Skip to main content

Metabo Bohrmaschine

Die besten Bohr- und Schlagbohrmaschinen von Metabo

Bohrmaschinen gehören zum Standard-Repertoire im Heim- und Handwerker-Segment. Seit mehr als 90 Jahren gehört die deutsche Traditionsfirma Metabo hier zu den Anbietern. Eine Metabo Bohrmaschine gilt als bewährte sowie einfach zu bedienende Lösung für vielfältige Aufgaben. Zum Sortiment des Herstellers zählen gleichermaßen klassische Ausführungen, Schlagbohrmaschinen, Winkelbohrmaschinen, wie ebenso Druckluft-Bohrmaschinen.

Metabo Bohrmaschine

Nachfolgend stellen wir Dir vor, welche Bohrmaschine von Metabo eine gute Wahl ist. Außerdem erfährst Du, was man in diesem Zusammenhang beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Metabo Bohrmaschine – Diese Modelle sind zu empfehlen

Metabo Schlagbohrmaschine SBEV 1000-2

Schlagbohrmaschine SBEV 1000-2

Schlagbohrmaschinen gewährleisten besonders universelle Einsatzmöglichkeiten. Ein beliebtes Modell von Metabo stellt dabei die Metabo SBEV 1000-2 dar.

Das Gerät wird zusammen mit einem 4 Meter langen Netzkabel und einem passenden Transportkoffer ausgeliefert. Über das Schnellspann-Bohrfutter ist der Aufsatz nach Wunsch schnell montiert. Jenes ist auf die gängigen 13 mm genormt. Dank des gummierten Zusatzgriffs kannst Du die Schlagbohrmaschine außerdem sehr sicher ansetzen. Bei einer kräfteschonenden Handhabung unterstützt Dich darüber hinaus das leichte Eigengewicht von lediglich 2,7 kg.

Trotz des leichten Gewichts kannst Du bis zu 20 mm große Löcher in Beton bohren. Die Drehzahl kann an die jeweilige Aufgabe angepasst werden. Dank des Rechts-Links-Laufs ist es des Weiteren möglich, den Bohrer als klassischen Schrauber zu nutzen. Dass sich die Unfallgefahr auf ein Minimum reduziert, gewährleistet die S-automatic Sicherheitskupplung. Blockiert die Schlagbohrmaschine, werden die Antriebsstränge unmittelbar voneinander getrennt.

Im Gesamten ist die SBEV 1000-2 eine nicht grundlos beliebte Schlagbohrmaschine von Metabo. Sie ist sehr handlich und kann dennoch genügend Power für harte Flächen, wie Mauerwerk oder Beton, freisetzen. Highlights sind u.a. das Schnellspannbohrfutter, der Zusatzgriff und die verstellbare Drehzahl. Die Kunden sind mit dem Preis-/Leistungsverhältnis zu weiten Teilen zufrieden.

Metabo Schlagbohrmaschine SBEV 1300-2

SBEV 1300-2 Test

Auch für größere Herausforderungen hat Metabo die richtige Bohrmaschine parat. Eine Empfehlung ist in diesem Zusammenhang die Metabo SBEV 1300-2 .

Bei diesem Modell handelt es sich ebenfalls um eine Schlagbohrmaschine. Über ihren 1300-Watt-Motor bohrt sie bis zu 22 mm große Löcher in Beton sowie bis zu 16 mm große Löcher in Stahl. Gleichermaßen kannst Du den Schlag auch einfach ausstellen, um Schrauben ein- und auszudrehen. Das Eigengewicht beläuft sich immer noch auf moderate 2,8 kg. Selbstverständlich kannst Du außerdem die Drehzahl nach Wunsch anpassen.

Darüber hinaus ist es möglich, den sogenannten Impulsbetrieb zu aktivieren. Dank jenem kannst Du sicher auf glatten Oberflächen ansetzen sowie widerspenstig festsitzende Schrauben souverän entfernen. Des Weiteren ist der Motor nicht nur staubdicht, sondern auch mit einem Überlastschutz versehen. Kommt es zu einer übermäßigen Belastung, schaltet sich die Schlagbohrmaschine automatisch ab. Vor plötzlichen Aktionen nach einem Stromausfall schützt außerdem der Wiederanlaufschutz.

Alles in allem ist die SBEV 1300-2 eine empfehlenswerte Schlagbohrmaschine von Metabo. Sie lässt sich flexibel im Heim- und Handwerker-Bereich einsetzen. Es können gleichermaßen weiche wie harte Oberflächen souverän bearbeitet werden. Lobenswert hervorheben kann man den Impulsbetrieb und die umfassende Sicherheits-Ausstattung. Die Kunden monieren allerdings, dass das Bohrfutter hier noch nicht vor Korrosion geschützt wird.

Metabo BE 650

BE 650 Erfahrungen

 

Günstige Bohrmaschinen gehören ebenfalls zum Repertoire von Metabo. Ein überaus handliches Modell ist dabei die Metabo BE 650 .

Diese Bohrmaschine ist vordergründig für moderate Aufgabengebiete geeignet. Das Bohren kleiner Löcher in Beton stellt das obere Ende der Fahnenstange dar. Selbst bei diesem Modell kannst Du bereits die Drehzahl elektronisch verstellen. So wird es z.B. möglich, ohne Absplitterungen in Weichholz zu bohren. Auch hier kommt das bewährte Schnellspannbohrfutter zum Einsatz, welches jedoch nicht zwingend genutzt werden muss (Bei der Nutzung von Schrauber-Bits).

Da sich das Eigengewicht übrigens auf leichte 1,8 kg beschränkt, gestaltet sich der Umgang absolut mühelos. Dazu tragen auch die gummierten Elemente am Griff bei. Darüber hinaus sorgt der Schallpegel von 86 dB für einen hohen Komfort. Man kann außerdem festhalten, dass der Stromverbrauch – mit 650 Watt – niedrig ausfällt. Dies wirkt sich aber eben eher negativ auf die potenzielle Power aus.

Zusammenfassend kann man sagen, dass die BE 650 ein günstige Bohrmaschine von Metabo ist. Sie fällt sehr kompakt sowie leichtgewichtig aus. Am besten kommt das Gerät mit weichen Oberflächen sowie generell mit dem ein- und ausdrehen von Schrauben zurecht. Für große Widerstände reicht die Leistung nicht aus. Die Kunden sind weitestgehend überzeugt.

Metabo Bohrmaschine – Darauf sollte man bei der Auswahl achten

Antrieb & Auswahlmöglichkeiten

Aktuell bietet Metabo 23 verschiedene Bohrmaschinen an. Den Antrieb betrachtend, kann man jene grob in 2 Kategorien einteilen: Akku-Modelle und Netzkabel-Modelle. Beide Typen haben sowohl Vor- als auch Nachteile.

Eine klassische Kabel-Bohrmaschine lässt sich quasi sofort nach dem Auspacken in Betrieb nehmen. Dazu musst Du nur den Stecker im Netzstrom (220-240V) platzieren. Häufig sind solche Ausführungen vergleichsweise günstig. Die Kabelgebundenheit kann den Einsatz in manchen Bereichen allerdings erschweren. Hier sind dann teils umständliche Verlängerungen erforderlich. Außerdem stellt es eine gewisse Stolpergefahr dar.

Metabo bietet derweil, mit dem Modell BE 18 LTX 6, auch eine Akku-Bohrmaschine an. Diese gewährt Dir die maximale Bewegungsfreiheit, sodass Du Dich uneingeschränkt überall hinbewegen kannst. Da jedoch nur eine Spannung von 18V besteht, kann das Gerät nicht mit den kräftigen Kabel-Ausführungen des Herstellers in Sachen Leistung konkurrieren. Die Energie entstammt einem Lithium-Ionen-Akku. Dieser ist zwar nicht allzu preiswert, dafür allerdings sehr langlebig und kompakt (hohe Energiedichte). Es gibt keinen Memory-Effekt und es findet zudem nur eine geringe Selbstentladung statt.

Darüber hinaus bietet Metabo verschiedene Varianten an Bohrmaschinen an. Klassische Bohrschrauber/Bohrmaschinen sind besonders günstig sowie handlich. Sie eignen sich allerdings nur für recht einfache Aufgaben im Heimwerker-Segment. Wenn Du mehr Power ausüben möchtest, solltest Du eine Bohrmaschine mit Schlag – sprich eine Schlagbohrmaschine – erwerben.

Während früher diverse Tischbohrmaschinen zum Angebot zählten, kommt bei Metabo heute noch eine Winkelbohrmaschine für schwer zugängliche Bereiche sowie eine Druckluft-Bohrmaschine zum Sortiment hinzu. Das leistungsfähigste Modell bildet die Standbohrmaschine B 32/3 ab.

Leistung

Die Leistung ist ein wesentlicher Faktor. Sie muss nicht zwingend über alle Maßen ausgeprägt sein, aber auf jeden Fall zu den Gegebenheiten vor Ort passen. Grundsätzlich gilt: Je härter das Material und je größer der gewünschte Bohrdurchmesser, desto mehr Power braucht die Bohrmaschine. In manchen Fällen macht ihr Einsatz außerdem keinen Sinn mehr.

Die meisten Hersteller, wie ebenso Metabo, geben direkt den empfehlenswerten Durchmesser für das jeweilige Material an. Weiches Holz kann dabei selbst von den kleinsten Geräten schon souverän durchlöchert werden. Bei Beton und vor allem Stahl sieht die Sache schon anders aus. Hier sollte man sich in Richtung Schlagbohrmaschine orientieren. Für sehr anspruchsvolle Aufgaben bedarf es dann eines Bohrhammers.

Weil es sich bei allen Bohrmaschinen um Geräte mit Elektromotor handelt, sind gemeinhin die Leistungsaufnahme und das Drehmoment ein Verheiß für die potenzielle Leistung. Tendenziell gehen eine hohe Wattzahl und ein hohes Drehmoment (in Nm) auch mit besonders viel Kraft einher.

Im Bereich der Akku Bohrmaschinen ist darüber hinaus die Akku-Spannung ein Verheiß für die Leistung. Je höher der Wert ausfällt, desto besser.

Das größte Leistungspotenzial entfaltet eine Standbohrmaschine/Tischbohrmaschine. Sie kann bei Metabo mit bis zu 190 Nm arbeiten, was für 32 mm große Löcher in Stahl genügt, und verbraucht dennoch moderate 1800 Watt.

Leider muss man im Bereich der Bohrmaschinen auch die eigene Muskelkraft einsetzen. Auch eine Schlagbohrmaschine arbeitet vollends mechanisch. Ein Bohrhammer besitzt hingegen ein pneumatisches Schlagwerk und kann daher das größte Leistungsvermögen entfalten.

Bohrfutter

Ein gutes Bohrfutter ermöglicht einen schnellen Aufsatzwechsel sowie einen festen Halt des Aufsatzes. Eine Metabo Bohrmaschine wartet oft mit einem Schnellspannfutter auf. Jenes wird auch als SDS (Special Direct System) bezeichnet. Es wurde von Bosch erfunden und erlaubt den Aufsatzwechsel innerhalb weniger Sekunden. Je nach Ausführung, bewegt sich der Schaftdurchmesser zwischen 10 (SDS-plus) und 18 mm (SDS-max). Die Norm im Segment der klassischen Bohrmaschinen bilden 13 mm ab.

Einige Multihämmer sowie Bohrhämmer von Metabo arbeiten hingegen mit einem Zahnkranzbohrfutter. Jenes gilt schon lange als bewährt, wird nach und nach aber nicht mehr eingesetzt. Für schwere Bohrarbeiten ist es eine teuere sowie robuste Lösung. Zum Wechseln benötigt man hier einen Spannschlüssel.

Handhabung

Die Handhabung soll sich selbstredend möglichst komfortabel gestalten. Dann musst Du keine körperlichen Beschwerden befürchten und kannst Deiner Arbeit fokussiert nachgehen. Eine Metabo Bohrmaschine verspricht aus verschiedenen Gründen einen hohen Komfort.

In erster Linie wirkt sich ein geringes Eigengewicht positiv auf den Umgang aus. Eine kompakte Metabo Bohrmaschine wiegt weniger als 3 kg und kann daher auch von Frauen mühelos geführt werden.

Beim Führen größerer Modelle unterstützt Dich ein gummierter Zusatzgriff. Dieser hilft Dir außerdem dabei, nicht von glatten Oberflächen, wie Fliesen, abzurutschen. Hier empfiehlt es sich ohnehin, zunächst etwas Kreppband aufzutragen. Damit Du bei der Arbeit über Kopf nicht abrutschst, lohnt sich der Einsatz einer Schlagbohrmaschine (Bereich mit ein paar Schlägen vorarbeiten).

Der Bohrer sollte in der Praxis immer in einem 90° Winkel auf die Oberfläche einwirken. Ob die Arbeit gelingt, hängt auch maßgeblich mit der richtigen Wahl zusammen. Für Holz sind beispielsweise spitz zulaufende Ausführungen die erste Wahl. Damit es bei der Bearbeitung weicher Materialien nicht zu Absplitterungen kommt, sollte eine möglichst hohe Drehzahl zur Anwendung kommen. Bei Stahl haben sich HSS-Bohrer vollends bewährt.

Im Allgemeinen lässt sich eine Metabo Bohrmaschine unkompliziert bedienen. Sie startet auf Knopfdruck und alle Bedienelemente lassen sich intuitiv nutzen. Dank des oft vorhandenen Rechts-Linkslaufs kannst Du komplikationsfrei Schrauben eindrehen sowie entfernen.

Sind ein Schnellspannbohrfutter und ein Spindelstopp vorhanden, gelingt der Wechsel des Aufsatzes des Weiteren einhändig.

Funktionsumfang

Eine Metabo Bohrmaschine kann mit vielen Funktionen ausgestattet sein. Welche davon den Komfort im besonderen Maße erhöhen, erläutern wir Dir im Folgenden kurzweilig.

Da sich die Drehzahl oftmals anpassen lässt (Vario-Elektronik), kannst Du weiche wie harte Materialien gleichermaßen adäquat behandeln. Bei einer Schlagbohrmaschine ist es im gleichen Sinne möglich, die Schlagzahl zu variieren. Für noch mehr Flexibilität sorgen mehrere Gänge. Bei Metabo können es bis zu 3 an der Zahl sein.

Weiterhin kann mitunter der sogenannte Impulsbetrieb aktiviert werden. Durch jenen können selbst festsitzende Schrauben entfernt sowie sehr glatte Oberflächen angebohrt werden.

Wenn Du Dich für eine Schlagbohrmaschine entscheidest, kannst Du zumeist gleichermaßen Bohren, Schlagbohren, wie Schrauben ein- und ausdrehen. Dazu ist es unabdingbar, dass sich der Schlag abstellen lässt.

Darüber hinaus wird der Komfort durch eine Verschleißanzeige für die Kohlebürsten erhöht. Plötzliche sowie schwer aufzuklärende Überraschungen gehören damit einhergehend der Vergangenheit an.

Sicherheit

Auch dem Aspekt der Sicherheit solltest Du Beachtung schenken. Dass man eine Bohrmaschine nur zu dem Zweck verwendet, zu dem sie auch konzipiert wurde, sollte als Selbstverständlichkeit gesehen werden.

Das Eigengewicht der Bohrmaschine sollte zur körperlichen Konstitution des Nutzers passen. Kann das Gerät gerade so eben in den Händen gehalten werden, besteht ein erhöhtes Potenzial, bei der Arbeit abzurutschen. Ein Zusatzgriff hilft hier schon einmal erheblich.

Glücklicherweise ist eine Metabo Bohrmaschine mit vielen Sicherheits-Features ausgestattet. Kommt es zu einer Blockade, trennt die S-automatic Sicherheitskupplung beispielsweise die Antriebsstränge schnellstmöglich voneinander. Dadurch können gefährliche Rückschläge und andere, unkontrollierbare Ausschläge vermieden werden.

Nach einem Stromausfall verhindert der Wiederanlaufschutz ein plötzliches Anspringen der Bohrmaschine. Auch dadurch können unkontrollierbare Ausschläge präventiv verhindert werden.

Der Motor selbst wird bei Metabo durch einen Überlastschutz vor erhöhtem Verschleiß bewahrt. Ist die Beanspruchung zu groß, schaltet er sich eigenständig ab. Zudem ist der sog. Marathon-Motor so konzipiert, dass kein Staub eindringen kann.

Preis

Natürlich haben die Kosten ebenfalls einen gewissen Einfluss auf die Entscheidung. Sie sollten sich in einem fairen Verhältnis zu Deinem eigenen Anspruch bewegen. Ansonsten besteht ein erhöhtes Potenzial, enttäuscht zu werden. Je mehr Leistung Du erwartest und je stärker die Beanspruchung ist, desto mehr macht ein hohes Budget Sinn.

Eine Metabo Bohrmaschine kann im Angebot bereits für unter 100 Euro zu haben sein. Solche Modelle eignen sich dann vorderfündig für weiche Materialien. Schlagbohrmaschinen kosten für gewöhnlich schon etwas mehr. Für das Gewerbe bietet das Unternehmen außerdem Lösungen im vierstelligen Segment an, die dann bis zu 32 mm große Löcher in Stahl machen können.

Metabo Bohrmaschine – Es gibt Vor- & Nachteile

Eine Metabo Bohrmaschine wartet mit diversen Vorzügen auf. Du hast eine große Auswahl aus Modellen für alle gängigen Anwendungsgebiete. Dabei gibt es sowohl preiswerte Lösungen, als auch Profi-Geräte für höchste Anforderungen. Jeden Anspruch kann eine Metabo Bohrmaschine dennoch nicht zufriedenstellen. Damit Du ihr Für und Wider komfortabel abwägen kannst, haben wir Dir im Folgenden eine Übersicht erstellt:

Vorteile

  • Deutsche Traditionsfirma mit mehr als 90 Jahren Erfahrung
  • Erstes Serien-Modell wurde von Metabo erfunden
  • Breite Auswahl aus verschiedenen Bauformen und Leistungsklassen
  • Auch für kleines Budget sind Lösungen vorhanden
  • Schlagbohrmaschinen sind besonders variabel (Schlagbohren, Bohren, Schrauben ein- und ausdrehen)
  • Gewicht kann bei unter 2 kg liegen, sodass Umgang recht kräfteschonend ist
  • Gummierter Zusatzgriff und anpassbare Drehzahl sorgen für hohen Komfort
  • Bei Schlagbohrmaschinen lässt sich zusätzlich die Schlagzahl flexibel anpassen
  • Aufsätze lassen sich dank Schnellspannfutter zügig montieren sowie einhändig wechseln
  • Dank Impulsbetrieb können selbst glatte Oberflächen zuverlässig bearbeitet werden
  • Umfassende Sicherheitstechnik, welche Anwender schützt sowie für lange Haltbarkeit sorgt

Nachteile

  • Eingeschränkte Auswahl bei den Akku-Modellen
  • Durch vorhandene Kohlebürsten entsteht gewisser Wartungsaufwand am Elektromotor
  • Da Geräte rein mechanisch arbeiten, muss man selbst einiges an Kraft aufwenden
  • Leistungsvermögen reicht nicht für große Widerstände (Hier ist ein Metabo Bohrhammer die bessere Wahl)

Metabo präsentiert die hauseigenen Schlagbohrmaschinen

> Makita Kombihammer

> Makita Bohrhammer


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.