Skip to main content

Makita Akkuschrauber Angebot

Diese Sets sind vergleichsweise günstig

Die Akkuschrauber der japanischen Traditionsfirma Makita erfahren weltweit viel Zuspruch. Sie gelten als hochwertig sowie langlebig verarbeitet. Da es sich um Qualitätsprodukte handelt, ist der Preis oft eher im oberen Segment angesiedelt. Deshalb macht es Sinn, sich nach einem Makita Akkuschrauber Angebot umzusehen. Im Set mitsamt Akku, Ladegerät und Makpac-Koffer kann man teils nämlich vergleichsweise günstig einkaufen. Besonders beliebt sind in diesem Zusammenhang die 18V-Akkuschrauber, die gerne mit 3 oder 5 Ah Akkus ausgeliefert werden.

Makita Akkuschrauber Angebot

Welcher Makita Akkuschrauber im Set-Angebot zu empfehlen ist, stellen wir Dir nachfolgend vor. Außerdem erfährst Du, was man in diesem Zusammenhang beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Makita Akkuschrauber Angebot – 3 bewährte Sets im Detail

Makita DDF484RTJ

Günstiges Set 18V

Die Kombination aus 18V Akkuschrauber und 5Ah-Akku ist sehr gefragt. Mit solchen Sets kannst Du nämlich umfassende Arbeiten unterbrechungsfrei vornehmen. Ein beliebtes Modell von Makita ist in diesem Zusammenhang der Makita DDF484RTJ .

Der Akkuschrauber wird zusammen mit zwei 5Ah-Akkus, einem Ladegerät und einer MAKPAC-Transportbox ausgeliefert. Bereits nach einer Ladezeit von 45 Minuten steht die volle Kapazität bereit. Im Anschluss lassen sich Schraub- und Bohrarbeiten in vielfältiger Weise vornehmen. Der Schrauber dreht bis zu 2000 Mal pro Minute und kann ein Drehmoment von bis zu 54 Nm bereitstellen. Du kannst daher kleine wie große Schrauben gleichermaßen nutzen. Zudem lassen sich bis zu 38 mm große Löcher in Holz und bis zu 13 mm große Löcher in Stahl machen.

Trotz des 5Ah-Akkus und der probaten Leistung, wiegt dieser Makita Akkuschrauber moderate 1,8 kg. Seine Leistung kann in 2 Gängen und 21 Drehmoment-Stufen verstellt werden. Dass niemals nachgedreht wird, gewährleistet die elektronische Motorbremse. Außerdem kannst Du über eine Doppel-LED jeden Bereich nach Wunsch ausleuchten. Weil der Kopfbereich auch nur 17,2 cm lang ist, gelingt der Umgang selbst innerhalb eines Schranks und in anderen, beengten Bereichen souverän.

Alles in allem ist der DDF484RTJ ein guter Makita Akkuschrauber im Angebot. Durch das Zubehör ist es möglich, direkt voll durchzustarten. Dank des bürstenlosen Motors ist der Akkuschrauber auch für das Versenken großer Schrauben geeignet. Dennoch fällt er vergleichsweise kompakt sowie leichtgewichtig aus. Die Leistung lässt sich sehr präzise verstellen. Weitere Highlights stellen die Doppel-LED, die Motorbremse und der Tiefentladeschutz dar.

Makita DF333DZ

DF333DZ 12V

Wenn es Dir um ein besonders günstiges Angebot geht, solltest Du Dich im Bereich der 12V-CXT-Akkuschrauber umschauen. Ein preiswertes Modell ist hier beispielsweise der Makita DF333DZ .

Dieses Modell kostet im Einzelnen nur ca. 50 Euro. Hast Du bereits einen 10,8V- oder 12V-Akku und ein Ladegerät, kannst Du also wirklich ein günstiges Schnäppchen machen. Inklusive Akku wiegt der Akkuschrauber nur 1,2 kg und lässt sich daher absolut mühelos führen. Selbst die Arbeit oberhalb der Schultern gelingt vergleichsweise komfortabel. Zu beachten gilt es, dass das Schnellspannbohrfutter hier nur einen Durchmesser bis maximal 10 mm aufnimmt (Für 12V-Geräte ist das vollkommen normal).

In erster Linie kommt ein 12V-Akkuschrauber für Aufgaben kleinen und mittleren Anspruchs in Frage. Du kannst mit diesem Modell allerdings schon bis zu 10 mm große Löcher in Stahl bohren. Außerdem sind bereits 2 Gänge verbaut. Die Drehmoment-Vorwahl gestaltet sich 20-fach. Darüber hinaus ist auch dieses günstige Makita Akkuschrauber Angebot mit einer elektronischen Motorbremse und einer LED ausgestattet.

Im Gesamten ist der DF333DZ ein wirklich günstiges Makita Akkuschrauber Angebot. Sofern Du bereits das passende Zubehör hast, musst Du mitunter nicht einmal 50 Euro auf den Tisch legen. Dafür bekommst Du ein leichtes Multi-Tool zum Bohren sowie Schrauben. Die Ausstattung ist im Prinzip genauso umfassend, wie bei den 18V-Exemplaren. Für das abgeschwächte Leistungsvermögen könnte der Schrauber allerdings etwas kompakter sein. Die Kunden sind sehr zufrieden.

Makita DDF481RTJ

Zubehör 5Ah Makpac

Auch für große Herausforderungen gibt es Makita Akkuschrauber Angebote. Das leistungsfähigste Exemplar im 18V-Segment stellt der Makita DDF481RTJ dar.

Im Set wird dieser Akkuschrauber inklusive MAKPAC-Box, einem Ladegerät und zwei 5Ah-Akkus ausgeliefert. Hinzu kommt ein verstellbarer Zusatzgriff, denn das Eigengewicht ist mit 3 kg sicherlich nicht unerheblich. Dafür bekommst Du aber auch ordentlich Leistung geboten. In der Spitze wirkt der Akkuschrauber mit einem Drehmoment von 115 Nm auf das jeweilige Objekt ein. Demnach können sogar XXL-Schrauben reibungslos versenkt werden.

Darüber hinaus ist es möglich, bis zu 76 mm große Löcher in Holz sowie 13 mm große Löcher in Stahl zu machen. Man kann das Drehmoment im 2. Gang zwar auf 60 Nm reduzieren, doch für sehr filigrane Arbeiten ist dieser Akkuschrauber eher nicht zu empfehlen. Dass er für harte Belastungen gemacht ist, zeigen u.a. das Schnellspannbohrfutter und das Getriebe auf, die jeweils aus Vollmetall bestehen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der DDF481RTJ ein hochwertiger Makita Akkuschrauber im Angebot ist. Selbst preisreduziert liegt das Set noch oberhalb von 300 Euro. Was man dafür geboten kommt, ist ein robustes und leistungsfähiges Tool, das es im 18V-Segment mit jeder namhaften Konkurrenz aufnehmen kann. Es verwundert daher nicht, dass die Kunden zu weiten Teilen begeistert sind.

Makita Akkuschrauber Angebot – Darauf solltest Du im Allgemeinen achten

Auswahlmöglichkeiten & Antrieb

Makita bietet mehr als 20 verschiedene Akkuschrauber an, die noch dazu in unterschiedlichen Set-Aufmachungen ausgeliefert werden. Die Geräte gehören entweder zur 18V-LXT-Serie oder zur 12V-CXT-Serie. Wenn Du die Bezeichnung 10,8V liest, sollte Dich das nicht verwirren – derartige Modelle können bedingungslos mit 12V-Akkus versorgt werden.

Alle Akkus verfügen über die bewährte Lithium-Ionen-Technologie. Jene ist zwar nicht gerade günstig, doch dafür mit tollen Vorteilen verbunden. Es gibt z.B. keinen Memory-Effekt, weshalb eine lange Haltbarkeit zu erwarten ist. Zudem findet nur eine geringe Selbstentladung statt, wodurch die Lagerung keine Probleme auslöst. Generell sorgt eine hohe Energiedichte dafür, dass der Akku – trotz hoher Kapazität – vergleichsweise kompakt und leichtgewichtig gehalten werden kann.

Die Akku-Kapazität bewegt sich zwischen 1,5 und 6 Ah (Amperestunden). Je höher der Wert ausfällt, desto länger hält der Akku im Dauerbetrieb durch. Gleichzeitig steigen sein Gewicht und die Ausmaße unweigerlich. Während ein 5Ah-Akku der 18V-Serie 670 Gramm wiegt, bringt ein 1,5Ah-Akku weniger als die Hälfte auf die Waage.

Weiterhin werden die hochwertigen und besonders leistungsfähigen Exemplare mit einem bürstenlosen Motor ausgestattet. Dadurch können die Maße noch einmal reduziert werden. Außerdem gibt es keine Leistungsverluste durch Reibung, wodurch besonders viel Power erreicht werden kann. Gerne wird auch der Vorteil genannt, dass keine Kohlebürsten gewechselt werden müssen – doch wer musste jene im privaten Gebrauch bei einem klassischen Motor schon einmal wechseln? Zumeist sind dann andere Komponenten bereits ebenfalls verschlissen.

Leistung

Das Leistungsvermögen ist immer von Bedeutung. Es muss nicht zwingend groß ausfallen, doch auf jeden Fall zu den Gegebenheiten vor Ort passen. Man kann durch unterschiedliche Parameter auf die potenzielle Leistung schließen und wägt am besten alle miteinander ab.

Wenn es um das Versenken und Entfernen von Schrauben geht, ist das Drehmoment ein wichtiger Indikator. Es wird in der Einheit Nm (Newtonmeter) ausgewiesen. Je höher der Wert ausfällt, desto zuverlässiger lassen sich große Schrauben versenken sowie verrostete Exemplare entfernen. Um präzise mit kleinen Schrauben arbeiten zu können, sollte hingegen eher ein niedriges Drehmoment zur Anwendung kommen. Genau deshalb lässt es sich universell verstellen.

Neben der Schraubarbeit, kannst Du einen Makita Akkuschrauber natürlich auch zum Bohren nutzen. In diesem Zusammenhang ist es praktisch, dass der Hersteller die Maximaldurchmesser gängiger Materialien transparent angibt. In der Spitze ist es mit einem 18V-Modell möglich, bis zu 76 mm große Löcher in Holz und bis zu 13 mm große Löcher in Stahl zu machen.

Es ist bei allen Herstellern üblich, dass die Leistung über mehrere Gänge variiert werden kann. Bei Makita sind es häufig 2 oder 3 an der Zahl. Während der erste Gang vordergründig dazu gedacht ist, mit viel Kraft auf das jeweilige Objekt einzuwirken, können die höheren Gänge mehr Drehzahl bereitstellen. Eine hohe Drehzahl ist die erste Wahl, um absplitterungsfrei in Holz und Kunststoff zu bohren.

Auch die Akku-Kapazität an sich ist ein Verheiß für die Leistung. 18V sind hier generell über 12V einzuordnen.

Unabhängig davon, ob er mehr oder weniger leistungsfähig ist, kann ein Makita Akkuschrauber im Angebot sein. Die kräftigen Ausführungen bleiben dabei aber natürlich verhältnismäßig hochpreisig.

Bohrfutter

Das Bohrfutter beeinflusst die Einsatzmöglichkeiten und den Komfort in der Praxis erheblich. Ein Makita Akkuschrauber kann im Angebot entweder mit einem 10-mm- oder 13-mm-Schnellspannbohrfutter aufwarten. Diese Zahlenwerte geben die maximale Spannweite an. Die minimalen Werte belaufen sich jeweils auf 0,8 und 1,5 mm.

Der Aufsatz lässt sich werkzeuglos und einhändig wechseln. Dazu musst Du lediglich einige Drehbewegungen mit der Hand vollführen. Als Material kommt übrigens entweder Kunststoff oder Vollmetall zum Einsatz.

Handhabung

Auch wenn ein Makita Akkuschrauber im Angebot ist, möchte man in Sachen Bedienkomfort natürlich keine Abstriche machen. Je komfortabler sich der Umgang gestaltet, desto besser kannst Du Dich auf die jeweilige Aufgabe fokussieren.

Zu einer kräfteschonenden Handhabung trägt in erster Linie natürlich ein leichtes Eigengewicht bei. Makita bietet gleichermaßen leichte wie massive Ausführungen an. Sofern viel Leistung gewünscht ist, nimmt das Gewicht unweigerlich ebenfalls zu.

Die Griff-Flächen sind bei Makita stets angenehm gummiert. Dadurch kannst Du sicher sowie fest greifen, ohne dabei Druckgefühle oder die Bildung von Schwielen in der Innenhand befürchten zu müssen.

Massive Ausführungen werden mit einem Zusatzgriff ausgeliefert. Dieser kann wahlweise an- und abmontiert werden. Außerdem ist er in seiner Position verstellbar. Durch den Zusatzgriff ist es möglich, das Gewicht auf beide Arme aufzuteilen.

Wenn Du bereits den Umgang mit einem Akkuschrauber gewohnt bist, wirst Du mit einem Makita Akkuschrauber im Angebot in dieser Hinsicht nichts falsch machen. Alle Bedienelemente befinden sich in den bekannten und nachvollziehbaren Bereichen. Bei der Nutzung eben jener unterstützen Dich eindeutige Symbole, wie Zahlen (Drehmoment-Stufen) und Pfeile (Rechts-Links-Lauf).

Funktionsumfang

Selbst ein Makita Akkuschrauber im Angebot kann immer noch mit einer umfassenden Funktionalität aufwarten. Welche Funktionen den Komfort und die Einsatzmöglichkeiten entscheidend verbessern, erläutern wir Dir im Folgenden kurzweilig.

An der Oberseite kannst Du mittels Schiebe-Schalter zwischen den Gängen hin- und herschalten. Wie bereits erwähnt, wird im 1. Gang besonders viel Drehmoment abgerufen, während die anderen Gänge mehr Drehzahl bereitstellen.

Das Drehmoment lässt sich zudem über den Vorwahlring variieren. Mitunter sind mehr als 20 Stufen (Exklusive Bohrstufe) vorhanden. Je höher der Zahlenwert ist, desto mehr Drehmoment wird im Einzelnen auch abgerufen.

Darüber hinaus kannst Du vom Rechts- in den Links-Lauf und umgekehrt umschalten, indem Du den Hebel in der Nähe des Gasgebeschalters eindrückst. In einer neutralen Stellung blockiert er außerdem den Betrieb.

Optisch auffällig ist sicherlich auch der oft vorhandene Metall-Haken am Fuß. Über jenen lässt sich der Akkuschrauber in den Gürtel einhängen, wodurch Du komplikationsfrei eine Leiter erklimmen kannst und beide Hände beim Transport frei hast.

Des Weiteren werden die Akkuschrauber vorderseitig mit einer LED versehen. Dank dieser wird es möglich, jede Nische und jeden Winkel auszuleuchten. Somit siehst Du stets, was Du tust. Das macht die Arbeit wiederum stressfreier und sicherer.

Die Lithium-Ionen-Akkus von Makita sind ebenfalls gut ausgestattet. Sie haben z.B. eine Kapazitäts-Anzeige. Je mehr LEDs dort aufleuchten, desto mehr Energie ist noch vorhanden. Außerdem gehört hier ein Tiefentladeschutz zum Standard-Repertoire. Bevor es zu einer gefährlichen Tiefentladung kommt, erfolgt eine automatische Abschaltung.

Kosten

Natürlich haben auch die Kosten Einfluss auf die Entscheidung. Selbst im Angebot kostet ein Makita Akkuschrauber nicht selten über 100 Euro. Eine Ausnahme machen die kleinen 12V-Modelle (CXT). Sie kosten auf großen Marktplätzen, wie Amazon, teils als Einzel-Gerät unter 50 Euro. Wenn Akku(s), Ladegerät und Makpac-Box beiliegen sollen, muss unweigerlich mehr investiert werden.

Der Preis sollte grundsätzlich in einer fairen Relation zum eigenen Anspruch stehen. Je mehr Leistung und Verarbeitungsqualität Du erwartest, desto mehr solltest Du auch investieren. Ansonsten besteht ein erhöhtes Potenzial, enttäuscht zu werden. Aus den genannten Gründen sind die 18V-Akkuschrauber auch recht hochpreisig. Sie können nämlich viel Power bereitstellen und stecken die Dauerbelastung im Gewerbe problemlos weg.

Makita Akkuschrauber Angebot – Der Hersteller hat viele Vorteile

Die Set-Angebote der Makita Akkuschrauber haben Dir diverse Vorzüge zu bieten. Zum einen kannst Du Dir sicher sein, dass alle Komponenten optimal aufeinander abgestimmt sind. Zum anderen spart man häufig, im Vergleich zum Einzelkauf aller Teile, Geld. Dennoch kann Makita hier nicht jedem Bedarf gerecht werden. Damit Du das Für und Wider der Set-Angebote komfortabel abwägen kannst, haben wir Dir im Folgenden eine Übersicht erstellt:

Vorteile

  • Millionenfach unter Heim- und Handwerkern bewährt
  • Zumeist günstiger als der Kauf sämtlicher Einzelkomponenten
  • Alle Teile passen perfekt zueinander
  • Es gibt kompakte Modelle wie auch massive Exemplare im Set-Angebot
  • Dank 5Ah-Akku(s) gelingt Betrieb über lange Zeit unterbrechungsfrei
  • Über Schnell-Ladegerät ist ein 3Ah-Akku innerhalb von 30 Minuten und ein 5Ah-Akku innerhalb von 45 Minuten aufgeladen
  • MAKPAC-Koffer erlaubt komplikationsfreien Transport sowie sichere Lagerung
  • Universell zum Schrauben und Bohren geeignet
  • Bürstenloser Motor stellt ordentlich Power bereit
  • Leistung kann über 2-3 Gänge und zig Drehmoment-Stufen variiert werden
  • Schnellspannbohrfutter ermöglicht einhändigen und werkzeuglosen Aufsatz-Wechsel
  • Moderates Gewicht und gummierter Griff sorgen für hohen Bedienkomfort
  • Vorderseitige LED leuchtet auch dunkle Bereiche zuverlässig aus
  • Akkus haben praktische Kapazitäts-Anzeige
  • XPT-Gehäuse und Akkuschutz-System gewährleisten lange Haltbarkeit
  • 12V-CXT- und 18V-LXT-Akkus lassen sich flexibel in weiteren Akku-Werkzeugen des Herstellers nutzen

Nachteile

  • Makita Akkuschrauber bleiben zurecht eher ein Hochpreisprodukt, weshalb sie nicht für den kleinen Geldbeutel geeignet sind
  • Je größer die Belastung und je öfter der Einsatz gewünscht ist, desto mehr muss zwingend investiert werden

Makita DF333DZ in der Vorstellung

> Worx Akkuschrauber

> Makita Akkuschrauber 18V 5Ah


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.