Skip to main content

Silent Kompressor

Leise Kompressoren für ein sensibles Umfeld

Ein Kompressor kann sowohl im Privaten, als auch im Gewerbe eine wichtige Anschaffung darstellen. Leider sind viele Geräte im Betrieb nicht gerade leise. Besonders innerhalb von Gebäuden kann der Lärm extrem unangenehm sein. Wer solche Probleme umgehen möchte, schaut nach einem sog. Silent Kompressor. Umgangssprachlich werden die Geräte auch Flüsterkompressor genannt. Sie komprimieren die Luft wie herkömmliche Modelle. Die geringe Lautstärke kommt durch eine spezielle Schalldämmung, eine niedrige Drehzahl und/oder durch separate Lüfter- sowie Ansaugsysteme zustande.

Silent Kompressor

Nachfolgend stellen wir Dir vor, welcher Kompressor leise ist. Außerdem erfährst Du, was man im Allgemeinen bei der Auswahl beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Silent Kompressor – 3 Modelle in der Vorstellung

Stanley Siltek Kompressor 50l

Leise 50l Stanley

Die Marke Stanley existiert bereits seit dem Jahre 1843 und gehört zu den führenden Anbietern von Hand- sowie Elektro-Werkzeugen. Ein beliebter Silent Kompressor des Herstellers ist der Stanley Siltek .

Das Gerät beansprucht im seitlichen Durchmesser gerade einmal 39 cm Platz. Dank der kompakten Bauform kann es auch in beengten Bereichen zum Einsatz kommen und platzsparend verstaut werden. Der Kessel fasst dennoch überragende 50 Liter. Ist jener gefüllt, muss quasi gar keine Geräuschkulisse mehr erwartet werden. Während des Komprimierens liegt die Lautstärke bei moderaten 59 dB. Dementsprechend kannst Du Dich problemlos in unmittelbarer Nähe aufhalten, ohne dabei Stressgefühle oder gar Gehörschäden befürchten zu müssen.

Des Weiteren beläuft sich das Eigengewicht des Silent Kompressors auf 27 kg. Dass er sich mühelos manövrieren lässt, gewährleisten 2 große Räder und ein gummierter Griff. Gummierte Füße im hinteren Bereich sorgen für einen sicheren Stand und schonen zusätzlich den Untergrund. Der Arbeitsdruck beläuft sich übrigens maximal auf 8 bar. Öl ist für den Betrieb nicht nötig.

Alles in allem ist der Stanley Siltek ein zurecht beliebter Silent Kompressor. Er agiert wendig und lässt sich gut manövrieren. Trotz den platzsparenden Ausmaßen, kann er einen Betriebsdruck von bis zu 8 bar bereitstellen. Das langt für ein ein vielfältiges Einsatzspektrum definitiv. Während beim Komprimieren noch ein Schallpegel von 59 dB aufkommt, ist während der Arbeit mit dem vorbereiteten 50l Kessel fast gar nichts mehr wahrnehmbar.

HYUNDAI Silent Kompressor SAC55752

Hyundai SAC55752

Die Firma Hyundai ist sicherlich jedem ein Begriff, denn täglich fahren auch in Deutschland zig tausende Autos des Südkoreanischen Anbieters herum. Neben Rasenmähern, stellt das Unternehmen auch hochwertige Silent Kompressoren her. Eine Empfehlung ist in diesem Zusammenhang der HYUNDAI SAC55752 .

Auch dieses Modell bringt es maximal auf einen Schallpegel von 59 dB, weshalb dem Einsatz in lärmsensiblen Bereichen nichts im Wege steht. Der Kessel fasst bis zu 24 Liter. Dennoch nimmt dieser Silent Kompressor in der Breite mehr als einen halben Meter ein. Dank den beiden großen Rädern und dem ergonomischen Griff an der Oberseite, lässt sich das 22 kg leichte Gerät aber mühelos von A nach B transportieren.

Der Motor arbeitet ölfrei und leistet 1 PS. In der Spitze ist es möglich, einen Betriebsdruck von 8 bar zu erzeugen. Wenn mit einem derartigen Druck gearbeitet wird, können bis zu 40 Liter Luft/Minute abgegeben werden. Dementsprechend muss das Gerät dann aber auch permanent komprimieren. Feuchtigkeit und Verschmutzungen werden im Übrigen präventiv, über einen Voreilten, aus der späteren Druckluft gefiltert.

Zusammenfassend kann man sagen, dass der Hyundai SAC55752 ein bewährter Silent Kompressor ist. Er ist leichtgewichtig und lässt sich unkompliziert bedienen. Ein Maximaldruck von 8 bar reicht auch hier für vielseitige Anwendungsmöglichkeiten aus. Weitere Highlights sind die Ölfreiheit, das vor Korrosion geschützte Gehäuse und der vorhandene Überlastschutz. Die Druckluft wird darüber hinaus präventiv von Partikeln und Kondenswasser freigehalten – dafür sorgt ein vorgeschalteter Filter.

IMPLOTEX 850W Silent Flüsterkompressor

Flüsterkompressor Implotex

Für größere Vorhaben gibt es ebenfalls Silent Kompressoren. Ein hochwertiges Exemplar ist dabei der Implotex Ultra-Silent 850W .

Dieses Gerät kann satte 150 Liter Luft pro Minute abgeben, womit es sehr gut zum Aufpumpen kleinerer und größerer Objekte, für das Airbrushing/Bodypainting und die Arbeit mit Silikon-Pistolen geeignet ist. Ebenso möglich sind moderat ausgeprägte Lackierarbeiten. Obwohl ein Arbeitsdruck von bis zu 8 bar bereitgestellt werden kann, liegt die Geräuschkulisse maximal bei 55 dB. Im Kessel finden bis zu 30 Liter Luft Platz.

Der Silent Kompressor selbst hat hier kein Radwerk. Er wiegt 29 kg und kann nur über die beiden Metallgriffe transportiert werden. Wenn der Platz regelmäßig gewechselt werden soll, gibt es daher sicherlich komfortablere Lösungen als dieses Modell. Für eine hohe Sicherheit während des Betriebs sorgen im Übrigen eine Anlaufentlastung, ein Motorschutz und eine automatische Abschaltung bei 8 bar. Fällt der Druck unter 6 bar, schaltet sich der Kompressor automatisch wieder ein.

Im Gesamten ist der Implotex Ultra-Silent 850W ein hochwertiger Silent Kompressor. Er kann bis zu 150 Liter Luft/Minute mit 8 bar abgeben und bewegt sich in der Lautstärke dennoch nur zwischen 50 und 55 dB. Somit kannst Du selbst in sensiblen Umgebungen ausgeprägte Arbeiten vornehmen. In Sachen Transport des ganzen Gerätes ist hier hingegen weniger Komfort zu erwarten, denn es sind keine Räder vorhanden. Die Kunden sind von diesem leisen Kompressor dennoch zu weiten Teilen begeistert.

Silent Kompressor – Darauf sollte man generell achten

Bauform & Antrieb

Kompressoren funktionieren vom Grundprinzip her immer gleich. Dennoch gibt es verschiedene Antriebsmöglichkeiten und abweichende Optiken. Auf die Kategorie der Silent-Kompressoren beschränkt, ist die Auswahl jedoch schon deutlich eingeschränkter. Derartige Geräte werden stets per Stromkabel mit Energie versorgt. Während dafür im Privaten der gewöhnliche Netzstrom (230V) herhält, werden Profi-Geräte mit Starkstrom (400V) gespeist.

Leise Druckluft-Kompressoren warten häufig mit einem Kessel auf. Dadurch verhalten sie sich zwischenzeitlich noch unauffälliger. Denn wenn der Kessel entsprechend vorbereitet wurde, muss keine Luft mehr komprimiert werden. In der Folge hörst Du bei der Abgabe der Luft höchstens ein geräuscharmes Zischen.

Des Weiteren kannst Du in diesem Segment eine Wahl zwischen Modellen mit Öl und ohne Öl treffen. Ölfreie Silent Kompressoren sind umweltfreundlicher und wartungsarm, dafür jedoch teurer in der Anschaffung.

Im Allgemeinen komprimieren Silent Kompressoren die Luft auf die gleiche Weise, wie andere Modelle. Zunächst sorgen sich bewegende Kolben oder Schrauben dafür, dass die Umgebungsluft im Volumen komprimiert wird. Dadurch entsteht Energie, womit gleichzeitig auch der Druck steigt. Man nennt den Prozess Verdrängungsverdichtung. Ist der gewünschte Druck erreicht, kannst Du loslegen.

Leistung

In Sachen Leistung sind bei einem Silent Kompressor gleich mehrere Parameter von Bedeutung. Zum einen muss der Betriebsdruck stimmen. Zum anderen muss die abgegebene Luftmenge zur jeweiligen Aufgabe passen.

Wie viel Luft der Kompressor aufnimmt, erkennst Du anhand der Aufnahmeleistung. Wie viel Luft maximal abgegeben werden kann, zeigt die Abgabeleistung auf. Beides wird in der Einheit Liter/Minute ausgewiesen. Weil die Luft ja komprimiert wird, unterschreitet die Abgabeleistung immer die Aufnahmeleistung.

Wenn Du große Objekte aufblasen möchtest oder spezielle Werkzeuge, wie Druckluft-Lackierpistolen und Sandstrahler, versorgt werden sollen, ist eine besonders hohe Luftabgabe von Nöten. Während zum Lackieren 300 Liter pro Minute benötigt werden, sind es beim Sandstrahlen sogar bei 500 Liter/Minute. Im Privaten Garten- und Freizeit-Segment reichen hingegen Werte um 50 Liter/Minute zumeist schon aus.

Auch der Arbeitsdruck muss zwingend zum angestrebten Vorhaben passen. Im privaten Heimwerker-Segment reichen Werte bis 8 bar oftmals vollkommen. Nur für spezielle Tätigkeiten bedarf es mehr. Damit Du die Verhältnisse grob einschätzen kannst, haben wir Dir im Folgenden eine Tabelle für Einsatzmöglichkeiten und den jeweiligen Druck erstellt:

Einsatzgebiet

  • Ball oder Luftmatratze aufpumpen
  • Fahrradreifen aufpumpen
  • Airbrush und Lackieren
  • Autoreifen aufpumpen
  • Druckluft-Nagler- & -Tacker
  • Schlagschrauber oder Sandstrahler mit Druckluft versorgen

Arbeitsdruck

  • 2 bar
  • 2-4 bar
  • 4 bar
  • 3-6 bar
  • 6 bar
  • 8-10 bar
Tendenziell nimmt die Lautstärke mit einem steigenden Leistungsvermögen gleichsam zu. Dies ist unausweichlich und bei allen Herstellern der Fall.

Handhabung

Der Umgang mit einem Silent Kompressor soll sich selbstverständlich möglichst komfortabel gestalten. In diesem Fall kannst Du Dich besonders gut konzentrieren und musst keine körperlichen Beschwerden befürchten. Bereits der Umstand einer geringen Lautstärke fördert diesen Umstand. Es gibt allerdings weitere Faktoren, die zum Komfort beitragen.

Ob die Handhabung kräfteschonend gelingt, wird zu weiten Teilen vom Eigengewicht beeinflusst. Liegt es bei 20 kg und weniger, können die Geräte noch recht mühelos über einen Tragegriff bewegt werden. Schwerere Modelle lassen sich noch gut mobil einsetzen, wenn ein Radwerk vorhanden ist.

Ein niedriger Schwerpunkt und gleichmäßig verteilte Füße gewährleisten einen sicheren Stand. Die Ausmaße müssen zu den Gegebenheiten vor Ort passen. Möchtest Du einen massiven Profi-Kompressor anschaffen, solltest Du Dir unbedingt im Voraus über die Platzwahl Gedanken machen.

Die Bedienung eines guten Silent Kompressors gelingt intuitiv. Das Ein- und Ausschalten erfolgt über einen zentralen Schalter.

Den Arbeitsdruck kannst Du zumeist über einen Drehregler einstellen. + und – Symbole und/oder ein ansteigender Graph zeigen Dir auf, in welche Richtung der Betriebsdruck erhöht/reduziert werden kann.

Der aktuelle Betriebsdruck lässt sich meistens über ein Manometer ablesen. Manchmal ist aber auch eine digitale Anzeige vorhanden.

Zur weiteren Ausstattung kann ein Druckschalter gehören. Er sorgt dafür, dass der Kompressor wieder anspringt und Luft automatisch komprimiert, sobald ein bestimmter Arbeitsdruck unterschritten wird.

Darüber hinaus erleichtert eine universelle Schnellkupplung die Handhabung enorm. Ihr genormter Durchmesser sorgt dafür, dass verschiedenste Pistolen und Aufsätze komplikationsfrei angeschlossen werden können.

Für eine hohe Sicherheit kann ein Sicherheitsventil sorgen. Auf einen Fingerdruck wird hierbei der Arbeitsdruck bis auf 0 reduziert, sodass sich z.B. nachfolgend der Aufsatz problemlos wechseln lässt. Des Weiteren ist ein Silent Kompressor mitunter mit einem Ablasshahn am Kessel ausgestattet (Führt Kondenswasser ab).

Lautstärke

Die Lautstärke ist natürlich ein wesentlicher Faktor bei der Suche nach einem Silent Kompressor. Du erkennst sie anhand des Schallpegels. Dieser wird wiederum in der Einheit dB (Dezibel) ausgewiesen. Je nach Arbeitsdauer, kann ein Schallpegel von 85 dB und mehr bei Erwachsenen zu Hörschäden und gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen.

Die meisten Kompressoren lärmen beim Komprimieren mit Werten jenseits von 90 dB und sind damit einhergehend sogar lauter als so mancher Benzin-Rasenmäher. Ein Silent Kompressor bewegt sich hingegen zumeist zwischen 40 und 60 dB. Manche Modelle wirken deshalb nicht störender als ein eingeschalteter Fernseher.

Theoretisch kann man sogar Modelle bis 80 dB als vergleichsweise leise bezeichnen, denn sie unterschreiten die Lautstärke eines Durchschnittsgerätes weiterhin deutlich. Wenn Du in sensiblen Gefilden und Indoor wirklich unauffällig agieren willst, sollte der Kompressor jedoch wirklich eher bei 60 dB und weniger liegen.

Preis

Selbstredend hat auch der Preis einen gewissen Einfluss auf die Entscheidung. Die Tatsache, dass ein Kompressor leise ist, muss nicht unbedingt mit einem Aufpreis verbunden sein. Andere Faktoren, wie der potenzielle Arbeitsdruck oder die Abgabeleistung, haben da deutlich mehr Einfluss. Je größer die Aufgabe ist, desto mehr solltest Du in Deinen Kompressor investieren. Ansonsten besteht ein erhöhtes Potenzial, enttäuscht zu werden.

Weil es sich bei einem Silent Kompressor fast ausschließlich um Druckluft-Modelle mit Kessel handelt, gibt es keine sehr preiswerten Lösungen. Für ein Modelle von Qualität und Haltbarkeit sollte durchaus ein Budget von 300 Euro und mehr eingeplant werden.

Wo kaufen

Leise Kompressoren kannst Du gleichermaßen Online wie Offline erwerben. Lokal sind Baumärkte die erste Anlaufstelle. Weil die Geräte zum Teil viel Platz beanspruchen, ist die dortige Auswahl tendenziell jedoch eher eingeschränkt. Auf großen Online-Marktplätzen, wie z.B. Amazon, hast Du die größere Auswahl.

Silent Kompressor – Er hat viele Vorteile

Ist Dein Kompressor leise, beschert Dir dies diverse Vorzüge. Dein Gehör wird beispielsweise auch in unmittelbarer Nähe nicht geschädigt. Zudem begünstigt dieser Umstand einen niedrigen Stresslevel und damit gleichzeitig einen hohen Arbeitskomfort. Dennoch kann in dieser Kategorie nicht jeder Anspruch zufriedengestellt werden. Damit Du das Für und Wider von Silent Kompressoren zügig abwägen kannst, haben wir Dir im Folgenden eine Tabelle erstellt:

Vorteile

  • Breite Auswahl unter diversen Markenherstellern
  • Es gibt gleichermaßen Modelle mit als auch ohne Öl
  • Nützliche Lösung im Privaten und im Gewerbe
  • Im besonderen Maße bei Lärmempfindlichkeit zu empfehlen
  • Optimal einsetzbar in der Nähe sensibler Bereiche (Krankenhaus, Altenheim, Schule)
  • Häufig nicht mit Aufpreis verbunden
  • Keine gesundheitlichen Schäden durch erhöhte Lärmbelastung
  • Arbeit gestaltet sich angenehmer und stressfreier
  • Mitmenschen und Nachbarn fühlen sich nicht gestört, sodass ungewöhnliche Einsatzzeiten möglich werden können
  • Generell wird die Umwelt durch eine niedrige Lautstärke besser geschützt

Nachteile

  • Oftmals Zwang zum Kessel-System
  • Gemeinhin handelt es sich ausschließlich um Modelle mit Netzstrom-Versorgung (Akku- und Benzin-Modelle fehlen in dieser Kategorie bisweilen)

Hyundai SAC55752 im Detail

> Aerotec Kompressor

> Mobiler Kompressor


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.