt sind, geht die Auswahl eher in Richtung „individuelle Geschmacksache“. Mit einer Stab-Stichsäge lässt sich in letzter Konsequenz vielleicht noch etwas filigraner arbeiten. Für das Ausschneiden kleiner Kreise o.ä. ist diese Bauform also die adäquate Wahl. Sie kann auch problemlos über Kopf geführt werden. Außerdem läuft eine Stab-Stichsäge auf Knopfdruck und muss nicht „permanent aktiviert“ werden.

Eine Akku Stichsäge mit Bügelgriff verfügt über einen klassischen Gasgebeschalter, welcher während der Arbeit permanent betätigt werden muss. Über den Fingerdruck kannst Du die Drehzahl zusätzlich regulieren. Ein Bügelgriff ist dafür prädestiniert, sich sicher und fest mit der Hand umschließen zu lassen. Die Bauform fördert einen schnellen Arbeitsfortschritt.

Leistung & Schnitttiefe

Die Leistung einer Stichsäge muss nicht zwingend ausgeprägt sein – das hängt einzig und allein vom gewünschten Einsatzspektrum ab. Es gibt verschiedene Parameter, welche auf die potenzielle Leistung hindeuten.

Zunächst kannst Du Dir die blanken Zahlen zur Schnitt-Tiefe anschauen. Folgende Material-Stärken kann eine 18V Akku Stichsäge von Makita maximal durchtrennen:

  • bis 135 mm in Holz
  • bis 20 mm in Aluminium
  • bis 10 mm in Stahl

Besagte Werte zeigen eindeutig auf, dass sich der Akku-Antrieb längst nicht mehr vor Netzkabel-Geräten verstecken muss, obwohl die Spannung mit 18 Volt vergleichsweise moderat ausfällt. Der hohe Wirkungsgrad des bürstenlosen Motors macht es möglich. Hier finden keine hohen Energieverluste durch die Reibung etwaiger Schleifkontakte oder durch heißes Bürstenfeuer statt.

Der stets verbaute Pendelhub einer Makita Akku Stichsäge trägt ebenfalls zu einem hohen Kraftpotenzial bei.

Präzision

Die Präzision ist bei der Arbeit mit einer Stichsäge sicherlich von entscheidender Bedeutung. Von ihr hängt die Optik und damit einhergehend auch die Zufriedenheit des Benutzers ab. Zudem nimmt sie, je nach Art der Arbeit, später teils einen gehörigen Einfluss auf die Sicherheit des Endprodukts.

Zunächst solltest Du Dich vergewissern, ob das vorhandene Blatt zum Werkstück passt. Sensible und dünne Werkstücke werden am besten mit geschliffenen Zähnen bearbeitet. Außerdem sorgen in diesem Zusammenhang kleine, dicht aneinander sitzende Zähne am ehesten für eine hohe Oberflächengüte.

Für dicke Materialien reicht dann mitunter schon eine grobe Zahngeometrie mit gefrästen Zähnen aus. Unter den Makita Stichsägeblättern wird im Prinzip jeder Bedarf abgedeckt. Selbst für anspruchsvolle Materialien, wie Laminat oder Leder, sind Lösungen vorhanden. Wie es auch bei vielen anderen Herstellern der Fall ist, kannst Du das Blatt bei Makita jederzeit werkzeuglos austauschen.

Weiterhin nehmen die Drehzahl des Motors und die Hubgeschwindigkeit des Pendels erheblichen Einfluss auf die Sauberkeit des Schnittes. Sie sind individuell an das jeweilige Werkstück anzupassen. Die Drehzahl lässt sich über ein mit Zahlen versehenes Rädchen regulieren. Je höher der Zahlenwert ausfällt, desto aggressiver arbeitet die Stichsäge.

Je dünner und weicher das zu bearbeitende Material ist, desto weniger Leistung sollte zur Anwendung kommen. Während der Pendelhub grundsätzlich für einen schnellen Arbeitsfortschritt sorgen kann, nimmt er bei empfindlichen Werkstücken einen negativen Einfluss auf die Schnitt-Qualität und begünstigt Absplitterungen. Bei dünnem Holz und bei der Bearbeitung von Stahl ist er auszuschalten (Neutralstellung). Das Variieren gelingt bei Makita über einen seitlichen Schalter.

Darüber hinaus tragen eine LED-Beleuchtung und ein Gebläse zu einer hohen Präzision bei. Sie gewährleisten, dass Du stets eine freie Sicht auf die Schnittstelle genießen kannst.

Mit einer 18V Akku Stichsäge von Makita lassen sich selbst kleinste Radien akkurat ausschneiden. Weil die Grundplatte beidseitig um 45° geneigt werden kann, sind auch Gehrungsschnitte kein Problem. Möchtest Du hingegen sehr lange und gerade Schnitte akkurat ausführen, ist eine Makita Akku Handkreissäge die bessere Wahl. Für letztere gibt es Führungsschienen zwischen 100 und 300 cm.

Sicherheit

Weil von einer Stichsäge stets ein gewisses Gefahrenpotenzial ausgeht, solltest Du auf jeden Fall auch den Aspekt der Sicherheit im Blick haben. An erster Stelle steht dabei ein sachgemäßer Umgang. Wie jener zu erfolgen hat, ist der Bedienungsanleitung zu entnehmen, welche jeder Makita Akku Stichsäge beiliegt.

Um eine geringe Verletzungsgefahr zu gewährleisten, solltest Du zum Blatt-Wechsel beispielsweise im Voraus den Akku entnehmen. So kann ein plötzliches Anlaufen der Stichsäge auf jeden Fall vermieden werden.

Weiterhin sollte auf eine probate Arbeitskleidung geachtet werden. Es ist beispielsweise ratsam, eine Schutzbrille anzulegen. Jene bewahrt Deine Augen bestmöglich vor aufgewirbelten Spänen und Stäuben. Gleiches gilt für die Benutzung der Absaug-Vorrichtung, an welche ein Allessauger angeschlossen werden kann.

Weil sich die Lautstärke einer 18V Makita Akku Stichsäge zwischen 77 und 78 dB bewegt, ist das Tragen eines Gehörschutzes aus gesundheitlichen Gründen hingegen nicht nötig.

Eine Makita Akku Stichsäge kann technisch als sicher eingestuft werden. Sie ist standardmäßig mit einer elektronischen Motorbremse versehen. Diese bringt das Blatt schnellstmöglich zum Anhalten.

Des Weiteren verbaut Makita eine wahlweise ein- und ausschaltbare Soft No Load Funktion. Dahinter steckt die Reduktion der Drehzahl im Leerlauf. Dadurch wird nicht nur das Ansetzen der Stichsäge erleichtert, sondern die übertragenen Vibrationen auf die Hände reduziert. In der Folge stellen sich weniger „Kribbelgefühle“ in der Hand ein.

Preis

Die Kosten sollten sich an Deinem Anspruch an die Qualität und Funktionalität orientieren. Je mehr Leistung Du von der Stichsäge erwartest und je haltbarer sie auf widrige Bedingungen reagieren soll, desto mehr muss investiert werden. Für die Verwendung im Gewerbe ist also ein höheres Budget einzuplanen, als für die gelegentliche Nutzung zuhause.

Eine 18V Akku Stichsäge von Makita gehört definitiv nicht zu den günstigen Modellen am Markt. Das würde ihr aber auch nicht gerecht werden. Der Hersteller setzt auf hochwertige und haltbare Komponenten, welche auch auf der Baustelle überzeugen. Als Solo-Gerät ist ein Investment ab ca. 200 Euro einzuplanen. Im Set mitsamt Akku, Ladegerät und Koffer kosten die Geräte 350 Euro und mehr.

Wo kaufen

Weil die Akku Stichsägen von Makita derart beliebt und bewährt sind, möchten viele Händler sie verständlicherweise im Sortiment haben. Als Kunde genießt man hier vielfältige Auswahlmöglichkeiten zwischen Online-Shops und dem stationären Einzelhandel.

Am einfachsten ist sicherlich der Zugriff über die großen Markplätze Amazon und eBay. Dort haben schon viele Mitbürger einen Account, die Zahlungsabwicklung ist sicher und die Auswahl groß. Zudem konkurrieren zig Händler um die beste Sichtbarkeit, weshalb oft ansprechende Angebote zustandekommen.

Eine weitere Möglichkeit stellen auf Heim- und Handwerker spezialisierte Online-Shops dar. Beispiele bewährter Shops sind in diesem Zusammenhang Contorion, Manomano und Toolnation.

Darüber hinaus findest Du die 18V Makita Akku Stichsägen im Angebot großer Baumärkte. Bei Obi, Hornbach, Bauhaus, Hagebau und Toom sind sie regelmäßig vorhanden. Dort kannst Du eine persönliche Fachberatung in Anspruch nehmen.

Makita Akku Stichsäge 18V – Sie hat Dir viele Vorteile zu bieten

Die 18 Volt Stichsägen von Makita bieten definitiv Vorzüge in Sachen Bewegungsfreiheit und mobiler Einsatz. Außerdem wird ein leistungsfähiger, bürstenloser Motor verbaut. Trotz des hohen Leistungspotenzials, agieren die Stichsägen leise und sind überaus handlich. Jedem Bedarf werden sie allerdings nicht gerecht. Damit Du ihr Für und Wider zügig abwägen kannst, haben wir Dir im Folgenden eine Übersicht erstellt:

Vorteile

  • Hersteller wird weltweit für seine Qualität geschätzt
  • Wahlweise Solo oder als umfassendes Set inkl. Koffer und Co. erhältlich
  • Hochwertige Verarbeitung, welche auch mit dem gewerblichen Dauereinsatz zurechtkommt
  • Bürstenloser Motor ist überaus leistungsfähig, kompakt sowie haltbar
  • Uneingeschränkte Bewegungsfreiheit garantiert Verwendung an jedem Ort nach Wunsch
  • Robuste Alu-Druckguss-Grundplatte kann beidseitig um 45° geneigt werden
  • Verstellbarer und wahlweise abschaltbarer Pendelhub erhöht Krafteinwirkung und Arbeitsgeschwindigkeit
  • Kühlluft-Gebläse und LED sorgen für uneingeschränkte Sicht auf Schnittstelle
  • Drehzahl lässt sich variabel an Werkstück anpassen
  • Blattwechsel gelingt werkzeuglos
  • Soft No Load und Motorbremse begünstigen hohe Sicherheit sowie Gesundheit des Benutzers
  • Geringe Lautstärke von unter 80 dB
  • Anschluss für Allessauger ist vorgerüstet
  • 18V-LXT-Akkus lassen sich in weit über 300 Tools von Makita flexibel nutzen

Nachteile

  • Geräte kommen nicht für keines Budget in Frage

Video: Makita DJV181 im Praxis-Test




Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.