Skip to main content

Metabo Heckenschere

Die besten Akku- und Elektro-Heckenscheren von Metabo

Das deutsche Traditionsunternehmen Metabo ist mittlerweile fast 100 Jahre alt. Und nahezu genauso alt ist die erste Handbohrmaschine der Welt, welche der Gründer Albrecht Schnizler erfand. Heute verfügt die Firma über ein großes Sortiment an Hand- und Heimwerker-Geräten. Auch Heckenscheren gehören dazu. Eine Metabo Heckenschere wird entweder mittels Akku oder per Netzkabel angetrieben. Die Geräte gelten gemeinhin als leistungsfähig, lassen sich aber dennoch einfach handhaben. Zudem ist der Elektromotor leise sowie de facto wartungsfrei.

Metabo Heckenschere

Welche Metabo Heckenschere zu empfehlen ist, stellen wir Dir nachfolgend vor. Außerdem erfährst Du, was man in diesem Zusammenhang beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Metabo Heckenschere – 3 Modelle in der Vorstellung

Metabo AHS 18-55 V

Akku Heckenschere AHS 18-55

Die Akku Heckenscheren von Metabo versprechen eine haltbare Verarbeitung und die maximale Bewegungsfreiheit. Ein überaus beliebtes Modell ist in dieser Kategorie die Metabo AHS 18-55 .

Das Gerät wird mit einem 18V-Lithium-Ionen-Akku betrieben, welcher separat erworben werden muss. Auf diese Technologie spricht Metabo eine Garantie über 3 Jahre hinweg aus. Zusammen mit dem Akku, wiegt die Heckenschere moderate 3,9 kg. Einer mühelosen Handhabung steht dementsprechend nichts im Wege. Dazu tragen auch die gummierten Griffe bei, die einen vibrationsarmen Lauf und generell eine geringe Geräuschkulisse befördern. Der Schalldruckpegel beschränkt sich auf sensationelle 67 dB, womit sich nie ein Nachbar gestört fühlen sollte.

Des Weiteren beläuft sich die Schnittlänge auf probate 53 cm, womit Du kleine und mittelgroße Hecken in einem angenehmen Zeitraum in Schuss bringen kannst. Zu beachten gilt es dabei allerdings, dass maximal 1,8 cm dicke Äste zuverlässig durchtrennt werden. Für grobe Arbeiten ist diese Heckenschere also definitiv nicht konzipiert worden. Damit es beim Kontakt mit harten Objekten nicht zu Schäden kommt, sitzt übrigens vorne ein Anstoßschutz aus Metall.

Alles in allem ist die AHS 18-55 eine beliebte Akku Heckenschere von Metabo. Sie agiert leichtgewichtig und sehr leise. In Sachen Flächenleistung kannst Du kleine und mittelgroße Gewächse effizient pflegen. Dicke Äste, ab 2 cm, werden allerdings nicht geschnitten. Für eine hohe Sicherheit sorgen die Messerschnellstopp-Funktion und ein Handschutz. Die Kunden sind zu weiten Teilen zufrieden.

Metabo HS 8745

HS 8745 Test

Auch für Arbeiten auf engstem Raum hat Metabo gute Heckenscheren parat. Eine Empfehlung ist in diesem Zusammenhang die Metabo HS 8745 .

Bei diesem Modell handelt es sich um eine Elektro Heckenschere mit Kabel. Dieser Umstand macht das Gerät verhältnismäßig preiswert. Eine Schnittlänge von 45 cm deutet direkt an, dass die Schere eher für Sträucher, Buchsbäume und kleine Hecken geeignet ist. Ein Leistungsvermögen von 560 Watt gewährleistet trotzdem, dass bis zu 20 mm dicke Äste zuverlässig durchtrennt werden. Für einen hohen Komfort sorgen das leichte Gewicht von 3,8 kg und die ergonomischen Griffe.

In diesem Modell kommen tolle Entwicklungen von Metabo zum Tragen. Das Schwert stoppt beispielsweise sagenhafte 0,05 Sekunden nach dem Loslassen der Schalter. Es ist diamantengeschärft und bleibt daher über lange Zeit hinweg scharf. Die Abluft wird konsequent vom Nutzer weggeführt. Darüber hinaus verhindert eine spezielle Sicherheitskupplung beim Blockieren der Messer eine Überlastung des Getriebes, weshalb von einer langen Haltbarkeit auszugehen ist.

Zusammenfassend kann man sagen, dass die HS 8745 eine empfehlenswerte Heckenschere von Metabo ist. Sie kann, dank Netzkabel, im Dauerbetrieb laufen. Durch die Zugentlastung musst Du nicht befürchten, dass das Kabel bei einer unbedachten Bewegung direkt herausgezogen wird. Generell agiert das Gerät wendig, kann aber dennoch bis zu 2 cm dicke Äste souverän durchtrennen. Die Kunden sind von der Elektro Heckenschere überzeugt.

Metabo AHS 36

AHS 36 Erfahrungen

 

Mitunter werden die Akku Heckenscheren von Metabo direkt in einem allumfassenden Set ausgeliefert, sodass Du direkt loslegen kannst. Ein gutes Beispiel ist das Angebot der Metabo AHS 36 .

Diese Akku Heckenschere arbeitet mit einer Spannung von 36V. Dadurch bricht sie auch bei längeren Arbeiten nicht in der Leistung ein. Laut Hersteller beläuft sich die Laufzeit auf bis zu 50 Minuten am Stück. Gemeinsam mit dem ca. 55 cm langen Schwert, stellt sich also eine probate Flächenleistung ein. Auch hier wird es bei der Handhabung keine Probleme geben, denn das Gewicht liegt bei leichten 3,9 kg und es sind die bewährten Gummi-Griffe des Herstellers verbaut.

Trotz der 36V-Spannung, ist leider nur eine Schnittstärke von 1,8 cm gegeben. Rabiate Arbeiten bleiben damit einhergehend außen vor. Zu einer überraschend hohen Flächenleistung trägt u.a. das zweistufig übersetzte Getriebe bei. Darüber hinaus achtet Metabo auch hier konsequent auf eine hohe Sicherheit. Jene gewährleisten u.a. die Schnellstopp-Funktion und der vorderseitige Protektor.

Im Gesamten ist die AHS 36 eine hochwertige Akku Heckenschere von Metabo. Sie zählt zu den professionellen Geräten und verfügt über eine ausdauernde Spannung von 36V. Sämtliche Parameter sind auf einen hohen Komfort und eine lange Haltbarkeit ausgelegt. Die Kunden sind u.a. von der überraschend hohen Flächenleistung begeistert. Der Akku hält ca. 50 Minuten Dauerbetrieb durch und lässt sich rasch wieder aufladen.

Metabo Heckenschere – Darauf sollte man im Allgemeinen achten

Antrieb & Leistung

Gegenwärtig bietet die Firma Metabo 17 verschiedene Heckenscheren an. Diese lassen sich in 2 Kategorien unterteilen: Akku Heckenscheren und Heckenscheren mit Kabel. Beide verfügen über Vor- und Nachteile.

Eine Akku-Heckenschere wartet mit der maximalen Bewegungsfreiheit auf. Weil sie nicht an ein Kabel gebunden ist, kannst Du jeden Ort nach Wahl direkt ansteuern. Auch der mobile Einsatz über das Auto ist quasi überall möglich. Von Nachteil ist das eher eingeschränkte Leistungspotenzial. Mit einem Exemplar von Metabo lassen sich maximal 1,8 mm dicke Äste durchtrennen, womit sich der Hersteller hier im Mittelfeld der Anbieter bewegt.

Eine Elektro-Heckenschere mit Kabel bietet den Vorteil, im Dauerbetrieb laufen zu können. Der Betriebsstoff kommt nämlich bei Bedarf durchgehend aus der Steckdose. Zudem gilt diese Bauform als preiswert. Die Kabelgebundenheit kann allerdings zu Lasten der Einsatzmöglichkeiten gehen – schließlich steht nicht überall Netzstrom parat. Darüber hinaus fühlen sich manche Leute durch das Kabel schlichtweg gestört.

Die abrufbare Kraft ist bei Elektromotoren nicht ganz so gut, wie es bei Verbrennern der Fall ist. Dennoch kann eine Heckenschere von Metabo schon bis zu 26 mm dicke Äste souverän durchtrennen und ist damit einhergehend sehr konkurrenzfähig.

Probate Indikatoren für ein gutes Leistungsvermögen sind eine hohe Wattzahl und eine hohe Drehzahl. Die Wattzahl definiert zwar in erster Linie den Stromverbrauch, jedoch kann eine hohe Energieaufnahme/Zeiteinheit auf viel Power schließen. Bei einer Metabo Heckenschere liegen bis zu 660 Watt an.

Bei Akku-Modellen kommt noch die Spannung hinzu. 36V bringen mutmaßlich mehr Power als 18V. Des Weiteren kannst Du anhand der Angabe der Amperestunden (Ah) erkennen, wie lange der Akku durchhält. Je höher der Wert ist, desto mehr Kapazität ist vorhanden.

Schwertlänge

Die Schwertlänge bestimmt maßgeblich über die Flächenleistung. Möchtest Du effizient eine große Hecke schneiden, brauchst Du unweigerlich auch eher ein langes Schwert. Jenes entfernt besonders viel Geäst pro Bewegung.

Bei Metabo bewegt sich die Schnittlänge zwischen 45 und 75 cm. Damit einhergehend sind im Prinzip alle Anforderungsbereiche abgedeckt.

Du solltest im Übrigen nur auf ein langes Schwert setzen, wenn es tatsächlich gebraucht wird. Kurze Ausführungen gehen nämlich mit einem Preisvorteil einher und lassen sich tendenziell auch von Anfängern präziser führen. Darüber hinaus helfen kompakte Heckenscheren dabei, auf der Leiter das Gleichgewicht zu halten.

Um sehr hohe Hecken zu pflegen, hilft manchmal nur noch externeres Zubehör, wie eine Leiter oder gar ein Hubgerät. Was man bei Metabo vermissen muss, sind Heckenscheren mit Teleskop-Stiel. Mit jenen kannst Du sogar das Dach einer Hecke vom Boden aus pflegen.

Schnittstärke

Die Schnittstärke muss zwingend zu den Gegebenheiten vor Ort passen. Ansonsten kann es schnell zu frustrierenden Situationen kommen. Wenn Du sehr dicke Äste konsequent und häufig entfernen möchtest, führt kein Weg an einer Metabo Heckenschere mit Kabel vorbei. Wie bereits erwähnt, können solche Modelle es mit bis zu 26 mm dicken Ästen aufnehmen.

Es entscheidet nicht nur die Kraft des Motors über die Schnittstärke, sondern zu weiten Teilen auch der Zahnabstand der Messer. Nur wenn ein großer Abstand vorhanden ist, kann selbstredend auch ein dicker Ast überhaupt dazwischen aufgenommen werden. Bei Metabo beläuft er sich auf bis zu 34 mm.

Eine Akku Heckenschere von Metabo kommt lediglich mit Durchmessern bis 18 mm zurecht. Das muss aber nicht durchweg negativ sein. Ein geringer Abstand zwischen den Zähnen hilft nämlich dabei, an kleinen Sträuchern und Büschen besonders akkurat arbeiten zu können.

Wenngleich die Elektromotoren von Metabo sehr leistungsfähig sind, solltest Du sie nicht permanent an Grenzen führen. Dann kann der Motor nämlich doch immer heißer werden und ist schließlich überlastet. Verbrenner brechen bei grobem Astwerk erst nach längerer Zeit in der Leistung ein.

Handhabung

Dass das Pflegen der Hecke nicht zu einer leidigen Angelegenheit wird, ist die Aufgabe eines jeden Herstellers. Metabo ist sichtlich bemüht, dem Nutzer einen hohen Komfort zu bieten.

Weil sich das Eigengewicht der kompakten Modelle auf deutlich unter 4 kg beläuft, erwartet auch Frauen sowie Senioren eine kräfteschonende Handhabung. Generell muss zu Beginn kein Montageaufwand eingeplant werden. Du musst lediglich den Akku einsetzen und kannst im Anschluss die Schalter drücken – schon geht es los.

Die Griffe sind gummiert, sodass etwaige Vibrationen auf ein Minimum reduziert werden. Zudem verhindern die weichen Flächen präventiv die Bildung unangenehmer Schwielen in den Handflächen.

Weil die Elektromotoren recht leise im Betrieb sind, musst Du keinen Gehörschutz tragen. Außerdem kannst Du deshalb eine Metabo Heckenschere auch problemlos in der Nähe von Schulen, Krankenhäusern und Pflegeheimen betreiben.

Darüber hinaus müssen keine unangenehmen Gerüche befürchtet werden. Zudem ist kein Wartungsaufwand erforderlich. Bei einem Verbrennungsmotor müssten mit der Zeit unweigerlich das Öl und irgendwann die Zündkerze gewechselt werden.

Eine Akku Heckenschere von Metabo lässt besonders vielseitige Einsatzmöglichkeiten zu. Du kannst sie auch einfach ins Auto packen und an entlegenen Orten einsetzen.

Sicherheit

Auch dem Aspekt der Sicherheit solltest Du auf jeden Fall Beachtung schenken. Von den scharfen Messern einer Heckenschere kann stets eine gewisse Verletzungsgefahr ausgehen. Zunächst ist es in diesem Zusammenhang ratsam, einen Blick in die Betriebsanleitung zu werfen. Darin steht genau, was man tun und was man vermeiden sollte.

Eine Metabo Heckenschere wartet mit diversen Technologien auf, welche den Benutzer und das Gerät gleichsam bestmöglich vor Schäden bewahren. Ein lobenswertes Beispiel ist hier der patentierte Messerschnellstopp. Lässt Du die Griffe los, stehen die Messer, je nach Modell, bereits nach 0,05 Sekunden still.

Weiterhin ist jedes Modell mit einem breitflächigen Handschutz zwischen Schwert und Bügelgriff ausgestattet. Dieser kann in diversen Situationen Schnittverletzungen verhindern. Um jene noch besser ausschließen zu können, ist es angebracht, gute Arbeitshandschuhe zu tragen.

Wenn Du über Kopf arbeitest, macht des Weiteren das Tragen von Helm und Gesichtsschutz Sinn. Zudem sollte man sich hier im Voraus darauf einstellen, dass mal etwas „herunterprasselt“, damit sich nicht gleich eine Schreck-Reaktion einstellt.

Die Heckenschere an sich sollte auch vor gewissen Einflüssen geschützt werden. Metabo stattet die hauseigenen Geräte beispielsweise mit einem Anschlagschutz an der Spitze aus. Dadurch wird das Messer vor dem direkten Kontakt mit Mauern, Wänden oder dem Erdboden abgeschirmt.

Des Weiteren wartet eine Metabo Heckenschere mitunter mit der Technik S-automatic auf. Sie schützt das Getriebe sowie die Messer vor einer übermäßigen Beanspruchung, wenn es zur Blockade kommt.

Beim Betrieb einer Akku Heckenschere von Metabo hilft außerdem eine Kabel-Zugentlastung dabei, dass das Kabel nicht ständig herausgetrennt wird.

Metabo Heckenschere – Vor- & Nachteile im Überblick

Eine Heckenschere von Metabo wartet mit vielen Vorteilen auf. Du genießt die freie Auswahl aus Modellen mit Akku oder Netzkabel. Beide Bauformen versprechen eine mühelose Handhabung sowie eine niedrige Geräuschkulisse. Der Elektromotor ist darauf ausgelegt, permanent zu funktionieren, ohne dabei Wartungsarbeiten erforderlich zu machen. Jeder Anspruch kann in diesem Segment allerdings nicht bedient werden. Damit Du das Für und Wider zügig abwägen kannst, haben wir Dir im Folgenden eine Tabelle erstellt:

Vorteile

  • Probate Auswahl aus 17 verschiedenen Modellen
  • Sowohl für kleine Vorhaben, als auch für umfassende Pflegemaßnahmen geeignet
  • Geringes Eigengewicht und gummierte Griffe gewährleisten kräfteschonenden Umgang
  • Es können Durchmesser bis 26 mm erfolgreich bewältigt werden
  • Messer werden diamantgeschliffen und bleiben daher maximal lange scharf
  • 2-Hand-Schalter, Handschutz und Messer-Schnellstop (patentiert) sorgen für hohe Sicherheit
  • Anstoß-Schutz bewahrt Messer bei Arbeit in der Nähe harter Objekte vor Schäden
  • Spezielle Kupplung verhindert Überlastungen, wenn Geäst Messer blockiert
  • Umweltschonend sowie leise im Betrieb
  • Motor muss nicht gewartet werden
  • Kabel, Kohlebürsten und weiteres Zubehör lassen sich problemlos erneuern
  • 18V- und 36V-Plattform kann auch in den anderen Akku-Werkzeugen des Herstellers zur Anwendung kommen

Nachteile

  • Wer nach einer Benzin-Ausführung sucht, wird bei diesem Hersteller nicht fündig

Metabo AH 18-55 im Praxis-Test

> Gardena Akku Heckenschere

> Stihl Akku Heckenschere


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.