Skip to main content

Stihl Heckenschere Benzin

Die besten Benzin-Heckenscheren von Stihl

Die deutsche Traditionsfirma Stihl genießt weltweit einen ausgezeichneten Ruf. Das Familienunternehmen ist der Weltmarktführer im Bereich der Kettensägen. Zum Sortiment zählen viele Gartengeräte einer hohen Qualität. Ein gutes Beispiel sind die Benzin-Heckenscheren des Herstellers. Eine Benzin Heckenschere von Stihl bewältigt auch dickes Geäst und kann für langanhaltende Arbeiten genutzt werden. Die Geräte brechen nicht in der Leistung ein, sind auf eine lange Haltbarkeit ausgelegt und werden darüber hinaus in Deutschland gefertigt.

Stihl Heckenschere Benzin

Welche Benzin Heckenschere von Stihl zu empfehlen ist, stellen wir Dir nachfolgend vor. Außerdem erfährst Du, was man in diesem Zusammenhang beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Stihl Heckenschere Benzin – 3 Modelle in der Vorstellung

Stihl HS 45

HS 45 Test Erfahrungen

Viele Benzin Heckenscheren sind leider nicht so handlich, wie die Geräte der elektrischen Zunft. Eine lobenswerte Ausnahme ist die Stihl HS 45 .

Das Gerät wiegt nämlich leichte 4,7 kg und lässt sich deshalb auch von Frauen und Senioren mühelos führen. Dank des ElastoStarts muss beim Anziehen zudem kein unangenehmer Widerstand befürchtet werden. Weil das Schwert 45 cm lang ist, empfiehlt sich diese Heckenschere für kleine und mittlere Arbeiten. Trotz ihrer kompakten Ausmaße kann sie auch dickeres Geäst erfolgreich durchtrennen. Dafür sorgen der 1 PS 2-Takt-Motor und ein Zahnabstand von 30 mm.

Zu einem hohen Komfort tragen des Weiteren ein Anti-Vibrations-System und eine manuelle Kraftstoffpumpe bei. Letztere gewährleistet, dass das Gerät selbst nach einer längeren Standzeit innerhalb kürzester Zeit anspringt, indem manuell Benzin in den Vergaser geleitet werden kann. Nach der Nutzung kannst Du die Heckenschere im Übrigen, mittels Öse im Griffbereich, platzsparend an einer Wand verstauen.

Im Gesamten ist die Stihl HS 45 eine kompakte Benzin Heckenschere von Stihl. Sie lässt sich schnell in Betrieb nehmen und verspricht einen kräfteschonenden Umgang. Durch das kurze Schwert ist das Modell perfekt geeignet, um kleine Hecken und Sträucher präzise in Form zu bringen. Der Motor ist auf jeden Fall leistungsfähig genug, um Äste mit einem Durchmesser von 25 mm zu durchtrennen. Die Kunden sind mit dieser Heckenschere sehr zufrieden.

STIHL HS 82 R

HS 82 R 60 cm

Auch für umfassende Maßnahmen hat Stihl die richtige Lösung für Dich. Eine Empfehlung für die maximale Effizienz bei der Arbeit ist das Modell STIHL HS 82 R .

Das R steht für Rückschnitt. Du kannst mit dieser Heckenschere selbst sehr große Hecken innerhalb kürzester Zeit weitreichend bearbeiten. Dabei unterstützen Dich ein 60 cm langes Schwert und ein großer Zahnabstand von 38 mm. Durch die genannten Eigenschaften ist das Modell auch ideal für grobe Arbeiten an dickem Geäst verwendbar. Der vorhandene 2-Mix-Motor reduziert die Umweltbelastung und den Kraftstoffverbrauch des Weiteren auf ein Minimum.

Trotz der ausgezeichneten Flächenleistung, bringt es dieses Modell auf ein moderates Gewicht von 5,4 kg. Weil der Griff außerdem um 90 Grad drehbar ist, kannst Du aus allen Richtungen komfortabel arbeiten. Die Bedienung kann bei Bedarf einhändig erfolgen. Lobenswert erwähnen kann man darüber hinaus das spezielle Luft-Filter-System, welches nur sehr selten gewartet werden muss.

Zusammenfassend kann man sagen, dass die HS 82 R eine überaus leistungsfähige Benzin Heckenschere von Stihl ist. Durch ihr 60 cm langes Schwert und den Zahnabstand von 38 mm kommst Du in jedem Bereich zügig voran. Das doppelseitige Messer gewährleistet auch in Ecken formidable Ergebnisse, weshalb es nicht verwundert, dass die Kunden begeistert sind.

Stihl HS 46

HS 46 45 cm

Aktuell kann sich Stihl auf die Fahne schreiben, den wohl besten Kompromiss aus Handhabung und Leistung im Bereich der Benzin-Heckenscheren anzubieten. Wenn Du den maximalen Komfort erwartest, ist das Modell Stihl HS 46 etwas für Dich.

Diese Benzin-Heckenschere wiegt rekordverdächtige 4 kg. Betankt sind es wenige hundert Gramm mehr, was einer absolut mühelosen Führung jedoch keinen Abbruch tut. Dank des ElastoStarts gelingt auch das Anziehen stets ohne Kraftaufwand. Du kannst das Gerät bedarfsweise einhändig führen. Über das doppelseitige Messer können alle Elemente sauber und präzise gepflegt werden.

Das kleine Kraftpaket kann im Übrigen spielend Äste um 25 mm durchtrennen, wofür u.a. der Zahnabstand von 30 mm verantwortlich ist. Durch eine raffinierte Kombination aus der vollkommen abgekapselten Zündanlage und dem patentieren Anti-Vibrations-System werden die Geräuschkulisse und die Belastung für die Hände außerdem auf ein Minimum reduziert.

Alles in allem ist die HS 46 die leichteste Benzin Heckenschere von Stihl. Sie verspricht den maximalen Komfort und lässt sich selbst auf einer Leiter noch vergleichsweise sicher handhaben. Das 45 cm lange Messer arbeitet sehr akkurat. Zudem setzt Stihl auch hier wie gewohnt auf haltbare Materialien und einen kräftigen Motor.

Stihl Heckenschere Benzin – Darauf kommt es grundsätzlich an

Bauform & Leistung

Gegenwärtig bietet Stihl 6 verschiedene Benzin-Heckenscheren an. Diese kann man noch einmal in 2 verschiedene Kategorien unterteilen: Geräte mit klassischem Handgriff und Geräte mit Teleskop-Stiel. Letztere sind die erste Wahl, um hohe Hecken – bis 3,50 Meter – zuverlässig vom Boden aus pflegen zu können. Durch einen abwinkelbaren Kopf kannst Du sogar das Dach vom Boden aus in Form bringen.

Im Allgemeinen sind Benzin-Heckenscheren die erste Wahl bei rabiaten Arbeiten. Ihr kräftiger 2-Takt-Motor leistet bei Stihl mindestens 1 PS, sodass sich auch große Widerstände bewältigen lassen. Ein weiterer Indikator für ein gutes Leistungsvermögen ist eine Drehzahl, die stets jenseits von 3500 Umdrehungen/Minute liegt. Auch für ausdauernde Arbeiten sind Benziner eine hervorragende Wahl.

Weiterhin ist diese Bauform für den mobilen Einsatz prädestiniert. Sie ist nicht an ein Kabel gebunden und mit einer Tankfüllung kommt man recht lange aus. Daher kannst Du Dein Wunschmodell auch in entlegenen Bereichen des Gartens sowie fernab des eigenen Grundstücks einsetzen.

Für den Betrieb ist es natürlich erforderlich, Öl und Kraftstoff (Benzin) einzufüllen. Die Verschlüsse können praktischerweise ohne Werkzeug geöffnet und verschlossen werden.

Schwertlänge

Die Länge des Schwertes beeinflusst die Flächenleistung maßgeblich. Je länger das Schwert ist, desto mehr Oberfläche wird schließlich auch mit einer Handbewegung bearbeitet. Wenn weitläufige Flächen zu pflegen sind, ist ein langes Schwert daher die erste Wahl.

Eine Benzin Heckenschere von Stihl bietet Dir wahlweise eine Schnittlänge von 45 oder 60 cm. Mit einem 60 cm langen Exemplar kommst Du zügig voran und erreichst vom Boden aus auch höhere Bereiche.

Ein 45 cm langes Schwert ist dann ratsam, wenn es um die Pflege kleiner Hecken sowie um kompakte Büsche/Sträucher geht. Anfänger können solche Schwerter tendenziell präziser führen. Zudem fördern kurze Schwerter das Gleichgewicht und sind fast immer mit einem Preisvorteil verbunden.

Wenn Du von der Leiter oder einem Hubgerät aus arbeiten möchtest, kann ein kurzes Schwert ebenfalls sinnvoll sein, weil dessen Schwerpunkt angenehmer für die Arme ist.

Für die Pflege besonders hoher Hecken bietet Stihl die Benzin Heckenscheren HL 91 und HL 94 an. Dank ihres Teleskop-Stabs kannst Du bis zu 3,50 Meter hohe Hecken problemlos vom Boden aus in Form bringen.

Schnittstärke

Ebenfalls von Bedeutung ist die Schnittstärke. Sie definiert, bis zu welchem Durchmesser Äste bewältigt werden können. Eine Benzin Heckenschere von Stihl kann sich hier positiv hervortun, denn Verbrennungsmotoren können in diesem Segment nach wie vor die meiste Kraft entfalten. Es können teils noch 3 cm dicke Äste souverän bewältigt werden – das schafft kein elektrisches Modell.

Neben der Leistung des Motors, nimmt auch der Zahnabstand zwischen den Messern Einfluss die Schnittstärke. Nur durch einen entsprechend großen Abstand kann natürlich auch ein dicker Ast erfolgreich aufgenommen werden. Bei Stihl beläuft sich der Zahnabstand auf bis zu 38 mm, was absolut beeindruckend ist. Daran erkennt man auch, dass die Geräte bestens für harte Widerstände im Dauereinsatz geeignet sind.

Andere Hersteller kommen hier deutlich früher an ihre Grenzen. Gemeinhin schaffen elektrische Modelle nämlich häufig maximal 1,8 cm, sowie Benziner 2,5 cm. Auch eine Stihl Akku Heckenschere liegt zumeist deutlich über dem Durchschnitt.

Handhabung

Selbstredend sollte die Handhabung so komfortabel wie möglich ausfallen. In diesem Zusammenhang verfügen Benzin-Heckenscheren leider über einige Nachteile gegenüber elektrischen Modellen. Stihl tut jedoch sein Bestmögliches daran, Dir einen angenehmen Umgang zu bescheren.

Zunächst trägt ein erstaunlich leichtes Gewicht von mitunter nur 4 kg zu einem kräfteschonenden Umgang bei. Manche Kunden sehen im kompakten Modell HS 46 daher die „leichteste Benzin Heckenschere der Welt“. Sie kann durchaus auch von Frauen und Senioren souverän geführt werden.

Wie man es von Benzin-Geräten kennt, erfolgt der Start per Seilzug. Stihl verringert den Widerstand durch einen speziellen Federspeicher (Ist nicht bei jedem Modell vorhanden). Blieb die Heckenschere über längere Zeit ungenutzt, kannst Du außerdem über einen simplen Knopfdruck Kraftstoff in den Vergaser befördern. Dadurch startet das Gerät schneller.

Für eine tolle Ergonomie kann darüber hinaus ein bis zu 90° drehbarer Multi-Griff sorgen. Du kannst dank ihm im Prinzip aus jeder Position heraus optimal sowie ausdauernd arbeiten.

Generell achtet Stihl bei allen Details auf eine unkomplizierte Handhabung. Ein einzelner Schalter kann beispielsweise direkt Choke, Startgas, Betriebsstellung und Stoppfunktion in einem abbilden. Zudem kann das Tank-System mit einer Viertel-Umdrehung geöffnet werden.

Was auch Stihl nicht gänzlich unterbinden kann, ist die gegenüber elektrischen Modellen höher ausfallende Lautstärke. Ein ruhiger Motorenlauf (Zündanlage ist elektronisch gekapselt) und das bewährte Anti-Vibrationssystem reduzieren die Geräuschkulisse auf ein Minimum. Dennoch ist es ratsam, während der Arbeit einen Gehörschutz anzulegen.

Sicherheit

Auch der Aspekt der Sicherheit ist bei einer Benzin Heckenschere von Bedeutsamkeit. Vor der ersten Inbetriebnahme solltest Du definitiv einen aufmerksamen Blick in die Betriebsanleitung werfen. Darin wird genau aufgeführt, wie man das Gerät sachgemäß bedient und was man besser vermeiden sollte.

Eine Benzin-Heckenschere von Stihl hat keinen 2-Hand-Sicherheitsschalter. Da sie sich dementsprechend einhändig bedienen lässt, kannst Du sie noch flexibler einsetzen. Es steigt dadurch jedoch die Gefahr, dass man doch einmal unbedacht ins Messer greift.

Vor den meisten Arten von Schnittverletzungen bewahrt Dich ein breiter Handschutz zwischen Bügelgriff und Schwert. Zusätzlich ist es angebracht, gute Arbeitshandschuhe zu tragen.

Bei der Nutzung einer Heckenschere mit Verlängerung besteht das erhöhte Potenzial, dass Dir Unrat auf den Kopf fällt. Aus diesem Grund solltest Du in diesem Zusammenhang einen Helm mitsamt Gesichtsschutz anlegen. Des Weiteren ist es hier zu empfehlen, sich mental schon mal auf das „Herunterprasseln“ des Schnittguts einzustellen, damit es nicht zu unbedachten Schreck-Reaktionen kommt.

Damit Deine Benzin Heckenschere an sich länge hält, solltest Du sie stets adäquat behandeln. Nach einer gewissen Zeit ist es z.B. angebracht, das Getriebe zu schmieren. Das kannst Du entweder in Eigenregie machen oder vom Fachmann übernehmen lassen. Im Allgemeinen sind alle Komponenten einer Stihl Benzin Heckenschere auf einen minimalen Verschleiß und eine lange Haltbarkeit ausgelegt.

Manchmal wird das Schwert zusätzlich an der Spitze durch einen Protektor aus Metall geschützt. In diesem Fall musst Du beim unsanften Kontakt mit dem Erdboden oder einer Mauer nicht direkt Verschleißerscheinungen befürchten.

Stihl Heckenschere Benzin – Vor- & Nachteile im Überblick

Eine Benzin Heckenschere von Stihl wartet mit diversen Vorzügen auf. Sie kann selbst 25 mm dicke Äste problemlos bewältigen. Zudem kannst Du mit ihr umfassende Arbeiten vornehmen, ohne dabei zwischenzeitliche Leistungseinbußen befürchten zu müssen. Alles spricht allerdings auch nicht für ein Exemplar mit Verbrennungsmotor. Damit Du das Für und Wider komfortabel abwägen kannst, haben wir Dir im Folgenden eine Übersicht erstellt:

Vorteile

  • Es gibt sowohl kompakte Ausführungen als auch Modelle für große Aufgaben
  • Dank beständigen Komponenten auch für den professionellen Einsatz im Gewerbe geeignet
  • Große Leistung jenseits von 1 PS macht es möglich, selbst mehr als 25 mm dicke Äste zuverlässig durchtrennen zu können
  • Auch bei längeren sowie anspruchsvollen Arbeiten bricht Motor nicht in der Drehzahl ein
  • Überraschend niedriges Eigengewicht
  • Federspeicher verringert Widerstand beim Anziehen (ErgoStart)
  • Drehbarer Griff und Anti-Vibrations-System sorgen für hohen Komfort
  • Geräte können doppelseitig schneiden, sodass auch Ecken perfekt gepflegt werden können
  • Luftfilter verschmutzt äußerst langsam, weshalb sich Wartungsaufwand auf ein Minimum reduziert
  • Hochwertige Komponenten sorgen für maximale Haltbarkeit
  • 2-Mix-Motor gilt als effizient, sodass laufende Kosten gespart werden und Umwelt geschont wird
  • Fachhändler in der Nähe können Instandhaltung übernehmen

Nachteile

  • Im Vergleich zu anderen Antrieben verhältnismäßig laut im Betrieb (Daher nicht erste Wahl im Bereich von Krankenhäusern, Pflegeheimen und Schulen)
  • Motor macht gewissen Wartungsaufwand erforderlich

So gelingt der Umgang mit der Stihl HS 45

> Stihl Freischneider

> Stihl Akku Rasentrimmer

> Husqvarna Heckenschere

> Metabo Heckenschere


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.