Skip to main content

Winkelschleifer 125

Das hat Dir eine Flex für 125 mm Scheiben zu bieten

Winkelschleifer gibt es in vielen, verschiedenen Größen und mit unterschiedlichen Antrieben. Ein bewährter Allrounder ist dabei ein Winkelschleifer für 125 mm bemessende Scheiben. Solche Ausführungen gehören zu den beliebtesten am Markt. Insbesondere im Privaten deckt eine Flex dieser Bauart flexible Einsatzmöglichkeiten rund um das Schleifen und Trennen ab. Sie ist kompakt und kann auch von Frauen sowie Senioren komfortabel geführt werden. Zahlreiche Markenhersteller, darunter Bosch und Makita, sind in diesem Segment vertreten.

Winkelschleifer 125 mm

Welcher 125 mm Winkelschleifer zu empfehlen ist, stellen wir Dir nachfolgend vor. Außerdem erfährst Du, was man bei der Auswahl beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Winkelschleifer 125 mm – 3 Modelle in der Vorstellung

Bosch Professional GWS 7-125

Flex Bosch Professional GWS 7-125

Die Werkzeuge von Bosch Professional gelten als zuverlässig sowie robust. Ein überaus beliebter 125 mm Winkelschleifer des Herstellers ist der Bosch Professional GWS 7-125 .

Das Gerät ist durchaus schon für das Gewerbe geeignet und dennoch vergleichsweise preiswert. Weil sich das Eigengewicht auf leichte 1,9 kg beschränkt, kann auch bei längeren Aktivitäten mit einem beschwerdefreien Umgang gerechnet werden. Dazu trägt sicherlich auch der gummierte Zusatzgriff bei, welcher beidseitig montierbar ist. Der Betrieb des kleinen Winkelschleifers gelingt über jede gewöhnliche Steckdose. Der Kopfbereich ist recht flach gehalten, weshalb der Einsatz in beengten Bereichen ebenfalls möglich ist.

Der Durchmesser des Hauptgriffs beläuft sich im Übrigen auf gedrungene 17,6 cm, sodass selbst Personen mit kleinen Händen ermüdungsfrei zugreifen können. Zu bedenken gilt es, dass Bosch die tatsächliche Abgabeleistung nur mit 300 Watt ausweist. Das ein ein eher moderater Wert, weshalb dieses Modell nicht primär für anspruchsvolle Trennarbeiten geeignet ist. Die Funktionalität ist eher rudimentär, dem Preis jedoch entsprechend, gehalten. Es ist z.B. ein Wiederanlaufschutz verbaut.

Im Gesamten ist der Bosch Professional GWS 7-125 ein zurecht beliebter 125 mm Winkelschleifer. Er ist äußerst handlich und lässt sich intuitiv bedienen. Auch Frauen und Senioren können dieses Modell mühelos führen. Der für Bosch günstige Preis kommt jedoch nicht von ungefähr. Es ist ein eher schwacher Motor verbaut, der vor allem für leichte Widerstände ausgelegt ist. Hier sorgen 11.000 Umdrehungen/min dafür, dass sehr präzise gearbeitet werden kann. Die meisten Kunden sind vom Preis-/Leistungsverhältnis überzeugt.

Makita DGA504Y1J

Akku Makita DGA504

Akku-Geräte haben auch im Bereich der 125 mm Winkelschleifer erfolgreich Einzug gehalten. Ein renommierter Hersteller ist in diesem Segment die japanische Traditionsfirma Makita. Ein hochwertiger Akku Winkelschleifer des Anbieters mündet im Makita DGA504Y1J .

Die Akku Flex wird mit dem bewährten 18V-LXT-System versorgt. Dabei spielt es keine Rolle, ob man zu einem älteren Akku ohne Kapazitäts-Anzeige oder einem neuen Exemplar greift. Bei Amazon werden verschiedene Set-Umfänge angeboten. Je nach Akku-Kapazität, bringt der Winkelschleifer zwischen 2,3 und über 3 kg auf die Waage. Damit einhergehend ist er kompakten Netzkabel-Ausführungen in dieser Hinsicht unterlegen. Besser ist das Gerät hingegen in Sachen Bewegungsfreiheit und Lautstärke. Letztere liegt bei moderaten 79 dB, womit die Flex zu den leisesten am Markt gehört.

Für einen hohen Komfort sorgen der beidseitig montierbare Zusatzgriff, gummierte Elemente in allen wichtigen Bereichen und der Sanftanlauf (verhindert unbändige Leistungsspitzen beim Start). Zudem kann die Schutzhaube, dank Schnellspanner, werkzeuglos verstellt werden. Des Weiteren setzt Makita hier auf einen leistungsfähigen, bürstenlosen Motor. Jener wartet mit der sog. Automatic torque Drive Technology (ADT) auf. Die Drehzahl wird hierbei eigenständig reguliert, sodass stets gleichmäßige Ergebnisse bei der Arbeit erwartet werden können.

Alles in allem ist die Makita DGA504Y1J eine hochwertige Akku Flex für 125 mm Scheiben. Das Gerät ist wahlweise im Einzelnen, mitsamt Koffer oder auch inklusive 18V-Akku sowie Ladegerät erhältlich. Je umfassender die gewünschte Aufgabe ist, desto höher sollte die Kapazität des Akkus ausfallen. Highlights sind der Brushless Motor, die automatische Drehzahlregelung und die tolle Bewegungsfreiheit. Außerdem ist dieser Winkelschleifer vergleichsweise leise und quasi überall einsetzbar. Die Kunden sind zu weiten Teilen begeistert.

Einhell TC-AG 125

Drehzahlregelung Einhell TC-AG 125

Einhell kennt man vordergründig als preiswerten Werkzeug-Anbieter für Heimwerker. Ein besonders günstiger 125 mm Winkelschleifer des Herstellers ist der Einhell TC-AG 125 .

Selbst die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt hier nur bei knapp über 30 Euro. Dennoch kann der 850-Watt-Motor in Kombination mit einer handelsüblichen Steckdose schon ordentlich Kraft übertragen. Der Hersteller empfiehlt das Gerät gleichermaßen für Trenn-, Schleif- wie für Schrupparbeiten. Weil die Komponenten eher schlichter Aufmachung sind, sollte man allerdings nicht zu viel erwarten. Für den gewerblichen Dauerbetrieb wurde dieses Modell nicht konzipiert.

Auch hier liegt ein beidseitig montierbarer Zusatzhandgriff bei. Jener kann einfach eigeschraubt werden. Sowohl zur Montage der Scheibe, als auch zum Verstellen der Schutzhaube, muss Werkzeug zum Einsatz kommen. Letzteres gelingt mittels Schraubendreher. Der Schleifer an sich wiegt einsatzbereit leichte 2 kg und dreht bis zu 12.000 Mal pro Minute.

Zusammenfassend kann man sagen, dass der Einhell TC-AG 125 ein günstiger Winkelschleifer für 125 mm Scheiben ist. Er eignet sich in erster Linie für den unregelmäßigen Einsatz daheim. Hier kann er flexibel für verschiedenste Aufgaben genutzt werden. Die Flex lässt sich mühelos führen und einfach bedienen. Hochwertige Komponenten und eine umfassende Funktionalität sind bei diesem Preis hingegen nicht erwartbar.

Winkelschleifer 125 mm – Darauf sollte man im Allgemeinen achten

Antrieb & Bauform

Es gibt unzählige Winkelschleifer für 125 mm Scheiben am Markt. Welcher für Dich der Richtige ist, hängt vor allem vom gewünschten Einsatzspektrum ab. Grundsätzlich versprechen die Geräte vielseitige Einsatzmöglichkeiten und können gleichermaßen im Heimwerker- wie im Handwerker-Metier Anwendung finden. Lediglich für sehr große Widerstände und das Durchtrennen massiver Metalle sind Winkelschleifer mit 180- oder 230-mm-Aufnahme dann doch die bessere Wahl.

Den Antrieb betrachtend, kann man 125 mm Winkelschleifer in 2 Kategorien aufteilen:

  • Netzkabel-Betrieb (220-240V)
  • Akku

Ausführungen mit Kabel sind ein bewährter Klassiker, der zumeist mit einem Preisvorteil verbunden ist. Die Inbetriebnahme gelingt hier besonders unkompliziert, indem das Netzkabel in einer Steckdose platziert wird – schon kann es losgehen. Außerdem ist aufgrund dieses Umstands theoretisch der Dauerbetrieb komplikationsfrei möglich. In der Spitze stellt eine Kabel-Flex außerdem derweil (noch) das größte Leistungsvermögen zur Verfügung. Der Zwang zum Kabel kann sich allerdings auch als Nachteil herausstellen, denn nicht immer besteht Zugriff auf eine Steckdose. Umständliche Verlängerungen führen zu mehr Aufwand und erhöhen die Gefahr, zu stolpern.

Eine Akku Flex schränkt Dich in der Bewegungsfreiheit kein bisschen ein, weshalb nahezu jeder Einsatzort sofort angesteuert werden kann. Müssen der Akku und ein passendes Ladegerät ebenfalls angeschafft werden, ist allerdings mit einem gewissen Aufpreis zu rechnen. Hochwertige Modelle warten mit einem bürstenlosen Motor auf (Engl. Brushless). Da dieser über keine Kohlebürsten verfügt, geht wenig Leistung durch Reibung verloren. Außerdem lassen sich derartige Motoren besonders kompakt konzipieren. Wo keine Kohlebürsten vorhanden sind, müssen jene selbstredend auch nicht gewechselt werden.

Weil ein guter Akku Winkelschleifer einiges an Energie verbraucht, kann ein durchgängiger Betrieb erschwert werden. Hier schaffen nur eine hohe Akku-Kapazität (in Ah) oder gleich mehrere, vorgeladene Akkus Abhilfe.

Leistung

Eine angemessene Leistung ist bei jeder Art von Arbeit maßgeblich. Sie muss nicht zwingend hoch ausfallen, jedoch auf jeden Fall zur anstehenden Aufgabe passen. Hochwertige 125 mm Winkelschleifer verfügen über eine Konstantelektronik und passen die Leistung automatisch an den jeweiligen Widerstand an. Dadurch können ungleichmäßige Ergebnisse kategorisch ausgeschlossen werden.

Gemeinhin wird die Wattzahl oft als Indikator für das Leistungspotenzial herangezogen. Da die meisten Hersteller in diesem Zusammenhang jedoch nur die sog. Leistungsaufnahme ausweisen, definiert sie in diesem Fall per se nur den Stromverbrauch. Dennoch kann eine vergleichsweise hohe Energieaufnahme auf ein Mehr an Power hindeuten. Zuverlässig zu erkennen ist dies jedoch dann nur an der Leistungsabgabe. Jene fällt teils um mehr als 50% geringer aus, weil es bei der Übertragung z.B. zu Verlusten durch Reibung kommt (Insbesondere bei einfachen Kohlebürsten-Motoren).

Ebenfalls angebracht ist ein Blick in Richtung Drehzahl. Mitunter lässt sich jene in Eigenregie anpassen. Wenn Du sensible Oberflächen filigran behandeln möchtest, ist ein Wert oberhalb von 10.000 Umdrehungen/min hilfreich. Er verhindert Abplatzer/Absplitterungen im Material. Für grobmotorische Arbeiten, wie das Durchtrennen massiven Metalls, ist eine hohe Drehzahl nicht ganz so entscheidend. Dennoch sollte nie permanent mit einem minimalen Wert gearbeitet werden, denn das belastet den Motor unnötig und führt im Folgenden zu einem schnelleren Verschleiß.

Im Bereich der Akku Winkelschleifer kann des Weiteren die Akku-Spannung ein verheißungsvoller Indikator für die Kraftentfaltung sein. Arbeitet die Akku Flex z.B. mit einer Spannung von 36V, ist sie in puncto Power vermutlich jedem 18V-Modell überlegen.

Handhabung

Eine komfortable Handhabung ist bei der Arbeit immer wünschenswert. Ist jene gewährleistet, kannst Du Dich vollends auf die jeweilige Aufgaben konzentrieren und dementsprechend bestmögliche Ergebnisse erwarten. Außerdem werden dann bei ausdauernden Arbeiten Ermüdungserscheinungen herausgezögert.

Ein Winkelschleifer mit 125 mm Scheibe bringt von Haus aus einige Vorteile in Sachen Bedienkomfort mit. Die Geräte bringen zumeist ein Eigengewicht um 2 kg herum auf die Waage, weshalb sie auch von Frauen sowie Senioren kräfteschonend geführt werden können.

Zu einem hohen Komfort trägt außerdem ein Seitengriff bei. Er kann normalerweise links wie rechts montiert werden, damit Rechts- und Links-Händer gleichermaßen gut ihre Führungshand einbringen können. Bei einem hochwertigen Exemplar ist er mitunter sogar an der Oberseite montierbar, was insbesondere bei Trennarbeiten von Nutzen ist.

Gummierte Griff-Flächen sind Standard und sorgen dafür, dass Du fest zugreifen kannst, ohne dabei das Aufkommen von Druckgefühlen oder gar Schwielen befürchten zu müssen.

Weiterhin kann ein 125 mm Winkelschleifer mit einer Schnellspannmutter ausgestattet sein. Dank ihr gelingt der Scheiben-Wechsel besonders zügig sowie unkompliziert. Die Schutzhaube kann außerdem mit einer Schnellspann-Vorrichtung versehen sein, durch welche die Position werkzeuglos angepasst werden kann.

Mitunter steht Dir außerdem die bereits erwähnte Drehzahlregelung zur Verfügung. Häufig lässt sich die Drehzahl in diesem Fall mittels Stellrad variieren.

Im Übrigen ist so mancher 125 mm Winkelschleifer auch in einem umfassenden Set erhältlich. Dazu gehören dann z.B. direkt einige Scheiben sowie ein praktischer Transportkoffer. Durch letzteren lassen sich alle Teile sicher verwahren und komplikationsfrei zum jeweiligen Wunschort beordern.

Sicherheit

Auch dem Aspekt der Sicherheit solltest Du eine gewisse Beachtung schenken. Sowohl der Hersteller, als auch der Anwender können gleichermaßen dazu beitragen, dass sich eine geringe Unfallgefahr einstellt. Es ist vor allem Anfängern zu empfehlen, zunächst die Betriebsanleitung genau zu lesen. Darin erfährst Du, wie ein sachgemäßer Umgang zu erfolgen hat und was es zu vermeiden gilt.

Wenngleich ein Winkelschleifer für 125 mm kompakt und handlich ist, sollte er im Betrieb möglichst permanent mit beiden Händen geführt werden. Dadurch hat man viel mehr Kontrolle, wodurch nicht nur das Resultat präziser wird, sondern auch die die Gefahr verringert wird, abzurutschen.

Bei den meisten Modellen muss ein Sicherheitsschalter permanent gedrückt werden, damit die Maschine läuft. Ein Sanftanlauf kann die Energiezufuhr beim Start auch kurzzeitig drosseln, sodass kein unkontrolliertes Ausbrechen möglich ist.

Ist eine elektronische Motorbremse verbaut, kann die Scheibe innerhalb von 2-3 Sekunden vollends zum Anhalten bewegt werden, wenn Du den Sicherheitsschalter loslässt. Im Falle eines Rückschlags (Kickback) fällt dadurch das Risiko deutlich geringer aus, sich zu verletzen.

Kommt es einmal zu einer Unterbrechung der Energiezufuhr, wie im Falle eines Stromausfalls, kann bei einem Netzkabel-Winkelschleifer ein Wiederanlaufschutz für eine erhöhte Sicherheit sorgen. Er verhindert das plötzliche Anspringen der Maschine.

Du selbst kannst die potenzielle Verletzungsgefahr verringern, indem Du adäquate Schutzkleidung trägst. Dazu zählen z.B. eine Schutzbrille sowie Handschuhe. Weil auch ein kompakter Winkelschleifer für 125 mm Scheiben durchaus eine Lautstärke von mehr als 85 dB freisetzen kann, ist bei längeren Arbeiten außerdem ein Gehörschutz von Nutzen.

Darüber hinaus schützen gute Hersteller, wie Bosch und Makita, den 125 mm Winkelschleifer an sich ebenfalls bestmöglich. Eine automatische Abschaltung bei Blockaden, allgemeiner Überlastung oder Überhitzung verhindert beispielsweise übermäßigen Verschleiß. Auch ein guter Staubschutz sorgt dafür, dass der Motor lange hält.

Preis

Natürlich hat auch der Preis einen gewissen Einfluss auf die Kaufentscheidung. Ein Winkelschleifer für 125 mm bemessende Scheiben kann gleichermaßen günstig wie hochpreisig sein. Die ersten Modelle kosten im Angebot um 30 Euro herum. Hochwertige Ausführungen für den harten Dauereinsatz im Gewerbe erfordern hingegen teils ein Budget von mehreren, hundert Euro.

Grundsätzlich macht es Sinn, dass Anspruch und Kosten in einem ausgewogenen Verhältnis zueinander stehen. Dann besteht das geringste Potenzial, enttäuscht zu werden. Je mehr Leistung Du benötigst und je öfter die Flex zum Einsatz kommen soll, desto mehr sollte auch investiert werden. Privatanwender brauchen aus diesem Grund zumeist nicht so ein hohes Budget zu veranschlagen, wie Handwerker.

Wo kaufen

Weil 125 mm Winkelschleifer so flexibel einsetzbar sind und sich gleichermaßen im Privaten wie im Gewerbe einer hohen Anerkennung erfreuen, kannst Du sie auch auf vielfältige Weise erwerben. Das geht gleichermaßen Online wie Offline.

Online genießt Du die größte Auswahl auf Plattformen, wie Amazon und eBay. Hier konkurrieren zig Händler permanent miteinander, wodurch auch zumeist faire Preise vorherrschen. Auch in spezialisierten Online-Shops für das Handwerk, wie Contorion oder SVH24, finden sich teils gute Angebote in diesem Segment.

Lokal sind Baumärkte, wie Obi, Hagebau, Bauhaus oder Toom, stets eine gute Anlaufstelle. Hier hast Du die Möglichkeit, auf eine persönliche Beratung zurückzugreifen und weitere, direkte Services wahrzunehmen. Suchst Du nach einer bekannten Marke, gibt es zumeist auch ein Online-Händlerverzeichnis, welches Dir den nächstgelegenen Ansprechpartner aufzeigt.

Winkelschleifer 125 mm – Nicht immer die richtige Wahl

Ein 125 mm Winkelschleifer hat Dir viele Vorteile zu bieten. Zunächst kann man festhalten, dass solche Geräte recht leicht und kompakt ausfallen, weshalb sich ein müheloser Umgang einstellt. Daher nennt man sie auch „Einhand-Schleifer“. Dennoch können die Geräte schon flexibel im Handwerk Anwendung finden. Für jeden Anspruch sind sie allerdings nicht gedacht. Damit Du ihr Für und Wider komfortabel abwägen kannst, haben wir Dir im Folgenden eine Übersicht erstellt:

Vorteile

  • Große Auswahl unter bewährten Markenherstellern
  • Es gibt gleichermaßen günstige wie hochpreisige Lösungen
  • Wahlweise klassisch mit Netzkabel oder alternativ per Akku angetrieben
  • Universell für Heimwerker, Schreiner, Monteure, Installateure, Fliesenleger und Elektriker geeignet
  • Geringes Gewicht, weshalb sich kräfteschonender Umgang einstellt
  • Bedienkomfort wird durch gummierten Seitengriff zusätzlich gefördert
  • Kompakte Maße und flacher Kopfbereich ermöglichen es, auch in engen Winkeln souverän zu agieren
  • Hohe Drehzahl sorgt dafür, dass filigrane Arbeiten gelingen
  • Schutzhaube lässt sich mitunter werkzeuglos verstellen
  • Markenhersteller verbauen konsequent umfassende Sicherheits-Elektronik für Anwender und Maschine
  • Häufig moderate Geräuschkulisse
  • Kann zumeist auf unkomplizierte Weise auch mit 115 oder gar 76 mm Scheiben genutzt werden

Nachteile

  • Kann nicht so tief in’s Material eindringen, wie es ein leistungsfähiges 230-mm-Modell ermöglicht
  • Bauform kann dazu verleiten, Gerät tatsächlich mit nur einer Hand zu führen, was den Faktor Sicherheit jedoch erheblich verringert

Video: Der Makita DGA504 in der Praxis

> Metabo Winkelschleifer

> DeWalt Akku Flex



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.