Skip to main content

Ryobi Akku Rasenmäher

Die besten Akku Rasenmäher von Ryobi

Das Unternehmen Ryobi stammt aus Japan. Die Traditionsfirma blickt auf eine lange Historie zurück und spezialisiert sich heutzutage auf Elektrogeräte für den Garten. Zum Sortiment zählen auch diverse Akku Rasenmäher. Ein Ryobi Akku Rasenmäher wartet mit einer eindrucksvollen Optik und einer zuverlässigen Funktionalität auf. Der Hersteller bietet sowohl Systeme mit 18-Volt, als auch mit 36-Volt an. Zudem wird sogar ein Hybrid-Modell angeboten, das wahlweise per Akku oder per Netzkabel betrieben werden kann.

Ryobi Akku Rasenmäher

Welcher Akku Rasenmäher von Ryobi zu empfehlen ist, stellen wir Dir nachfolgend vor. Außerdem erfährst Du, was man bei dessen Auswahl beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Ryobi Akku Rasenmäher – 3 Modelle in der Vorstellung

Ryobi OLM1833B

OLM1833B Test

Normalerweise sind die Akku Rasenmäher von Ryobi eher ein Nischenprodukt. Eine Ausnahme in Sachen Beliebtheit und Absatz ist das Modell Ryobi OLM1833B .

Das Gerät verfügt über eine Schnittbreite von 33 cm und ist dementsprechend sehr schmal gehalten. Dadurch eignet es sich ideal für kleine, verwinkelte Gärten sowie generell beengte Passagen. Zudem wiegt der Rasenmäher zusammen mit dem 18V-Akku nur 8,1 kg. Er kann also absolut mühelos geführt sowie am Griff getragen werden. Zu einem hohen Komfort trägt außerdem der 3-fach höhenverstellbare Griff bei. Es können somit Personen verschiedener Größen in einer aufrechten Körperhaltung arbeiten.

Die Schnitthöhe lässt sich übrigens 5-fach, zwischen 25 und 65 mm, verstellen. Weil der Fangsack nur 35 Liter fasst, muss klar sein, dass er nicht für umfassende Maßnahmen ausgelegt ist. Zur weiteren Ausstattung gehören übrigens zwei seitlich angebrachte Rasenkämme. Darüber hinaus liegt ein Mulchkeil bei. Über jenen kannst Du das Schnittgut zu einem nährstoffreichen Dünger verarbeiten.

Insgesamt ist der OLM1833B ein beliebter Akku Rasenmäher von Ryobi. Er ist überaus kompakt und wendig, sodass er sich perfekt in schmalen Bereichen manövrieren lässt. Das Schieben gelingt absolut mühelos. Beim Mähen der Kanten helfen die vorhandenen Rasenkämme. Überraschenderweise kann das Gerät zudem bereits zusätzlich Mulchen. Die Kunden mit diesem Rasenmäher zufrieden.

Ryobi RY18LMX40A-0

RY18LMX40A-0

Für mittelgroße Gärten stellen Akku Rasenmäher eine umweltschonende sowie entspannende Lösung dar. Eine Empfehlung ist in diesem Zusammenhang der Ryobi RY18LMX40A-0 .

Dieses Modell wird mit dem geräteübergreifenden ONE+ Akku System betrieben. Du kannst wahlweise einen oder zwei 18V-Akkus zur Anwendung bringen. Die Schnittbreite beläuft sich auf probate 40 cm. Zusammen mit dem 50 Liter fassenden Fangkorb kann eine solide Flächenleistung erzielt werden, ohne ständig Unterbrechungen einlegen zu müssen. Darüber hinaus lässt sich die Schnitthöhe recht universell, zwischen 20 und 70 mm, verstellen.

Das Eigengewicht beschränkt sich auf moderate 17 kg. Weil die Räder allesamt gummiert sind, wird beim Schieben die Grasnarbe geschont. Auch der Nutzer wird geschont, denn der Holm ist höhenverstellbar sowie ergonomisch geformt. Zudem ist dieser Mäher ist mit den EasyEdge-Rasenkämmen ausgestattet. Außerdem kannst Du Deine Grasnarbe, dank des beiliegenden Mulchkeils, zusätzlich mit Nährstoffen und Wasser versorgen. Zum Lagern kann das Gestänge komplett eingeklappt werden.

Alles in allem ist der RY18LMX40A-0 ein empfehlenswerter Akku Rasenmäher von Ryobi. Er eignet sich optimal für kleine bis mittelgroße Flächen. Jene lassen sich kräfteschonend und geräuscharm abfahren. Der bürstenlose Motor holt das beste aus dem 18V-System heraus. Du kannst wahlweise einen oder zwei Akkus verwenden und jene auch in die anderen Elektrowerkzeuge von Ryobi einsetzen. Weitere Highlights sind die beiden Rasenkämme und die Möglichkeit, den Mulchkeil zu nutzen.

Ryobi RLM18X33B40

RLM18X33B40 Erfahrungen

Von Ryobi werden auch praktische Sets inklusive Akku und Ladegerät angeboten, mit denen man direkt loslegen kann. Ein gutes Beispiel ist hier das Modell Ryobi RLM18X33B40 .

Zum Lieferumfang gehören hier ein 18V One+ Akku mit 4 Ah, ein passendes Ladegerät, sowie ein Mulchkeil. Mit einer Schnittbreite von 33 cm und einem Korb-Volumen von 35 Litern, ist der Mäher nur für kleine Flächen geeignet. Er agiert sehr wendig und lässt sich quasi überall hinführen. Die Handhabung fällt, ob des Gewichts von nur 8,7 kg, mühelos aus. Der Holm kann 3-fach in der Höhe verstellt werden, sodass kleine wie große Personen aufrecht schieben können.

Wie beim erstgenannten Modell, kann die Schnitthöhe auch hier zwischen 2,5 und 6,5 cm verstellt werden. Zudem führen die beiden Rasen-Kämme das randnahe Gras zum Messer. Durch das Hardtop kann sich der Korb im Übrigen optimal füllen sowie komplikationsfrei entleeren lassen. Die Produktbeschreibung bei Amazon ist dahingehend falsch, als dass keine LED-Beleuchtung vorhanden ist.

Zusammenfassend kann man sagen, dass der RLM18X33B40 ein handlicher Akku Rasenmäher von Ryobi ist. Da ein passender Akku sowie ein Schnellladegerät zum Lieferumfang gehören, kannst Du direkt loslegen. Der Mäher eignet sich optimal für kleine Flächen sowie beengte Nischen. Auch Frauen und Senioren können ihn souverän führen. Die Ausstattung ist fast genauso umfassend, wie es bei einem großen Mäher der Fall ist. Es liegt z.B. auch hier ein Mulchkeil bei.

Ryobi Akku Rasenmäher – Darauf solltest Du grundsätzlich achten

Auswahlmöglichkeiten

Gegenwärtig bietet die Firma Ryobi über 15 verschiedene, handgeführte Akku Rasenmäher an. Diese arbeiten entweder mit einem 18V- oder 36V-Antrieb. Während die 18V-Ausführungen besonders handlich sind, lässt sich mit einem 36V-Rasenmäher auch hohes Gras zuverlässig über längere Zeit bewältigen.

  • 18V ONE+ (Handliche Rasenmäher für kleine Gärten)
  • 36V MaxPower (Leistungsfähige Mäher für mittelgroße Rasenflächen)

Beide Akku-Serien lassen sich geräteübergreifend auch in den anderen Akku-Werkzeugen des Herstellers flexibel verwenden. Das ist praktisch, denn dadurch kannst Du beim Kauf weiterer Ryobi-Tools Geld sparen.

Neben klassischen Hand-Rasenmähern hat Ryobi mittlerweile auch andere Rasenmäher-Typen parat, die mittels Akku arbeiten. Neben dem reinen Mulchmäher RY36LMMX51A-140, gibt es auch einen Mähroboter (RY36LMRX-120) und sogar einen Akku-Aufsitzmäher.

Ryobi Akku Aufsitzmäher

Der Ryobi Aufsitzmäher RY48RM76A arbeitet mit einem 48V-Antrieb und schafft pro Akkuladung eindrucksvolle 4000 Quadratmeter.

Beim Akku bedient sich Ryobi, wie so viele andere Akku-Tool-Anbieter, der Lithium-Ionen-Technologie. Diese ist nicht umsonst in vieler Munde, bietet sie doch entscheidende Vorteile:

  • Hohe Leistungsdichte (Bereits ein 1 kg wiegender Lithium-Ionen-Akku kann eine Leistung zwischen 1000 und 4000 Watt in Aussicht stellen)
  • Kein Memory-Effekt (Auch viele Teilentladungen verursachen keinen spürbaren Kapazitäts-Verlust)
  • Geringe Selbstentladung (Praktisch bei längerer Lagerung)

In Sachen Motorentechnologie setzt Ryobi vermehrt auf bürstenlose Motoren (Engl. Brushless). Diese können auch aus vergleichsweise wenig aufgenommener Energie noch viel machen, was am hohen Wirkungsgrad des Motors liegt. In der Praxis geht weder übermäßig Energie durch mechanische Reibung, noch durch übermäßige Wärme verloren.

Ryobi bürstenloser Rasenmäher

Besonders leistungsfähig – Ein bürstenloser Motor.

Motoren mit Kohlebürsten büßen durch die vorhandenen Schleifkontakte und das Bürstenfeuer hingegen deutlich mehr von der aufgenommenen Energie ein – die Differenz zwischen Leistungsaufnahme und tatsächlicher Leistungsabgabe ist also größer.

Alle Modelle eint die aufreizende Optik in grün – das Markenzeichen von Ryobi. Hinzu kommen dann noch dunkle Elemente in Schwarz sowie Grau.

3 beliebte Ryobi Akku Mäher im Direkt-Vergleich

Technische Daten

  • Antrieb
  • Gewicht
  • Schnittbreite
  • Schnitthöhe
  • Flächenleistung
  • Fangkorb
  • Besonderheit

Ryobi OLM1833B

  • 18V
  • 7,7 kg
  • 33 cm
  • 25-65 mm
  • Bis 250 m²
  • 35 Liter
  • Inkl. Mulchkeil

Ryobi RY18LMX40A-0

  • 18V
  • 13,2 kg
  • 40 cm
  • 20-70 mm
  • Bis 700 m²
  • 50 Liter
  • Bürstenloser Motor

Ryobi RLM18X33B40

  • 18V
  • 8 kg
  • 33 cm
  • 25-65 mm
  • Bis 250 m²
  • 35 Liter
  • Inkl. Mulchkeil

Handhabung

Dass das Mähen des Rasens nicht zu einer leidigen Angelegenheit wird, ist die Aufgabe eines jeden Herstellers. Die Handhabung sollte sich so komfortabel wir möglich gestalten.

Zu einem kräfteschonenden Umgang trägt in erster Linie ein leichtes bzw. der Flächenleistung angemessenes Gewicht bei. Selbst die größeren Ryobi Akku Rasenmäher wiegen zumeist unter 20 kg. Daher sollte es auch betagten Senioren kein Problem sein, sie komplikationsfrei fortzubewegen.

Damit Du Deinen Rasenmäher rasch transportieren kannst, befindet sich nicht nur am Fangkorb, sondern auch in der Nähe des Motors noch ein zusätzlicher Tragegriff.

Ryobi 18V Akku Rasenmäher

Ein klappbarer Holm erleichtert den Transport und begünstigt eine platzsparende Lagerung.

Des Weiteren sollte man sich stets in einer aufrechten Körperhaltung befinden können. Daher ist der Teleskop-Griff ausziehbar und kann optimal an die eigene Körpergröße angepasst werden. Auch große Personen müssen bei Ryobi keine Rückenbeschwerden befürchten. Zudem sind die Griffe gummiert, wodurch zusätzlich Vibrationen gedämpft sowie Druckgefühle in der Hand verhindert werden.

Akku Rasenmäher Ryobi 40 cm

Eine aufrechte Haltung beim Mähen beugt Rückenbeschwerden vor.

Die Schnitthöhe ist klassisch zentral mit der bloßen Hand verstellbar. Bei den hochwertigen Modellen kann sie 6-fach, zwischen 20 und 70 mm, angepasst werden. Du solltest den Rasen nie zu stark kürzen, denn dann verliert der Halm weite Teile seiner Nährstoffe.

Darüber hinaus kann sich ein Blick auf das Radwerk lohnen. Je größer die Räder sind, desto besser bewegen sie sich zumeist. Zudem ist das Profil interessant. Hast Du es mit Löchern und Unebenheiten zu tun, ist ein eher grobes Radprofil von Nutzen, um mehr Grip im unwegsamen Terrain zu erhalten.

Eine platzsparende Lagerung ermöglicht ein einklappbarer Holm. Schnellverschlüsse gewährleisten dabei, dass kaum Aufwand entsteht.

Reichweite & Flächenleistung

In Sachen Reichweite wird Akku Rasenmähern oftmals der Miesepeter zugeschoben. Heute ist dies jedoch längst nicht mehr der Fall. Die Geräte verbrauchen immer weniger Energie, während die zugehörigen Akkus gleichzeitig immer leistungsfähiger werden.

Die Laufzeit wird maßgeblich durch die Akku-Kapazität bestimmt. Jene wird in der Einheit Ah (Amperestunden) ausgewiesen. Je höher der Wert ist, desto länger hält der Akku. Gängig sind Kapazitäten zwischen 2 und 5 Ah. Bei Ryobi sind es hingegen bereits bei der 18V ONE+ Serie bis zu 9 Ah. Bei der 36V-MaxPower-Serie stehen sogar bis zu 12 Ah zur Verfügung.

Weil der Akku entnehmbar ist, kann die Laufzeit außerdem nach Belieben – über das Vorhalten mehrerer Akkus – erweitert werden.

Ryobi ONE+ Rasenmäher
Ladezeit der 18V ONE+ Akkus

Kapazität

  • 1,5 Ah
  • 2 Ah
  • 2,5 Ah
  • 3 Ah
  • 4 Ah
  • 5 Ah
  • 9 Ah

Ladezeit (Schnell-Ladegerät)

  • 45 Minuten
  • 60 Minuten
  • 40 Minuten
  • k.A.
  • 50 Minuten
  • 60 Minuten
  • 110 Minuten

Die Flächenleistung wird maßgeblich über die Schnittbreite beeinflusst. Ein handgeführter Ryobi Akku Rasenmäher kann mit einer Schnittbreite zwischen 33 und 51 cm aufwarten. Dementsprechend können sogar größere Gärten in einem annehmbaren Zeitraum gepflegt werden.

Fangkorb

Auch der Fangkorb ist von Bedeutung. Sein Fassungsvermögen sollte zur Größe der zu pflegenden Fläche passen. Je größer die Fläche ist, desto umfassender muss das Volumen sein. Ansonsten fallen ständig Unterbrechungen an, was wiederum zu einer gewissen Ineffizienz führt sowie schlichtweg Nerven kostet.

Der Fangkorb fasst bei einem Ryobi Akku Rasenmäher zwischen 35 und 70 Liter. Damit einhergehend musst Du schon einmal nicht befürchten, unnötig oft Pausen einlegen zu müssen. Ist an der Oberseite ein Hardtop vorhanden, kann der Stauraum für gewöhnlich am besten ausgenutzt werden. Zudem wird dadurch das Entleeren erleichtert.

Ryobi 36V Akku Rasenmäher

Ryobi setzt auf Fangkörbe mit Hardtop – Der Korb bleibt hier stets formstabil, füllt sich bestmöglich an und lässt sich zuverlässig entleeren.

Alternativ kannst Du bei den meisten Modellen den Fangkorb einfach abnehmen und das Schnittgut auswerfen lassen. So kommst Du am schnellsten voran. Ist ein Mulchkeil vorhanden (gehört bei Ryobi des Öfteren zum Lieferumfang), müssen nachträglich keine Rückstände entfernt werden.

Zusatzfunktionen

Ein Ryobi Akku Rasenmäher kann mit diversen Zusatzfunktionen aufwarten. Ein nützliches Beispiel ist die bereits angesprochene Mulchfunktion. Über den häufig zugehörigen Mulchkeil kann der Rasenschnitt hier zu einem nährstoffreichen Dünger verarbeitet werden. Jener versorgt den Rasen zudem auch mit mehr Flüssigkeit, was insbesondere im Sommer von Bedeutung sein kann. Die Rückstände sind kaum sichtbar, wodurch bei der Rasenpflege Zeit gespart wird.

Ryobi Akku Mulchmäher

Über den teils zum Lieferumfang gehörenden Mulchkeil machst Du Deinen Akku Mäher innerhalb von Sekunden zum Mulcher.

Ebenfalls von Nutzen sind seitliche Rasenkämme. Diese fangen das randnahe Gras ein und führen es zuverlässig zum Messer. Ryobi hat zu diesem Zweck den EasyEdge-Rasenkamm entworfen.

Ryobi EasyEdge Rasenkamm

Außen am Mähdeck sitzende Rasenkämme führen auch randnahes Gras weitgehend zum Sichelmesser. Wer es ganz penibel mag, wird bei höheren Hindernissen um eine Nachbearbeitung mittels Grasschere/Trimmer – unabhängig vom Hersteller – jedoch nie herumkommen.

Zudem können die größeren Modelle mit einem variabel verstellbaren Radantrieb ausgestattet sein. Jener nimmt Dir weite Teile des Aufwands beim Schieben ab, kostet aber natürlich auch zusätzlich Akku-Kapazität. Ein Radantrieb erscheint bei der Pflege größerer Flächen mit Steigungen besonders sinnvoll. Kleine Akku Rasenmäher, die unter 15 kg wiegen, brauchen ihn eher weniger

Preis

Die Kosten sollten in einem fairen Verhältnis zu Deinem eigenen Anspruch stehen. Der Lithium-Ionen-Akku macht oftmals eine gewichtige Komponente aus, weshalb man Geld sparen kann, wenn bereits einer vorhanden ist. Zudem machen ein erhöhtes Leistungspotenzial, eine hohe Flächenleistung und eine haltbare Verarbeitung tendenziell ein erhöhtes Budget erforderlich. Je größer die zu pflegende Rasenfläche ist, desto mehr sollte also investiert werden.

Ein Ryobi Akku Rasenmäher ordnet sich im mittleren Preissegment ein. Die handgeführten Geräte bewegen sich im Angebot zwischen 85 (ohne Akku) und 400 Euro. Dafür bekommst Du ein leichtes sowie stoßfestes ABS-Gehäuse, eine komfortable Handhabung, sowie eine probate Flächenleistung geboten.

Wo kaufen

Die Markenbekanntheit von Ryobi ist hierzulande nicht ganz so ausgeprägt, wie es bei so manchem deutschen Rasenmäher-Anbieter der Fall ist. Die Anschaffungsmöglichkeiten beschränken sich in erster Linie auf das Internet.

Auf den Marktplätzen von Amazon und eBay findest Du in der Regel alle handgeführten Modelle zuverlässig. Der Bestellvorgang gestaltet sich dort zügig sowie sicher – mehr als 50% unserer Mitbürger haben auf mindestens einer dieser Plattformen einen Account. Außerdem werden auf Neuware verbraucherfreundliche Kulanz-Angebote ausgesprochen (Hochpreisige Modelle besitzen Komplett-Garantie über 3 Jahre).

Im stationären Einzelhandel haben Bauhaus, Hagebau und Toom mitunter die Akku Rasenmäher von Ryobi im Programm. Sie sind die erste Anlaufstelle, wenn eine persönliche Fachberatung gewünscht ist. Ryobi selbst spricht auf der eigenen Website jedoch nur von „ausgewählten Märkten“. Um die Verfügbarkeit zu prüfen, kannst Du auf den Websites der Baumärkte den jeweiligen Rasenmäher aufrufen und anschließend Deine PLZ eingeben. Normalerweise wird dann angezeigt, ob das Gerät verfügbar ist oder sich zumindest in den Markt bestellen lässt.

Ryobi Akku Rasenmäher – Das hat er Dir zu bieten

Die Akku Rasenmäher von Ryobi haben Dir einige Vorteile zu bieten. Sie verhalten sich im Betrieb leise sowie umweltschonend. Trotzdem können manche Modelle durchaus für die Pflege großer Flächen geeignet sein. Dennoch spricht alles für die Nutzung eines solchen Modells. Damit Du das Für und Wieder zügig abwägen kannst, haben wir Dir im Folgenden eine Übersicht erstellt:

Vorteile

  • Probate Auswahl aus 15 Modellen
  • Faires Preis-/Leistungsverhältnis
  • Schnelle sowie unkomplizierte Inbetriebnahme (Betrieb kann bereits mit einem einzelnen 18V Akku erfolgen)
  • Akku liegt nur wahlweise bei, sodass Personen Geld sparen, die bereits den passenden haben
  • Gewicht von weniger als 20 kg ermöglicht auch Frauen und Senioren ermüdungsfreien Umgang
  • Griff ist stets höhenverstellbar und kann komplett zusammengeklappt werden
  • Schnitthöhe ist zumeist flexibel, zwischen 2 und 7 cm, verstellbar
  • Selbst kleine Modelle fassen 50 Liter im Korb, womit Unterbrechungen nicht zu oft anstehen
  • Flächenleistung kann, je nach Modell und Akku-Kapazität, durchaus bei über 500 Quadratmetern liegen
  • EasyEdge-Rasenkamm führt auch randnahes Gras zum Messer
  • Hochwertige Akkus brauchen nicht einmal 2 Stunden, um vollständig aufzuladen
  • Kann zusätzlich Mulchen (Mulchkeil liegt dann bei)
  • Niedrige Geräuschkulisse, weshalb kein Gehörschutz getragen werden muss
  • Umweltschonender sowie wartungsfreier Elektro-Motor

Nachteile

  • Nicht für sehr hohes, nasses Gras geeignet
  • Flächenleistung kann nicht mit einem großen Benziner konkurrieren

Ryobi Akku Rasenmäher – Benotung der Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest hat einige, wenige Akkumäher von Ryobi intensiv getestet. Dabei kamen unterschiedliche Resultate heraus. Diese lauten wie folgt:

  • Ryobi RLM18X40H240
  • Note 2,5
  • Ryobi RY18LMX40A-240
  • Note 2,9
  • Ryobi RLM18X41H240F
  • Note 4,0

Ryobi RLM18X im Test

> Ryobi Rasentrimmer

> Ryobi Heckenschere

> Holzkohlegrill bis 200 Euro

> Holzkohlegrill bis 100 Euro



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.