Skip to main content

WMF Elektrogrill

Die besten Elektro-Tischgrills von WMF

Die Marke WMF genießt weltweit einen ausgezeichneten Ruf. Bereits seit über 160 Jahren beeinflusst das Unternehmen die Esskultur durch tolle Produkte. Mittlerweile gehört die Traditionsfirma zum französischen Groupe SEB Konzern, der u.a. auch Tefal unter seinem Dach hat. Ein WMF Elektrogrill zeichnet sich durch platzsparende Maße und einen sicheren Betrieb aus. Die Geräte eignen sich bestens dazu, in den eigenen 4 Wänden oder auf dem Balkon zügig Grill-Spezialitäten zuzubereiten.

WMF Elektrogrill

Nachfolgend stellen wir Dir vor, welcher Elektrogrill von WMF zu empfehlen ist. Außerdem erfährst Du, was man in diesem Zusammenhang beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

WMF Elektrogrill – 3 Modelle in der Vorstellung

WMF Lono Master

Lono Master Test

Das Gros der Elektrogrills von WMF ist recht klein. Ein probates sowie beliebtes Modell für die Familie ist der WMF Lono Master .

Der Elektrogrill wird wahlweise mit oder ohne Standfuß ausgeliefert. Da ein Windschutz verbaut ist, kann er draußen betrieben werden, ohne dabei Energieverluste befürchten zu müssen. Gegrillt wird auf 2 emaillierten Aluminium-Guss-Rosten. Zusammen offerieren sie Dir eine 50 cm breite Fläche. Dementsprechend können 3-4 Personen komfortabel mit schmackhaften Speisen verköstigt werden. Den Windschutz kannst Du im Übrigen bei Bedarf abnehmen, um den Grill drinnen komfortabler nutzen zu können.

Dass sich zügig hohe Temperaturen erzeugen lassen, gewährleistet die Leistungsaufnahme von 2400 Watt. Du kannst auch dicke Steaks scharf anbraten und mit schmackhaftem Röstaromen versehen. Weil beide Flächen zudem individuell in der Temperatur eingestellt werden können, kannst Du auch gleichzeitig 2 verschiedene Gerichte zubereiten (z.B. Fleisch und Gemüse). Darüber hinaus können alle entnehmbaren Teile praktischerweise in der Spülmaschine gereinigt werden.

Alles in allem ist der Lono Master ein hochwertiger Elektrogrill von WMF. Er bietet kleinen Familien schon genügend Kapazitäten für eine vielfältige Mahlzeit und beansprucht dennoch nur 68 cm Platz in der Breite. Highlights sind u.a. der Windschutz sowie die 2 individuell regulierbaren Brenner. Zudem ist genügend Leistung vorhanden, um ein schönes Grill-Feeling an und neben dem Gericht zu kreieren.

WMF Lono mit Glasdeckel

Lono Glasdeckel Erfahrungen

Die Elektrogrills von WMF werden ständig weiterentwickelt und mit weiteren Features ausgestattet. Ein neues Modell ist der WMF Lono mit Glasdeckel .

Dieses Gerät wartet mit einem durchsichtigen Glasdeckel auf. Jener sorgt dafür, dass Energiekosten eingespart werden können. Zudem kann der 2200 Watt leistende Brenner dadurch noch schneller hohe Temperaturen bereitstellen. Die Aluminium-Gussfläche bemisst 40×29 cm. Damit einhergehend lassen sich 2-3 kräftige Esser verköstigen. Die Bedienung gelingt über den rechtsseitigen Adapter. Jener verfügt über Touch-Elemente und lässt sich stufenlos in der Temperatur anpassen.

Einen weiteren Vorteil, den der Glasdeckel mitbringt, ist der Umstand, dass er die Gerüche im Inneren hält. Bei Bedarf kannst Du ihn aber auch jederzeit abnehmen und ohne die Abdeckung arbeiten. Auch der elektronische Temperatur-Regler ist abnehmbar, wodurch die Reinigung des Systems im Ganzen erleichtert wird. Das Gehäuse, die Fettauffangschale, die Grillplatten und die Glasabdeckung sind nämlich allesamt spülmaschinenfest.

Im Gesamten ist der Lono 415430011 ein moderner und schöner Elektrogrill von WMF. Er lässt sich schnell in Betrieb nehmen und erzeugt bei Bedarf hohe Temperaturen. Durch die Glashaube wird die Effizienz auf die Spitze getrieben. Nervige Wartezeiten kommen hier nicht auf. Dass die elektronische Touch-Bedienung über einen abnehmbaren Adapter geregelt wird, erleichtert vor allem die Pflege. Letzteres wird auch durch die einfach entnehmbare Fettauffangschale begünstigt.

WMF KÜCHENminis Tischgrill

Tischgrill Küchenminis

Obwohl die Marke WMF nicht für günstige Preise bekannt ist, gibt es im Segment der Elektrogrills angenehme Ausnahmen. Ein Beispiel ist hier der WMF KÜCHENminis Tischgrill .

Dieses Modell agiert besonders platzsparend. Es ist gerade einmal 43 cm breit sowie 13 cm tief. Somit kann es selbst in einer sehr beengten Küche noch komfortabel zum Einsatz kommen. Auch der Transport gestaltet sich jederzeit mühelos, denn das Gewicht beschränkt sich auf moderate 2,4 kg. Trotz des günstigen Preises, sieht der Tischgrill auf jeden Fall sehr edel aus. Weite Teile der Oberflächen bestehen aus hochwertigem Cromargan-Stahl.

Die Grillfläche erstreckt sich nahezu komplett über die gesamte Oberfläche. Der zur Verfügung stehende Platz wird dementsprechend optimal genutzt. Das Einstellen der Temperatur gelingt intuitiv über den seitlichen Drehregler. Es steht zwar nur ein Brenner parat, jedoch kannst Du über den Einsatz verschiedener Pfannen bei Bedarf Fleisch und Gemüse zeitgleich zubereiten. Eine diesbezügliche Pfanne gehört bereits zum Lieferumfang.

Zusammenfassend kann man sagen, dass der KÜCHENminis Tischgrill ein günstiger Elektrogrill von WMF ist. Er fällt sehr kompakt aus, womit sich die Platzwahl maximal flexibel gestaltet. Auch das Gewicht fällt derart gering aus, dass sich der Umgang wirklich immer kräfteschonend gestaltet. Die Grillfläche eignet sich allerdings auch nur für 1-2 Personen. Zudem kann der Temperatur-Regler nicht abgenommen werden. Daher lassen sich nur die kleineren Einzelteile im Geschirrspüler reinigen.

WMF Elektrogrill – Darauf solltest Du grundsätzlich achten

Auswahlmöglichkeiten & Bauform

Im Allgemeinen sind Elektrogrills recht platzsparend. Ihre Bauform betrachtend, kann man sie jedoch noch einmal in 2 unterschiedliche Kategorien unterteilen: besonders kompakte Tischgrills und größere Modelle mit Standfuß. WMF hat beides im Angebot.

Ein kleiner Tischgrill lässt Dir bei der Platzwahl im Prinzip alle Möglichkeiten offen. Er kann in der Küche, auf dem Balkon oder beim Camping zum Einsatz kommen. Aufgrund eines Gewichts von unter 10 kg, gelingt der Transport zudem stets kräfteschonend. Der Aufbau und das erneute Verstauen gelingen gleichermaßen überaus zügig.

Nutzt Du einen Elektrogrill mit Standfuß, musst Du etwas mehr Platz vorhalten. Zudem gestalten sich der Auf- und Abbau etwas zeitintensiver. Von Vorteil ist die Tatsache, dass sich Rückenbeschwerden verhindern lassen, weil die Arbeitshöhe eine aufrechte Körperhaltung erlaubt. Bei WMF gleicht sich die Größe der Grillfläche mit den einzelnen Tischgrills, denn es wird lediglich separat ein Standfuß angeboten.

Alle Elektrogrills von WMF sind funktionell eher auf das Wesentliche reduziert. Zusätzliche Ablagemöglichkeiten oder dergleichen sind eher nicht vorhanden, werden beim Inneneinsatz aber auch nicht benötigt.

Gegenwärtig bietet WMF 9 verschiedene Elektrogrills an, die allesamt als Tischgrill agieren. Für den Lono Master wird zudem zusätzlich ein Standfuß offeriert. Zur Inbetriebnahme musst Du lediglich das Netzkabel in der normalen Steckdose (220-240V) platzieren. Darüber hinaus ist es ratsam, etwas Wasser in die Fettauffangschale zu füllen. Dann löst sich das Fett nämlich im Folgenden besser.

Leistung & Temperatur

Die Leistung ist definitiv ein wesentlicher Faktor. Je höher sie grundsätzlich ausfällt, desto schneller erreicht der Elektrogrill die gewünschte Betriebstemperatur. Zudem gewährt ein hohes Leistungsvermögen auch eine besonders hohe Maximaltemperatur. Die Leistung wird in diesem Zusammenhang in der Einheit Watt ausgewiesen.

Im Allgemeinen ist eine Leistung von 1800 Watt und mehr als vielversprechend zu betrachten. Pauschale Empfehlungen lassen sich tendenziell aber nicht aussprechen, denn die erforderliche Wattzahl hängt auch mit der Größe der Grillfläche zusammen. Ein WMF Elektrogrill ist teils derart klein, dass bereits 1000 Watt genügen, um seine Fläche konstant auf eine angemessene Temperatur zu bringen. Ein Deckel kann dabei helfen, die Hitze im Inneren zu speichern, wodurch die Effizienz verbessert wird.

Dein Grill sollte auf jeden Fall Temperaturen jenseits von 250 °C erreichen können. Nur dann kann das klassische Grill-Aroma aufkommen. Ein Elektrogrill von WMF hat keine Probleme damit, probate Röstaromen zu erzeugen. Im Vergleich zu einem leistungsfähigen Gasgrill oder einem Holzkohlegrill, müssen jedoch einige Abstriche in Sachen Brandings und Krusten gemacht werden.

Hohe Temperaturen und eine Haube helfen Dir im Übrigen bei der Pflege. Solche Geräte kannst Du nach dem Grillen schließen und maximal aufheizen. Im Folgenden werden sich die schmierigen Rückstände in trockene Asche verwandeln. Letztere lässt sich komplikationsfrei entfernen.

Leider ist die Wattzahl nicht immer ein zuverlässiger Indikator für hohe Temperaturen und eine kurze Aufheizzeit. Im engeren Sinne definiert sich nämlich nur den Stromverbrauch. Tendenziell sind angemessene Werte aber häufig auch dementsprechend verheißungsvoll.

Grillrost

Der Grillrost ist selbstredend das Herzstück eines jeden Grills. Er wird zumeist aus Edelstahl, Gusseisen oder aus einfachem Blech hergestellt. Blech ist eher eine minderwertige Lösung. Zudem kann eine schützende Schicht aufgetragen sein. Diese sog. Emaille kann allerdings bei einer zu starken Beanspruchung Kratzer fangen und/oder abplatzen.

Edelstahl gilt als besonders pflegeleicht. Er ist glatt und unbeschichtet, wodurch es selbst beim rabiaten Abbürsten keine Kratzer oder gar Abplatzer fängt. Zumeist kann ein derartiger Rost bequem in der Spülmaschine gereinigt werden. Gemeinhin speichert das Material die Wärme allerdings nicht so gut, weshalb ein leistungsfähiger Brenner umso wichtiger ist.

Ein WMF Elektrogrill wird zusammen mit einem Rost aus Gusseisen ausgeliefert. Dieses Material wird von den Profis oftmals favorisiert, denn es unterstützt Dich beim Erzeugen schmackhafter Röstaromen sowie optisch eindrucksvoller Brandings. Außerdem speichert das Material die Hitze gut und gibt jene gleichmäßig ab. Damit das Grillen komplikationsfrei gelingt, muss eine probate Öl- und Fettschicht vorhanden sein. Jene gilt es nach dem Grillen restlos zu entfernen, denn Guss ist anfällig gegenüber Korrosion.

Natürlich muss auch die Größe des Rosts zu den Gegebenheiten vor Ort passen. Je mehr Personen gleichzeitig verköstigt werden sollen, desto größer sollte die Fläche auch ausfallen. Obwohl ein WMF Elektrogrill eher gedrungen wirkt, kann er durchaus schon zum Versorgen von 4-5 Personen geeignet sein (Lono Master).

Bei einem WMF Elektrogrill kann die Grilllfäche übrigens durch einen Windschutz geschützt werden. Dadurch ist das Gerät schneller auf Temperatur und Du kannst entsprechend Energiekosten einsparen.

Die Fettauffangschale sollte vor der Nutzung mit einer leichten Schicht Wasser gefüllt werden, damit es nicht zu stark haftet. Dadurch werden außerdem unangenehme Gerüche präventiv eingedämmt. Dass kein Fett in den Brenner tropft, gewährleistet bei einem Elektrogrill von WMF zusätzlich die Tatsache, dass die Grilllfäche zu weiten Teilen geschlossen ist, sodass nicht alles unkontrolliert abläuft.

Sicherheit & Platzwahl

Der Aspekt der Sicherheit hängt direkt mit der Platzwahl zusammen. Dein Elektrogrill sollte auf einer ebenen Fläche abgestellt werden, wo er nicht so einfach umkippen kann. Zudem muss der Untergrund eine gewisse Tragfähigkeit mitbringen, was in Anbetracht des leichten Gewichts aber keine Herausforderung darstellen sollte.

Weil ein WMF Elektrogrill relativ leicht ist, besteht immer eine gewisse Gefahr, dass er umkippt. Das gilt besonders für Modelle mit Standfuß, welche dem direkten Wind ausgesetzt werden. Im Inneneinsatz besteht zwar keine Gefahr gegenüber Windböen, doch dafür kann es hier zu Unfällen durch unabsichtliche Stöße kommen.

Des Weiteren sollte stets ein gewisser Abstand zu anderen Objekten und Hindernissen eingehalten werden. Das gilt nicht nur für leicht entflammbare Objekte. Dadurch wird die Unfallgefahr reduziert und der persönliche Komfort in Sachen Bewegungsfreiheit erhöht.

Darüber hinaus ist es angebracht, nicht die kleinste Kammer zum Betrieb zu wählen. Große, gut belüftete Räumlichkeiten verteilen die Emissionen besser, sodass sie kaum mit der Nase wahrnehmbar sind.

Ein elektrischer Grill sollte niemals mit zu viel Feuchtigkeit in Kontakt kommen. Dann sind Stromschläge sowie Defekte mit einer erhöhten Wahrscheinlichkeit möglich.

Reinigung

Das Thema der Reinigung stößt bei den meisten Leuten sicherlich auf wenig Gegenliebe. Dennoch ist eine probate Pflege erforderlich, damit alle Teile möglichst lange halten sowie eine gute Hygiene gewährleistet werden kann.

Glücklicherweise lässt sich ein WMF Elektrogrill recht komfortabel säubern. Das liegt schon alleine an der Tatsache, dass die Oberflächen nicht allzu umfassend ausfallen. Generell müssen nicht alle Teile nach jeder Nutzung gereinigt werden. Dies gilt nur für den Rost.

Der Grillrost lässt sich z.B. schonend mit mildem Seifenwasser abspülen. Alternativ bietet Dir WMF die Möglichkeit, die Grillplatten in die Spülmaschine zu packen.

Im Allgemeinen solltest Du vor einer Komplettreinigung natürlich den Netzstecker ziehen sowie anschließend alle entnehmbaren Teile entfernen. In den meisten Fällen reichen 2-4 Komplettreinigungen pro Jahr.

Die Fettauffangschale muss spätestens dann geleert werden, wenn sie zu 3/4 voll ist. Ist dies nicht der Fall, besteht die erhöhte Gefahr eines Fettbrandes. Hast Du die Schale im Voraus mit etwas Wasser gefüllt, lässt sich der Unrat leicht entfernen. Bei einem WMF Elektrogrill ist auch dieses Einzelteil spülmaschinenfest.

Liegen die Heizstäbe frei, bietet es sich an, jene auch ab und zu abzuwischen. Ist hier etwas festgetrocknet, schafft ein feuchter Lappen mit mildem Seifenwasser Abhilfe.

Die Innenschale sollte mit möglichst wenig Feuchtigkeit und erst recht nicht mit aggressiven Chemikalien in Kontakt kommen.

Praktischerweise können bei einem WMF Elektrogrill quasi fast alle Teile in die Spülmaschine gepackt werden. Dazu zählen, neben der Grillfläche und der Fettschale, auch das Cromargan-Gehäuse sowie etwaiger Windschutz und eine mögliche Glasabdeckung.

Um Korrosion zu verhindern, solltest Du darüber hinaus möglichst alle Flächen und Einzelteile nach der Säuberung direkt trocken-wischen.

WMF Elektrogrill – Vor- & Nachteile in der Übersicht

Ein Elektrogrill von WMF hat Dir entscheidende Vorteile zu bieten. Nur seine Bauform erlaubt den sicheren Einsatz drinnen wie draußen. Die Inbetriebnahme gelingt absolut unkompliziert. Während des Grillens muss zudem kein ungesunder und belästigender Rauch befürchtet werden. Jeden Anspruch können die Geräte allerdings nicht zufriedenstellen. Damit Du ihr Für und Wider komfortabel abwägen kannst, haben wir Dir im Folgenden eine Übersicht erstellt:

Vorteile

  • Verhältnismäßig preiswert
  • Schöne sowie funktionelle Optik
  • Schnelle und unkomplizierte Inbetriebnahme
  • Durch kompakte Ausmaße gestaltet sich Platzwahl absolut flexibel
  • Auch Anfänger dürfen einen intuitiven Bedienkomfort erwarten
  • Betrieb kann auch drinnen oder beim Camping erfolgen
  • Müheloser Transport jederzeit möglich, weil sich Gewicht arg in Grenzen hält
  • Du musst keine Betriebsmittel separat erwerben
  • Nachbarn und andere Mitmenschen fühlen sich durch Betrieb nicht belästigt, da keine Rauchwolken aufsteigen
  • Einfach sowie schnell zu reinigen
  • Bauform kann als relativ umweltschonend betrachtet werden
  • Geräte lassen sich ebenso schnell verstauen, wie sie aufgebaut wurden

Nachteile

  • Nicht für das Verköstigen großer Familien sowie umfassender Feierlichkeiten geeignet
  • Steaks lassen sich nicht so scharf anbraten, weshalb kräftige Krusten und Brandings ausbleiben

WMF Lono Master im Praxis-Test

> Profi Cook Gasgrill

> Campingaz Gasgrill


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.