Skip to main content

Makita Akkuschrauber Pink

Dieser Schlagbohrschrauber von Makita ist Rosa

Die japanische Firma Makita wird weltweit für ihre zuverlässigen Heim- und Handwerker-Produkte geschätzt. Klassisches Markenzeichen ist das Gehäuse in Türkis-Blau. Im Segment der Schlagbohrschrauber bietet der Hersteller allerdings auch ein Modell in Pink an – den HP331DSAP1. Ein Makita Akkuschrauber in Pink richtet sich in erster Linie an Frauen. Selbstredend können die rosafarbenen und gendergerechten Geräte aber wahlweise von jeder Personengruppe genutzt werden. Der Akkuschrauber sieht vielleicht etwas abwegig aus, doch er hat ordentlich Dampf und lässt sich flexibel einsetzen.

Makita Akkuschrauber Pink

Welcher Akkuschrauber von Makita in der Farbe Pink daherkommt, stellen wir Dir nachfolgend vor. Außerdem erfährst Du, was man grundsätzlich bei der Suche nach einem Akkuschrauber beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Makita Akkuschrauber Pink – Der HP331DSAP1 im Detail

Rosa Schlagbohrschrauber

Normalerweise weicht Makita nicht vom etablierten Markendesign ab. Es gibt lediglich 2 orangefarbene sowie einen pinken Akkuschrauber des Herstellers. Dabei handelt es sich um den Makita HP331DSAP1 .

Zum Lieferumfang gehören ein 2-Ah-Akku, ein Ladegerät, eine Tasche und ein Bit-Adapter. Die Tasche wartet mit einem außenseitigen Griff und Befestigungsmöglichkeiten im Inneren auf. Somit muss man keine Sorge haben, Zubehör zu verlieren. Der beiliegende 12V-Akku ist bereits nach einer Ladezeit von 30 Minuten komplett voll. Betriebsbereit wiegt der rosa Akkuschrauber moderate 1,3 kg und verspricht daher einen kräfteschonenden Umgang. Dazu trägt auch der gummierte Handgriff bei.

Der Kopfbereich ist 20 cm lang. Es also durchaus möglich, auch in beengten Nischen gut zurechtzukommen. Eine vorderseitige LED leuchtet bei Bedarf jeden entlegenen Winkel aus. Da dieses Modell im präzisen Sinne ein sog. Schlagbohrschrauber ist, kannst Du übrigens gleichermaßen Schrauben ein- und ausdrehen, Schlagbohren, wie klassisch Bohren.

Den Einsatzmöglichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt. Trotz 12V-Spannung, lassen sich bis zu 10 mm große Löcher in Stahl bohren. In Gestein sind es noch bis zu 8 mm sowie in Holz probate 21 mm. Der Schlag kann jederzeit abgeschaltet werden. Weil sich das Drehmoment auf bis zu 30 Nm beläuft, stellen selbst lange Schrauben (30 cm und mehr) für diesen Akkuschrauber kein Problem dar.

Alles in allem ist der HP331DSAP1 ein erprobter und flexibler Makita Akkuschrauber in Pink. Er steht den blauen Geräten in puncto Leistung sowie Funktionalität in nichts nach. Du kannst Bohr- und Schraubarbeiten in allen gängigen Materialien vornehmen. Dank des umfassenden Zubehörs müssen separat lediglich Schrauben/Bohrer bereitgestellt werden. Highlights sind u.a. das einfach zu bedienende Schnellspann-Bohrfutter, die dosierbare Leistung, das LED-Licht und die umfassende Sicherheits-Elektronik. Die Kunden sind von diesem pinken Schlagbohrschrauber zu weiten Teilen überzeugt.

Makita Akkuschrauber Pink – Darauf sollte man im Allgemeinen achten

Antrieb & Bauform

Während Makita zahlreiche blau-türkise Schlagbohrschrauber anbietet, steht nur ein Modell in Pink zur Wahl. Jenes gehört zur CXT-Serie und wird wahlweise mit einem 10,8V oder 12V Akku betrieben. Die Akkus sind hier bereits kastenförmig gehalten und erlauben den Einsatz in weiteren Akku-Tools des Herstellers. In Sachen Ladezeit gehört Makita zu den besten Anbietern.

Auch bei den kleinen Akkus setzt Makita weitestgehend auf die Lithium-Ionen-Technologie. Diese ist zwar recht hochpreisig, jedoch auch mit tollen Vorteilen behaftet. Es gibt beispielsweise keinen Memory-Effekt, womit eine lange Haltbarkeit erwartet werden darf. Außerdem findet nur eine geringe Selbstentladung statt. Generell ist die Energiedichte hoch, sodass die Ausmaße und das Eigengewicht – trotz hoher Kapazität – in Grenzen gehalten werden können.

Als Antrieb kommt in dieser Kategorie noch kein bürstenloser Motor zum Einsatz. Dadurch kannst Du schon eimal Geld sparen. Im privaten Gebrauch bieten bürstenlose Motoren – mit Ausnahme von einem gewissen Leistungsplus – ohnehin keinen großen Vorteil. Denn sind die vorhandenen Kohlebürsten tatsächlich einmal runtergewirtschaftet, ist es um weitere Komponenten zumeist auch nicht mehr so gut bestellt, sodass eine komplette Neuanschaffung dann häufig sinnvoller ist.

Leistung

Die Leistung muss auf jeden Fall zu den Gegebenheiten vor Ort passen. Ansonsten sind Frust und Stress die unweigerliche Konsequenz. Weil es sich beim rosafarbenen Makita Akkuschrauber im engeren Sinne um einen sog. Schlagbohrschrauber handelt, ist schon einmal ordentlich Potenzial vorhanden. Neben der Drehbewegung, kannst Du nämlich noch ein mechanisches Schlagwerk zur Anwendung bringen.

Es gibt verschiedene Parameter, die über das Leistungspotenzial Auskunft geben. Geht es um das Lösen und Anziehen von Schrauben, spielt das Drehmoment eine wichtige Rolle. Es wird in der Einheit Nm (Newtonmeter) ausgewiesen. Je höher der Wert ausfällt, desto zuverlässiger gelingt der Umgang mit großen Schrauben sowie stark festgerosteten Exemplaren.

Darüber hinaus ist ein Blick auf die Dreh- und Schlagzahl sinnvoll. Makita offeriert hier verschiedene Gänge, sodass unterschiedliche Materialien adäquat bearbeitet werden können. Der erste Gang bietet tendenziell die meiste Kraft auf, während der 2. Gang mehr Drehzahl offeriert. Letzterer ist gut dazu geeignet, filigran und präzise in weiche Materialien zu bohren.

Den Schlag kannst Du im Übrigen wahlweise außen vor lassen, damit Holz und Stahl ebenfalls bearbeitet werden können.

In Sachen Bohrdurchmesser weist Makita die maximalen Werte gängiger Materialien offen aus. Während es bei Holz 21 mm sind, lassen sich 10 mm große Löcher in Stahl sowie 8 mm große in Mauerwerk/Gestein machen.

Auch die Akku-Spannung an sich deutet auf die mögliche Kraftentfaltung hin. Je größer der Wert ausfällt, desto mehr Leistung kann zumeist auch entfaltet werden.

Die reine Wattzahl ist übrigens mit Vorsicht zu genießen. Sie definiert bei elektrischen Geräten lediglich den Stromverbrauch. Eine hohe Energieaufnahme kann zwar mit einem Mehr an Power verbunden sein, jedoch solltest Du in diesem Zusammenhang auch die bereits erwähnten Indikatoren betrachten. Manche Werkzeuge sind nämlich schlichtweg nur Stromfresser. Am besten ist selbstredend die Kombination aus aus einem geringen Energieverbrauch und einer hohen Leistung.

Bohrfutter

Das Bohrfutter beeinflusst nicht nur das Einsatzspektrum, sondern auch den Komfort maßgeblich. Ein Makita Akkuschrauber in Pink wird mit einem Schnellspannbohrfutter versehen. Die maximale Spannweite beläuft sich auf 10 mm. Ab 0,8 mm können die ersten Bohrer aufgenommen werden.

Im Allgemeinen lässt sich das Makita Schnellspannbohrfutter werkzeuglos sowie einhändig – über eine Drehbewegung – öffnen. Ebenso simpel gelingt das Fixieren – einfach in die andere Richtung drehen, bis ein Knacken zu hören ist.

Handhabung

Die Handhabung soll sich selbstredend so komfortabel wie möglich gestalten. In diesem Fall kann man sich voll und ganz der anstehenden Aufgabe widmen sowie lange beschwerdefrei arbeiten. Makita ist bemüht, Dir einen hohen Bedienkomfort zu verschaffen.

In erster Linie wirkt sich das Gewicht auf den Bedienkomfort aus. Ein pinker Akkuschrauber von Makita wiegt mitsamt Akku nur 1,3 kg. Dementsprechend lässt er sich auch von Frauen sowie Senioren recht mühelos führen. Das geringe Gewicht ist vor allem dann vorteilhaft, wenn lange über Kopf agiert werden soll.

Zu einem hohen Komfort trägt darüber hinaus ein gummierter Griff bei. Er verhindert Druckgefühle und die Bildung von Schwielen. Außerdem ist er gemustert, sodass Du sehr sicher sowie fest greifen kannst.

Gemeinhin gestaltet sich die Handhabung intuitiv. Dafür sorgen eindeutige Symbole am Vorwahl-Ring. Zum Transport und zum Verwahren können die zugehörige Tasche oder der seitliche Metall-Clip eine probate Hilfe darstellen. Über letzteren lässt sich der rosafarbene Akkuschrauber in den Gürtel oder in eine Leiter einhängen.

Funktionalität

Auch ein Makita Akkuschrauber in Pink kann mit einer umfassenden Funktionalität aufwarten. Welche Funktionen den Komfort und die Variabilität entscheidend verbessern, erläutern wir Dir im Folgenden kurzweilig.

Über den Vorwahl-Ring kannst Du das Drehmoment 18-fach verstellen und die Leistung dementsprechend präzise an die jeweilige Aufgabe anpassen. Eindeutige Symbole weisen darauf hin, wo sich die Bohrstufe und Schlagbohrfunktion (Hammer-Abbildung) befinden.

Die Drehzahl lässt sich klassisch, über den Druck am zentralen Gasgebeschalter, regulieren. Zudem gelingt das Umschalten vom Rechts- in den Links-Lauf und umgekehrt über das Eindrücken des seitlichen Bolzens. In der neutralen Position ist der Betrieb deaktiviert (Gasgebeschalter kann nicht eingedrückt werden).

Zur weiteren Ausstattung gehört ein LED-Licht an der Vorderseite. Dank diesem ist es möglich, jeden Winkel adäquat auszuleuchten, wodurch sich die Arbeit komplikationsfrei gestaltet sowie der Aspekt der Sicherheit verbessert wird.

Darüber hinaus wartet ein pinker Akkuschrauber von Makita mit einem Überlastschutz, einer Temperaturüberwachung und einem Tiefentlade-Schutz auf. Übermäßiger Verschleiß kann, dank einer automatischen Abschaltung, ausgeschlossen werden.

Preis

Natürlich haben auch die Kosten Einfluss auf die Entscheidung. Ein pinker Akkuschrauber von Makita bewegt sich im mittleren Preissegment. Er wird zusammen mit einem 2-Ah-Akku, einem Schnell-Ladegerät, einer praktischen Transporttasche und einem Bit (PH 2×50) ausgeliefert – dennoch liegt der Preis im Angebot stets bei unter 150 Euro.

Es macht generell Sinn, dass der Preis in einem fairen Verhältnis zum eigenen Anspruch steht. Ansonsten besteht ein erhöhtes Potenzial, enttäuscht zu werden. Je mehr Power und je mehr Einsatzmöglichkeiten Du erwartest, desto mehr solltest Du auch investieren. Gleiches gilt für den Wunsch nach einer langen Haltbarkeit.

Makita Akkuschrauber Pink – Vor- & Nachteile im Überblick

Ein pinker Akkuschrauber von Makita sorgt vielleicht bei flüchtiger Betrachtung für ein Verdrehen der Augen. Schaut man allerdings genauer hin, handelt es sich um echte Qualität, welche den anderen 12V Akkuschraubern des Herstellers in nichts nach steht. Der HP331DSAP1 hat gemeinhin viele Vorteile zu bieten, kann allerdings nicht jedem Anspruch gerecht werden. Damit Du dessen Für und Wider zügig abwägen kannst, haben wir Dir im Folgenden eine Übersicht erstellt:

Vorteile

  • Auf diese Marke vertrauen Millionen Hand- sowie Heimwerker auf der ganzen Welt
  • Für Frauen eine harmonische Wahl
  • Zieht optisch sofort Aufmerksamkeit auf sich
  • Universell zum Ein- und Ausdrehen von Schrauben, zum Schlagbohren und zum Bohren geeignet
  • Es liegt umfassendes Zubehör bei (Tasche, Akku, Ladegerät, Bit-Adapter)
  • Dank 1,3 kg Gewicht gestaltet sich Umgang stets kräfteschonend
  • Schnellspannbohrfutter erlaubt werkzeuglosen sowie einhändigen Aufsatz-Wechsel
  • Es lassen sich bis zu 10 mm große Löcher in Stahl sowie 21 mm große Löcher in Holz machen
  • Drehmoment lässt sich 18-fach verstellen
  • Vorderseitige LED leuchtet Arbeitsbereich zuverlässig aus
  • Betrieb kann wahlweise mit 10,8V-Akku oder 12V-Akku erfolgen
  • 12V-CXT-Akkus können in vielen Akku-Tools des Herstellers zur Anwendung kommen

Nachteile

  • Kein bürstenloser Motor, was in diesem Preissegment allerdings auch nicht erwartet werden sollte
  • Leider ist ist nur ein 10 mm großes Schnellspannbohrfutter vorhanden
  • Bei zu großer Belastung kann es zu Gerüchen kommen
  • Drehmoment von maximal 30 Nm reicht natürlich noch nicht zum Lösen von Radbolzen o.ä.

Makita HP331DSAP1 im Praxis-Test

> Makita Schlagschrauber 18V

> Bosch Mini Akkuschrauber


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.